Kimberly Raye Dead End Dating

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dead End Dating“ von Kimberly Raye

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Dead End Dating" von Kimberly Raye

    Dead End Dating
    walli007

    walli007

    21. November 2012 um 11:38

    500 Jahre ohne Date So geht es der junggebliebenen Vampirin Lil Marchette. Was macht man da bloß? Man gründet eine Dating-Agentur, schon allein weil man keine Lust hat in Daddys Copy Shops zu arbeiten. Bei zehntausenden allein lebenden New Yorkern müsste das doch ein gutes Geschäft sein. Nur, aller Anfang ist schwer und so gibt es erstmal mehr Rechnungen als Kunden und Lil ist kurz vorm Verzweifeln. Wäre da nicht eine Freundin ihrer Mutter, die sich herablässt, Lils Kundin zu werden, und Francis, der ewig errötende Vampir, den sie in einem der Copy Shops aufgegabelt hat. Alles andere als einfach ist es, passende Dates zu finden. Und dann fühlt sich Lil auch noch seltsam beobachtet.... Mal eine leichte Lektüre für zwischendurch sollte es sein und so nahm ich die Gelegenheit wahr, die Bände dieser Reihe als Mängelexemplare zu erstehen. Und nach der Lektüre des ersten Bandes kann ich sagen, ich bin gut unterhalten und amüsiert. Zwar war von der Geschichte kein besonderer Tiefgang zu erwarten. Doch mit ihren sympathischen Charakteren und einer humorvollen und auch spannenden Handlung hat mir die Autorin ein paar heitere und kurzweilige Lesestunden beschert. Lil ist eine kleine Chaos-Queen und ganz unvampirhaft emotional. Sie sorgt sich um ihre Mitmenschen und nutzt ihre Vampirkräfte so gut wie garnicht, also eher selten, uumm hin und wieder, wenn es gerade so passt. Von ihrer Mutter will sie sich nicht verkuppeln lassen und findet immer ein Haar in der Suppe. Und gerade wo eigentlich kein Haar ist, da ist das größte Hindernis. Tja, wie wird es wohl weitergehen? Das werde ich wohl bald in Band zwei erfahren.

    Mehr