Kimberly Raye Natürlich mit Biss

(55)

Lovelybooks Bewertung

  • 76 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(17)
(22)
(13)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Natürlich mit Biss“ von Kimberly Raye

Lil Marchette steht kurz davor, ihr eigenes Happy End mit dem attraktiven Kopfgeldjäger Ty Bonner zu finden. Doch da wird ihre Klientin Esther von einem achthundert Jahre alten Zauberer entführt, der sie bei einem Ritual opfern will. Lil muss Esther retten, und die Spur führt nach Texas. Dort erhält Lil unerwartete Unterstützung von ihrer Mutter, die wie immer versucht, ihre Tochter zu verkuppeln und ihr in jeder Hinsicht das Leben schwer zu machen. Kann Lil lange genug der mütterlichen Fürsorge entgehen, um Esther zu befreien, bevor diese das Zeitliche segnen muss?

Das Buch war, wie die ganze Reihe: an sich völlig nichtssagend, oberflächlich, aber wirklich kurzweilig, sympathisch und unterhaltsam.

— ErleseneBuecher
ErleseneBuecher

Tolles Ende!! Einfach toll!

— rebell
rebell

Stöbern in Fantasy

Love & Revenge 2: Pakt des Schicksals

Spannender 2. Teil mit unerwarteten Wendungen! Schade, dass das Ende so knapp gehalten ist: Hier hätte ich definitiv mehr erwartet...

emmaya

Die Königin der Schatten - Verbannt

Mit diesem Band hat die Reihe ein atemberaubendes und perfektes Ende gefunden.

LillianMcCarthy

Rabenaas

Humorvoll, fantasiegeladen und faszinierend. Alles in diesem Buch vereint. :)

Saphira1415

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Der Beginn eines Epos

Lilly_London

Mia - Die neue Welt

Tolle Geschichte, die mich mehr als positiv überraschen konnte

SillyT

Räuberherz

Humorvoll, Düster, Geheimnisvoll: Tolle Märchenadaption zu "Die Schöne und das Biest"

Shaylana

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hexer, Weinkarton & Tara Hanover

    Natürlich mit Biss
    ErleseneBuecher

    ErleseneBuecher

    26. February 2017 um 22:13

    Der letzte Band der „Dead End Dating“-Reihe ist geschafft. Und eigentlich war das letzte Buch typisch für die ganze Reihe: an sich völlig nichtssagend, oberflächlich, aber wirklich kurzweilig, sympathisch und unterhaltsam. Lil schafft es mal wieder in gefährliche Turbulenzen zu geraten, in denen sie eigentlich nichts zu suchen hat. Im vorherigen Band ging es um einen Dämon, dieses Mal um einen  Hexer, der eine ihrer Kundinnen entführt hat. Natürlich will Lil sie retten, obwohl sie sich nicht einmischen darf. Tja, aber nach vier Büchern kennt der Leser ja Lil und weiß, dass sie sich nicht aufhalten lässt. So treibt es sie in ein abgelegenes Dorf, in dem sie nicht nur Nachforschungen anstellt, sondern natürlich auch Kunden akquiriert. Nur doof, dass dann auch noch Nina, Mandy und – oh -Schreck – ihre Mutter anreisen. Das ist wirklich unterhaltsam und man mag Lil, auch wenn ihre Shopping-Ader einem oft auf den Nerv geht. Allerdings sind die vielen Nebencharaktere lustig und nett. Der ganze Plot war aber in diesem Teil etwas blass. Das Ende war jedoch gelungen. Bewertung: 3,5 von 5 Punkten

    Mehr
  • Rezension zu "Natürlich mit Biss" von Kimberly Raye

    Natürlich mit Biss
    Dubhe

    Dubhe

    22. February 2013 um 12:31

    Endlich ist Lil wieder glücklich mit Ty zusammen, der zwar ein Vampir ist, aber kein gewandelter. Doch wegen der letzten Ereignisse mit dem JAK-Jäger und der besessenen Evie ist sie ihren Tätigkeiten als Verkupplerin nicht nachgekommen und nun laufen bald einige Abonnements der Klasse "Wenn nicht erfüllt, dann Geld zurück!". Und so ist sie auf die Idee gekommen, eine Party zu veranstallten, wo jeder der nicht natürlichen Welt geladen ist. Sie läuft ziemlich gut, doch dann taucht ein Typ auf, den Lil nicht als irgendeinen Werwolf, Vampir oder Menschen identifizieren kann, der sich mit Hilfe von ziemlich viel Geld Zutritt zu der Party verschafft. Und schnell macht er sich an den gewandelten Vampir Esther heran, der schon lange auf ein Happy End hofft. Lil freut sich zuerst, denn es scheint gut zu gehen, doch dann sieht sie ziemlich schreckliche Blutflecken auf dem Sofa und es war eindeutig Esthers Blut. Wegen einer schrecklichen Vorahnung ruft sie sofort Ty und Ash an, doch beide können nicht weiterhelfen. Das einzige, was Lil nun weiß, ist, dass der Mann ein alter Magier war, der mit einer Opferung für immer unsterblich werden möchte. Doch nicht mit Lil, denn Esther ist auch ihre Freundin und im Geheimen, denn sowohl Ash als auch Ty sind gegen irgendwelche Aktionen, macht sie sich auf den Weg zu Esthers Rettung, doch das ist nicht ganz so einfach, wenn dann auch noch Nina Eins auftaucht, mit einem reisigen Problem... Chaos ist vorprogrammiert! . Der fünfte Band der rasanten Serie und wieder einmal ist der Autorin etwas Neues eingefallen. Das machen nicht viele Autoren, die Serien in dieser Richtung haben, die gut laufen. Deswegen wird diese im Gegensatz zu manch anderen nicht langweilig. Jedenfalls hat sich nicht viel geändert, außer, dass Lil sich wieder einmal ziemlich mt Ty verkracht und dass Nina Eins und ihr Bruder zur Vernunft kommen. Wem die ersten Bände gefallen haben, dem wird auch dieser gefallen.

    Mehr
  • Rezension zu "Natürlich mit Biss" von Kimberly Raye

    Natürlich mit Biss
    Silence24

    Silence24

    15. February 2012 um 19:49

    Der letzte Teil der Lil Marchette - Reihe. Ich fand das Buch zwar stellenweise sehr witzig, aber dennoch hat mir irgendetwas gefehlt. Daher von mir nur 3 Sterne. Lil weiß sich keinen Rat mehr, was sie und Ty betrifft. Sie hat das Gefühl, dass er sie liebt, doch er bringt das berühmte L - Wort einfach nicht über die Lippen. Und sie will es deshalb auch nicht sagen, obwohl sie schon öfters davor gestanden hat. Hinzu kommt noch, dass Esther - ein gewandelter Vampir und gute Freundin, sowie Klientin von Lil - spurlos auf Lil`s Partnervermittlungsparty verschwindet. Sie wurde von einem 800 Jahre alten Zauberer entführt, um für ein Ritual getötet zu werden. Für Lil steht sofort fest, dass sie Esther retten muss. Doch weder Ty, noch der Dämon Ash oder der Zauberer Merlin sind davon begeistert. Dem noch nicht genug, steht auch noch ihr Bruder Rob vor der Matte und bittet um Asyl, da er und Nina sich getrennt haben. Lil fliegt kurzerhand nach Austin, um nach Esther zu suchen. Doch sie bleibt nicht lange allein. Nina fliegt zu ihr, um ihr zu sagen, dass sie schwanger ist. Von Rob. Und ein wenig später, steht plötzlich ihre Mutter mit Mandy vor der Hotelzimmertür. Ihre Mutter hat sich nämlich in den Kopf gesetzt, dass Mandy und Jack kein Kind zusammen haben dürfen. Ein Mensch und ein gebürtiger Vampir - das geht ja sowas von überhaupt nicht.

    Mehr
  • Rezension zu "Natürlich mit Biss" von Kimberly Raye

    Natürlich mit Biss
    Bücherwurm77

    Bücherwurm77

    07. March 2011 um 14:30

    „Natürlich mit Biss“ ist der fünfte Teil der Dead End Dating-Reihe. Lil ist Partnervermittlerin und hat sich dazu entschlossen, eine große Dinnerparty für ihrer Klienten zu geben. Die Party läuft super, bis auf einmal Blutspuren auf einem Sofa zu finden sind und Esther, eine Klientin von Lil vermisst wird. Lil macht sich große Sorgen und fängt an nach dem Mysteriösen Mann zu recherchieren, mit dem Esther den Abend verbracht hat. Alle Spuren führen zu Mordred Lucius, einem Hexer, der durch einen Ritualmord versuchen möchte, die ewige Jugend zu erlangen. Lil reist nach Texas um das Leben von Esther zu retten. Dort landet sie in einem Fünf-Sterne-Hotel, welches seine Sterne aber überhaupt nicht verdienst zu haben scheint und macht sich auf die Suche nach dem Versteck von Mordred. Doch nicht nur Lil ist hinter ihm her, sondern auch ein ziemlich mächtiger Hexer und der findet Lils Einmischung so gar nicht witzig und gibt ihr das auch deutlich zu verstehen. Aber nicht nur bei Lil geht es heiß her, denn während sie versucht, Esters Leben zu retten, versucht ihre Mutter verzweifelt dagegen anzukämpfen, das Ihr Sohn mit seiner Freundin (Nichtvampirin) Nachwuchs produzieren kann. Außerdem muss Lil ihrem Bruder Asyl gewähren, da sich Lils beste Freundin Nina gerade vom ihm getrennt hat, doch Lil setzt alles daran, die beiden wieder zur Vernunft zu bringen und sie wieder zusammen zu bekommen. Somit hat Lil alle Hände voll zu tun. Kimberly Raye hat es wieder geschafft mit ihrer Geschichte mir ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Das Buch ist witzig, romantisch und temporeich und fesselt den Leser bis zur letzten Seite. Wer die Reihe kennt und liebt, wird auch dieses Buch wieder lieben. Bisher erschienene Bände der Vampir Serie: 1. Suche bissigen Vampir fürs Leben 2. Beiß mich, wenn du kannst 3. Sarggeflüster 4. Lebe lieber untot 5. Natürlich mit Biss

    Mehr
  • Rezension zu "Natürlich mit Biss" von Kimberly Raye

    Natürlich mit Biss
    Aiko

    Aiko

    05. December 2010 um 14:49

    Diese Buch ist wie die anderen sehr gut. Man erkennt ein kleines Muster von Ty Lil immer zu beschützen wollen, aber es ist süß.

  • Rezension zu "Natürlich mit Biss" von Kimberly Raye

    Natürlich mit Biss
    Letanna

    Letanna

    27. October 2010 um 19:19

    Auch im 5. Teil und letzten Teil der Dead End Dating-Reihe von Kimberly Raye wird der Humor groß geschrieben. Lil schlindert von der einen in die nächste Katastrophe. Ihre nervige Mutter ist immer noch dabei, Jack mit Mandy auseinander zu bringen, ihre beste Freundin Nina 1 trennt sich von ihrem Bruder Rob als plötzlich eine ihrer Kundinnen auf einer von DED veranstalteteten Partys entführt wird. Nachdem sie Ash und seine Brüder anheuert, erfährt sie, dass ein alter Hexer sie für ein ziemlich fieses Ritual entführt hat, aus dem sie nicht lebend herauskommen wird. Ich hätte mir ein paar romantische Momente mehr zwischen Lil und Ty gewünscht, er wirkt manchmal nur wie ein One-Night-Stand und ist eigentlich nur am Rande dabei. Trotzdem alle dem ein spannendes Buch mit einem würdigen Ende

    Mehr
  • Rezension zu "Natürlich mit Biss" von Kimberly Raye

    Natürlich mit Biss
    cookielinchen

    cookielinchen

    20. October 2010 um 03:36

    Lil Marchette hat mal wieder nichts als Probleme, so wollte sie doch mit einer Party neue Klienten gewinnen und auch welche verkuppeln und prompt wird ihre Klientin und Freundin Esther von einem wahnsinnigen Zauberer entführt, der sie für ein Ritual das ewiges Leben schenken soll, opfern will. Als ob das nicht genug wäre zieht auch noch ihr Bruder Rob bei ihr ein, nachdem er sich von seiner Freundin getrennt hat obwohl er sie liebt, nur wie es immer so ist, wollen weder Rob noch Nina ihre Liebe zueinander einsehen. Zu allem Überfluss versucht ihre Mutter die Ehe ihres anderen Bruders, der mit einer menschlichen Frau verheiratet ist, zu sabotieren und so zu verhinden menschliche Enkel zu bekommen. Lil wird mal wieder in alles reingezogen und plötzlich steht auch noch ein Merlin vor ihr der auf gar nicht witzige Witze steht und ihr dann auch noch droht, sie solle sich nicht in die Fahndung nach Esthers Entführer einmischen. Gestresst von allem nimmt Lil trotzdem die Verfolgung auf, welche sie als "Bildungsreise" tarnt, und landet in einem verschlafenen Dorf, wohin ihr ihre beste Freundin, Mutter und Schwägerin auch noch folgen und sie somit bei der Suche nach Esther eher aufhalten als unterstützen. Ty der immer noch nicht das L-Wort gesagt hat versucht sie von Dummheiten abzuhalten, doch Lil wäre nicht Lil wenn sie nicht alles versuchen würde eine Freundin zu retten. Dieser Band ist eine gelungene Fortsetzung der Dead End Dating Reihe. Man hat viel zu lachen und teilweise tun einem diverse Charaktere schon sehr leid. Aber alles in allem macht das lesen dieses Kimberly Raye Romans wieder sehr viel Spaß.

    Mehr
  • Rezension zu "Natürlich mit Biss" von Kimberly Raye

    Natürlich mit Biss
    Naomi :)

    Naomi :)

    02. August 2010 um 13:50

    Der fünfte Band um die Vampirin Lil marchette war mal wieder mit Witz, Spannung und einer Portion Liebe ausgestattet :) Ich bete die Bücher von Kimberly Raye einfach an und bin schon gespannt und voller Hoffnung auf ein weiteres Buch der Reihe ^-~

  • Rezension zu "Natürlich mit Biss" von Kimberly Raye

    Natürlich mit Biss
    Vampir-Fan

    Vampir-Fan

    03. July 2010 um 08:09

    Lil Marchette steht kurz davor, ihr eigenes Happy End mit dem attraktiven Kopfgeldjäger Ty Bonner zu finden. Doch da wird ihre Klientin Esther von einem achthundert Jahre alten Zauberer entführt, der sie bei einem Ritual opfern will. Lil muss Esther retten, und die Spur führt nach Texas. Dort erhält Lil unerwartete Unterstützung von ihrer Mutter, die wie immer versucht, ihre Tochter zu verkuppeln und ihr in jeder Hinsicht das Leben schwer zu machen. Kann Lil lange genug der mütterlichen Fürsorge entgehen, um Esther zu befreien, bevor diese das Zeitliche segnen muss? ...Kimberly Raye hat mit den 5. TEil der Dead and Dating-Reihe mal wieder sein sehr lustiges und spannendes Buch geschrieben. Wie immer ist die mutter von Lil der absolute Hammer. Ich hab teilweise beim lesen vor lachen Tränen in den Augen gehabt. Der Schreibstil ist absolut klasse! Natürlich gewht bei Lil wieder alles drunter und drüber, außerdem b geht das hin und her zwischen ihr uns Ty weiter. In diesem Buch tachen auch immer wieder bekannte aus den bereits erschienen Büchern auf. Ein klasse Buch zum entspannen und lachen. Ich kann es jedem empfehlen der auch die Bücher von Lynsay Sands mag. Ich freu mich jetzt schon darauf wie es mit Lil und ihren Familie weiter geht.

    Mehr
  • Rezension zu "Natürlich mit Biss" von Kimberly Raye

    Natürlich mit Biss
    goat

    goat

    19. June 2010 um 18:52

    Der letzte Band liegt zwar ein halbes Jahr zurück, aber nach dem Lesen der ersten Seiten, war ich gleich wieder mitten im Geschehen. Eine neue Story, aber Lil Marchettes Probleme sind noch immer die alten: 1. Wie ködere ich innerhalb kürzester Zeit möglichst viele verkupplungswillige Kandidaten um ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen (natürlich nur, um die nötigsten Grundbedürfnisse zu befriedigen, wie das Kaufen von sündhaft teuren Schuhen) 2. Wie wimmele ich am effektivsten eine nervtötende Mutter ab 3. Wie schaffe ich es, meinen Kunden ein gutes Vorbild zu sein und selber so etwas Ähnliches wie eine Beziehung zu führen (wichtig ist es, immer an den Orgasmusquotienten zu denken) und 4. Was war das noch gleich? Ach ja - da braucht ja noch jemand meine Hilfe. Aber alles zu seiner Zeit. Die Schuhe sind erst mal wichtiger ... Lil Marchette wie sie leibt und lebt. Wie immer gerät das Hauptthema etwas in den Hintergrund. Aber die Autorin hat eine so erheiternde Art zu schreiben, dass man selber völlig darüber hinwegkommt und einem zum Schluss einfällt: "Ach ja, da war ja wirklich noch was". Wünschen würde ich mir, dass die Figur Ty Bonner noch etwas herausgearbeitet wird. Der Gute kommt leider in jedem Band immer zu kurz und Lil muss in jedem Band wieder schmachtend auf ihn warten. Es hat mir viel Spaß bereitet, dieses Buch zu lesen und hoffe, dass noch einige Bände folgen. Mein absoluter Favorit diesmal: Lils Mutter mit ihrem Antibabypillenangriff! Reihenfolge der Bücher: 1. Suche bissigen Vampir fürs Leben 2. Beiß mich, wenn du kannst 3. Sarggeflüster 4. Lebe lieber untot 5. Natürlich mit Biss

    Mehr