Suche bissigen Vampir fürs Leben

von Kimberly Raye 
3,8 Sterne bei152 Bewertungen
Suche bissigen Vampir fürs Leben
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (95):
rebells avatar

Einfach nur mega humervoll!

Kritisch (12):
Asbeahs avatar

Lil Marchette ist leider ein unerträgliches Plappermaul und ihre Designerklamotten interessieren mich herzlich wenig...

Alle 152 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Suche bissigen Vampir fürs Leben"

New York, Manhattan: Gräfin Lilliana Arabella Guinevere du Marchette, von ihren Freunden kurz Lil genannt, entstammt einer alten und respektablen Vampir-Familie. Um dem Drängen ihres Vaters zu entgehen, der sie am liebsten als Mitarbeiterin in seiner erfolgreichen Copyshop-Kette sehen möchte, beschließt Lil eine Dating-Agentur zu gründen. Doch ihre Klienten sind keine gewöhnlichen Sterblichen, sondern einsame Vampire, liebestolle Werwölfe und andere übernatürliche Wesen. Da kommt eines Tages der charmante Kopfgeldjäger Ty Bonner in Lils Agentur, um sie vor einem Kidnapper zu warnen, der Frauen über Kontaktanzeigen sucht. Ist womöglich einer von Lils Klienten der Täter? Auftakt der in den USA gefeierten Vampir-Serie. Absolut heiß, echt frech und hinreißend romantisch – Vampire and the City vom Feinsten! „Kimberly Rayes Helden sind nicht nur witzig, sondern auch sympathisch. Suche bissigen Vampir fürs Leben ist eine furiose Mischung auf Komödie und fantastischem Liebesroman.“ Romance Reader at Heart.com

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783802581687
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:342 Seiten
Verlag:EGMONT Verlagsgesellschaften mbH
Erscheinungsdatum:15.01.2009

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne38
  • 4 Sterne57
  • 3 Sterne45
  • 2 Sterne8
  • 1 Stern4
  • Sortieren:
    Bandelos avatar
    Bandelovor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine nette Romantik-Vampir-Geschichte für nebenbei, die mir den ein oder anderen Lacher entlocken konnte.
    Vampir Dating-Agentur

    Wie komme ich zu dem Buch?

    Ich habe es auf dem Grabbeltisch entdeckt, inklusive zweitem Band, da konnte ich nicht nein sagen...  

    Cover und Einband:

    Ich habe die Softcover Ausgabe gelesen. Man sieht dort eine blonde Frau in einem Klischee Vampir Outfit, die sich über einen Mann hermacht... Der Einband ist liebevoll gestaltet, fühlt sich gut an und das Cover passt zur Geschichte, was will man mehr? 
      

    Layout:

    Die Kapitel sind durchnummeriert. Die Nummern sind groß, aber in etwas schnörkeliger Schrift geschrieben, passend zum Buch. Die Schrift ist mir ein wenig zu klein. 

    Inhalt:


    Es geht um Lil, die ein Vampir ist. Auf den ersten Seiten bekommt man ein gutes Gefühl für den Schreibstil und die Protagonistin. Der Leser begleitet sie beim Aufbau ihrer eigenen Dating-Agentur.
    In der Welt dieses Buches gibt es Vampire, verschiedene Sorten, Werwölfe und Menschen und alle wissen voneinander, was das Leben aber auch nicht einfacher macht.
    Die Story ist nicht besonders anspruchsvoll aber unterhaltsam! Lil ist tollpatschig, ein Dickkopf und eine Klischee-Frau wie sie im Buche steht. Nicht, dass sie kochen und aufräumen würde, aber sie kann an keinem Designer-Schuh-Paar vorbei gehen und sexy Männer sind natürlich auch Thema.

    Fazit:

    Abgesehen von den manchmal doch etwas langen Passagen über Mode, Outfits und die coolsten Schuhe ist die Geschichte eine sehr leichte aber witzige Unterhaltung. Wer aber schon nach den ersten Kapiteln das Grauen kriegt, der verpasst nicht viel beim Rest. :) 

    Ich empfehle euch das Buch wenn...

    ... euch "noch eine" Vampirgeschichte nicht abschreckt, die mal ganz unkonventionell ist.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    NLauers avatar
    NLauervor 2 Jahren
    Gut zu lesen, frisch und locker, aber zu (modisch) oberflächlich

    In dieser Vampirwelt sind die geborenen Vampire meistens Snobs, denen es neben Geld scheffeln, nur um gute Orgasmus- und Fertilitätsraten (Fruchtbarkeit) geht, damit vielen kleine Babyvampire die Welt bevölkern.
    Sie halten sich von gewandelten Vampiren fern und sehen sie als Unterschicht an, genauso wie alle anderen andersartigen Wesen.

    Gräfin Lilliana Arabella Guinevere du Marchette, am liebsten Lil genannt, ist immer anders gewesen, sie interessiert nicht für einen ewigen Gefährten den sie nicht lieb, verzichtet lieber auf das olle Standart-Schwarz-Outfit und trägt lieber bunte Designerklamotten.
    Nach 500 Jahren lebt sie immer noch zu Hause bei den Eltern, hat keinen Job und ist obendrein auch noch Single.
    Jetzt hat sie die Nase voll davon, behütet und bedrängt zu werden und will ihr eigenes Geschäft gründen. Singlebörse für Vampire, Werwölfe und Co. Namens Dead End Dating.
    Ihre Familie ist keine besonders große Hilfe. Ihr Vater ignoriert Ihre Wünsche und bereitet alles für einen Einstieg in den Familienbetrieb für sie vor (Vorher würde sie lieber Sterben und Tod bleiben), Ihre Mutter will sie andauernd verkuppeln und ihre 3 Brüder stehn auch nicht hinter ihr.

    Ty Bonner ist ein Kopfgeldjäger und hat noch etwas von dem Cowboy in sich, der er mal vor seiner Wandlung gewesen war.
    Er ist auf der Suche nach einem Serienkidnapper, der sich seine Opfer im Kreis von Dating-Agenturen/Zeitungen sucht, weshalb er schließlich auch bei Lils neuer Firma vorbeischaut um zu warnen und Infos einzuholen.
    Es funkt von Anfang an zwischen den Beiden, doch der vermeintlicher Klassenunterschied scheint zunächst ein Hindernis zu sein.

    Fazit:
    Der Schreibstiel ist einfach, frisch und locker.
    Man kann die Geschichte gut lesen und die Handlungsorte sind gut beschrieben.
    Allerdings ist unsere Heldin ein wahrer Shopaholic und viele ihrer Einkäufe, Modemacken und teuren Vorlieben, werden sehr genau beschrieben. Was meiner Meinung nach (und ja, natürlich ist das subjektiv), das Gesamtergebnis ziemlich herabdrückt und nervig ist. (erinnert so auch stark an die Betsy Taylor-Reihe, genauso wie das Cover)
    Die Klischee über Vampire, sind hier ziemlich breit gefächert. Von den Uralten, bis zu den Neuen Versionen ist hier mal alles vertreten, was auch ein bisschen verwirrend ist.

    Reihenfolge:
    Vampire in the City 01 - Suche bissigen Vampir fürs Leben
    Vampire in the City 02 - Beiß mich, wenn du kannst
    Vampire in the City 03 - Sarggeflüster
    Vampire in the City 04 - Lebe lieber untot
    Vampire in the City 05 - Natürlich mit Biss

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    MimisBookworlds avatar
    MimisBookworldvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Eher durchschnittlicher Anfang für eine Serie...
    ok, habe mehr erwartet! :/

    Inhalt:
    New York, Manhattan: Gräfin Lilliana Arabella Guinevere du Marchette, von ihren Freunden kurz Lil genannt, entstammt einer alten und respektablen Vampir-Familie. Um dem Drängen ihres Vaters zu entgehen, der sie am liebsten als Mitarbeiterin in seiner erfolgreichen Copyshop-Kette sehen möchte, beschließt Lil eine Dating-Agentur zu gründen. Doch ihre Klienten sind keine gewöhnlichen Sterblichen, sondern einsame Vampire, liebestolle Werwölfe und andere übernatürliche Wesen. Da kommt eines Tages der charmante Kopfgeldjäger Ty Bonner in Lils Agentur, um sie vor einem Kidnapper zu warnen, der Frauen über Kontaktanzeigen sucht. Ist womöglich einer von Lils Klienten der Täter?

    Meine Meinung:
    Jules und ich haben gerade so einen kleinen SuB-Destroyer-Plan am laufen, da ich immer Bücher kaufe und in Mengen...
    Jedenfalls lost sie mir 5 Bücher aus, die ich lesen muss und dann darf ich erst wieder eines kaufen. Und tadaaaa das hier war eines davon. Und da ich mich ja so einigermaßen an Abmachungen halte, war ich ganz brav und habe es am Wochenende gelesen.


    Das Cover konnte mich mal so gar nicht für sich gewinnen. Es erinnert mich auch ein wenig an die Betsy-Taylor-Reihe. Aber gut, man soll ja ein Buch nicht nach seinem Einband beurteilen.
    Der Schreibstil der Autorin ist sehr einfach gehalten. Das Buch lässt sich locker und flüssig lesen. Einen Spannungsbogen hat das Buch leider nicht wirklich. Es plätschert einfach so vor sich hin bis auf die letzten 20 Seiten.


    Gräfin Lilliana Arabella Guinevere du Marchette - kurz Lil - ist über 500 Jahre alt und eine geborene Vampirin. Nachdem ihr Vater sie dazu drängt ins Familiengeschäft einzusteigen, zieht sie kuzerhand daheim aus und eröffnet eine Partnervermittlung. Doch keine gewöhnliche, sondern eine Vermittlung  für paranormale Wesen und Sterbliche. Lil glaubt fest an die Liebe und an HappyEnds, doch da hat sie die Rechnung ohne Ty Bonner und den Rest der Vampirrasse gemacht. Ihre Lieblingsfarbe ist pink und sie ist definitiv ein Shoppaholic. Sobald sie ein Schnäppchen wittert, zückt sie ihre Kreditkarte. Irgendwie habe ich hier das schlagfertige vermisst. Ich denke eine große Klappe hätte Lil nicht geschadet.


    Ty Bonner ist ein Kopfgeldjäger, Cowboy und dazu noch ein gewandelter Vampir. Er steht somit in der Vampirgesellschaft unter Lil. Nur dumm für Lil, dass ausgerechnet er Gefühle in ihr weckt wie noch kein Kerl zuvor. Für mich ist Ty ein einziges Mysterium. Ich als Leserin weiß eigentlich fast gar nichts über Ty. Ich hoffe das ist im Folgeband anders, weil er scheint doch sehr interessant zu sein.


    Die nicht vorhandene Beziehung der Beiden entwickelt sich langsam aber sicher weiter. Ich finde es gut, dass die Beiden so langsam mit einander anbandeln. Das wirkt authentischer. Eigentlich knistert es nur bei Lil und Ty. Mal sehen, wie es so weiter geht.


    Lil's Familie ist einfach nur verrückt. Dastrifft vorallem auf ihr Mutter zu. Diese schleppt jede Woche einen neuen Typen zum Familienessen an, den sie mit Lil verkuppeln möchte. Doch Lil hat ihren eigenen Kopf.
    Der Täter wird erst aud den letzten 20 Seiten enthüllt. Bis dahin hatte ich zwar Vermutungen, lag mit denen jedoch total daneben. So hatte ich das nun nicht erwartet. Gut gelungen! Die anderen Nebencharaktere wurden gut ausgearbeitet und in die Geschichte gut eingebaut.

    Die Handlungsplätze wechseln häufig im Buch. Jedoch wurden sie immer sehr genau und authentisch beschrieben.

    Das Ende des Buches war nur ein Ende für den Täter, doch nicht für die Partnervermittlung, Lil oder Ty. Leider kam die Spannung echt nur am Ende auf. Aber ich bin zuversichtlich was die Beziehung zwischen Lil und Ty noch so bringt. Es warten schließlich noch vier weitere Bücher der Reihe auf mich.



    Insgesamt ein eher durchschnittlicher Seienauftakt aus der Feder von Kimberly Raye. Mir hat es einfach an fast allem gemangelt. Ich hoffe wirklich, dass er zweite Band besser wird. Leseempfehlung? Ich weiß nicht so recht...
    Ich vergebe für die Dead End Dating-Partnervermittlung 3 von 5 Sternchen!

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Katertiers avatar
    Katertiervor 4 Jahren
    Ganz nett

    Ganz ehrlich, so richtig gepackt hat mich dieses Buch nicht. Es ist zwar ganz nett geschrieben, die Idee ist auch ganz witzig und auch die Charaktere haben Scharm. Angenehm ist auch die Darstellung der Vampire, nicht zu klischeehaft.  Aber irgendwie war mir die Handlung zu dünn. Zu wenig Liebe (für der Hauptperson), zu wenig Krimi und einfach  zu viele innere Monologe über die Vorliebe der Hauptperson für teure Kleidung  und Accessoires . Insgesamt  wohl ganz witzig und amüsant, wenn man diese Art von Lektüren mag,  mich hat sie nicht eingefangen

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Elenas-ZeilenZaubers avatar
    Elenas-ZeilenZaubervor 6 Jahren
    Rezension zu "Suche bissigen Vampir fürs Leben" von Kimberly Raye

    ** Klappentext **
    New York, Manhattan: Gräfin Lilliana Arabella Guinevere du Marchette, von ihren Freunden kurz Lil genannt, entstammt einer alten und respektablen Vampir-Familie. Um dem Drängen ihres Vaters zu entgehen, der sie am liebsten als Mitarbeiterin in seiner erfolgreichen Copyshop-Kette sehen möchte, beschließt Lil eine Dating-Agentur zu gründen. Doch ihre Klienten sind keine gewöhnlichen Sterblichen, sondern einsame Vampire, liebestolle Werwölfe und andere übernatürliche Wesen. Da kommt eines Tages der charmante Kopfgeldjäger Ty Bonner in Lils Agentur, um sie vor einem Kidnapper zu warnen, der Frauen über Kontaktanzeigen sucht. Ist womöglich einer von Lils Klienten der Täter?

    ** Meine Meinung **
    Wow, das ist mal flotte, flache, lustige Unterhaltung für zwischendurch, wie ich sie liebe. Ja, es ist locker-flockig von Raye geschrieben und die Vampire, vor allem die Hauptfigur Lil, werden mal nicht klischeehaft dargestellt. Überhaupt wird mit den Klischees über Vampire und Werwölfe gespielt und sie entweder auf die Spitze getrieben oder als unwahr präsentiert.
    Die Spannung baut sich erst im Laufe des Buches auf und ich empfand die erste Hälfte sozusagen als Vorbereitung der ganzen Handlung. Doch zum Ende hin wurde die Handlung rasant und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen.
    Wer lockere Unterhaltung zum Abschalten sucht, ist mit dem Buch gut bedient. Aber da der Anfang etwas zäh rüber kam, vergebe ich 4 Sterne.

    Kommentieren0
    42
    Teilen
    MJ_Skys avatar
    MJ_Skyvor 6 Jahren
    Rezension zu "Suche bissigen Vampir fürs Leben" von Kimberly Raye

    Zur Geschichte:
    Band 1 - Die Vampirin Lil steigt gerade in die berufliche Selbstständigkeit ein in dem sie eine Partnervermittlung gründet. Gemeinsam mit ihrer menschlichen Assistentin Evie macht sie es sich zur Aufgabe Menschen, Werölfe und Vampire zu ihrer wahren Liebe zu führen. Mitten in diesem Vorhaben steht plötzlich Ty Bonner, ein Kopfgeldjäger und Vampir der mit der örtlichen Polizei zusammen arbeitet, bei ihr vor der Tür und warnt sie vor einem Kidnapper, der alleinstehende Frauen per Kontakanzeige in der Zeitung anlockt. Er vermute, dass der Kidnapper seinen Fühler demnächst ausweiten wird und evtl. seine Opfer über Partnervermittlungen suchen wird. Lil fühlt sich gleich zu Ty hin gezogen, gerät jedoch in einen Konflikt, da eine geborene Vampirin, wie sie, nichts mit einem gewandelten Vampit, wie Ty, zu schaffen haben sollte.

    Mein Eindruck:
    Das Erste was ich dachte war, dass Lil als Charakter sehr symphatisch ist. Allerdings ging mir ihr Modetick ganz schön auf die Nerven, auch die Personen wurden stets mit Markenklamotten bechrieben. Gucci hier, Armani dort. Naja, wems gefällt, mein Ding wars nicht, auch wenn es vielleicht einfach einen gewissen Grad an Humor in die Geschiche bringen sollte.

    Was ich sehr vermisst habe war Spannung. Es gibt zwar viele humorvolle Dialoge und Gedankengänge der Protagonistin, aber nichts was mich dazu verleitet hätte unbedingt weiter lesen zun wollen.

    Nachdem ich den Buchrückentext gelesen hatte, hätte ich mir gewünscht, dass das Buch mehr auf die Entführungsfälle ausgelegt wäre, allerdings wird sich erst am Ende des Buches wirklich damit auseinander gesetzt. Der größte Teil des Buches geht darum, dass sie ihr Unternehmen gründet, Kunden an Land ziehen möchte und ihre Mutter sie mit Verkupplungsversuchen nervt, weshalb sich Lil des öfteren am Telefon verleugnen lässt.

    An manchen Stellen hatte ich Schwierigkeiten festzustellen wer was sagt und musste die Stellen dementsprechend mehrmals lesen.

    Fazit:
    Von diesem Buch war ich etwas enttäuscht, da ich durch den Buchrückentext eine andere Story erwartet hatte. Mit Spannung konnte das Buch nicht bei mir Punkten, aber die symphatische Protagonistin kam, mit viel witz und klasse, gut an. Daher werde ich mir das zweite Buch zu Gemüte führen und der Autorin noch eine Chance geben.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    jimmygirl26s avatar
    jimmygirl26vor 6 Jahren
    Rezension zu "Suche bissigen Vampir fürs Leben" von Kimberly Raye

    Dieses Buch hat mir leider überhaupt nicht gefallen, Lil kam mir sowas von dämlich vor und symphatisch war sie mir leider auch nicht. Habe zuviele gute Bücher um so schlechte wie diese hier zu lesen.

    Kommentieren0
    48
    Teilen
    ErleseneBuechers avatar
    ErleseneBuechervor 6 Jahren
    Rezension zu "Suche bissigen Vampir fürs Leben" von Kimberly Raye

    Mode, Gewandelter & Kidnapper
    Zu Beginn dachte ich, ich will das Buch sofort wieder zur Seite legen. Ein Roman nach dem Muster 'Bridget Jones' und 'Die Schnäppchenjägerin', allerdings - eben gerade zu Beginn - sehr viel oberflächlicher und in fast jedem Satz werden irgendwelche Marken genannt, die kein Normalsterblicher kennt und nicht interessieren.

    Zum Glück wurde es dann besser. Klar, die Hauptperson Lil ist einfach oberflächlich, naiv und ein Modepüppchen. Ich wurde auch nicht so ganz warm mit ihr. Aber die Geschichte ist einfach nett. Sie hat keinen Tiefgang, ist aber mal was anderes und unterhält einen. Vor allem Ty und einige andere Nebencharaktere sind super.

    Auch wenn mir Vampirgeschichten bald zum Hals raushängen, ist es immer wieder spannend zu sehen, wie die Autoren die Besonderheiten und Eigenschaften "ihrer" Vampire darstellen.

    Ich denke, ich werde die Reihe weiter lesen.

    Bewertung: 3,5 von 5 Punkten

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Ariths avatar
    Arithvor 6 Jahren
    Rezension zu "Suche bissigen Vampir fürs Leben" von Kimberly Raye

    Inhalt:

    New York, Manhattan: Gräfin Lilliana Arabella Guinevere du Marchette, von ihren Freunden kurz Lil genannt, entstammt einer alten und respektablen Vampir-Familie. Um dem Drängen ihres Vaters zu entgehen, der sie am liebsten als Mitarbeiterin in seiner erfolgreichen Copyshop-Kette sehen möchte, beschließt Lil eine Dating-Agentur zu gründen. Doch ihre Klienten sind keine gewöhnlichen Sterblichen, sondern einsame Vampire, liebestolle Werwölfe und andere übernatürliche Wesen. Da kommt eines Tages der charmante Kopfgeldjäger Ty Bonner in Lils Agentur, um sie vor einem Kidnapper zu warnen, der Frauen über Kontaktanzeigen sucht. Ist womöglich einer von Lils Klienten der Täter?

    Figuren:

    Dadurch, dass ich früher gern „Sex and the City“ gesehen habe, habe ich dieses Buch und Lil verstanden. Lil wirkt zunächst unglaublich oberflächlich und versnobt mit ihrem Modefimmel und ihrer mittelschweren Kaufsucht. Ich habe nicht nur einmal die Augen verdreht, aber ohne zu wissen, wer diese ganzen Designer sind, die mit einer Selbstverständlichkeit abgespult werden, würde das Buch es einen ganz schön schwer machen. Nach ein paar Kapiteln entdeckt der Leser dann Schicht für Schicht eine andere Lil, eine, die unabhängig von ihrer reichen Familie sein will. Eine, die knapsen muss, weil ihre Visa überzogen ist, und vor allem die nette, hoffnungslos romantische, die alles probiert, um ihren Kunden das erwünschte Happy End zu ermöglichen. Der Spagat zwischen dem Wunsch einer irrsinnig teuren Handtasche und der Frau, die gut gemeinte Beziehungsratschläge austeilt, gibt den Leser eine Möglichkeit, sie zu mögen.
    Nach dem ersten Band lässt sich nicht viel zu Ty sagen. Groß, gut aussehend, wortkarg, schwarzer Stetson - die Erwartungen an einen Kopfgeldjäger-Vampir werden erfüllt. Dazu blitzt immer wieder etwas auf (natürlich in Gegenwart von Lil), das eine andere Seite erahnen lässt. Diese versteckt sich aber in Band 1 noch weitestgehend.
    Erfrischend bei all den Macho-Vampiren ist jedoch Francis, einer von Lils Kunden. Waschlappen, wie er im Buche steht, aber durch ihn lernt man Lil besser kennen, wenn sie alles Mögliche versucht, Francis aus seinem Schneckenhaus zu holen.

    Sprache:

    Lil erzählt die Geschichte, ganze Passagen spiegeln ihre Innensicht wieder, ihre Ängste, ihre Zweifel und natürlich den Kampf, dass sie ihre Reißzähne von Ty lassen sollte. Dies ist witzig und sarkastisch geschrieben, was insgesamt zu einem leichten, lockeren Stil führt. Der erste Band liest sich unglaublich flüssig, so sehr, ich habe beim Lesen gar nicht gemerkt, wie die Seiten dahinschwanden.

    Lob und Kritik:

    Gerade Lils Innensicht (sowohl ihr Mantra über Schuhe und wie tabu Ty sein sollte), zeichnen das Buch aus. Klar, weiß man als Leser, dass sie es sich bei Ty nur einredet. Es ist Chic-Lit, da muss also noch was kommen. Aber das Buch konzentriert sich auf die Höhen und Tiefen von Lils Leben, Ty ist nur eine (sexy ;) ) Randfigur, die die Handlung antreibt und bestimmt im weiteren Verlauf der Geschichte mehr Gewicht bekommt. Bestimmt? Mit höchster Wahrscheinlichkeit! :D Aber diesen langsamen Verlauf zwischen den beiden, fand ich ganz angenehm. Das Buch zielt eben nicht auf Lils eigenes Happy End aus, dazu muss sie erst einmal ihr Leben in den Griff kriegen.
    Weiterhin mochte ich die Details, mit der die Autorin die Dead End Dating Agentur geschmückt hat, wie schwer es eben für Übernatürliches ist, den richtigen Partner zu finden, und welche Hürden auch wir Normalsterblichen erst nehmen müssen.

    Negativ hervorheben muss ich dennoch, dass die Handlung etwas einfach gestrickt war. Vorhersehbar, aber unter reinen Unterhaltungszwecken gesehen, mit genügend Wendepunkten und Lachern. Auch einige Nebenfiguren, insbesondere Lils Brüder, wirkten fad zwischen den vielen, vielen Personen, die eingeführt worden. Vermutlich ändert sich dies in den weiteren Bänden, sodass man hier eben das erste Schaulaufen ertragen muss.
    Ebenso war es schade, dass Lil keiner direkten Gefahr ausgesetzt wird. Obwohl sie einen Kidnapper jagt, ist das Schlimmste, das ihr passieren kann ein Schmutzfleck auf ihren ultrateuren Stiefeln.

    Zusammenfassend:

    Der Auftakt der Reihe bietet sich an, eine nette, unterhaltende Lektüre zu sein. Vampir-High-Society trifft auf „Sex and the City“ mit ein bisschen Krimi, mehr jedoch nicht. Dennoch ist es amüsant und gut geeignet, um am Strand oder in der Badewanne einfach abzuschalten.

    Daher vergebe ich drei von fünf Sternen für „Suche bissigen Vampir fürs Leben“. Dies soll das Buch nicht abwerten, es ist ein solides Werk, aber im Vergleich zu tiefer gehenden, komplizierter gestrickten Titeln, kann ich keinen vierten Stern vergeben.

    Kommentieren0
    8
    Teilen
    romy_esches avatar
    romy_eschevor 7 Jahren
    Rezension zu "Suche bissigen Vampir fürs Leben" von Kimberly Raye

    Autor: Raye, Kimberly
    Titel: Suche bissigen Vampir fürs Leben
    Originaltitel: Dead End Dating
    Verlag: LYX
    Erschienen: 15. Januar 2009
    ISBN-10: 3802581687
    ISBN-13: 9783802581687
    Seiten: 343
    Einband: Taschenbuch
    Serie: Dead End Dating Bnd.1

    Bnd.2 – Beiß mich, wenn du kannst
    Bnd.3 - Sarggeflüster
    Bnd.4 – Lebe lieber untot
    Bnd.5 – Natürlich mit Biss

    Inhalt
    Auch das Leben als Vampirin ist nicht leicht. Das muss Lil am eigenen Leib erfahren. Ihre Familie ist wahnsinnig überheblich. Und nichts würde ihren Eltern besser gefallen als ihre unbändige Tochter endlich in den Ehehafen einlaufen zu sehen. Doch damit hat Lil absolut nichts am Hut .... sie will Liebe und keinen Zuchthengst.
    Also klinkt sie sich aus dem Familienunternehmen aus und versucht auf eigenen Beinen zu stehen. Sie gründet eine Dating-Agentur für Übernatürliche Wesen. Und die Geschäfte florieren auch.
    Da taucht eines Tages ein Kopfgeldjäger in ihrer Agentur auf und bittet um ihre Mithilfe. Ein Serienkiller treibt sein Unwesen und nutzt dazu Dating-Anzeigen und Agenturen, um an seine Opfer zu kommen.
    Ehe sich Lil versieht steckt sie mittendrin. Und zu allem Überfluss fühlt sie sich auch noch zu Ty Bonner hingezogen. Doch wie soll sie ihren Eltern erklären, dass sie als geborene Vampirin sich mit einem Gewandelten abgibt??

    Meine Meinung
    Absolutes Suchtpotenzial. Was habe ich nicht für Tränen gelacht. Dieser Reihenauftakt hat es echt in sich.

    Lil ist alles andere als eine typische Vampirin. Sie trinkt Blut aus Gläsern, liebt die Farbe rosa und schwört auf die Liebe. Also das genaue Gegenteil zu einem Vampir, wie man ihn kennt. Sie geht mit einer Verklärtheit durch ihr Leben die ihresgleichen sucht. Ihre Kaufsucht ist beinahe schon krankhaft. Und trotzdem liebe ich Lil [auch wenn rosa so gar nicht meine Farbe ist J ] Ihre Art und Weise durchs Leben zu stolpern hat schon was für sich.

    Ty Bonner ist der typische Vampir. Dunkel und in Leder gekleidet entspricht er dem Klischee des Vampirs bis aufs Haar. Viel erfährt man allerdings nicht über Ty, denn seine Auftritte sind eher kurzer Natur. Und doch mag ich den Kerl. Man erkennt sofort, dass er sich zu Lil hingezogen fühlt. Man kann nur gespannt sein, wie sich das Ganze in den folgenden Bänden entwickelt.

    Die Erzählweise ist der absolute Hit. Lil erzählt aus ihrer Perspektive in der Ich-Form, wodurch man sich direkt in das Geschehen hinein versetzt fühlt. Mit ihrem ungetrübten Humor zauberte sie immer wieder Schmunzler und Lacher auf meine Lippen. Ohne Taschentuch hab ich gar nicht angefangen zu lesen. Was ich meine konnte man schon in den paar Sätzen der Leseprobe erkennen.

    Der Schreibstil von Kimberly Raye ist leicht zu lesen. Man fliegt förmlich durch die Seiten und kann diesen überall auftauchenden Humor in vollen Zügen genießen.

    Das Cover ist ein buntes Comicbild. Eine blonde Frau mit Umhang beugt sich über einen an der Wand lehnenden Mann. Die Symbolik des Vampirs in sehr spaßiger Weise umgesetzt, passend zum Inhalt des Buches. Außerdem sind vorwiegend rot und rosa Farben zu finden, eindeutiges Indiz auf die Vorlieben von Lil.

    Ich freue mich sehr darauf die nächsten Bände zu lesen. Wem etwas Humor in seinem Leben fehlt, der sollte dieses Buch unbedingt lesen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    AndreaKristinas avatar

    Hallo ihr lieben Fantasy-Freunde und Vampirfans!

    Auf meinem Blog läuft zur Zeit eine Buchpaket-Verlosung mit drei wunderschön gestalteten Büchern über Vampire.

    Schaut vorbei und bewirbt euch bitte ausschliesslich über meinen Blog.

    Falls etwas mit dem Kommentieren nicht geht: bitte eine PN an mich.

    http://www.lala-universe.blogspot.ch/2015/06/buchverlosung-vampir-paket.html

    Liebe Grüsse und ganz viel Glück!!!

    Andrea

    Zur Buchverlosung
    queen_omegas avatar
    Hallo zusammen :)

    Ich habe heute ein Buch zu verlosen, das ich geschenkt bekommen habe, aber leider schon in meinem Besitz ist. Da dachte ich mir, wieso nicht einfach hier verlosen und jemanden damit glücklich machen?

    Ich mochte das Buch wirklich sehr und kann es daher nur weiterempfehlen.

    Infos zum Buch:

    Buchdetails

    • Erscheinungsdatum Erstausgabe : 01.01.2006
    • Aktuelle Ausgabe : 15.01.2009
    • Verlag : EGMONT Verlagsgesellschaften mbH
    • ISBN: 9783802581687
    • Flexibler Einband: 342 Seiten
    • Sprache: Deutsch

    Inhaltsangabe

    New York, Manhattan: Gräfin Lilliana Arabella Guinevere du Marchette, von ihren Freunden kurz Lil genannt, entstammt einer alten und respektablen Vampir-Familie. Um dem Drängen ihres Vaters zu entgehen, der sie am liebsten als Mitarbeiterin in seiner erfolgreichen Copyshop-Kette sehen möchte, beschließt Lil eine Dating-Agentur zu gründen. Doch ihre Klienten sind keine gewöhnlichen Sterblichen, sondern einsame Vampire, liebestolle Werwölfe und andere übernatürliche Wesen. Da kommt eines Tages der charmante Kopfgeldjäger Ty Bonner in Lils Agentur, um sie vor einem Kidnapper zu warnen, der Frauen über Kontaktanzeigen sucht. Ist womöglich einer von Lils Klienten der Täter?

    Auftakt der in den USA gefeierten Vampir-Serie. Absolut heiß, echt frech und hinreißend romantisch – Vampire and the City vom Feinsten! „Kimberly Rayes Helden sind nicht nur witzig, sondern auch sympathisch. Suche bissigen Vampir fürs Leben ist eine furiose Mischung aus Komödie und fantastischem Liebesroman.“ Romance Reader at Heart.com

    ( © Lovelybooks)


    Zum Gewinnspiel:


    Natürlich habe ich auch eine Frage an euch, darauf gibt es aber gar keine falschen Antworten. Lasst eurer Phantasie einfach freien Lauf:

    Stellt euch vor, ihr seid ein übernatürliches Wesen. Wie würde eure Kontaktanzeige aussehen?


    Deadline ist am 24. Mai 2013 - 23:59 Uhr. Bis dahin könnt ihr hier in den Lostopf hüpfen oder auch Alternativ auf meinem Blog - hier klicken (einfach im jeweiligen Beitrag einen Kommentar hinterlassen)

    Ich werde dann am Samstag, 25. Mai 2012 einen glücklichen Gewinner ermitteln :)

    Mit lieben Grüßen und der Vorfreude auf lustige Antworten,


    Jasmine (queen_omega)





    Darkangel82s avatar
    Letzter Beitrag von  Darkangel82vor 5 Jahren
    Glückwunsch :)
    Zur Buchverlosung

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks