Kinky Friedman Der Leibkoch von Al Capone.

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Leibkoch von Al Capone.“ von Kinky Friedman

Kinky Friedman ist ein Phänomen. Keiner schafft es wie er, in seinen Kriminalromanen Witz und Spannung zu einer Mischung zu verschmelzen, die süchtig macht. Seine Helden sind keine Kunstprodukte, sondern entwickelte und eigenständige Charaktere, zu denen man Zuneigung fassen kann (und muß). Friedmans Witz geht auch nicht zu Lasten des Plots, im Gegenteil entspricht das freakige personelle Inventar haarscharf den kuriosen Aufträgen, um deren Erledigung sich der Kinkster kümmert. Friedman hat seine eigene Nische im Genre aufgetan, die er allein, trotz vieler Trittbrettfahrer und Nachahmer, bewohnt. Seine Sprache ist virtuos, die Geschichten sind so fesselnd, daß jeder Leser eine Kinky-Lektüre nur unfreiwillig unterbrechen wird.<P> Kinkys Freund McGovern ist in Schwierigkeiten. Er fühlt sich beobachtet, erhält Drohanrufe und sieht sich mit einer merkwürdigen Person namens Leaning Jesus konfrontiert. Widerwillig verspricht Kinky Hilfe, hat er doch gerade den lukrativen Auftrag einer sehr ansehnlichen Klientin an Land gezogen, die ihren vermißten Ehegatten sucht. Wer würde schon Zusammenhänge zwischen beiden Fällen vermuten? Am wenigsten Kinky selbst, der munter in alle möglichen Fallen tappt, die für ihn aufgestellt wurden. Erst das energische Eingreifen seines Kollegen und Freundes Ratso öffnet ihm die Augen. Sollte McGovern etwa nicht an Halluzinationen leiden und in sehr realer Gefahr schweben? Jedenfalls ist er ver- schwunden und mit ihm Kinkys attraktive Klientin...<P> <I>Der Leibkoch von Al Capone</I> ist eine der schönsten Neuerscheinungen der letzten Monate. Schade ist nur, daß der interessantere amerikanische Originaltitel <I>The Lovesong of J. Edgar Hoover</I> nicht übernommen wurde. Al Capone erschien dem deutschen Verlag offenbar besser vermarktbar als der Name des legendären Ex-FBI-Chefs. <I>--Ulrich Deurer</I>

Stöbern in Krimi & Thriller

Harte Landung

Eine Ermittlerin mit Persönlichkeit, sowie eine perfekte Mischung zwischen Ermittlungen und Alltag. Ein Krimi der besonderen Art!

catly

Die sieben Farben des Blutes

Spannender Thriller mit leichten Schwächen

ech

Corruption

Schneller, harter Milieu Thriller - Macht Lust auf mehr von Winslow

RolandKa

In tiefen Schluchten

Ansprechende Erzählung

DanielaGesing

Projekt Orphan

Ein sehr spannender, aktions- und detailreicher mit viel Nervenkitzel versehener Thriller, von einem klugen Autoren verfaßt.

Hennie

Die 13. Schuld

Manchmal etwas eintönig in Wortwahl und Satzbau!

Mira20

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen