Kira Gembri Nur einen Klick entfernt

(65)

Lovelybooks Bewertung

  • 61 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 2 Leser
  • 15 Rezensionen
(33)
(19)
(12)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Nur einen Klick entfernt“ von Kira Gembri

Der junge Programmierer Tom glaubt, am Tiefpunkt seines Lebens angekommen zu sein, als er an Silvester in einem Erotik-Chatroom landet. Dabei braucht er gerade einfach nur jemanden zum Reden. Auch Luna könnte sich etwas Besseres vorstellen, als die Neujahrsnacht damit zu verbringen, sich vor ihrer Webcam und einem völlig Fremden auszuziehen. Niemals hätte sie geahnt, dass ein missglückter Flirt zwischen ihr und Tom zu einem monatelangen E-Mail-Wechsel führen könnte! Die zwei schreiben einander bald jeden Tag - mal lustig, mal nachdenklich und mit immer mehr Herzklopfen zwischen den Zeilen. Doch Tom hat ein Geheimnis, das ein Happy End für ihn und Luna so gut wie unmöglich macht. Oder ist die große Liebe wirklich nur einen Klick entfernt ...?

Wieder eine tolle, besondere Geschichte von Kira, die ich gerade in einem Rutsch durchgelesen habe. Ich will mehr :D

— Brine

sehr erfrischend; ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen

— Vucha

Ein außergewöhnliches und unterhaltsames Buch, das zum Ende hin leider etwas zu schnell "abgefrühstückt" wurde.

— DrunkenCherry

Großartige Dialoge, mitreißende Geschichte über Mut und Gefühle. Für mich ein Highlight!

— TheUjulala

Für ein kurzes Buch für zwischendurch genau das Richtige. Aber auch nicht unbedingt notwendig zu lesen.

— Paula_Schellenberg

Kurzweilig, erfrischend, humorvoll

— Tynes

Bezaubernde Geschichte über das Chatten zweier Menschen.

— elisaxfl

Reiner Dialog und ganz typisch Kira Gembri, wenn auch eine Kleinigkeit schwächer als ihre anderen Bücher.

— Julie209

Irgendwie sehr süß, aber nicht vollkommen fesselnd.

— Nebu

Wie immer bei Kira Gembri teils witzig, teils ernst und absolut liebenswert.

— An-chan

Stöbern in Liebesromane

Eine Liebe ohne Winter

Ein unterhaltsames Buch für alle, die das Übersinnliche lieben.

CarenL

Save Me

Mona Kasten hat es wieder geschafft mich zu begeistern!

AlexandraHonig

Mit Hanna nach Havanna

Hat mich leider nur durchschnittlich unterhalten, weil die Figuren total überzogen sind.

Lina_Marie_Arnold

Verliere mich. Nicht.

Ein gutes Buch für zwischendurch und meiner Meinung besser als Band 1.

Schnudl

Berühre mich. Nicht.

Eine schöne Liebesgeschichte, jedoch dem Hype, meiner Meinung nicht so gerecht..

Schnudl

Sternenhimmel über Gansett Island (Die McCarthys 13)

Paul und sein Bruder brauchen Hilfe bei der Pflege ihrer Demenzkranken Mutter.Hope kommt dazu mit ihrem Sohn nach Gansett Island.

Nina_Sollorz-Wagner

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Eine Weihnachtsgeschichte" von Charles Dickens

    Eine Weihnachtsgeschichte

    Luftpost

    Dies ist ein Lesemarathon der Werwolf-Spielgruppe und der Challenge Gruppe “Zukunft vs. Vergangenheit”. ______________________________________________________________________________ Der Marathon findet vom 27. - 30.12. statt. Anmeldungen sind bis zum 25.12., 24 Uhr möglich! Bitte gebt bis dahin auch eure voraussichtliche Lesezeit an.______________________________________________________________________________ Dieses Mal müssen wir den Weihnachtswichteln helfen, die Geschenke für die Kinder auf der ganzen Welt rechtzeitig fertig zu bekommen. Teams gibt es diesmal nicht. Wir werden alle zusammen arbeiten. Außerdem wird es in diesem Marathon keine schwierigen Rätsel geben, ihr könnt also jederzeit einsteigen. ______________________________________________________________________________ Zu unseren Werwolf-Runden hier auf Lovelybooks veranstalten wir immer einen thematisch passenden Lesemarathon. Um dieser Tradition treu zu bleiben, findet auch dieses Mal einer dieser Marathon statt. Ihr könnt auch teilnehmen, wenn ihr diese Werwolf-Runden nicht kennt! Neulinge sind immer willkommen. Es sind keine Kenntnisse zu “Momo” oder “Die Weihnachtsgeschichte” notwendig, um hier teilzunehmen und man hat dadurch auch keinerlei Vorteil. Die Wahl der Lektüre ist euch absolut selbst überlassen und muss nichts mit dem Thema zu tun haben. Der Spaß bei unserem Lesemarathon steht natürlich an erster Stelle. Und frei nach dem Motto “Alles kann, nichts muss” könnt ihr euch eure Zeit einteilen, wie ihr wollt. Unser Ziel ist es, einen spannenden und abwechslungsreichen Marathon zu gestalten, zusammen zu lesen und gemütliche Stunden zusammen zu verbringen.  ______________________________________________________________________________ Die AnmeldungBitte gebt bei eurer Bewerbung an, wie viel ZEIT ihr mit Lesen verbringen wollt, da es dieses Mal wieder planungsrelevant ist. (Ob ihr letztendlich mehr oder weniger lest, ist natürlich nicht ganz so wichtig, hilft uns aber bei der Einschätzung). Ihr dürft euch bei der Anmeldung auch gerne einmal “Unterm Tannenbaum” umsehen und euch drei Geschenke aussuchen. ______________________________________________________________________________ Der AblaufDer Marathon startet am Mittwoch, den 27.12. um 9.00 Uhr. Es werden wieder im Abstand von 3 Stunden Aufgaben gepostet, diese sind keine Gruppenaufgaben und können von jedem Leser zu jeder Zeit bearbeitet werden. Ausgenommen sind hier einzelne Aufgaben, wie z. B. die Sammelaufgabe. Dies wird aber bei der Aufgabenstellung extra erwähnt. Die gelesene Zeit zählt bis zum 30.12. um 21.00 Uhr. Das Finale des Marathons findet anschließend statt. ______________________________________________________________________________ Zeit eintragen Wir sammeln diesmal Zeit und keine Seiten. Eure gelesene Zeit könnt ihr im Dokument in “Die Elfenwerkstätten” eintragen. Rundet dabei bitte immer auf 5 Minuten. Beispiele: Ihr habt 12 Minuten gelesen => Ihr dürft 15 Minuten eintragen.Ihr habt 38 Minuten gelesen => Ihr dürft 40 Minuten eintragen. Um Weihnachten zu retten, müsst ihr die Werkstätten aller Kontinente mit genug Zeit versorgen, damit alle Geschenke produziert werden können! _____________________________________________________________________________________ Das Orga-TeamDieses Mal besteht das Orga-Team aus stebec, BlueSunset, Henny176, katha_strophe & sternchennagel. Bei Fragen, Anregungen etc. meldet euch einfach bei der Luftpost. _____________________________________________________________________________________ Vergangene RundenDoctor Who | Phantom der Oper | Panem | Piraten | Märchenland | Vampire Diaries | Wunderschöne Winterzeit | Supernatural | Game of Thrones | Asterix - Der Gallier | Alice im Wunderland _____________________________________________________________________________________ Teilnehmerliste:⭐️ AnnikaLeu | 720 Minuten⭐️ BlueSunset | 720 Minuten⭐️ Buchgeborene | 765 Minuten⭐️ Elke | 180 Minuten⭐️ Fire | 300 Minuten⭐️ Henny | 600 Minuten⭐️ histeriker | 720 Minuten⭐️ Joel | 60 Minuten⭐️ katha | 240 Minuten⭐️ kattii | 300 Minuten⭐️ kaytilein | 600 Minuten⭐️ Knorke | 300 Minuten⭐️ LadySamira | 300 Minuten⭐️ LaLecture | 600 Minuten⭐️ mabuerele | 720 Minuten⭐️ mareike | 600 Minuten⭐️ Melanie | 1200 Minuten⭐️ Mitchel | 240 Minuten⭐️ mysticcat | 720 Minuten⭐️ papavero | 720 Minuten⭐️ Pippo | 960 Minuten⭐️ samea | 720 Minuten⭐️ Snorki | 800 Minuten⭐️ stebec | 870 Minuten⭐️ sternchen | 600 Minuten⭐️ Traubenbaer | 480 Minuten⭐️ Vucha | 720 Minuten

    Mehr
    • 999
  • Tom und Luna sind einfach toll

    Nur einen Klick entfernt

    DrunkenCherry

    07. November 2017 um 01:27

    "Nur einen Klick entfernt" hat mich anfangs etwas verwirrt, als ich festgestellt habe, dass das Buch tatsächlich nur aus E-Mails besteht, also eine Art moderner Briefroman ist. Doch nach dem ersten Seiten des Eingewöhnens hat es mir richtig Spaß gemacht, die Geschichte auf diese Weise zu entdecken.Luna und Tom sind sehr sympathische Charaktere, über die ich nicht zu viel verraten möchte, da man sie am besten selbst kennenlernt. Und obwohl man es durch E-Mails kaum erwarten könnte, findet hier sogar eine Charakterentwicklung statt. Das Buch behandelt sowohl Probleme, die wohl viele kennen, als auch welche, die vielen fremd sein dürften. Das fand ich eine schöne Mischung, da man sich sowohl einfühlen als auch neues entdecken konnte.Circa zur Mitte des Buches gab es sogar einen ziemlichen Knall, den ich so nicht erwartet hatte und der mich echt sprachlos gemacht hat. Mit einem Konflikt, der Tom betraf, hingegen, hatte ich gerechnet und so war es nicht wirklich überraschend.Das Buch hat viel Witz und Humor und mir hat gefallen, dass Tom und Luna beide ihre Eigenheiten haben. So hatte das Buch etwas ganz eigenes - und trotzdem muss ich sagen, dass ich mich etwas an den französischen Film "Thomas est amoureux" erinnert hat. Sollte die Autorin den auch gesehen und sich hier (dann zugegebenermaßen etwas stark) inspirieren lassen haben, wäre das schade, da es dann nicht mehr ihre eigene Idee war, die Umsetzung und die gute Unterhaltung des Buches würde es jedoch nicht schmälern. Mir hats gut gefallen und vielleicht schaue ich mir auch weitere Romane der Autorin an.Was übrigens noch ein kleiner Kritikpunkt ist: Das Ende ging mir wirklich zu schnell. Gerade der Epilog war ziemlich mau und es schien, als wollte die Autorin einfach schnell fertig werden. Da hätte man noch ein bisschen mehr rausholen können, finde ich. Trotzdem: Gute Unterhaltung.

    Mehr
  • Großartige Dialoge, mitreißende Geschichte über Mut und Gefühle.

    Nur einen Klick entfernt

    TheUjulala

    29. August 2017 um 10:25

    Die Autorin Kira Gembri habe ich durch ihre "Schatten und Licht" Saga kennen und lieben gelernt. Ich bin von ihrem Schreibstil sehr begeistert. Ihr selbst publiziertes Buch "Nur einen Klick entfernt" stand deswegen schon länger auf meiner Liste und endlich habe ich es geschafft, es zu lesen.CoverbildEinfach aber aussagekräftig ist das Cover. Im Scherenschnitt ist eine Straße mit zwei Hausfronten zu sehen. Jeweils in einem Fenster kann man eine Frau und einen Mann am Computer sitzend erkennen. Das Bild passt gut zur Geschichte. Dezent, einfach ohne viel Schnick-Schnack.HandlungDer Softwareentwickler Tom weiß mit seiner Zeit zu Silvester nichts anzufangen und landet vor lauter Langeweile in einem Erotik-Chat. Dort trifft er auf die resolute Luna. Aus dem kurzen Chat entwickelt sich ein intensiver Austausch per E-Mail. Zunächst versprechen sie sich gegenseitig, nichts aus ihrem privaten Leben preis zu geben. Doch um so länger sie miteinander kommunizieren um so schwieriger wird es, die eigenen Gefühle da raus zu halten und an ihrer Verabredung fest zu halten.Buchlayout (eBook)Das eBook ist in kurze Kapitel eingeteilt aber ohne besondere Ausschmückung. Das braucht dieses Buch aber auch nicht. Insgesamt ist das Buch mit 252 Seiten nicht sehr dick.Idee / PlotEine sehr interessante Idee, die ich in dieser Form noch nicht hatte. Klar, Geschichten über Chat-Bekanntschaften gibt es haufenweise, allem voran natürlich "E-Mail für Dich", verfilmt mit Tom Hanks und Meg Ryan. Auch dort lernen sie sich über einen E-Mail Chat kennen und geben immer mehr von ihrem Privatleben preis. Tom und Luna geht es genauso. Auch wenn sich die beiden in einem Erotik-Chat kennen lernen, ging es Tom nie um die körperliche Befriedigung, sondern um eine einfache Unterhaltung in der Einsamkeit. Beide finden an dem Austausch immer mehr gefallen.Eine ganz feine und leise Geschichte um das, was man hören (oder lesen) möchte und das, was tatsächlich geschrieben bzw. gemeint wurde. Jeder von uns hat schon öfter erlebt, dass die geschriebene Kommunikation ohne dem Gefühlsausdruck in Form von Mimik und Stimme sehr komplex und schwierig ist. Wie will und kann man etwas interpretieren, wenn man nicht das Gesicht, die Gefühlsregung und die Intonation des Sprechers vor sich hat?Viele Missverständnisse stellen sich den beiden in den Weg, kombiniert mit Mut über den eigenen Schatten zu springen. Mut zu Ehrlichkeit und persönlichen Eingeständnissen, und über Grenzen zu gehen. Dabei entwickeln sich Gefühle, die sich beide zunächst nicht eingestehen wollen.Emotionen / ProtagonistenLuna und Tom sind schwer zu beschreiben. Beide sind auf ihre Weise einsam. Luna hat eine gescheiterte Beziehung und gescheiterte Jobs hinter sich. Um sich über Wasser zu halten, arbeitet sie in einem Erotik-Chat. Die Beziehung zu ihrer Mutter ist zwar gut, aber ihr Job bleibt trotzdem ein großes Geheimnis. Ich empfinde Luna als eine toughe und liebevolle junge Frau, das einige kleine Rückschläge erleiden musste, sich aber zu helfen weiß. Sie ist gutmütig aber auch etwas leichtgläubig, bzw. überlist gerne die genaue Wortwahl.Tom ist zu Silvester ebenfalls alleine und sucht sich eine Ablenkung. Er weiß ganz genau, wie er sich ausdrückt um etwas nicht zu sagen. Das ist ganz schön gewieft. Trotzdem finde ich ihn auch als sehr liebevoll und fürsorglich mit ehrlichen Gefühlen.Beide machen im Laufe des E-Mail-Chats einige Wandlungen durch, die ich wunderbar nachvollziehen kann und ich kann mich in beide sehr gut einfühlen.Handlungsaufbau / SpannungsbogenSo harmlos der E-Mail-Flirt in der Anonymität des Internets anfängt, um so intensiver wird er über den Lauf des Buches. Bis es ein Auf und Ab der Gefühle ist. Kira Gembri hat es verstanden die Handlung so aufzubauen, dass es immer wieder spannend wird, und uns Lesern einige Überraschungen präsentiert. Zum Schluss hin war ich sehr gerührt. Das Buch konnte ich von der ersten Seite an nicht mehr aus der Hand legen.Szenerie / SettingEgal wo und wann, diese Geschichte könnte überall passieren. Hier ist es nicht wichtig, in welcher Stadt sich Tom und Luna befinden. Klar ist, es ist eine Großstadt mit U-Bahn. Tom und Lunas Umgebung kann ich mir aber trotzdem gut vorstellen, auch wenn nicht viel davon erwähnt wird. Das braucht die Geschichte aber auch nicht.Sprache / SchreibstilDas absolut Besondere ist hier die Form des Romans. Es ist ausschließlich als E-Mail-Verlauf geschrieben. So, als hätte die Autorin ihr Chat-Protokoll direkt von ihrem System per Copy & Paste in ein Buch gepackt. Aber dafür hat es mich um so mehr begeistert, ja sogar überwältigt, wie gut das funktioniert! Es ist eine Kunst, die Dialoge so intensiv, so ausgefeilt auszuarbeiten und die Gefühle dem Leser näher zu bringen. Da ist viel Witz und Charme dabei, die typischen Flirt-Frotzeleien, lustige Schlagabtausche, aber auch ernste Themen und viele Emotionen. Einfach nur großartig! "Ja, gib's mir Luna. Schon klar, ich sitze hier in meiner Einsiedler-Höhle und schwinge große Reden, obwohl ich eigentlich nichts zum Thema Mut zu sagen habe. Aber weißt du, was ich dadurch nur umso deutlicher merke? Manchmal erfordert es tatsächlich mehr Überwindung, zu schweigen." Kira Gembri "Nur einen KIick entfernt", Pos. 2005 (eBook kindle Edition © 2016 Kira Gembri)FAZITIch bin von dieser Idee, dieser feinfühligen und unterschwelligen Erzählung, welche uns Kira Gembri in diesem Buch präsentiert, sehr begeistert! Ein großartiges Buch über Kommunikation, Mut und Gefühlen. Für mich ein persönliches und besonderes Highlight.

    Mehr
  • Ein E-Mail Chat zum Verlieben

    Nur einen Klick entfernt

    Schoki-Shake-Rita

    01. July 2017 um 02:05

    Dies hier ist das erste Buch, das ich von Kira Gembri gelesen habe und ich liebe absolut alles daran: 
    Den Aufbau der Geschichte als E-Mails, das Auftreten der Protagonisten, ihre Art miteinander zu schreiben und das Gefühlschaos. Einfach wunderbar. 
    Das Ende hat es außerdem ganz schön in sich. Verdammt war ich verzweifelt und doch ist es genau das richtige, finde ich. 

  • Kurzweilig, erfrischend, humorvoll

    Nur einen Klick entfernt

    Tynes

    11. May 2017 um 11:31

    Kira Gembri - Nur einen Klick entfernt

    eBook - 252 Seiten

     

    Kurzweilig, erfrischend, humorvoll, tiefgründig, spannend - das alles in einem Buch vereint - TOP.

    Die permanente Dialogform ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig, gibt einem aber das Gefühl, nichts zu verpassen, bei allem dabei zu sein.

    Eine nette Story, leichte Kost für zwischendurch, schnell und angenehm zu lesen.

  • Die Geschichte des Rentiermädchens und des Heath-Ledger-Doubles

    Nur einen Klick entfernt

    Rebecca1493

    19. November 2016 um 12:41

    Erschienen am 01.02.2016 bei amazon publishing für 9,99€ Silvesterabend: Eigentlich eine Möglichkeit seine Freunde zu treffen, gemütlich beisammen zu sitzen und um Mitternacht das Feuerwerk zu beobachten. Luna und Tom haben allerdings ein gänzlich anderes Programm in dieser Nacht: Entsetzlich einsam und deprimiert sucht Tom aus lauter Verzweiflung einen erotischen Chat auf, um mit irgendjemand ins Gespräch zu kommen. Dort trifft er auf „luna lustgood“, die auf das schnell verdiente Geld angewiesen ist, das sie durch das Ausziehen vor Fremden und dem gleichzeitigen Chat erhält. Die beiden beginnen zunächst auf dieser Seite und später per Email zu kommunizieren und versuchen sich ein Paralleluniversum zu schaffen, um ihrem tristen Leben zu entfliehen. Aber kann eine solche Beziehung über das Internet auf Dauer bestehen? Blau, gelb und zwei sich nahe stehende schwarze Häuser, in denen man Tom und Luna erkennen kann– sie dominieren das Cover und passen wunderbar zum Titel „Nur einen Klick entfernt“.  Sehr ansprechend wie ich finde! Das Buch ist zwar in Kapitel gegliedert, allerdings besteht es ausschließlich aus dem Chatverlauf und dem Emailaustausch zwischen Luna und Tom (und damit nur aus Dialogen zwischen den Protagonisten). Man fragt sich als Leser natürlich im Vorfeld, wie auf diese Art und Weise eine Geschichte mit Inhalt entstehen soll. Aber die beiden Protagonisten stellen einander solch kreative, aber auch tiefgründige Fragen, dass man schnell ein Bild und eine Stimme von beiden vor Augen bzw. im Kopf  hat, obwohl zu Beginn keine Beschreibung der Personen erfolgt. Zwischen Luna und Tom entwickelt sich nach und nach eine immer innigere Beziehung, sie kleben quasi vor ihrem Computer und ihren Handies, um ja keine Nachricht des jeweils anderen zu verpassen. Die Unterhaltung der beiden ist zunächst recht amüsant, widmet sich aber immer häufiger auch ernsten Themen z.B. aus welchen Gründen Luna bei einer „Private Booth“-Seite angestellt ist, was wiederum auch zu Konflikten führt. Auf den ersten Seiten kommt Flocke vor, der bereits bei zwei anderen Büchern von Kira Gembri eine Rolle gespielt hat. Vielleicht wird er auch noch Hauptperson in einem Folgeband? Ich warte auf jeden Fall sehnsüchtig auf weitere Geschichten der Autorin. Sie hat es wieder einmal  geschafft eine Krankheit (welche sei an dieser Stelle nicht verraten) wunderbar in eine Geschichte einzuflechten. Als Medizinstudentin habe ich immer auch ein Auge darauf, ob die in diesem Punkt gut recherchiert wird und ich wurde von ihr noch nie enttäuscht. Die Probleme, unter denen die Personen zu leiden haben, sind in unserer Gesellschafft  Tabuthemen und werden eher tot geschwiegen. Deshalb finde ich es klasse, dass sich die Autorin dieser Krankheiten annimmt und sie Jugendlichen wie Erwachsenen zugänglicher macht. Fazit: Vielen Dank für dieses Leseerlebnis, denn es war eine weitere, zauberhafte Erzählung der Autorin Kira Gembri über zwei Menschen, die mit vielen Problemen zu kämpfen haben, aber durch den guten Zuspruch des jeweils anderen, diese zu bewältigen versuchen. Von der ersten bis zur letzten Seite ein kurzweiliges Lesevergnügen, das 5 Sterne mehr als verdient!

    Mehr
  • Wunderschöne Geschichte!

    Nur einen Klick entfernt

    FraeuleinZeilenliebe

    05. May 2016 um 20:23

    Eckdaten: Titel: Nur einen Klick entfernt Autorin: Kira Gembri Seitenzahl: 252 SeitenFormat: eBook Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform Inhalt: Der junge Programmierer Tom glaubt, am Tiefpunkt seines Lebens angekommen zu sein, als er an Silvester in einem Erotik-Chatroom landet. Dabei braucht er gerade einfach nur jemanden zum Reden. Auch Luna könnte sich etwas Besseres vorstellen, als die Neujahrsnacht damit zu verbringen, sich vor ihrer Webcam und einem völlig Fremden auszuziehen. Niemals hätte sie geahnt, dass ein missglückter Flirt zwischen ihr und Tom zu einem monatelangen E-Mail-Wechsel führen könnte! Die zwei schreiben einander bald jeden Tag - mal lustig, mal nachdenklich und mit immer mehr Herzklopfen zwischen den Zeilen. Doch Tom hat ein Geheimnis, das ein Happy End für ihn und Luna so gut wie unmöglich macht. Oder ist die große Liebe wirklich nur einen Klick entfernt ...? Schreibstil: Dieses Buch besteht ausschließlich aus E-Mails. Das war das erste Buch, dass ich in einem solchen Format gelesen habe, aber das Lesegefühl war richtig gut und es ließ sich sehr leicht und schnell durchlesen Meine Meinung: Ein weiteres Buch von Kira Gembri - das war für mich Pflicht. Ich liebe ihre Geschichten! Auch wenn es keinen "Erzähler" gab, konnte man sich ein sehr gutes Bild von den  Protagonisten machen. Tom ist ein spezieller Typ, der aber sehr viele nachvollziehbare Gründe für sein Verhalten hat. Mit Luna wurde ich auch schnell warm. Die Geschichte hat sehr viel Charme, Witz, Schlagabtausch und Emotionen zu bieten. Man merkt schnell, dass die beiden etwas verstecken und Geheimnisse haben. Mit Toms Geheimnis hätte ich jedoch niemals gerechnet. Es kam für mich sehr überraschend und doch total logisch. Insgesamt war es eine tolle Geschichte, die Spaß macht, zu lesen. Für mich war es eher etwas für "Zwischendurch". Fazit: 4 von 5 Sterne

    Mehr
  • Charmant , witzig und liebenswert!

    Nur einen Klick entfernt

    Eulien

    30. April 2016 um 13:36

    estern abend angefangen - heute fertig gelesen !Ich habe dieses Buch absolut gesuchtet, konnte gar nicht aufhören die Emails von Tom und Luna zu lesen (und ich will auch gar nicht aufhören), die Geschichte war so charmant , witzig und liebenswert , bin immernoch ganz überrascht .Zugegeben , es ist eigentlich nicht mein Genre als Fantasy Fan . Nachdem mir jedoch die licht und Schatten Bücher von Kira Gembri so gut gefallen haben konnte ich nicht anders als auch dieses zu lesen und es hat sich gelohnt !Danke für diese tolle Geschichte , ich konnte viel dabei fühlen und das ist für mich das beste was ein Buch auslösen kann :)

    Mehr
  • Nähe aus der Ferne

    Nur einen Klick entfernt

    peggy

    12. April 2016 um 18:35

    Der junge Programmierer Tom glaubt, am Tiefpunkt seines Lebens angekommen zu sein, als er an Silvester in einem Erotik-Chatroom landet. Dabei braucht er gerade einfach nur jemanden zum Reden. Auch Luna könnte sich etwas Besseres vorstellen, als die Neujahrsnacht damit zu verbringen, sich vor ihrer Webcam und einem völlig Fremden auszuziehen. Niemals hätte sie geahnt, dass ein missglückter Flirt zwischen ihr und Tom zu einem monatelangen E-Mail-Wechsel führen könnte! Die zwei schreiben einander bald jeden Tag - mal lustig, mal nachdenklich und mit immer mehr Herzklopfen zwischen den Zeilen. Doch Tom hat ein Geheimnis, das ein Happy End für ihn und Luna so gut wie unmöglich macht. Oder ist die große Liebe wirklich nur einen Klick entfernt ...? Der Schreibstil war leicht und spritzig die Charaktere total liebenswert und herrlich verrückt. "Nur ein Klick entfernt" hat mich total zum Lachen gebracht, als Tom bei seinen Nachbarn geklingelt hat um nach Oliven zu fragen, andere Dialoge waren eher ruhiger nachdenklicher Natur.Die Geburtstag E - Mail an Luna fand ich einfach wunderschön und berührend. Ein wunderbares Buch das viele Emotionen in einem hervorruft. .

    Mehr
  • Zuckersüß!

    Nur einen Klick entfernt

    Mijun

    03. April 2016 um 12:00

    Mir ist dieses Buch vorher ehrlich gesagt nicht aufgefallen, bin aber durch Amazon darauf aufmerksam gemacht worden - danke liebes Amazon, auch wenn ich uneins darüber bin, ob es so toll ist, dass du alles von mir weißt! Hach, eine zuckersüße Geschichte zwischen Tom und Luna - und hierbei wirklich mal etwas Besonderes. Es handelt sich um einen E-Mail-Roman - der Leser darf somit seine voyeuristische Seite vollkommen ausleben und ich persönlich habe es in vollen Zügen genossen. Keine langweiligen Fülltexte, Zwischensequenzen oder seitenweise Beschreibungen von Landschaften. Klick - Sie haben Post! Dass diese Art von Roman wunderbar funktionieren kann, ist im Zeitalter der digitalen Selbstdarstellung und Kommunikation mehr als vorstellbar. Und wie gesagt, in uns allen steckt ein kleiner Voyeur! Die Geschichte beginnt im Grunde harmlos in einem Chat für Erwachsene (ja doch, es ist wirklich harmlos, keine Sorge!!), als Tom den Silvesterabend nicht allein sein wollte und so auf Luna trifft. Sie tauschen E-Mail-Adressen aus und das Schicksal beginnt zu spinnen. Von Brieffreunden zu mehr - die Entwicklung ist wirklich hibbelig mitanzusehen. Auch hier wird Miss Gembris Stil sehr deutlich - Charaktere mit Ecken und Kanten, auch wenn es in diesem Fall hauptsächlich um Tom und Luna geht. Jeder von ihnen trägt Probleme mit sich herum - und wie ich finde, sehr gewichtige Probleme. Die Darstellung der heutigen Art der Kommunikation - die Digitalisierung seiner Selbst und der eigenen Umwelt. Klamotten, Essen, Sex auf Klick binnen von Sekunden und Minuten. Berechtigt kann man sich fragen: Lebt man noch oder klickt man schon? Die Probleme, die beide Protagonisten mit sich herumtragen sind, wie man es von Miss Gembri nicht anders kennt, aus dem Leben gegriffen. Ich selbst kann mich so sehr mit Tom identifizieren (ja wirklich mit Tom, auch wenn ich weiblich bin), denn das was er durchgemacht hat und macht, habe ich selbst in leichter Form durchlebt. Ich selbst habe auch Online-Games gezockt, so war er mir von Beginn sofort sympathisch, denn uns verbandt etwas. Aber wer jetzt denkt, dass es in diesem Buch um Online-Spielsucht geht, liegt falsch. Klar, es war irgendwo hervorsehbar, wie das Buch enden würde - aber das tat der Geschichte keinen Abbruch, dafür sorgte meine voyeuristische Seite. Es war spannend zu lesen - aber vor allem total witzig. An manchen Stellen habe ich so laut gelacht, weil Miss Gembri einfach unheimlich viel Wortwitz und Sarkasmus in den E-Mailaustausch steckte. Ich habe immer wieder staunend dagesessen und mich gefragt, wie man auf so tolle Formulierungen kommen kann. Es ist ein leichtes Buch für Zwischendurch, dass mich wunderbar auf andere Gedanken gebracht hat. Ich bin sogar ein bisschen neidisch, dass ich keinen Tom habe, der mir jeden Tag E-Mails schickt (Tom, wenn du das liest: danaphina@yahoo.de). Das einzige was ich etwas schade fand: Mich hätte dann am Ende doch das dahinter noch interessiert... wie gesagt, der Roman besteht komplett aus Mails - und da gab es am Ende eine Stelle, die ich gern richtig gelesen hätte - dass zwischen den Mails. Deswegen gibt es auch einen kleinen Abzug für mich. Nichts desto trotz: ein total schöner Schlagabtausch zwischen zwei digital-realen Seelen.

    Mehr
  • Nur ein Klick entfernt

    Nur einen Klick entfernt

    BeaSwissgirl

    Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;)Ein E-Mail Roman von Kira Gembri....da musste ich einfach zugreifen.Ich mag dieses Stilmittel zwischendurch ganz gerne und die Autorin hat es einfach fantastisch umgesetzt.Man spürt regelrecht ihre Leidenschaft für Dialoge <3Humorvoll, spritzig, locker leicht und doch auf eine Weise sehr tiefgründig ich liebe einfach ihren Schreibstil <3Beide Charakter waren mir auf Anhieb sympathisch, obwohl ich manchmal bestimmte Reaktionen oder Handlungen, vor allem von Luna nicht immer nachvollziehen konnte.Mit der Zeit war klar, dass Tom irgend etwas zu verbergen hatte nur was??? Ich hatte da verschiedene Theorien, mit der Auflösung hatte ich jedoch nicht gerechnet ;)Das Ende kam für mich dann schon fast ein bisschen abrupt, lässt mich das Buch aber zufrieden zuschlagen.Ich vergebe hiermit sehr gute vier Sterne

    Mehr
    • 3
  • Faszinierend, humorvoll und ganz anders!

    Nur einen Klick entfernt

    RichardLawrence

    06. March 2016 um 11:43

    Inhalt: Der junge Programmierer Tom glaubt, am Tiefpunkt seines Lebens angekommen zu sein, als er an Silvester in einem Erotik-Chatroom landet. Dabei braucht er gerade einfach nur jemanden zum Reden. Auch Luna könnte sich etwas Besseres vorstellen, als die Neujahrsnacht damit zu verbringen, sich vor ihrer Webcam und einem völlig Fremden auszuziehen. Niemals hätte sie geahnt, dass ein missglückter Flirt zwischen ihr und Tom zu einem monatelangen E-Mail-Wechsel führen könnte! Die zwei schreiben einander bald jeden Tag - mal lustig, mal nachdenklich und mit immer mehr Herzklopfen zwischen den Zeilen. Doch Tom hat ein Geheimnis, das ein Happy End für ihn und Luna so gut wie unmöglich macht. Oder ist die große Liebe wirklich nur einen Klick entfernt ...? Meine Meinung: Anfangs habe ich ein bisschen daran gezweifelt, ob mir der neue Roman von Kira Gembri gefallen würde, da er nur aus E-Mails entsteht. Der Einstieg in den Roman ist mir am Anfang nicht gleich gelungen. Das lag jedoch daran, dass dies mein erster Roman war, der nur aus E-Mails bestand und die Umstellung gewaltig war. Doch diese Ungewohnheit wegen des Aufbaus verflog schon nach den ersten Seiten und spätestens nach dem ersten Kapitel hat die Geschichte mich voll in ihren Bann gezogen. Während des Lesens merkt man, dass Kira Gembri wirklich Herzblut in ihren Roman gesteckt hat, denn die Mails sind mit einem sehr kreativen und packenden Schreibstil geschrieben worden. Mit der Zeit hat mich die Geschichte immer mehr gefesselt, sodass ich meinen Kindle gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Auch die vielen unerwarteten Wendungen haben mich zum einen fasziniert und zum anderen wahnsinnig gemacht, weil ich immer sofort wissen wollte, wie es weiter geht. Innerhalb weniger Stunden war der Roman ausgelesen und ich bin immer noch begeistert von der Geschichte! Fazit: Wer einen spannenden und auch einmal einen Roman einer ganz anderen Art lesen möchte, der ist bei „Nur einen Klick entfernt“ von Kira Gembri genau richtig. Ich wurde perfekt unterhalten und hatte während der Lektüre manche humorvolle und spannende Momente, so wie es bei einem guten Roman sein soll!

    Mehr
  • Wieder einmal ein sehr einfühlsames und gelungenes Buch von Kira Gembri

    Nur einen Klick entfernt

    IraWira

    17. February 2016 um 23:44

    Als Luna und Tom aufeinander stoßen, sind die Umstände nicht gerade normal, ich meine, nicht jeder verbringt Silvester in einem Erotik Chatraum, nicht wahr? Irgendwie schaffen es die beiden auch erfolgreich, erst einmal gewaltig aneinander zu rasseln und trotzdem, tja, trotzdem wird daraus ein ganzes Buch, das mich immer wieder zum Lachen gebracht hat, das mich geschockt sein ließ, das mich zum Mitfühlen brachte und mich fieberhaft weiterblättern ließ, damit ich endlich sehe, ob.... Kira Gembri hat hier wieder einmal ein wunderbares Buch geschaffen, das sich erneut mit Themen befasst, die sonst nicht unbedingt den Weg in die Literatur finden, hier aber auf sehr sensible und einfühlsame Art angepackt und thematisiert werden. Auch wenn es manchmal fast aussichtslos erscheint und auch wenn es Momente gab, wo ich inne hielt und erst einmal tief Luft holen musste, ist es ein wirklich schönes Buch, das Hoffnung gibt und zeigt, dass man Dinge erreichen, dass man sein Schicksal selbst in die Hand nehmen kann. Das Leben ist nicht immer einfach, aber wenn man den Mut hat, sich ihm zu stellen, dann kann es allen Widrigkeiten zum Trotz wirklich schön sein. Das Buch selbst besteht aus lauter Mails, die zwischen Tom und Luna hin- und hergehen, was für einige vielleicht gewöhnungsbedürftig ist. Normal habe ich, ehrlich gesagt, mit so einem Stil oft Probleme, aber das ist hier definitiv nicht der Fall. Mir hat das Buch wieder unwahrscheinlich gut gefallen und ich habe Luna und Tom sehr schnell ins Herz geschlossen und mit ihnen mitgelitten. Ich kann das Buch auf jeden Fall empfehlen!

    Mehr
  • Kleine gute Unterhaltung für zwischendurch

    Nur einen Klick entfernt

    Buecherwurm22

    09. February 2016 um 19:35

    Beschreibung: Der junge Programmierer Tom glaubt, am Tiefpunkt seines Lebens angekommen zu sein, als er an Silvester in einem Erotik-Chatroom landet. Dabei braucht er gerade einfach nur jemanden zum Reden. Auch Luna könnte sich etwas Besseres vorstellen, als die Neujahrsnacht damit zu verbringen, sich vor ihrer Webcam und einem völlig Fremden auszuziehen. Niemals hätte sie geahnt, dass ein missglückter Flirt zwischen ihr und Tom zu einem monatelangen E-Mail-Wechsel führen könnte! Die zwei schreiben einander bald jeden Tag - mal lustig, mal nachdenklich und mit immer mehr Herzklopfen zwischen den Zeilen. Doch Tom hat ein Geheimnis, das ein Happy End für ihn und Luna so gut wie unmöglich macht. Oder ist die große Liebe wirklich nur einen Klick entfernt ...? Meine Meinung: Was neues von Kira Gembri? Muss ich haben!!! Gesehen, gekauft, runtergeladen, gelesen! Das Ganze ist nicht wie ein Roman geschrieben, sondern in E-Mail-Form. Anfangs musste ich mich erst daran gewöhnen, aber dann flog ich nur so über die digitalen Seiten. Daher war ich schnell durch damit. Zwischendurch hat es mich etwas an "Gute gegen Nordwind" und "Alle sieben Wellen" erinnert. Wegen der Schreibweise und teilweise wegen der Handlung. Luna will erst garnicht mit Tom "reden", aber der bleibt hartnäckig. Tom schafft es so einiges aus Luna heraus zu bekommen, außerdem scheint er die Gabe zu haben, zwischen den Zeilen lesen können. Tom dagegen ist eher verschlossen und gibt erst so nach und nach etwas von sich preis. Und dann platz die "Bombe"!  Er gesteht ihr sein großes Geheimns. Und es wäre nicht ein Buch von Kira Gembri, wenn es nicht etwas Außergewöhnliches wäre. Womit man garnicht rechnet. Ich hab es verschlungen bis zur letzten Mail!!! War ein schöner Ausflug ins digitale Zeitalter. Hat Spaß gemacht zu lesen.

    Mehr
  • Tom@Luna

    Nur einen Klick entfernt

    Schassi

    04. February 2016 um 07:43

    Inhalt: Der junge Programmierer Tom glaubt, am Tiefpunkt seines Lebens angekommen zu sein, als er an Silvester in einem Erotik-Chatroom landet. Dabei braucht er gerade einfach nur jemanden zum Reden. Auch Luna könnte sich etwas Besseres vorstellen, als die Neujahrsnacht damit zu verbringen, sich vor ihrer Webcam und einem völlig Fremden auszuziehen. Niemals hätte sie geahnt, dass ein missglückter Flirt zwischen ihr und Tom zu einem monatelangen E-Mail-Wechsel führen könnte! Die zwei schreiben einander bald jeden Tag – mal lustig, mal nachdenklich und mit immer mehr Herzklopfen zwischen den Zeilen. Doch Tom hat ein Geheimnis, das ein Happy End für ihn und Luna so gut wie unmöglich macht. Oder ist die große Liebe wirklich nur einen Klick entfernt …? Meine Meinung: Endlich gibt es neuen Lesestoff von Kira Gembri! Nachdem mir “Wenn du dich traust” und “Ein Teil von uns” so gut gefallen haben, war ich sehr auf ihr neues Werk gespannt. Einen reinen Mail-Roman (früher Briefroman :D) habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Der Leser wird sofort ins Geschehen geworfen. Das Buch beginnt mit einem Artikel eines Onlinemagazins, bevor es mit Chatauszügen weitergeht und schließlich der E-Mail-Wechsel zwischen Tom und Luna folgt. Wie die beiden sich kennenlernen ist ebenso witzig wie unterhaltsam. Es ist keine Liebe auf den ersten Klick, vielmehr muss Tom Luna dazu überreden, mit ihm in Kontakt zu bleiben. Die prinzipientreue Luna pfeift schließlich auf die Vorschriften und lässt sich auf den privaten E-Mail-Wechsel ein. Die beiden schließen bald einen Pakt und vereinbaren, nur so viel Privates vor dem anderen preiszugeben, wie sie bereit bereit sind zu erzählen. Während Luna schnell aus sich herauskommt, hält Tom sich mehr im Hintergrund. Zwischen den beiden entwickelt sich schnell etwas, das über Freundschaft hinausgeht und bald wird der Wunsch nach einem Treffen in Luna geweckt. Der Leser erfährt nur das, was die beiden sich schreiben. Obwohl nichts über Gedanken oder Gefühle der Protagonisten verraten wird, schafft es die Autorin spielend leicht, die beiden lebendig, echt und nah zu gestalten. Die Mails allein reichen aus, damit Luna und Tom dem Leser ans Herz wachsen. Wer Kira Gembris Werke kennt, der weiß, wie romantisch und humorvoll ihre Bücher sind. Auch bei “Nur einen Klick entfernt” gibt es ganz viele Stellen, an denen ich herzhaft lachen konnte. Doch, wie in all ihren Büchern, gibt es kein Happy End auf dem Silbertablett. Stattdessen werden Tom und Luna einige (auch selbst verschuldete) Steine in den Weg gelegt. Die Geschichte glänzt durch unvorhersehbare Wendungen und bleibt damit super spannend. Die Cliffhanger am Ende der Kapitel kommen teilweise so unerwartet und heftig, dass ich einfach weiterlesen musste. Insgesamt hatte ich ganz große Freude beim Lesen dieser wunderschönen Geschichte. “Nur einen Klick entfernt” geht ans Herz, strapaziert die Lachmuskeln und ganz vielleicht auch eure Tränendrüsen. Auf jeden Fall möchte ich euch dieses wunderbare Buch sehr ans Herz legen. Von mir gibt es die volle Punktzahl für diesen rundum gelungenen Roman, der leider viel zu schnell vorbei war. Fazit: Große Gefühle in Mailform. “Nur einen Klick entfernt” geht ans Herz, thematisiert aber auch ernste Themen und regt den Leser zum Nachdenken an. Die wunderbare Mischung aus Romantik und Humor machen dieses Buch zu etwas ganz Besonderem. Unbedingt lesen!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks