Neuer Beitrag

kiraklenke

vor 4 Monaten

Alle Bewerbungen

Das Buch „Studieren kann man lernen: Mit weniger Mühe zu mehr Erfolg“ (Springer-Gabler Verlag) erscheint in der 5. Auflage. Der Verlag spendiert Bücher für eine Leserunde mit dem

Thema „Behindernde Glaubenssätze upgraden, um automatisch motivierter und zuversichtlicher zu studieren“ 
Eine Leserunde, die SICHER NICHT NUR FÜR STUDIERENDE interessant ist. 
Genial ist: Ihr Zeitaufwand liegt nur bei 4 * 30 Minuten!

Empfohlen wird, sich jeweils nach 2- 3 Tage mit der nächsten 4. Lerneinheit zu befassen =>
KURZ: Das ganze Coaching braucht nur 8-12 Tage.

Was erwartet Sie? Ziel dieser Leserunde ist es, Sie dabei zu unterstützen Ihre ganz persönlichen Schwierigkeiten im Studium besser und leichter zu meistern. 
Und das Thema GLAUBENSSÄTZE ist für jeden – nicht nur für Studierende – interessant.

Nutzen Sie diese einmalige Chance, für ein kostenloses Online-Coaching mit Prof. Dr. Kira Klenke

Zur Autorin Prof. Dr. Kira Klenke  Sie hat Mathematik studiert, ist heute Autorin und Coach und war 24 Jahre lange Professorin für Statistik an der Hochschule Hannover.

Im Buch „Studieren kann man lernen“ geht es um das Geheimnis Ihres Lernerfolgs. 
Es enthält Motivationshilfen, Lerntechniken und mentale Tricks, die im Studium zu wenig thematisiert und vermittelt werden

  • Sie wünschen sich, den Stoff schneller zu verstehen und besser für die Prüfungen zu behalten?
  • Sie möchten leichter lernen? Mit weniger Stress und weniger Prüfungsangst?
  • Sie wollen sich im Studium kraftvoller fühlen? Zuversichtlicher und selbstbewusster?
  • Sie möchten effektiv(er) lernen und wünschen sich gute (wenn nicht sogar sehr gute) Noten?

Dann ist dies das richtige Buch für Sie! Denn genau das erreichen Sie mit diesem Studenten-Ratgeber. Rückmeldungen von Leserinnen und Lesern belegen es vielfach:

  • „Seit ich Ihr Buch lese, merke ich, wie sich langsam ein positives und bestärkendes Gefühl in mir bildet. Ich habe jetzt meine Ziele viel klarer vor Augen.
  •  „Ich bin begeistert, wie gut ich mich in Ihren Beschreibungen wiederfinde und wie motiviert ich jetzt bin, an meinen Problemen zu arbeiten.”
  •  „Ich habe erkannt, dass ich früher eine schlechte Schülerin war, weil ich nicht das Gefühl hatte, dass jemand an mich glaubt und somit ich auch nicht an mich. Dieser „Fluch“ ist gebrochen und dank „Studieren kann man lernen“ kann ich das auch auf den Rest meines Lebens übertragen. Frau Klenke, was soll ich sagen? DANKE für einen wundervollen Neustart und dass Sie mir mit Ihrem Buch Mut gemacht haben!“ 

  • “Ich war vorher echt skeptisch und hätte nicht geglaubt, dass so ein Coaching auch bei mir wirkt!”

Teilzunehmen lohnt sich auch dann, wenn Sie keins der Buchexemplare gewinnen: Wenn Sie als Student/in immatrikuliert sind, können Sie das Buch in Ihrer Hochschul-Bibliothek ausleihen: In den meisten Uni-Bibliotheken steht das Buch (falls nicht, wird man es auf Ihren Vorschlag hin dort sicher anschaffen). Bei den älteren Auflagen sind die Seitenzahlen eventuell anders, aber auch mit so einem Buchexemplar könnten Sie gut teilnehmen.

Was müssen Sie tun, um in die Auswahl zu kommen? Bewerben Sie sich noch heute!


Autor: Kira Klenke
Buch: Studieren kann man lernen: Mit weniger Mühe zu mehr Erfolg
1 Foto

kiraklenke

vor 4 Monaten

1. Einführung ins Thema

Im Buch „Studieren kann man lernen“ kann man durchaus Kapitel einzeln lesen, ohne die anderen zu kennen.

Wir lesen in dieser Leserunde zusammen das Kapitel 4 über Glaubenssätze, weil dies so enorm kraftvoll ist - viele Leser haben mir den Effekt in Mails bestätigt.

Zur Einführung ins Thema lesen Sie bitte im Kap. 4.1 S. 152 – 158 (in Aufl. 4 war es: S. 148 – 154)

Sie brauchen etwa 15 Min. zum Lesen

Bitte geben Sie hier in der Leserunde eine KURZE Rückmeldung, was dieser Text in Ihnen anrührt

kiraklenke

vor 4 Monaten

2. Praxis: Ihre eigenen Glaubenssätze finden

Lesen Sie Kap. 4.2 S. 161 – 167 oben (In Auflage 4 war es: ab S. 157 – 163 oben)
Sie brauchen etwa 20-30 Minuten Zeit

Wichtig ist hier die praktische Übung „Entlarven Sie Ihr behindernden Glaubenssätze“

Schreiben Sie bitte ins Feedback, wie’s für Sie geklappt hat und wenn Sie mögen, teilen Sie gerne einen Sie stark blockierenden Glaubenssatz

Beiträge danach
113 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

kiraklenke

vor 2 Monaten

1. Einführung ins Thema
@Hopeandlive

Danke fürs Teilen! Ich freue mich über Ihre Rückmeldungen hier.

Ja, mir geht es auch so (bis heute, nach Jahrzehnten des Selbst-Coachings): Es tut mir gut, manche Geschichten oder Prinzipien immer wieder mal zu hören oder zu lesen. Denn leider gehen diese Infos in der Alltags-Hektik dann meist doch wieder zu schnell „unter“.

Es macht auch Sinn, sich solche Texte (oder bei mir sind es manchmal auch nur einzelne Sätze, die mir aus einem Buch notiere) zu merken für Zeiten, wo es dann mal wieder (vorübergehend!) hart wird.
Und ich staune auch oft, wenn ich nach einigen Jahren dasselbe Buch noch einmal lese, dass mir dann plötzlich ganz andere Dinge auffallen und wie ich dabei dann ganz andere, neue Impulse behalte.

kiraklenke

vor 2 Monaten

2. Praxis: Ihre eigenen Glaubenssätze finden
@Hopeandlive

Ja, Sie merken gerade jetzt hier aktuell bei dieser Lese-Runde: Sie haben tatsächlich genug Zeit, das zu erledigen, was Sie möchten.
Zu Ihrem Übergang von "Ich habe kein Zahlenverständnis" zu "Zahlen werden immer mehr zu meinem Freund": Achten Sie bitte immer darauf, dass der neue Glaubenssatz Ihnen wirklich Kraft gibt (und Freude macht). Für mich persönlich wäre es hier sowas wie „In mir steckt so viel mehr, als ich heute weiß.“ Oder: „ich lasse mich überraschen, wie ich ab heute mit Zahlen (Statistik/ Mathematik, Buchführung) ganz anders umgehe als bisher.“

kiraklenke

vor 2 Monaten

Plauderecke

++ Nachricht für die Leser/innen, die sich bisher noch nicht aktiv beteiligt haben ++

Der Springer-Verlag hat diese Leserunde ungewöhnlich großzügig gesponsert. Das hat mich motiviert, Ihnen es hoch qualitatives, extrem hilfreiches und effektives Mini-Coaching zu bieten, persönlich zu begleiten und Ihnen dabei Tipps für Ihre persönliche Situation zu geben (und das mache ich liebend gerne!).

Obwohl die Leserunde nun schon 3 Monate läuft, lade ich Sie heute nochmals ein, diese Chance für sich zu Ihrem Vorteil zu nutzen.

Liebe Grüße
Kira Klenke
___________________________________________________
Hier noch mal ein Blick auf die „Richtlinien für Leserunden“ (s. https://www.lovelybooks.de/info/richtlinien-lr-bv): „Für die Teilnahme an Leserunden gelten auf LovelyBooks.de bestimmte Regeln. Bei einer Leserunde verpflichtet sich der Nutzer im Falle des Gewinns eines kostenlosen Buches zu einer zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in der Leserunde. Das bedeutet, dass dieser sich innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches mit Beiträgen in allen Leseabschnitten der Leserunde beteiligen sowie eine Rezension auf LovelyBooks.de schreiben muss, nachdem er das Buch gelesen hat.“

Waschbaerin

vor 1 Monat

Plauderecke

Bin durch Stöberrunde durch Rezis auf dieses Buch gestoßen. Das klingt ja mal interessant - auch für Menschen jenseits des Studienalters, die aber immer noch Weiterbildung, bzw. Neues erlernen wollen.

kiraklenke

vor 1 Monat

Plauderecke
@Waschbaerin

dich freue mich über Ihr Interesse,
sollten beim Lesen irgendwo Fragen auftauchen, können Sie mich hier gerne kontakten . LG KK

MarkusVoll

vor 3 Wochen

1. Einführung ins Thema
Beitrag einblenden

Ich fand den 1. Abschnitt sehr interessant, da man durch die Übungen einiges über sich selbst und seine Ziele erfährt. Mir wurde in der Schule oft gesagt, ich könne nicht singen. Heute singe ich sehr gerne und es macht mir auch viel Spaß.

kiraklenke

vor 2 Wochen

1. Einführung ins Thema
@MarkusVoll

Lieber Markus,
ich habe den Beitrag erst heute entdeckt (komisch, sonst bekam ich immer ne Mail, wenn ein neuer Post da ist) - sorry.
danke für die Rückmeldung und das Teilen der persönlichen Erfahrung mit dem Singen. Solche Geschichten höre ich immer wieder. Eine Bekannte, die heute Krimis schreibt, hat sich daran (obwohl sie lange davon geträumt hatte) bis sie über 50 Jahre alt war nie gewagt, weil eine Lehrerin ihr mal gesagt hatte, schreiben könne sie nicht.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.