Kira Licht Himmlische Versuchung - Engelsjägerin 1

(64)

Lovelybooks Bewertung

  • 60 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 3 Leser
  • 41 Rezensionen
(49)
(12)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Himmlische Versuchung - Engelsjägerin 1“ von Kira Licht

Stell dir vor, du bist eine Blutdämonin. Jung, gut aussehend und mit einem ziemlich coolen Job. Du jagst Engel, denn sie sind arrogant, überflüssig und vor allem dein absoluter Todfeind. Und nun stell dir vor, ausgerechnet du verliebst dich in einen ...

Witzig, romantisch und fantasiereich. Das Leben in der Zukunft wird hart sein. Es ist an der Zeit für etwas Engeljagd ...

— Jajena

Eine absolut fesselnde Geschichte voller Spannung, Humor und Liebe.

— Elfenstern

Interessante Grundidee, aber mangelnde Umsetzung. Flache Charaktere und mangelnde Spannung ließen das Buch etwas zäh erscheinen.

— Danny

Geniale, actiongeladene Mischung aus Fantasy und Dystopie, gepaart mit viel Witz, reichlich Spannung und prickelnder Erotik.

— InaVainohullu

Himmlische Versuchung ist angenehm zu lesen und sehr kurzweilig. Klare Leseempfehlung!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Vergesst alles, was ihr bisher über Engel und Dämonen zu wissen glaubtet! Absolute Leseempfehlung!

— PMelittaM

rasante und actionreiche Story um eine hinreißend wankelmütige Dämonin, die sich doch tatsächlich in einen fiesen Engel verliebt.

— Waldschrat

Engel, Dämonen und die ganz große Liebe, eine Romanze mit Spannung und Abenteuer! Eine größere Suchtgefahr als dieses Buch gibt es nicht <3

— Sternenhund

Man kann es nur schwer aus der Hand legen. Spannung pur und sehr, sehr heiß.

— Mone80

Dämon und Engel. Todfeinde. Eine Geschichte mit Liebe, Erotik, Humor, Coolness, Rebellion und tiefen Emotionen. Wunderbar! Lesenswert!

— Nova7

Stöbern in Fantasy

Tochter des dunklen Waldes

sehr mystisch, aber man schätzt den Wald wieder mehr

kupfis_buecherkiste

Camp der drei Gaben - Diamantenschimmer

Trotz Verwirrung eine gute Geschichte mit Spannung

ViktoriaScarlett

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Spannende Fortsetzung. Die Handlung hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt.

cydney88

Kiss of Fay

Ein grandioses Abenteuer voller Spannung und Magie.

SelectionBooks

Prinzessin Fantaghiro - Im Bann der Weißen Wälder

Ich bin immer noch total verliebt in die einzigartige Geschichte über Prinzessin Fantaghiro. Wer die Filme kennt, sollte das hier lesen.

LilithSnow

Stadt aus Wind und Knochen

Dieser Debütroman und Start einer Trilogie ist für mich ein kleiner Geheimtipp für Fantasy- und Dystopieleser, die bereits viel kennen!

Sirene

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Band 1

    Himmlische Versuchung - Engelsjägerin 1

    Narr

    19. July 2015 um 22:22

    Ausgesucht habe ich mir dieses Buch, weil im Klappentext einfach mal gar nichts stand. Im Grunde. Jedenfalls nicht wirklich in Worten. Dafür aber umso mehr zwischen den zwei kurzen Zeilen… Es – das Cover – ist sehr gut gemacht. Irgendwie zwielichtig und schemenhaft, aber doch auf den Inhalt der Geschichte fokussiert. Die Geschichte selbst gefällt mir sehr! Wären wir hier bei Facebook – was glücklicherweise nicht der Fall ist – würde ich jetzt meinen angeblich blauen Daumen hervorholen. Die Personen sind gut gezeichnet, die Handlung verläuft klar und folgerichtig, und im Gegensatz zum zuletzt rezensierten Buch tummeln sich im Text keine Fehler. Ab und zu kam mir die Entwicklung zu vorhersehbar vor – und auf der nächsten Seite passierte etwas, womit ich nicht gerechnet hatte… Nicht übel, wirklich! ;) Das Genre liegt ja nicht jedem. Punkt. Das ist eben so. Der eine mag Krimis, der nächste steht auf diese Kleinmädchen-Liebesschnulzen, mir gefallen die Geschichten, die unter den OberbegriffParanormal Romance fallen. Endlich, ein Überbegriff! Dieses Genre stammt nämlich nicht nur aus der Kategorie Young Adult, von der momentan alle reden, sondern kann auch Teil der “Erwachsenen”-Belletristik sein. Ich vermute sogar, dass es eher dieser entstammt. Denn manche Szenen sind ganz eindeutig nicht für die kleinen 13-jährigen geeignet… :) Was ich hiermit sagen möchte: Wem das Genre nicht gefällt, der wird auch keinen Gefallen an diesem Buch finden. Wer jedoch auf Übernatürliches steht, das mit Romantik oder irgendwie anders gearteten Liebesgeschichten kombiniert wurde, der sollte sich ganz sicher sein, dass er Zeit hat, ehe er dieses Buch in die Hand nimmt. Denn es gibt noch einen zweiten Teil und den muss man ja auch lesen, wenn man den ersten angefangen hat… Widerspruch zwecklos und so… ;) So. Genug der Lobrede. Ich muss jetzt zusehen, dass ich diese Rezension fertig bekomme – Teil 2, “Höllischer Verrat”, wartet auf mich…

    Mehr
  • Darf man sich in seinen Todfeind verlieben?

    Himmlische Versuchung - Engelsjägerin 1

    Elfenstern

    Die Erde ist verwüstet und wurde von Dämonen in Besitz genommen. Deren größter Feind sind die Engel, die auf die Erde kamen um für die Menschen gegen die Dämonen zu kämpfen. Die junge und gutaussehende Nikka ist eine Blutdämonin mit einem ziemlich coolen Job. Sie ist eine Engelsjägerin und jagt die arroganten und in ihren Augen völlig überflüssigen Engel. Auf einem ihrer Einsätze trifft sie auf den schwer verwundeten Engel Levian. Sie will ihn auf der Stelle töten, aber als sie in seine blauen Augen blickt ist sie fasziniert von seiner Schönheit und seiner anmutigen Erscheinung. Sie schafft es nicht, einfach abzudrücken. „Egal“, denkt Nikka. „So schwer verletzt, wie der Engel ist, stirbt er auch von allein.“ Sie lässt ihn sterbend zurück und widmet sich ihrer nächsten Aufgabe. Aber der Engel geht ihr nicht aus dem Kopf. Als sie sich später vergewissern will, dass der verfluchte Engel endlich tot ist, muss sie feststellen, dass er immer noch atmet. Entgegen jede Vernunft zerrt sie den nahezu leblosen Körper in ihr Auto und nimmt ihren Todfeind mit zu sich nach Hause um ihn gesund zu pflegen. Eine absolut fesselnde Geschichte voller Spannung, Humor und Liebe. Der Schreibstil von Kira Licht ist einfach brillant. Man fliegt förmlich durch die Seiten und mag das Buch überhaupt nicht mehr aus der Hand legen. Vor allem die Szenen zwischen Nikka und dem total von sich überzeugten Levian fand ich immer sehr amüsant zu lesen. Aber auch die anderen Charaktere des Buches waren voller Eigenständigkeit und sehr gut dargestellt. Der Zwiespalt, in dem Nikka sich befindet ist meisterhaft beschrieben. Auf der einen Seite wächst ihre Zuneigung zu dem Engel immer mehr, andererseits bereitet es ihr schon Gewissensbisse, weil sie etwas absolut Verbotenes tut, indem sie ihrem Todfeind Unterschlupf gewährt und sich damit gegen ihre eigene Rasse stellt.

    Mehr
    • 2

    NicoleBoehm

    23. February 2015 um 08:44
  • Engelsjägern - Himmlische Versuchung

    Himmlische Versuchung - Engelsjägerin 1

    Jajena

    17. February 2015 um 00:59

    Von einer Welt in der Engel und Dämonen miteinander verfeindet sind und einer verbotenen Liebe, einer „Himmlischen Versuchung“ über alle Grenzen hinaus. Wahnsinn! Mal wieder ein fünf Sterne Buch und erneut ist es von der Autorin Kira Licht! Diese Frau scheint einfach zu wissen wie eine Geschichte geschrieben werden muss, denn diese hat einen wundervollen Unterhaltungswert. Ich mag es ja immer gerne wenn Autoren es auch noch schaffen zwischen all den ernsteren Geschehnissen, anscheinend mit Leichtigkeit, noch etwas Witz und Humor mit einzuflechten. Und manche Stellen sind einfach nur zum totlachen. Auch die Handlung blieb nicht auf der Strecke, aber lest selbst. Cover: Das Cover gefällt mir gut. Zu sehen ist im Vordergrund die Protagonistin Nikka. Ihre Augen sind leuchtend grün, wie immer wenn ihre dämonische Seite überhand nimmt und ihr Blutdurst erwacht. Im Hintergrund ist Levian zu sehen. Sein Körperbau passt, nur der Rest … naja ich hatte ihn mir beim Lesen etwas anders vorgestellt: Mit längeren Haaren und hellblond, also für mich nicht ganz 100 prozentig passend. Was mir wiederum wieder besser gefällt ist die allgemeine Szenerie. Nikka dreht ihm den Rücken zu, denn sie blickt ja zum Leser und Levian hält ein blaues Schwert in der Hand, was im weiteren Verlauf der Geschichte noch eine wichtige Rolle spielen wird. Er scheint zu überlegen ob er sie töten soll, aber da ist auch dieses geradezu greifbare Zögern. Also im großen und ganzen ein dämonisches, oder auch himmlisches, Cover. Inhalt: Nikka hat ein wundervolles Leben. Zwar lebt sie nicht so luxuriös wie der Rest ihrer Familie, aber sie hat immerhin ihr eigenes Zuhause und Freunde. Außerdem ist da noch ihr Job: Nikka ist Engelsjägerin. Gnadenlos und kalt hat sie keine Probleme damit diese „verlausten Engel“ zur Strecke zu bringen – bis sie auf den verletzten Engel Levian trifft. Zuerst bringt sie es nicht über sich ihn zu töten und lässt ihn schwer verwundet zurück. Später aber trifft sie eine schwerwiegende Entscheidung: Sie nimmt den Engel mit sich nach Hause. Wird Nikka es schaffen Levians Leben zu retten? Was für Folgen wird ihr Entschluss mit sich bringen? Und wird es ihr gelingen den Engel vor den Engelsjägern zu verheimlichen? Pro: Die Worte fließen nur so dahin. Die Charaktere sind bunt und vielfältig. Außerdem ist die Geschichte größtenteils wirklich witzig geschrieben, was einen guten Kontrast zu den ernsteren Szenen bietet. Dazu kommt noch ein Tick Romantik und ein Hauch Action. Contra: Ein guter Start. Aber ich denke dass, vor allem was die Action angeht, noch etwas Luft nach oben bleibt. Fazit: Ich kann nicht genau sagen was mich so an diesem Buch angezogen hatte. Vielleicht war es der Name der Autorin den ich schon kannte, vielleicht aber auch der schöne Bookshouse Trailer oder schlicht und ergreifend das Cover. Jedenfalls gefiel mir die Grundidee mit der Kombination von Engeln und Dämonen ganz gut, gerade weil ich zuvor noch nie ein Buch mit Engeln gelesen hatte. Alles in allem war es ein gelungener erster Teil. Es hat mir viel Spaß gemacht „Engelsjägerin“ zu lesen und ich empfehle das Buch jedem der gerne (erwachsenen) Fantasy vermischt mit etwas Romantik/Sexappeal liest. Eingeordnet ist das Buch, vom Verlag, als Paranormal Romance. Ich setze große Erwartungen in den zweiten Band und freue mich darauf bald schon weiter zu lesen. Dafür gibt es von mir 4,5 – 5*

    Mehr
  • Vielversprechender erster Teil

    Himmlische Versuchung - Engelsjägerin 1

    rowena_dm

    01. August 2014 um 08:29

    Das Buch war die Empfehlung einer Freundin und ich habe es nicht bereut! Auf den ersten Seiten hatte ich noch ein bisschen das Gefühl, ein Jugendbuch zu lesen. Doch das hat sich mit dem Fortschreiten der Story schnell geändert... Natürlich endet das Buch extrem unbefriedigend und man möchte der Autorin am liebsten zurufen, sie möge schneller schreiben, damit man endlich erfährt, was es mit den Engeln und Dämonen noch auf sich hat - der Cliffhanger ist gewaltig und läßt Raum für jede Menge Spekukalationen. Was macht das Buch zu etwas so besonderem, dass ich mal wieder eine Rezension schreibe? Bei täglich mindestens einem Buch als Lesefutter, davon ca. 50 % Fantasy, kann ich längst nicht zu allen was schreiben. Aber dieses Buch hat mich gefesselt. Mir gefällt an dem Buch auch die sehr lebendig und wie alltäglich wirkende Beschreibung der Erde in der Zukunft, die eigentlich nur noch Dämonen eine lebenswerte Umgebung bietet. Auch dass hier dem Kampf mal wieder aus Dämonensicht geschildert wird, hebt sich angenehm von den vielen Engel-Überwesen-Romanen ab. Die erotischen Szenen sind gelungen, ohne primitiv zu wirken. Kampfszenen gibt es ebenfalls reichlich, aber auch hier kriegen nicht nur die Engel ihren Teil ab, auch die Dämonen sind nicht unverwundbar. Die Prota ist zwischen der elterlichen Tradition und Lebensweise und ihrem Wunsch nach Freiheit hin- und hergerissen und die Autorin kann dieses Gefühlschaos sehr nachvollziehbar 'rüberbringen. Insgesamt eine runde Sache, die sich ihren Platz in diesem Genre mehr als verdient hat. Ich freue mich auf die Fortsetzung!

    Mehr
  • Heißer erster Teil

    Himmlische Versuchung - Engelsjägerin 1

    diebobsi

    04. April 2014 um 14:50

    Ähm … nö!!! Keine Klappentextwiederholung, Nacherzählung oder kurze Wiedergabe aus der Leseprobe. Wofür auch? Ich als Rezi-Leser will eine Meinung lesen und nicht zum vierten oder fünften mal wissen worum es geht! Wer sich für diese äußerst gelungene Geschichte interessiert, weiß das alles doch schon, stimmt´s? Kurz zum Cover: Ich mag die Kombi aus Grün und Rosa und durch den halbnackten Mann auf dem Cover, weiß doch jeder in welche Richtung die Geschichte geht. Ich finde es sehr schön und angelockt hat es mich auch. :) Die Ich-Perspektive aus der Nikkas Geschichte erzählt wird, hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Die Erde und ihr wirklich erschreckender Zustand im Jahre 2133 war ein grandioser Schauplatz für den Kampf der Engel und der Dämonen. Menschen gibt es beinah nicht mehr und die Dämonen wollen die Erde für sich, was die Engel unbedingt verhindern wollen. Die welligen Asphaltstraßen mit den tiefen Gräben in denen Magma blubbert und der saure, lila Regen, der alles zerfrisst was nicht irgendwie aus Stein oder Ähnlichem ist – phantastisch! Nikkas Gefühlsleben, ihre Überlegungen, Ängste und Sorgen, sowie die Hilfestellung die sie Levian zukommen lässt, fand ich stark. Immer wenn sie nach Hause fuhr, hoffte ich, er sei noch da! Was noch viel eindrucksvolle war, wie die Anziehung auf ein Wesen beschrieben wurde, welches eigentlich der Todfeind ist und man ihr Handeln und ihre Wunschträume beinah zu seinen eigenen gemacht hätte. Diese körperliche Anziehungskraft der beiden war prickelnd und diese beinah-übereinander-herfall-Situationen knisterten vor Spannung, Lust und Sehnsucht. Nikkas Familie verbirgt irgendetwas vor ihr und leider bin ich zum Ende von Teil 1 noch nicht schlauer! Und trotz, dass diese Beziehung viel Raum einnimmt, wir das Geschehen um sie herum nie langweilig. Immer wieder fragte ich mich; „Was hat es mit dem blauen Feuer auf sich?“ oder „Was planen die Engel?“ „Warum nennen sie einen Plan -Hoffnung- und scheinen doch zu scheitern und den Dämonen unterlegen zu sein?!“ „Engelsjägerin – Himmlische Versuchung“ lag bei mir ungefähr 4 Monate auf dem SUB. Einerseits habe ich mich nun darüber geärgert, weil die Geschichte so der Hammer war, andererseits, seitdem ich das Ende kenne, bin ich etwas erleichtert unmittelbar weiter lesen zu können. Teil 2 heißt „Engelsjägerin – Höllischer Verrat“ Ich vergebe volle, in blauen Flammen stehende und mit einer Dose Blut gelöschte, 5 Sterne.

    Mehr
  • Der Todfeind zwischen Liebe und Verderben

    Himmlische Versuchung - Engelsjägerin 1

    Stevie-Rae

    23. March 2014 um 13:38

    Zum Inhalt: Wir schreiben das Jahr 2133 und die Erde liegt in Schutt und Asche. Dämonen haben die Weltherrschaft übernommen und die letzten Menschen haben sich zurückgezogen und versteckt. Die einzigen die jetzt noch Widerstand leisten sind die Engel, die Todfeinde der Dämonen. Die Blutdämonin Nikka, Engelsjägerin mit Leib und Seele und Tochter einer der mächtigsten Dämonenfamilien, trifft bei einem ihrer Aufträge auf den schwer verletzten Engel Levian, doch anstatt ihn kaltblütig, wie sie ist, zu ermorden, lässt sie ihn liegen, und überlegt sogar ihn zu retten. Wie kann es ausgerechnet ihr passieren sich in ihn zu verlieben? Was wird sie tun? Meine Meinung: Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen, und liebe es einfach. Der Schreibstil ist wirklich besonders und man kann sich unglaublich gut in Nikkas Situation hineinversetzen. Ihre Eltern scheinen ja nun wirklich eine große Plage zu sein. Tu dies nicht, tu das nicht, zieh wieder zu uns ins Anwesen, du bist dort draußen nicht sicher, und anderes. Da kann ich Nikka wirklich gut verstehen, dass sie eher genau das Gegenteil macht, und in ihrer eigenen Wohnung bleibt, und sich so selten wie möglich bei ihren Eltern aufhält. Und dann sind da noch diese arrangierten Kuppel treffen. Als ich davon gelesen habe, musste ich wirklich lachen. Levian hingegen ist ja ihr größter Feind, und ausgerechnet in ihn verliebt sie sich. Das ganze macht diese Geschichte wirklich spannend, da man einfach wissen möchte, wie es mit den beiden weitergeht, und ob sie ihre Liebe bewahren können. Alles in allem ist es wirklich ein wunderschönes Buch, dass man, wenn man einmal angefangen hat es zu lesen, gar nicht mehr aus der Hand legen möchte.

    Mehr
  • Leserunde zu "Himmlische Versuchung - Engelsjägerin #1" von Kira Licht

    Himmlische Versuchung - Engelsjägerin 1

    bookshouse Verlag

    bookshouse lässt euch tief eintauchen in diese neu erschienene Dystopie von Kira Licht Mit "Engelsjägerin" ist der erste Teil einer Diologie erschienen und Teil 2 ist schon für Dezember 2013 bei uns im bookshouse Verlag in Planung!   Infos zum Buch Stell dir vor, du bist eine Blutdämonin. Jung, gut aussehend und mit einem ziemlich coolen Job. Du jagst Engel, denn sie sind arrogant, überflüssig und vor allem dein absoluter Todfeind. Und nun stell dir vor, ausgerechnet du verliebst dich in einen ... Hier geht es zur Leseprobe     Infos zur Autorin Kira Licht wurde 1980 in Bochum geboren. Aufgewachsen ist sie in Japan und Deutschland. In Japan besuchte sie eine internationale Schule, überlebte ein Erdbeben und machte ein deutsches Abitur. Danach studierte sie Biologie und Humanmedizin.Ihr Debütroman "One Night Wonder" landete auf Platz 2 der "heissesten erotischen Bücher des Sommers 2010".Über eine Ausschreibung gewann sie mit ihrer Geschichte "Schabernack" einen Platz in der Anthologie "Geschichten unter dem Weltenbaum" (Verlag Low), die 2011 mit dem Deutschen Phantastik Preis als beste Anthologie ausgezeichnet wurde.Sie wird von der Literaturagentur Schmidt&Abrahams vertreten. Die Leserunde ist etwas besonderes, denn wir verlosen unter allen Bewerbern diesmal 10 Printbücher und mindestens 5 Ebooks! Wir steuern bei jeder bookshouse-Leserunde 5 Leseexemplare (.pdf, .mobi oder .epub) bei. Ab 30 Interessenten wird ab weiteren 10 Teilnehmern ein weiteres Freiexemplar verlost. Also bei 40 Anfragen 6 E-Books, bei 50 Interessierten 7 E-Books … Bewerbt euch bis zum 19.4.2013 mit der Antwort auf folgende Frage  Bewerbungsfrage: "Good Guy oder Bad Boy?" Huch! Was ist denn hier passiert? Du bist doch bloß abends in Bett gegangen, hast noch etwas gelesen und dann brav das Licht ausgeknipst. Und wo bist du nun gelandet? Völlig überrascht musst du feststellen, dass ein Parallel-Ich von dir existiert, das nun in einer fremden Welt vor zwei wirklich stattlichen Kerlen steht. Und es sieht so aus, als müsstet du dich spontan für einen der beiden entscheiden, um mit ihm den Rest deines parallelen Daseins zu verbringen. Doch wem schenkst du deine Gunst? Kandidat 1 ist der Bad Boy: Seine Welt ist das Abenteuer, der Rausch der Geschwindigkeit, der süße Reiz des Verbotenen. Er lacht dem Schicksal ins Gesicht, immer auf der Suche, vertraute Pfade zu verlassen, und das Unbekannte zu entdecken. Sein Küsse brennen wie Feuer und seine ungezügelte Leidenschaft raubt dir alle Sinne. Doch er ist ein unsteter Geist und seine größte Furcht ist die Langeweile. Gewohnheit stößt ihn ab und zur Not setzte er das Paradies in Brand, nur um mit dir Hand in Hand durch die Flammen zu rennen. Seine Rastlosigkeit ist gefährlich, den kannst du nicht mithalten, wird sie dich überrollen und zurücklassen… Kandidat 2 ist der Good Guy: Er ist die starke Schultern zum Anlehnen, der aufmerksame Liebhaber und der zuverlässige Mann an deiner Seite. Er hält alle Schwierigkeiten von dir fern und seine Arme sind dein sicherer Hafen. Er ist ein sanfter Verführer und gekonnt bringt er dein Blut in Wallung. Doch Vorsicht: Er mag keine Veränderungen, seine Moralvorstellungen haben päpstlichen Charakter und seine permanent liebenswürdige Art kann manchmal nerven. Mit ihm zu streiten ist unmöglich, und seine "Ich regele dein Leben für dich"- Einstellung grenzt hin und wieder an Bevormundung. Sie beide schwören dir ihre Liebe, doch… für wen würdest du dich entscheiden? Und warum? Gern könnt ihr euch auch hier in unserer Gesamtübersicht umsehen. Oder besucht einfach unseren bookshouse-Blog. Auf Facebook findet ihr uns auch. Wir freuen uns auf eure Bewerbungen und sind gespannt auf die Leserunde. Eure Katja vom bookshouse - Team

    Mehr
    • 687
  • Tolles Buch: 4,5 von 5 Sternen

    Himmlische Versuchung - Engelsjägerin 1

    RuthAdelmann

    23. June 2013 um 10:16

    Ein gelungener erster Teil. Die Engelsjägerin hat mich von Anfang an überzeugt. Zwei Todfeinde, die sich zueinander hingezogen fühlen, so etwas ist genau mein Fall. Und Kira Licht weiß die Geschichte rund um eine Engelsjägerin und einen tödlich verletzten Engel zu erzählen. Besonders der Humor zwischen den beiden Hauptfiguren hat es mir angetan und ich habe immer weitergelesen, weil ich wissen musste, wann würden sie es nicht länger aushalten und endlich übereinander herfallen. Die Entwicklung von Nikka war sehr schön zu verfolgen und die Fürsorge für Levian hat mir gut gefallen. Die Wendung gegen Ende hat mich überrascht und berührt. Jetzt will ich unbedingt wissen, wie es weitergeht! Die Engelsjägerin: Lesevergnügen von Anfang bis Ende – Romantik mit einem ordentlichen Schuss Erotik - Interessante Charaktere – Und ein Plot, der sehr viel zu bieten hat. Meine Leseempfehlung ist diesem Buch von Bookshouse sicher!

    Mehr
  • Engelsjägerin liebt Engel

    Himmlische Versuchung - Engelsjägerin 1

    conneling

    17. June 2013 um 21:32

    Nikka ist eine junge Blutdämonin, und ihr Job ist es Engel zu jagen. Nikka mag ihren Job und sie fühlt sich wohl im Kreis der anderen Engelsjägern, sie sind Familie für sie. Alles läuft so gut wie immer, nur dann findet sie den verletzten Engel Levian und sie kann Levian nicht töten. Sie versteckt ihn in ihrer Wohnung, sie pflegt ihn gesund und bekocht ihn sogar, obwohl sie das erst einmal lernen muss. Levian ernährt sich nicht von Blut, er muss essen. Sie kommen sich langsam immer näher und verlieben sich dann schliesslich auch in einander. Langsam, aber sicher verlieben sie die beiden in einander. Lange geht das schöne Zusammensein von Engelsjägerin und Engel nicht gut, die anderen merken, dass da etwas nicht stimmen kann. Die Charaktere gefallen mir gut, Nikka ist sehr stark und eigenständig, andere Charaktere sind auch sehr echt und lebendig beschrieben, wirklich sehr unterhaltsam. Mir gefällt die Stimmung zwischen Nikka und Levian sehr, die Funken fliegen und die Luft knistert, was sehr gut zu spüren ist, ihr Exfreund ist der eifersüchtige Typ, was mich zum schmunzeln gebracht hat, sehr gut dargestellt. Man ist gleich in der Geschichte drinnen und gefesselt, der Stil von Kira Licht gefällt mir, gut zu lesen, verständlich mit Leben und Funken, die in der Luft schwirren. Mir hat die Lektüre wieder sehr viel Spass gemacht, danke Kira, ich bin schon sehr auf weitere Werke gespannt.

    Mehr
  • Schwungvoller erster Teil

    Himmlische Versuchung - Engelsjägerin 1

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. June 2013 um 16:37

    2133 - Die Erde wird beherrscht von Dämonen, die die überlebenden Menschen in den Untergrund verdrängt haben. Die Engel haben sich dem Kampf gegen die dämonischen Besatzer verschrieben, um die Erde für die Menschen zurück zu erobern. Nikka, aus deren Sicht das Buch geschrieben wurde, ist eine Blutdämonin aus gutem Hause, die gegen den ausdrücklichen Wunsch ihrer Eltern als Engelsjägerin arbeitet. Bei einem Einsatz findet sie den schwer verletzten Engel und Todfeind Levian und nimmt ihn wider jeder Vernunft mit zu sich nach Hause, um ihn dort gesund zu pflegen. Es kommt, wie es kommen muss: Nikka verliebt sich in den schwerverletzten Engel. Himmlische Versuchung ist angenehm zu lesen und sehr kurzweilig. Nikkas Sichtweise der Dinge ist sehr erfrischend. Man leidet mit der Protagonistin und kann sich wundervoll in sie hineinversetzen. Ich warte voll Spannung auf den zweiten Teil, der im Dezember erscheint.

    Mehr
  • Eine wirklich himmlische Versuchung

    Himmlische Versuchung - Engelsjägerin 1

    LadyLilian

    29. May 2013 um 14:53

    " »Wo soll ich hin?« »In mein Schlafzimmer.« Er lächelte schief. »Ich glaube nicht, dass mein momentaner körperlicher Zustand erlaubt …« Eigentlich sind Dämonen und Engel nicht gerade Freunde. So auch in diesem Buch. Dämonen sind für mich schon immer böse, hässlich und naja mies gewesen. Komisch das sich mein Bild dahingehend geändert hat. Komisch? Nein denn Nikka ist daran schuld. Nikka ist Dämonin und ihr Beruf ist es Engel zu töten, das macht sie mit einer geradezu angsteinflössenden Hingabe jedenfalls bis sie auf Levin trifft. Von da an verhält sich die liebe Dämonin nämlich ganz und gar nicht mehr dämonisch, sondern viel mehr wie eine ganz normale Frau und das hat mir gefallen. Nikka hat Schwächen, kochen und Nikka das ist auch so eine Sache *lächel*, aber gerade das macht sie so liebenswert. Ich hab sie mit ihrer anfangs rauhen Art einfach ins Herz geschlossen. Wie rührend sie sich um ihren Feind kümmert ist einfach schön. Und es macht riesen Spaß zu lesen wie viele Facetten Nikka in sich vereint. Levin ist als Engel natürlich vor allem eines- brandheiß. Also mal ehrlich ich würde ihn sicher auch nicht liegen lassen. Was ich an Levin mochte war das er eine ziemlich freche Klappe für einen Engel hat. Allein die Wortgefechte die er sich mit Nikka liefert ließen mich oft lachen. Ein Geheimnis scheint der Hübsche jedoch zu haben, er wollte Nikka einfach nichts über das blaue Licht verraten. Die Handlung macht Spaß zu lesen, ist spannend und ich mochte die ganze Atmosphäre dazu. Der ätzende lila Regen hat mir sehr gefallen, auch das endzeitlich wirkende Szenario. Wir Menschen sind kaum mehr auf der Erde vorhanden und die wenigen von uns die noch leben haben sich unterirdisch versteckt. Nikka und ihr dämonisches Engel-kill-Kommando sollen natürlich dafür sorgen das auch der letzte Rest Menschen verschwindet. Die Engel stehen dabei natürlich im Weg und wollen uns beschützen. Die humorvollen Einlagen dabei würzen die Geschichte dabei erfrischend. Auch die Spannung bleibt vorhanden und wird geschickt vorangetrieben. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen und macht wirklich Spaß. Alleine die Wortgeplänkel zwischen den beiden Hauptfiguren machen das Ganze absolut lesenswert und sorgen für mehre Lacher.Sowas mag ich. Die Engelsjägerin ist der Auftakt zu einer Diologie und hat mir persönlich total Spaß gemacht zu lesen. Ich hab es an einem Nachmittag durchgelesen und freue mich schon auf die Fortsetzung, die mit Sicherheit die Fragen die im ersten Teil zum Ende hin gestellt wurden, beantworten wird. Geeignet ist das Buch für alle die Dämonen und Engel mögen und die Freude an tollen , humorvollen Hauptfiguren haben. Kaufen? Natürlich.

    Mehr
  • Blutdämon und Engel... eine himmlische Verbindung oder ein Verhängnis aus der Hölle?

    Himmlische Versuchung - Engelsjägerin 1

    Wildpony

    29. May 2013 um 09:01

    Himmlische Versuchung - Engelsjägerin 1 - Kira Licht Kurzbeschreibung Amazon: Stell dir vor, du bist eine Blutdämonin. Jung, gut aussehend und mit einem ziemlich coolen Job. Du jagst Engel, denn sie sind arrogant, überflüssig und vor allem dein absoluter Todfeind. Und nun stell dir vor, ausgerechnet du verliebst dich in einen ... Mein Leseeindruck: Kira Licht hat mit dieser Dystopie ein ganz neues Thema aufgegriffen und den Leser in die Welt entführt, in der Blutdämonen gegen Engel kämpfen. Man ist wahnsinnig schnell in die Story eingetaucht und die Spannung steigt mit jedem Kapitel. Der schöne Schreibstil tut sein eigenes noch dazu daß man das Buch nur ungern aus der Hand legt. Eine tiefgehende -verbotene- Liebe fügt sich in die Story nahtlos ein und macht das Buch zu einem gefühlvollen und erotischen Erlebnis. Auch wenn das Ende jetzt so unerwartet ausgefallen ist, so macht es doch großen Lust auf die Fortsetzung. Teil 2 "Engelsjägerin" erscheint im Dezember 2013 unter dem Titel "Höllischer Verrat - Engelsjägerin 2"   (Angabe lt. Amazon). Fazit: Ein Buch das für mich etwas ganz Besonderes war und nicht auf der großen Welle der Vampir oder Erotikserien mitschwimmt. Das Lesen war ein großes Vergnügen und ich konnte mit den Hauptprotagonisten richtig mitfiebern. Auch die erotischen Szenen sind der Autorin super gut gelungen und ich war emotional tief gefangen. Auch wenn wir nun eine Weile auf Teil 2 warten müssen werde ich diesen auch mit großer Begeisterung lesen sobald er erschienen ist. Kann das Buch nur wärmsten empfehlen und vergebe wohlverdiente 5 Sterne. Mehr anzeigen Weniger anzeigen    

    Mehr
  • Der Grund Engel zu mögen

    Himmlische Versuchung - Engelsjägerin 1

    Aliyna

    Das Cover: Wieder schön stimmig in grün-pink mit Nikka und Levian Zitat: »Engel«, zischte ich. »Lass sofort meine Haare los.« Langsam ließ er die Strähne aus seinen Fingern gleiten. »Es ist ein Sprachfehler oder so etwas, stimmt’s? Du kannst kein L aussprechen. Gib es doch einfach zu.« »Wie bitte?« »Du kannst kein L aussprechen.« »Wie? Kein L?« »L wie Levian.« »Engel, du nervst. Rezension: Endzeitdystopie, nicht zu verwechseln mit Breathe oder die Bestimmung, denn hier geht es um Engel und Dämonen. Anfangs wusste ich noch nicht was mich erwartet, Engel sind für mich eher Softies und Dämonen nun die sind böse und zwar nur das. Anders hier. Nikka ist eine Dämonin die man gleich ins Herz schliessen muss, mit ihrem eigenen Kopf gerät sie oft in etwas unschönere Situationen aber das macht sie richtig menschlich. Nikka ist für mich ein toller Sympathieträger und seit ihr mag ich Dämonen . Levian. Ja was soll ich da sagen er ist ein Engel, perfekt sieht er aus. Eigentlich wäre er ja auch fast langweilig aber er ist frech, provozierend und so wie er sich an Nikka heranmacht ist das sicher nicht wirklich Engellike. Ich musste des öfteren lachen wenn die beiden in den Schlagabtausch gingen. Was Levian geschafft hat: ich mag Engel jetz doch Zur Handlung; hat mir gefallen das ganze Endzeitszenario mit dem farbigen Säureregen hat was ebenso wie die Dämonen die alle Engel bekämpfen sollen und diese sind wiederrum auf der Erde um die letzten überlebenden Menschen zu beschützen. Gefällt mir wie die Story ausgearbeitet worden ist. Neugierig macht auch was es mit Nikkas Verletzung noch auf sich haben wird. Die Nebencharaktere sind auch super in Szene gesetzt worden. Ich mochte die Reibereien zwischen Nikka und Mik und auch die anderen vom Team sind gut getroffen. Genauso wie ihre Familie, ihre Schwester kann ich jedoch gar nicht leiden. Der Schreibstil ist klasse zu lesen, flüssig und die Wortspiele machen Spaß. Deswegen habe ich auch das obrige Zitat rausgesucht, da sieht man wie süß die beiden Hauptprotagonisten sich kabbeln. Also wirklich gelungen finde ich. Meine Meinung: Für Freunde von Entzeit Dystopien sehr geeignet aber auch Freunde von Engeln und Dämonen dürfen beherzt zugreifen. Die Handlung ist leicht leserlich geschrieben und bietet genug Spannungsmomente um auch Actionfans zu unterhalten. 5 von 5 Teddys

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu Engelsjägerin" von Kira Licht

    Himmlische Versuchung - Engelsjägerin 1

    Danny

    27. May 2013 um 09:30

    Stell dir vor, du bist eine Blutdämonin. Jung, gut aussehend und mit einem ziemlich coolen Job. Du jagst Engel, denn sie sind arrogant, überflüssig und vor allem dein absoluter Todfeind. Und nun stell dir vor, ausgerechnet du verliebst dich in einen ... *** Ich habe diesen Roman bei einer Buchverlosung gewonnen. Hätte ich mir dieses Buch selbst gekauft, hätte ich mich im Nachhinein sicher geärgert. Leider fühlte ich mich in die Geschichte arg heineingeschmissen. Ich hätte mir einfach mehr Hintergrundinfos gewünscht. Sowohl die Story, als auch die Charaktere blieben mir für meinen Geschmack zu sehr an der Oberfläche. Eine spannende Handlung suchte ich vergebens. Auch war die Idee, die Engel zu den Bösen zu erheben und die Dämonen als die Guten darzustellen zwar an sich sehr interessant, aber es war für mich als Leserin nicht wirkklich nachvollziehbar, warum es so ist. Einzig die Beziehung zwischen den beiden Protagonisten Nikka und Levian war einigermaßen spannend und lockerte die Geschichte ein wenig auf. Mich konnte der Roman leider nicht dazu verleiten, auch den zweiten Band zu lesen. Das Gefühl des Nicht-aus-der Hand-legen-Könnens hat mir einfach gefehlt. Ich danke dem bookshouse-Verlag ganz herzlich für die Bereitstellung des Leseexemplars!

    Mehr
  • Wenn eine Dämonin sich in einen Engel verliebt!

    Himmlische Versuchung - Engelsjägerin 1

    Bathory

    19. May 2013 um 10:09

    Das COVER sieht toll aus mit dem blauen Einschlag (was auch an die Story erinnert) und der grünen Schrift, dazu die beiden abgebildeten Personen! INHALT: Nikka ist eine Butdämonin und ihr Job ist es, Engel aufzuspüren und zu vernichten. Doch als sie auf Levian trifft, bricht sie die Regeln und rettet ihm sogar das Leben... LESEEINDRUCK: Die Autorin Kira Licht schildert eine düstere Zukunftsversion, in der es Säure regnet und Naturkatastrophen keine Seltenheit darstellen. In diesem Schauplatz bekämpfen sich Dämonen und Engel bis aufs Blut. Mittendrin die junge Nikka, aus deren Sicht erzählt wird. Ihr Charakter war mir schnell sympathisch. Typisch für Ihresgleichen gibt sie sich eigenwillig, ist aber kein hilfloses Mäuschen. Als sie während eines Auftrags einem verwundeten Engel begegnet, bringt sie es nicht über sich, ihm den Rest zu geben. Stattdessen nimmt sie ihn sogar mit in ihre Wohnung und pflegt dort seine Wunden. Ihr Verhalten überrascht sie selbst dabei am meisten. Der schwer verletzte und gutaussehende Engel, Levian, weckte ebenfalls schnell Interesse bei mir. Ob seiner Art ist er nicht nur süß, sondern kann auch frech sein und das Geplänkel zwischen den Protagonisten ist hier wirklich amüsant zu lesen. Levian muss feststellen, dass Dämonen nicht alle so sind, wie er stets glaubte. Nikka hat keinen Plan, wie es mit ihrem unerwarteten Gast weitergehen soll. Außerdem wäre da auch noch ihr Ex-Freund, der Dämon Mik, der ebenfalls noch deutliches Interesse an ihr zeigt und sie mit ihren einstigen Kosenamen verfolgt. Damit nicht genug, taucht ein mysteriöses blaues Feuer auf, welches eine ernst zu nehmende Bedrohung für Nikkas Art darstellt. Mit dieser Entwicklung kommt auch die Handlung im Buch nicht zu kurz und baut Spannung auf. Der Schreibstill liest sich flüssig und die Figuren sind sehr bildlich beschrieben. Im Vordergrund stehen natürlich immer die Beziehungen der Charaktere. Besonders zwischen Levian und Nikka. Es war sehr schön zu lesen, wie sich beide dagegen wehren, sich in den jeweils anderen zu verlieben und diesen Kampf schließlich verlieren. Auch die Welt ist sehr fantasievoll dargestellt und eine spannende Story, sowie Kampfszenen, sind ebenfalls vorhanden. Auch Nebencharaktere, wie Freunde und Familie, runden die Geschichte ab und verleihen ihr ein lebendiges Umfeld. FAZIT: Eine spannende, actionreiche Story mit gut umgesetztem Setting, interessanten, sowie vielfältigen Charakteren und heißer Erotik! INFO: Die "Engelsjägerin" ist der erste Teil einer Dilogie. Im Dezember 2013 erscheint voraussichtlich die Fortsetzung!

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks