Kira Licht Süße Sünden

(39)

Lovelybooks Bewertung

  • 58 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 28 Rezensionen
(13)
(16)
(7)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Süße Sünden“ von Kira Licht

Maya Francetti ist Besitzerin eines Cafés in München, wo sie besondere Kuchen und Desserts kreiert. Sie hat sich in Max verguckt, den Inhaber des Sportgeschäfts gegenüber, traut sich jedoch nicht, ihn anzusprechen. Um ihr auf die Sprünge zu helfen, überreden ihre Freundinnen sie zu einem Kurzurlaub in einem Single-Hotel, inklusive Flirt-Kursen. Katastrophen sind vorprogrammiert ...

Eine wundervolle Geschichte, spannend, humorvoll und romantisch.

— Elfenstern

Hat mir super gefallen

— Mira123

Ein Traum für alle Naschkatzen, die tollpatschige Cafébesitzer lieben, welche versuchen ins Liebesglück zu stolpern.

— Jajena

Eine lustige und verzaubernde Geschichte für alle Naschkatzen :)

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Amüsante Freundinnen- und Liebensgeschichte mit Unterhaltungswert.

— Dunkelblau

Ein Buch zum Lachen, zum Entspannen, aber nichts Besonderes!

— AnikaFischer

Wie ein Stück Sachertorte mit Schlagobers....

— Miamou

Es ist eine süße Liebesgeschichte und nette Mädels leicht zu lesen.

— sabrinchen

Stöbern in Liebesromane

True North - Schon immer nur wir

so emotional und toll geschrieben

bienesbuecher

Zwei fast perfekte Schwestern

Kurzweiliges Lesevergnügen um zwei sehr unterschiedliche Schwestern!

vronika22

Sieben Tage voller Wunder

Überraschende Wendung zeigt alles in anderem Licht...

silvia1981

Der letzte erste Kuss

Wieder ein tolles Iosivoni-Buch, hat mich aber an einigen Stellen nicht ganz überzeugt.

Friederike278b

Rock my Dreams

Ein gelungener Reihenabschluss und leider der letzte Band.

Rowanne

Winterengel

Sehr schönes Buch

karin66

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • süß..

    Süße Sünden

    dorothea84

    22. November 2016 um 12:42

    Maya kann es nicht glauben, als ihre Freundin sie zu diesem Urlaub überreden wollen. Ein "Single-Hotel" mit einem Kurs zum Flirten lernen. Doch wenn Max ihr Nachbar vorbei kommt, geht sie immer in Deckung und bekommt kaum ein Wort raus. Ein bisschen Nachhilfe kann nicht schaden, doch da geht sie nicht alleine hin und sie ist nicht die Einzige die noch was lernen kann.Eine total süße, kitschige und romantische Geschichte. Über FLIRTEN, Freundschaft und natürlich die Liebe, die einzige wahre. Mehr als einmal hätte ich gerne an diesem Ort Mäuschen gespielt. Maya ist einfach nur süß. Sabine und Jo waren die Freundinnen, die den Humor eingebracht haben. Die Geschichte war vorhersehbar, doch da sie so süß erzählt worden ist, ist das mir egal. Denn eine Liebesgeschichte soll ja zu einem bestimmtem Ende führen. :) Ganz wichtig nicht bei leichtem Hungergefühl dieses Buch anfangen, man holt da gerne die Schokolade raus.

    Mehr
  • Süße Sünden

    Süße Sünden

    sabz

    01. August 2016 um 14:50

    Klappentext:FLIRTEN WILL GELERNT SEIN! Ein Kurzurlaub im "Single-Hotel", um dort das Einmaleins des Flirtens zu lernen?! Maya ist empört, als ihre Freundinnen sie zu dem Trip überreden wollen! Zugegeben, jedes Mal hinter der Theke ihres kleinen Cafés in Deckung zu gehen, wenn Max ihr von seinem Sportladen aus zuwinkt, ist wahrscheinlich nicht der richtige Weg, um sein Herz zu erobern. Vielleicht kann ein bisschen Nachhilfe tatsächlich nicht schaden. Allerdings ist Maya überzeugt, dass sie nicht die Einzige ist, die in Sachen Liebe noch etwas lernen kann … [Lyx Verlag]Erster Satz: "Ich glaube ich bin ein Hobbit", sagte ich und wackelte mit meinen nackten Zehen. Inhalt: Maya ist Single, viel zu lange schon. Sie hat ein Cafe in München und seit dem gegenüber Max sein Sportgeschäft eröffnet hat, schmachtet sie ihn heimlich an, aber traut sich kaum ihm zu zu winken. Maya's Freundinnen wollen diesem ganzen ein Ende setzen, und überreden sie zu einem Single-Urlaub, bei dem man lernen soll, wie man richtig Flirtet. Also fahren Maya, ihre Freundin Sabine, die in einer unglücklichen Beziehung feststeckt und Jo, die lesbisch ist, an die Österreichische Grenze um diese Kurse zu absolvieren - natürlich um Maya in ihrem vorhaben mit Max zu unterstützen, doch auch Sabine hat etwas von diesem Urlaub, mit dem sie niemals gerechnet hätte. Und auch Maya kommt ihrem Projekt "Max erobern" immer näher ... Die drei könnten unterschiedlicher nicht sein, und sind ein charmant-witziges Trio das man einfach lieben muss. Meinung:"Süße Sünden" hat mir wirklich ein paar Süße Stunden beschert. Ich musste oft Schmunzeln und auch direkt lachen, wie sich Maya teilweise anstellt, und habe mich (leider ..) das eine oder andere mal selbst dabei erkannt. Es ist eine wirklich witzige Geschichte, Maya, Sabine & Jo sind einfach unglaublich Sympathisch, und auch die anderen Kursteilnehmer die vorgestellt werden, sind einfach nur klasse. Es ist wirklich ein super Buch für zwischendurch, dass gute Laune verbreitet. 

    Mehr
  • Flirten will gelernt sein

    Süße Sünden

    Elfenstern

    13. March 2016 um 12:52

    Maya ist ganz verrückt nach Max, dem das Sportgeschäft gegenüber ihres Cafes gehört. Allerdings hat sie so ihre Probleme damit, einfach auf ihn zuzugehen und mit ihm zu flirten. Bereits wenn er ihr von gegenüber nur zuwinkt, bleibt Maya fast das Herz stehen und sie geht jedes Mal hinter ihrer Verkaufstheke in Deckung. So kann es nicht weitergehen, sagen sich ihre Freundinnen Jo und Sabine und so bucht Sabine kurzerhand einen Flirtkurs für alle Drei in einem romantischen Single-Hotel, gegen den anfänglichen Widerstand von Maya. Dort geht es mitunter sehr amüsant zu, weil es noch weitaus schlimmere Fälle als Maya gibt. Sehr schnell merken auch Jo und Sabine, dass auch ihnen die Nachhilfe in Sachen Liebe nicht schaden kann, denn auch sie haben so ihre Defizite, auch wenn diese nicht ganz so offensichtlich sind, wie Mayas Unsicherheit gegenüber Männern. Ich liebe den Schreibstil von Kira Licht. Er liest sich sehr angenehm und es gibt keine dieser Satzbaumonumente, mit denen manche Autoren angeben, die man allerdings meistens dreimal lesen muss, um sie zu verstehen. Kira Lichts Schreibstil ist einfach und humorvoll und die Dialoge ihrer Charaktere wirken sehr überzeugend und sind absolut realitätsnah. Daher kann man sich sehr gut in die einzelnen Charaktere hineinversetzen und sich auch sehr leicht mit dem Einen oder Anderen identifizieren. Sie sind vielfältig und sehr überzeugend dargestellt. Selbst die Nebencharaktere wirken alles andere als blass. Die Geschichte selbst fand ich von Anfang an recht gut, allerdings konnte die Autorin das noch steigern und etwa ab der Mitte hat mich die Erzählung dermaßen gefesselt, dass ich regelrecht in die Geschichte eingetaucht bin und das Buch fast nicht mehr beiseite legen konnte. Genau so sollte eine gute Geschichte sein. Daher gibt es dafür wohlverdiente 5 Sterne und ich möchte das Buch jedem Leser und jeder Leserin empfehlen, die spannende Geschichten mit einem Hauch Romantik lieben.

    Mehr
  • Nicht meins

    Süße Sünden

    czytelniczka73

    22. January 2016 um 09:21

    "Bloß weg von hier.Wenn ich mich schon blamierte,weil ich keinen vernünftigen Satz herausbrachte,dann doch wenigstens mit perfekt sitzenden Haaren.Schöne Haare konnten so manches rausreißen,dessen war ich mir sicher "(Seite 21 ) Inhalt: "Maya Francetti ist Besitzerin eines Cafés in München, wo sie besondere Kuchen und Desserts kreiert. Sie hat sich in Max verguckt, den Inhaber des Sportgeschäfts gegenüber, traut sich jedoch nicht, ihn anzusprechen. Um ihr auf die Sprünge zu helfen, überreden ihre Freundinnen sie zu einem Kurzurlaub in einem Single-Hotel, inklusive Flirt-Kursen. Katastrophen sind vorprogrammiert ..." Meinung: Gerade hab ich das Buch beendet und bin ehrlich gesagt ratlos.Es passiert natürlich ab und zu,dass mir ein Buch nicht gefällt oder meine Erwartungen nicht erfühlt ,aber selten denke ich ,wie jetzt "Hm??? Was war das jetzt???" Die Geschichte ist recht simpel-Maya ist in Max verliebt,weiß aber nicht wie sie ihn ansprechen soll.Die besten Freundinnen haben natürlich die Lösung des Problems-ein Flirtkurs! Klingt nach leichten,witzigen Geschichte...Tja,für mich war sie das leider nicht.Der Anfang ist völlig überladen mit unnötigen Details (backen,bei Großhändler einkaufen,noch mal backen und sehr detailliert die Gäste des Cafes zu beschreiben),ich fand das einfach langweilig und irgendwie ist für mich der Leitfaden der Geschichte verloren gegangen.Der Flirtkurs war eine nette Idee und es gab 1-2 witzige Momente ,allerdings geht es da um Sabine,Mayas Freundin,und das ist irgendwie eine andere Geschichte.Wie das Maya helfen soll,weiß ich bis jetzt nicht...Zurück in München und paar peinliche Dates später ist Maya glücklich mit Max zusammen...Ende.Also für mich war die Story so richtig nichtssagend,der Schreibstil nicht schlecht,aber auch nicht gut und die Charaktere viel zu blass,um sie nur ansatzweise zu mögen.Da bekanntlich die Geschmäcker verschieden sind,bin ich sicher,dass der eine oder andere Leser das Buch mögen und was Schönes oder Witziges drin erkennen wird-ich gehöre leider nicht dazu.

    Mehr
  • Liebesroman-Challenge 2016: Die Liebe von Stadt zu Stadt

    lesebiene27

    Liebesroman-Challenge: Die Liebe von Stadt zu Stadt Seid ihr in eurem tiefsten Inneren hoffnunglose Romantiker? Fiebert ihr gerne mit den verschiedensten Protagonistinnen um den Mann ihrer Träume? Dann seid ihr bei unserer Liebesroman-Challenge genau richtig! Denn wir wollen 2016 gemeinsam verschiedenste Städte und Schauplätze von Liebesromanen besuchen und herausfinden: wo ist die Liebe am schönsten? Ist es wirklich die Hauptstadt der Liebe oder doch die Stadt, die niemals schläft? Macht euch bei der Liebesroman-Challenge auf die Reise durch die romantischsten Städte weltweit! Wer am Ende des Jahres die meisten Städte entdeckt, hat die Chance auf einen tollen Preis, der von dem lovelybooks-Team gestiftet wird. Damit die Challenge in diesem Jahr wieder stattfinden kann, übernehme ich die Betreuung. Da ich dies zum ersten Mal mache, bitte ich euch, ein wenig nachsichtig mit mir zu sein.Ablauf der Challenge:1. Meldet euch mit einem Kommentar zur Challenge an - man kann jederzeit einsteigen! Erstellt doch bitte einen Sammelbeitrag mit all euren Angaben, den ich dann diesen Beitrag unter eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste verlinke. 2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. 3. Ihr könnt so viele Liebesromane lesen (oder auch als Hörbuch hören), wie ihr möchtet - aber ihr solltet bis zum Ende der Challenge mindestens 15 verschiedene Städte erkunden.  4. Unter den "bereisten" Städten sollten folgende Städte dabei sein: - Paris - New York - London - Außerdem noch jeweils 2 beliebige Städte jeweils in Deutschland und den USA (zusätzlich zu NY) 5. Es zählen die Städte, in der sich die Protagonistin während der Handlung des Liebesromans hauptsächlich aufhält. 6. Es zählen alle Bücher, die hier bei LovelyBooks im Genre "Liebesroman" gelistet sind. (Falls ihr Liebesromane habt, welche unter "Romane" gelistet sind, fragt doch einfach kurz nach, ob sie als Liebesromane gelten.) Jugendbücher, Erotik-Literatur und Historische Romane zählen nicht! 7. Zum Beweis, dass ihr ein Buch gelesen habt, postet ihr hier bitte immer den Link zur Rezension. (Eine Rezension ist ein ehrlich gemeintes Feedback und sollte mehr als nur einen Satz enthalten.)Falls ihr noch Fragen oder Anmerkungen zur Challenge habt - immer her damit! Gerne könnt ihr in diesem Thread auch munter über eure Leseerfahrungen, Lieblingsautoren und Büchertipps plaudern.Ansonsten wünsche ich uns viel Spaß und Erfolg bei der Challenge!______________________________Teilnehmer:     (Stand: 22.06.2016) Ajana → (0/15) Annika_70 → (5/15) Bambisusuu → (11/15) ban-aislingeach → (13/15) Bjjordison → (0/15) BookW0nderland → (12/15) [Buchraettin → im März ausgestiegen] buecherwurm87 → (2/15) Curly84 → (18/15) czytelniczka73 → (11/15) Dancun → (1/15) Danni89 → (7/15) DieBerta → (0/15) divergent → (0/15) Emotionen → (3/15) fraeulein_lovingbooks → (6/15) jala68 → (6/15) Julia127 → (0/15) JuliB → (4/15) LadySamira091062 → (2/15) lenicool11 → (6/15) Lese-Krissi → (6/15) lesebiene27 → (6/15) Lesefeuer → (7/15) naddooch → (0/15) Nele75 → (10/15) Queenelyza → (2/15) robberta → GESCHAFFT! :-) saskiaundso → (0/15) schafswolke → (5/15) schokoloko29 → (1/15) Shikira88 → (2/15) Silvia22 → (0/15) sollhaben → (2/15) suggar → (4/15) Tamilein → (0/15) TanteEvi → (3/15) Thala → (9/15) TheBookWorm → (7/15) tintentraumwelt → (1/15) Traubenbaer → (1/15)  Turtlestar → (4/15) UlliAnna → (0/15) valle87 → (0/15) yafall → (0/15) ---------------------------------------------------------------------------------------- Bücher, die bei lovelybooks als Roman gekennzeichnet sind, in dieser Challenge aber als Liebesroman anerkannt werden: Andrews, Mary Kay: alle Bücher Banerjee, Anjali: "Die Bücherflüsterin" Barnett, Laura: "Drei mal wir" Bennet, Juli: "Der Liebesschuft" Berger, Jo: "Leonardos Zeichen" Bornée, Giulia,: "Kat Smith - Liebe auf Spitzenschuhen" Cairns, Dawn: "Männer und andere Glücksbringer" Carr, Robyn: Virgin-River-Reihe Colgan, Jenny: "Die kleine Bäckerei am Strandweg" Dell, T. J.: "Her Best Friend's Brother" Ernst, Susanna: "Immer wenn es Sterne regnet" Evans, Jessie: "Melt with you" Fabry, Chris: "Das Lied der Liebe" Greifeneder, Anke: "Fremd flirten" Gruber, Birgit: "Der Mann im Kleiderschrank" Hertz, Anne: alle Bücher Jasmina, Lisa: "Kopfkirmes" Johannson, Lena: "Liebesquartett auf Usedom" Jones, Christina: "Aszendent zauberhaft" Krüger, Hardy: "tango africano" Lange, Bea: "Kaktusblüte - Café au Lait und ganz viel Liebe" Leciejewski, Barbara: "Liebe auf den ersten Chat" Lin, Ann: "Unwissend verliebt" Llewellyn, Julia: "Amy's Honeymoon" Madsen, Cindi: "Sie dürfen die Braut jetzt verlassen" McAdams, Molly: "Taking Chances - Im Herzen bei dir" McFarlane, Mhairi: "Es muss wohl an dir liegen" McHugh, Christa: "Heiße Küsse à la carte McLaughlin, Emma: "Liebe auf eigene Gefahr" McPartlin, Anna: "So was wie Liebe" Mitchell, Mary E.: "Seitensprung ins Glück" Morton, Mira: "Seeigel küsst man nicht" Moyes, Jojo: alle Bücher Paul, Janette: "Mann oder Mantra?" Pigisch, Carola: "Die Liebe kommt im Karohemd" Posch, Carina: "Erzähl mir was von Liebe", Potter, Alexandra: "Träumst du noch oder küsst du schon?", Riley, Lucinda: "Helenas Geheimnis", "Das Orchideenhaus", "Das italienische Mädchen" Roberts, Nora: "Der Ruf der Wellen", "Die Sehnsucht der Pianistin" (und ähnliche) Rose, Emma S.: "Stolperfalle Liebe" Schmitz, Annette: "Diese eine Liebe - Wellentänzer" Sibley, Priscille: "Ich versprach dir die Liebe" Simses, Mary: "Der Sommer der Sternschnuppen" Simsion, Greame: "Das Rosie-Projekt" Sparks, Nicholas: alle Bücher Swan, Karen: "Winterküsse im Schnee" Timber, Katharina: "Hühner an der Stange" Truelove, Violet: "Ein Cop zum Verlieben" Tullis, Heather: "A perfect fit" Wilde, Lori: "Traumhaft verliebt" Winter, Claudia: "Aprikosenküsse" Zöbeli, Alexandra: "Die Rosen von Abbotswood Castle"

    Mehr
    • 421
  • Flirtschule braucht es nicht...

    Süße Sünden

    jeanne1302

    22. November 2015 um 19:10

    Ich wollte zwischendurch mal etwas anderes lesen - kein Krimi, kein Fantasy, sondern einfach nur etwas locker leichtes. Und vielleicht nebenbei doch noch den einen oder anderen Flirttipp - warum auch nicht, frau lernt ja nicht aus.  Die locker leichte Unterhaltung bekam ich auf jeden Fall. Das Buch liest sich durchgehend ohne Anstrengung und ist genau das Richtige, um einfach mal abzuschalten und sich nett unterhalten zu lassen. Es handelt von Maya, einer schüchternen Cafebesitzerin, die sich in den Inhaber des gegenüberliegenden Sportgeschäftes Max verguckt hat, sich aber nicht traut, ihn anzusprechen, weil sie denkt, dass er verheiratet und „nur nett“ zu ihr ist. Ihre beiden Freundinnen Sabine und Jo überreden sie deshalb zu einer Woche Urlaub in einem Wellnesshotel mit Flirtkurs.  Leider wird in dem Flirtkurs eher beschrieben wie Sabine dort ihren Traummann findet und nicht, wie Maya etwas dazu lernt, um Max selbstbewusster gegenüber zu treten. Das Gelernte kommt dann später zum eher katastrophalen Einsatz. Letztendlich stellte ich nach dem Auslesen des Buches erstaunt fest, was ich für mich persönlich aus einem schlichten, einfach gestrickten, eigentlich nur zur Unterhaltung dienenden Regenwetterüberbrückungsbuch alles rausholen konnte.  Ich bekam zwar keine Flirttipps, zumal Schminktipps für mich eh überflüssig sind, weil ich nach einer Stunde Make-up aussehe, als wäre ich von Scharlach befallen und mit Pfefferspray besprüht worden und das Flirtschule vielleicht auch garnicht das Wesentliche bei der Partnersuche ist. Viel wichtiger ist es, dass die Voraussetzungen geschaffen werden müssen, dass man einen Partner annehmen kann und möchte. Und da gibt das Buch doch direkt und zwischen den Zeilen handfeste Winks mit dem Zaunpfahl, warum man (noch) den falschen Partner hat oder immer noch Single ist. 

    Mehr
  • Die Chinesische Kalenderchallenge 2015/2016

    Die Chinesische Astrologie. So erstellen Sie Ihr chinesisches Horoskop selbst.

    stebec

    Willkommen zu unserer Challenge des Chinesischen Kalenders. Wir kattii und stebec haben uns ein paar nette Aufgaben überlegt, an deren Erfüllung ihr hoffentlich genauso viel Spaß haben werdet, wie wir bei der Erstellung. Natürlich dreht sich hier alles um den Chinesischen Kalender. Wir stellen euch Aufgaben für dessen Erfüllung ihr Punkte sammeln könnt, wenn ihr fleißig lest, aber alles der Reihe nach. Die Regel: Die Challenge findet vom 01.Mai 2015 bis zum 30.April 2016 statt. Einsteigen könnt ihr jederzeit und die verpassten Aufgaben auch nachholen.  Wir stellen euch jeden Monat zwei Aufgaben, die einem Tier des chinesischen Tierkreiszeichens passen. Die Aufgaben werden immer frühzeitig veröffentlicht, damit ihr genug Zeit habt, um euch eure Bücher herauszusuchen. Zusätzlich könnt ihr jeden Monat Elementaufgaben erfüllen, die Zusatzpunkte einbringen. Hier solltest ihr allerdings auf ein Gleichgewicht zwischen den Elementen sorgen. d.h. das jedes Element nur 6 mal verwendet werden darf. Die Elementaufgaben sind immer gleich. Natürlich müsst ihr auch darauf achten Yin&Yang im Gleichgewicht zu halten. D.h. das jedes Yin oder Yang nur 16 mal verwendet werden darf. Auch die Yin&Yang Aufgaben bleiben gleich. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, den wir verlinken können und in dem ihr eure Punkte aktuell haltet. Das hilft uns die Übersicht nicht zu verlieren.  Haltet euch hierbei bitte an das Beispiel, was wir unten erstellt haben. Die Aufgaben: Jeden Monat gibt es zwei Hauptaufgaben für euch, die von kattii im Monat vorher veröffentlicht werden. Eine zu einer schlechten und eine zu einer guten Eigenschaft des Tieres. Es geht sich also also darum für jeden Monat zwei Bücher zu lesen.  Die Elementzusätze können mit den Hautpaufgaben vereinbart werden. Die Elementzusätze sind keine Pflicht. als Beispiel: Ich lese ein Buch zu einer Hauptaufgabe, das über 450 Seiten hat und kann mir Wasserpunkte auf mein Konto schreiben. Feuer, heiß, leidenschaftlich und zerstörerisch. Um die Feuerpunkte zu bekommen, müsst ein Buch aus dem Genre Liebesroman, Thriller oder Dystopie lesen Wasser, 71% der Erde sind mit Wasser bedeckt. Das ist ganz schön viel. Deswegen müsst ihr für die Wasserpunkte ein Buch lesen, dass über 450 Seiten hat.  Luft, bedeutet Leichtigkeit. Man ist losgelöst von allem, deswegen lest ein Buch aus dem Genre: Fantasy, historischer Roman oder etwas humorvolles . Erde, ist ein sehr festes Element. Für die Erdenpunkte müsst ihr ein Hardcover lesen. Metall, steht für Fortschritt und deswegen müsst ihr für die Metalpunkte ein Buch lesen, dass nicht vor 2015 erschienen ist. Die Yin&Yang-Aufgaben sind simpel. Auch hier gilt, dass diese mit den Hauptaufgaben vereinbart werden können.  Yin => Ein helles Cover Yang => Ein dunkles Cover Ihr könnt euch hier entscheiden, ob ihr nur die Hauptaufgaben erfüllt oder die Zusätze auch abarbeiten möchtet.  Pro Buch könnt ihr eine Hauptaufgabe, einen Elementzusatz und einmal Yin oder Yang anrechnen. als Beispiel: Wenn ich ein Buch für eine Hauptaufgabe lesen, das über 450 Seiten hat und ein helles Cover besitzt, dann habe ich alle möglichen Aufgaben erfüllt. Sollte ich die Hauptaufgabe im Monat des Aufgabenstellung erfüllen, habe ich die höchstmögliche Punktzahl erreicht.  Die Punkte: Pro erfüllte Tieraufgabe gibt es 1 Punkt Pro erfülltes Element gibt es 1 Punkt Pro erfülltem Yin/Yang gibt es 1 Punkt Wenn ihr im Jahr des aktuellen Tieres geboren wurden seit:  Punktzahl mal 2 Wenn ihr die Aufgabe im Monat lest, in dem sie gestellt wurde: 1 Zusatzpunkt pro Aufgabe. Als Beispiel: Richtige Aufgabe + Element + Yin/Yang = 3 Punkte Ihr könnt also im Monat, wenn ihr beide Aufgaben und Zusatzaufgaben erfüllt habt 6 Punkte sammeln. Bei richtigem Geburtsjahr verdoppeln sich die Punkte auf 12. Und wenn ihr die Aufgabe im richtigen Monat lest gibt noch jeweils 1 Punkt pro Aufgabe dazu. Ihr könnt also bei richtigem Geburtsmonat 14 Punkte sammeln. Und in den anderen Monaten 8 Punkte. Am Ende der Challenge bekommt ihr noch einmal ein paar Bonuspunkte, wenn ihr fürs Gleichgewicht gesorgt habt. Punkte werden im folgenden Verhältnis verteilt. Yin&Yang: Jedes Yin&Yang mindest 8mal: 4 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 10mal: 8 Punkte Jedes Yin&Yang mindest 12mal: 12 Punkte Elemente: Jedes Element mindestens 3mal: 8 Punkte Jedes Element mindestens 4mal: 12 Punkte Bonus für die Katzenaufgabe: 12 Punkte Am Ende des Jahres könnt ihr somit maximal 138 Punkte erreichen. Wenn wir euch jetzt mit unseren Regeln und Aufgaben nicht total durcheinandergebracht haben, freuen wir uns, wenn ihr uns ein Jahr lang auf dem Weg des chinesischen Kalenders begleitet. Selbstverständlich stehen wir euch immer mit Rat und Tat zur Seite.  Teilnehmer: 123sarah321 [inaktiv?] AberRush AnnaWaffel Anruba ban-aislingeach Bellastella BlueSunset Buchgeborene [inaktiv?] Buchgespenst clary999 DasBuchmonster DieBerta fabulanta [inaktiv?] Federzauber Galina86 hannelore259 Hikari Honeygirl96 [inaktiv?] janaka Jecke JuliB kattii Kitayscha Krimine LadySamira091062 Lavieenverre louella2209 lunaclamor [inaktiv?] mabuerele MiHa_Lore MiniMixi  mrsapplejuiice monana88 [inaktiv?] Niob Paulamybooksandme raphael-edward Regina99 samea Sandra251 scarlett59 Sick stebec sursulapitischi [inaktiv?] Tatsu Tiana_Loreen TigorA weinlachgummi Willia Wolfhound zazzles

    Mehr
    • 2100
  • Süße Sünden

    Süße Sünden

    DasBuchmonster

    13. July 2015 um 18:19

    Maya hat ein kleines Café, welches süße Sünden anbietet. Kreativ und liebevoll führt sie den Laden und schmachtet nebenbei ihren Nachbarn Max an, dieser hat ein Sportgeschäft in der Nachbarschaft. Leider ist Maya ein total schüchterner Typ, sehr zu dem Leidwesen ihrer beiden Freundinnen Sabine und Jo. Als es unerträglich mit Mayas Kontaktscheue vor dem männlichen Geschlecht wird, wird Maya prompt ein Single- Urlaub samt Single- Kursen aufgezwungen, natürlich in Begleitung mit den beiden besten Freundinnen und um selbstverständlich Maya zu mehr Selbstvertrauen zu verhelfen. Ein paar witzige Tage stehen den Damen bevor, doch ob Maya mit dem, was sie gelernt hat, wirklich erfolgreich sein wird? Meinung: Das Cover ist sehr hübsch, das halbe Gesicht spiegelt Mayas Schüchternheit wieder, der Rest steht für ihre Kreativität. Ein sehr gelungenes Cover. Ich war am Anfang etwas skeptisch, ob ich das Buch lesen sollte, normalerweise verschmähe ich solche Literatur. Süße Sünden befand sich in der lovelybooks- Goodiebag der Frankfurter Buchmesse 2014, unschlüssig und verwirrt stand ich dem Buch gegenüber.Da ich allerdings die Engelsjägerin 1 +2 von der Autorin gelesen habe und ich die beiden Bücher einfach super fand, habe ich mich auf das Experiment "süße Sünden" eingelassen. Damals wie heute bin ich ein Fan von dem unverfänglichen, teilweise etwas frechem Schreibstil der Autorin. Letztendlich bin ich froh, dass ich es gewagt habe, denn mir hat es großen Spaß gemacht, das Buch zu lesen. Die Protagonistin Maya ist, wenn auch anfangs etwas schüchtern, liebenswürdig und wirkt durch ihre Kreativität sympathisch und originell. Der Klappentext des Buches lässt auf eine fröhliche, auflockernde Geschichte hoffen und davon wird man nicht enttäuscht. Leider war der Mittelteil, also die Spanne des Hotelbesuchs, etwas enttäuschend. Die Geschichte um Sabine und Julius ist zwar sehr süß und hat auch bei mir ein Kribbeln ausgelöst, nur leider wurde kein einziges Mal beschrieben, wie Maya sich während der Kurse machte, was für Schlüsse sie selbst für sich gezogen hat, was sie aus dem Urlaub mitgenommen hat. Die Gruppe kommt wieder nach hause und plötzlich versucht Maya die taffe, selbstbewusste Frau zu geben. Das war leider ein großes Manko der Geschichte, da es mir Spaß gemacht hätte, die Entwicklung von Maya life mit zu bekommen. Was dann allerdings wieder zuhause passiert, hat mir wiederum sehr gut gefallen. Denn bei allen Lehrstunden, Höflichkeiten, Regeln der Konversation und Schminktipps...eine Sache sollte man nicht vergessen, nämlich, wer man wirklich ist. Ein schöner Abschluss! Es wird bestimmt nicht mein letztes Buch von der Autorin sein! Eigentlich hätteich dem Buch 5 Monster gegeben, doch da der eine Kritikpunkt für mich so schwerwiegend ist, muss ich leider ein Pünktchen abziehen. So gebe ich der süßen Sünde 4 Sterne!

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Süße Sünden in München und an der österreichischen Grenze :)

    Süße Sünden

    Lese-Krissi

    18. June 2015 um 19:23

    Aufmachung des Buches Das Cover zeigt die obere Gesichtshälfte einer Frau, die eine toupierte Frisur mit pinker Schleife hat. In einer Gedankenblase wird der Buchtitel „Süße Sünden“ genannt. Der Rest des Buchcover ist gepunktet und grün. Man erkennt, dass es sich um einen Frauenroman handelt. Meiner Meinung nach wirkt die Gestaltung des Buches leicht kitschig. Inhalt Jeglicher Ausweichersuch der Münchner Cafébesitzerin Maya den Überredungskünsten ihrer besten Freundinnen Sabine und Jo an einem Seminarwochenende in einem Single-Hotel mit Flirtkursen teilzunehmen, misslingt ihr. Nur weil sie sich nicht traut Max, der ein Sportgeschäft auf der anderen Straßenseite betreibt, richtig anzusprechen, möchten Sabine und Jo mit ihr in ein Hotel fahren, damit sie Männern gegenüber offener wird. Maya gibt sich schließlich geschlagen und fährt mit den beiden in die Nähe der österreichischen Grenze um an diesen Seminaren teilzunehmen. Ihrer Meinung nach braucht nicht nur sie Hilfe, sondern auch ihre beiden Freundinnen. Sabine hängt in einer spießigen Beziehung fest und Jo ist Beziehungsuntauglich. Wird dieses Wochenende das Liebesleben der drei Schwung geben? Ein interessantes Single-Wochenende steht ihnen bevor… Meine Meinung Als erstes muss ich mich bei Lovelybooks für dieses Buch bedanken, dass ich letztes Jahr in meinem Goodie-Bag beim LB-Treffen entdecken durfte. Und ich muss sagen, dieses Buch hat mir inhaltlich gut gefallen. Wahrscheinlich wäre ich nicht so schnell auf diesen Roman aufmerksam geworden. Deshalb bin ich sehr froh, dass ich es auf diesem Wege erhalten habe. Den Schreibstil von Kira Licht finde ich klasse. Die Handlung lässt sich flüssig lesen und die Kapitel wirken für mich auch nicht zu lang, denn es entsteht meiner Meinung nach keine Langeweile. Zunächst lernt man in der Geschichte erst einmal Mayas Leben als Cafébesitzerin kennen und ihre Freundschaft zu Sabine und Jo. Die Cafészenen finde ich sehr lustig und schön dargestellt. Maya hat ein Café, wo sie ideenreiche Süßspeisen anbietet und so hat sie ihre Stammkundschaft aufgebaut. Gegenüber von ihr hat Max ein Sportgeschäft. Für ihn schwärmt Maya heimlich und wird ganz schreckhaft, wenn er ihr zuwinkt. Das ist richtig süß dargestellt. Außerdem passieren ihr Missgeschicke bei denen sie hofft, dass er sie nicht gesehen hat. Da werden die Lachmuskel der Leser angeregt. Maya ist sich aber nicht sicher, ob Max vergeben ist, denn regelmäßig bringt ihm eine Frau zwei Kinder ins Geschäft. Sind das etwas Max Kinder? Die Freundschaft von Maya, Sabine und Jo kommt in diesem Roman richtig zur Geltung. Neben Neckereien, stehen sie sich immer bei und versuchen das Beste für den anderen zu erreichen. Dabei nehmen sie kein Blatt vor den Mund. Die Kurse in dem Single-Hotel werden auch witzig beschrieben und die drei lernen neue Leute kennen, die teilweise seltsame Charaktere darstellen, aber auch herzliche Eigenschaften aufweisen. Naja, fast alle ;-). Es gibt Szenen, in denen Mayas Mutter auftaucht und ihre Tochter leicht bloßstellt, meiner Ansicht nach. Da tut mir Maya irgendwie leid. Ihre Mutter bringt Kommentare herüber, die sie sich sparen könnte. Aber im Herzen möchte Mayas Mutter wohl nur das Beste für ihre Tochter. Wie gesagt, das Buch hat mir gut gefallen. Es ist eine lockere Lektüre für zwischendurch. Nur fehlte mir hin und wieder etwas mehr Spannung, auch wenn es eine Frauenlektüre ist. Mir ging alles etwas zu reibungslos über die Bühne. Ansonsten ist es wirklich ein tolles Buch. Mein Fazit Ich gebe diesem schönen Frauenroman 4 Sterne. Ein Sternabzug, da mir ein wenig mehr spannende Momente gefehlt haben. Trotzdem gibt es von mir eine klare Leseempfehlung für Frauenroman-Liebhaber. Ich überlege mir noch ein Buch der Autorin zu lesen.

    Mehr
  • Locker und leicht

    Süße Sünden

    Saphier

    27. April 2015 um 14:09

    Aus der Sicht von Maya, unserer Protagonisten, erzählt, bietet Kira Licht den Leserinnen ein Buch, das zur reinen Unterhaltung beiträgt. Ohne die Dinge zu vertiefen bringt sie ihre Geschichte gut rüber. Die Ideenansätze können sich sehen lassen. Ich könnte an dieser Stelle so einiges dazu erwähnen, aber doch nochmal kurz zum Inhalt. Maya bringt es einfach nicht über sich Max, den Besitzer des Sportgeschäfts gegenüber, anzusprechen. Dabei fühlt sie sich vom ersten Moment an zu ihm hingezogen. Sie begnügt sich damit ihn aus ihrem Cafe zu beobachten und immer vor Augen zu halten. Ihre Freundinnen Jo, Musikjournalisten, und Sabine, Programmchefin eines kleinen Kinderbuchverlages, versuchen Maya zu überreden mit ihnen gemeinsam einen Flirtkurs in einem an der österreichischen Grenze liegenden Hotel zu besuchen. Was zunächst abwegig erscheint, ist eigentlich gar keine schlechte Idee. Denn alle drei Frauen könnten ein wenig Hilfe gut gebrauchen. Über Mayas Cafe habe ich gerne gelesen. Ihre Süßspeisen klangen allesamt lecker und jedes einzelne hätte ich gerne probiert. Das Cafe wäre sicherlich einen Besuch wert. Auch hat hier die Autorin etwas eingebracht, wovon ich so noch nie gehört hatte. Im Cafe kann jeder Kunde beispielsweise einen Kaffee spenden und die Besucher, die finanziell sich einiges nicht leisten können, fragen ob etwas gespendet wurde. Wenn ja, wird dem Besucher die gespendete Speise oder das Getränk angeboten. Eine super Idee, die durchaus in die Realität umgesetzt werden könnte. Wird es bestimmt auch, nur ich lese zum ersten mal davon. Ich würde die Spenden gerne in Cafes wiederfinden. Genauso ist auch die Idee an einem Flirtkurs in einem Hotel teilzunehmen eine sehr gute Idee. Im Buch gab es vieles, wovon ich zum ersten Mal lese und wo mir das Lesen auch Spaß gemacht hat. Solch ein Kurs ist diskret und keiner muss wissen was die Teilnehmer im Urlaub wirklich getan haben. Einige der 24 Teilnehmer, darunter 10 Männer und 14 Frauen, durfte der Leser auch näher kennen lernen. Jeder Einzelne war anders als der Nächste. Alle hatten ihren ganz besonderen Charakter. Sie haben positiv zur Handlung beigetragen. Maya als Protagonisten hat keinen männlichen Gegenpart, was mir auch erst später, als ich mir Gedanken darüber gemacht habe, aufgefallen ist. Alle anderen sind in meinen Augen Nebencharaktere. Auch ist dies etwas, was auch nicht oft vorkommt. Es ist aber nichts störendes. Ein Paar, das die Herzen höher schlagen lies gab es dennoch. Sabine lernt im Hotel Christoph kennen. Beide sind augenblicklich voneinander angetan. Die Autorin hat dieses Aneinandertasten der beiden viel zu gut beschrieben. Ich habe mich zwischen den Kursteilnehmern sitzen Christoph und Sabine beobachtend wiedergefunden. Ebenfalls kommt es nicht häufig vor, dass die Protagonisten eher als Beobachterin am Geschehen teil hat, statt aktiv mit dabei zu sein. Auch diese Version war nicht schlecht. Mit Sabine und Christoph konnte die Autorin überzeugen. Kira Licht ist eine Autorin, die einen Abend in 30 Seiten unterhaltsam erzählt und dabei keine Langeweile aufkommen lässt. Etwas, was mir positiv aufgefallen ist. Auch ihre Ideen waren lesenswert und ich bin in keinster Weise enttäuscht darüber, dieses Buch gelesen zu haben. Allein schon ihre originellen Ideen heben sich hervor. Auch mit dieser guten Meinung zum Buch, gab es fehlende Eigenschaften. Aufregung und die fesselnde Wirkung waren nicht vorhanden. Eine hohe Meinung habe ich zwar, aber die fehlenden Stücke kann ich nicht außer acht lassen. Das Gesamtbild muss stimmen. Dadurch werde ich auch 3,5 Sterne vergeben. Fazit: Süße Sünden ist ein lockerer und leichter Unterhaltungsroman. Wer das "Mehr" nicht unbedingt braucht, um sich gut zu unterhalten, der kann bei diesem Buch nichts falsch machen. Ich brauche diese Steigerung, war aber dennoch nicht enttäuscht. Eher hätte es besser sein können, aber auch ich habe mich gut unterhalten. Denn dafür waren die Ideen ziemlich gut. Der zweite Roman der Autorin befindet sich bereits auf meiner Wunschliste. Mal sehen womit sie mich das nächste Mal überraschen wird. Meine Bewertung: 3,5 von 5 Sternen

    Mehr
  • Nicht mein Ding ...

    Süße Sünden

    MiHa_LoRe

    22. February 2015 um 14:36

    Inhalt Maya, die ein Café besitzt, das ihr alles bedeutet. beobachtet gern Max, der im gegenüberliegenden Sportgeschäft arbeitet, aber sie traut sich nicht ihn anzusprechen. Schließlich ist da diese Frau, die immer wieder ihre Kinder bei ihm abgibt - das können doch nur seine eigenen sein! Ihre Freundinnen Sabine und Jo sind der Meinung, dass sie Hilfe braucht - im Flirten! Sie schaffen es, Maya zu einem Flirtkurs zu bringen, und begleiten sie sogar, obwohl eine von ihnen vergeben und die andere lesbisch ist. Es stellt sich bald heraus, dass sie nicht die Einzige ist, die Unterricht in der Liebe braucht ... Meinung Das Cover passt hervorragend zum Titel, es ist bunt und das Gesicht sieht so aus, als wäre es zum Sünden bereit. Maya, der ihr Café sehr wichtig ist, hat außer dieser Leidenschaft eigentlich nichts. Keine Hobbys, kein Liebesleben und ihre Mutter macht sich darüber lustig und ist sich sicher, dass ihre Tochter Freitagsabends immer Zuhause ist. Die ersten hundert Seiten waren einfach nur da, um zu zeigen, wie schlecht ihre Lage ist und wie sehr sie eine Veränderung braucht. Ihre Freundin Sabine hat zwar eine Beziehung, dafür aber eine ganz schlechte, die sich eigentlich nur hält, weil sie sich nicht traut, sich von ihrem Freund zu trennen. Sie liebt ihn nicht, ist sehr unglücklich, er respektiert sie nicht und behandelt sie auch nicht nett. Dadurch war Sabine für mich ein dummes Mädchen, noch dümmer als Maya, wirklich. Dafür sind Beziehungen ja da, man kann sich trennen, wenn man merkt, dass es nicht klappt. Wären sie verheiratet, könnte ich das Problem schon eher verstehen. Und Jo ... war einfach da. Sie war irgendwie dabei und present, aber nicht wirklich wichtig. Die Autorin war sehr damit beschäftigt, möglichst viele Charaktere vorszustellen, zum Beispiel ganz viele Leute, die in der Nähe von Mayas Café arbeiten und nicht weiter wichtig sind, aber viele Seiten füllten. Dabei wurden die Hauptcharaktere vernachlässigt. Bei ihnen stand nur das Liebesleben im Mittelpunkt, und sonst wurde eigentlich nichts erwähnt. Es war teilweise schon witzig, dafür wirkten so viele Szenen so unecht wie in schlechten Komödien. Zum Beispiel an dieser Flirtschule besteht die Gruppe der Freundinnen aus flachen Stereotypen, der Macho, der Fette, der Freak, das schüchterne Mäuschen ... Die Story fand ich auch ein wenig langweilig. Frau traut sich nicht, Mann anzusprechen, weil er sich mit einer anderen Frau trifft, aber eigentlich sieht man keine romantische Beziehung? Na ja ... Fast zu eindeutig. Die Flirtschule, die der Hauptteil sein müsste, wenn es nach dem Klappentext geht, handelt hauptsächlich von Sabine, denn jeder Unterricht hat sie im Mittelpunkt. Erst im letzten Teil kümmert sich die Autorin dann um Mayas Liebesleben, auch wenn es die ganze Zeit present ist. Und diese Teile sind dann schon wieder viel zu lustig, sodass sie lächerlich wirken. Fazit Insgesamt ist das buch nett für zwischendurch gewesen, aber das war dann auch schon alles. Es war komisch, aber nicht romantisch oder besonders gut.

    Mehr
  • Ganz nett

    Süße Sünden

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    16. January 2015 um 12:12

    Zum Buch "Süße Sünden" ist der zweite Roman von Kira Licht und erschien 2014 im Egmont Lyx Verlag. Persönliche Stellungnahme Das Cover ist stark an den ersten Roman von Kira Licht angelehnt und passt gut zum Inhalt des Buches. Der Inhalt ist locker, lustig und typisch Frauenroman. Der Schreibstil ist, eben typisch Frauenroman, leicht verständlich und liest sich flüssig. Die Charaktere sind mit viel Liebe zum Detail ausgearbeitet. Das Buch hatte ich innerhalb weniger Stunden ausgelesen, was am angenehmen Schreibstil und der leichten Sprache des Buches lag. Die Charaktere, besonders die Protagonistin, schließt man schnell ins Herz und man kann sich leicht mit ihnen identifizieren. Dennoch sticht das Buch nicht gerade aus der breiten Masse an lustigen Liebesromanen hervor. Fazit Ganz nett für zwischendurch!

    Mehr
  • Nur Durchschnitt

    Süße Sünden

    Ignatia

    02. January 2015 um 21:18

    Klappentext FLIRTEN WILL GELERNT SEIN! Ein Kurzurlaub im "Single-Hotel", um dort das Einmaleins des Flirtens zu lernen?! Maya ist empört, als ihre Freundinnen sie zu dem Trip überreden wollen! Zugegeben, jedes Mal hinter der Theke ihres kleinen Cafés in Deckung zu gehen, wenn Max ihr von seinem Sportladen aus zuwinkt, ist wahrscheinlich nicht der richtige Weg, um sein Herz zu erobern. Vielleicht kann ein bisschen Nachhilfe tatsächlich nicht schaden. Allerdings ist Maya überzeugt, dass sie nicht die Einzige ist, die in Sachen Liebe noch etwas lernen kann … Über den Autor Kira Licht wurde 1980 in Bochum geboren. Aufgewachsen ist sie in Japan und Deutschland. In Japan besuchte sie eine internationale Schule, überlebte ein Erdbeben und machte ein deutsches Abitur. Danach studierte sie Biologie und Humanmedizin. Ihr Debütroman "One Night Wonder" landete auf Platz 2 der "heissesten erotischen Bücher des Sommers 2010". Über eine Ausschreibung gewann sie mit ihrer Geschichte "Schabernack" einen Platz in der Anthologie "Geschichten unter dem Weltenbaum" (Verlag Low), die 2011 mit dem Deutschen Phantastik Preis als beste Anthologie ausgezeichnet wurde. Sie wird von der Literaturagentur Schmidt&Abrahams vertreten. www.facebook.com/kira.licht Meine Meinung Maya betreibt ein kleines Cafe in München und ist heimlich in Max verliebt. Dieser besitzt das Sportgeschäft direkt gegenüber und so kann Maya ihn jeden Tag anschmachten. Aber ihn anzusprechen traut sie sich dann doch nicht. Sie weiß nicht, was sie sagen soll, das sie einen Korb bekommt. Diese Situation können Ihre beiden Freundinnen Jo und Sabine so natürlich nicht hinnehmen. Beide sind in mehr oder weniger festen Händen und wollen dieses Glück auch für Maya. Also buchen Sie kurzerhand einen Flirtkurs in einem Hotel und überreden die junge Frau mitzufahren. Sie hoffen, das Maya es danach schaffen wird, ihre heimliche Liebe anzusprechen. Doch alleskommt ein wenig anders als man denkt. Jo ist gewohnt locker und bietet keine Überraschungen. Sabine ist eigentlich in festen Händen und trifft dort einen jungen Mann, der es ihr angetan hat. Ihre Gedanken fahren Achterbahn, da sie nicht weiß, was sie mit ihrer unglücklichen Beziehung, in der sie sich aktuell noch befindet, anfangen soll. Maya lässt sich einfach mal überraschen und schaut was auf sie zukommen wird. Alles in allem ist dieser Roman locker und lustig geschrieben. Man kann sich gut in die Personen hinein versetzen, sich Orte und Begebenheiten gut vor Augen führen. Die Kapitel sind in einer ansprechenden Länge und trotz allem fand ich nicht wirklich in dieses Buch hinein. Mir fehlte irgendwie die Tiefe, vieles sah man kommen, war demnach auch keine Überraschung mehr. Manches zog sich auch ein wenig zu sehr in die Länge. Fazit Es war zwar ganz nett für zwischendurch, aber nichts, was mich fesseln konnte oder nachhaltig beeindruckt hat. Seichte Unterhaltung über Liebe, Sehnsucht und Enttäuschungen wo man das Ende vorhersehen konnte.

    Mehr
  • Süße Sünden

    Süße Sünden

    Jajena

    01. January 2015 um 11:20

    Tollpatschige Cafébesitzerin sucht die große Liebe! Ich hatte mich ansonsten immer von Liebesromanen ferngehalten, aus Sorge dass es für mich zu kitschig werden könnte. Allerdings hat mich das Buch „Süße Sünden“ von Kira Licht positiv überrascht. Statt zu viel Gefühlsduselei erwartete mich ein witziges Buch, sodass ich es nicht bereute mich an dieses Genre herangewagt zu haben. Also schnappt euch alle eure süßen Sünden, wie Schokolade, Eiscreme oder Cupcakes und beginnt zu lesen. Cover: Das Cover zeigt eine schüchterne junge Frau, mit einer Frisur im 50er Jahre Style, vor einer grünen weißgepunkteten Tapete. Ihr Gesicht ist nur zur Hälfte zu sehen, als wolle sie sich vor etwas, oder jemanden, verstecken. Über ihr schwebt eine Denkblase. Die beiden kleinen Wölkchen sind in Cupcake Form. In der Denkblase steht der Buchtitel „Süße Sünden“ geschrieben, außerdem befindet sich ein Pärchen sich küssender Vögel darin. Obwohl das Cover eher schlicht gehalten ist, hat es eine schöne Aussagekraft. So sind die Gedanken der verschüchterten jungen Frau rein gegensätzlich zu ihrem Verhalten. Sie versteckt sich, aber in ihrem Blick ist eine gewisse Neugier zu erkennen. Vielleicht ist es ein leichtes wiederspiegeln ihrer verruchten Gedanken, ihres Inneren, der Person die sie gerne wäre. Inhalt: Es ist passiert: Die schüchterne, und oft ziemlich tollpatschige, Cafébesitzerin Maya Francetti hat sich in den Besitzer des Sportgeschäfts Maximilian Weber verliebt. Eigentlich ein Idealfall, denn sein Laden liegt direkt gegenüber von ihrem kleinen Café und sie müsste nur über die Straße gehen um mit ihm zu sprechen. Da gibt es nur ein paar Probleme: Wie bereits erwähnt ist Maya wirklich schüchtern und zudem wer weiß schon ob Max überhaupt noch Single ist? Denn regelmäßig kommt eine Frau vorbei die ihre Kinder bei ihm abliefert. Nur warum küssen die beiden sich nie, wenn es doch ganz danach aussieht das sie ein Paar sind? Mayas Freundinnen Sabine und Jo bleiben trotzdem optimistisch und der Meinung das sie sich davon nicht entmutigen lassen sollte. Kurzerhand beschließen die beiden das Maya etwas Nachhilfe im flirten nicht schaden könnte. Sie buchen spontan einen speziellen Urlaub mit Flirtunterricht. Maya muss sich schließlich geschlagen geben und fährt mit ihren beiden Freundinnen ins Hotel Lerchenhof. Dort angekommen trifft sie auf ein paar außergewöhnliche Menschen, die wohl selbst ihre Stammgäste, im Café, in den Schatten stellen. Aber am wichtigsten ist diese eine Frage: Werden die Flirtkurse Maya helfen Max Herz zu erobern? Oder aber wird sie fürchterlich scheitern? Pro: Ein superwitziges Buch das man einfach gelesen haben sollte. Die Charaktere sind solche bunten Paradiesvögel das es nie langweilig wird. Contra: - Fazit: Lockerleichter Schreibstiel ohne „langweilige Längen“. Dafür volle 5* von mir.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks