Kira Minttu Falling to Pieces

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(12)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Falling to Pieces“ von Kira Minttu

»Du glaubst mir das nicht?« Fast ist zu wenig Luft in meinen Lungen, um diesen Satz auszusprechen. Jakos Welt gerät aus den Fugen, und er kann nichts dagegen tun. In nur einer Nacht droht er alles zu verlieren, was ihm wichtig ist – seine Freunde, seine große Liebe, seine Selbstachtung. Unmöglich zurückzuholen, was einmal ausgesprochen wurde. Kann trotzdem heilen, was bereits zerstört scheint? "Falling to Pieces" ist der dritte Teil der Reihe "Stay Tuned". Die einzelnen Bände sind in sich abgeschlossen und können ohne Vorwissen gelesen werden.

Eine schöne Zwischendurch Geschichte, die einfach toll ist zu lesen und die Jaco noch mehr ans Herz wachsen lässt ! <3

— Samtha

Leider nur ein e-Short. Es hätte ein grandioser 3. Teil werden können!

— monerl

kleine Seitenanzahl, große & wichtige Botschaft

— Niccitrallafitti

Dieses eShort macht definitiv neugierig auf die Autorin ;-) Die Geschichte hat mich etwas nachdenklich zurückgelassen - 5/5 Sterne :-)

— KatjaKaddelPeters

Für Manche Geschichten braucht es nicht viele Worte. Wichtig ist nicht die Anzahl, sondern das die Worte einem Gefühle vermitteln.

— bibliophilehermine

Heftige Geschichte um einen starken Protagonisten

— Fragmentage

Endlich Jako mit eigener kurzer Geschichte!

— Julyie

Authentischer Jugendkurzroman mit tollen Charakteren und mit viel Tiefgang und Emotion.: Ein echtes Lesehighlight!

— emmaya

Stöbern in Liebesromane

Wahrscheinlich ist es Liebe

Befremdlich aber schön zugleich

Almena

Die Blütenmädchen

Die Blütenmädchen lässt dich eintauchen in ein wunderschönes Dorf in der Toskana

rena12

Weil es dir Glück bringt

Was mit Liebe und Kuchen

Kathrin_Schroeder

Die letzte erste Nacht

Wieder eine fantastische Geschichte. Tate ist mir echt noch ans Herz gewachsen. Tolle Gefühle!

Lrvtcb

Verliere mich. Nicht.

Genau so gut wie der erste Band. Wenn nicht sogar ein Hauch spannender ;)

Ayloo94

Berühre mich. Nicht.

Das Buch fesselt definitiv und die Geschichte von Sage und Luca ist einfach herzzerreißend schön. Ich kann es jedem nur empfehlen.

Ayloo94

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Hilfsbereit oder Naiv ?

    Falling to Pieces

    Samtha

    22. March 2018 um 19:09

    Jaco ist eigentlich ein ziemlich ruhiger und netter Junge, der jedem Helfen will und in seinen Hilfsbereiten und netten Gesten nichts schlimmes sieht oder erahnt. Auch hat er nur Augen für ein Mädchen, Katinka. Doch plötzlich gerät Jaco's Welt aus den Fugen und nun steht seine Liebe, seine Freundschaft und sein Ansehen auf der Kippe. Kann er das alles wieder gerade biegen oder wird er unter gehen ? Eine recht kurze Geschichte von Kira Minuttu, die man in einem Schwung durchlesen kann. Allerdings ist sie faszinierend und nachdem ich bereits den ersten Teil gelesen hatte, dann den 3. Teil, also Jaco's Geschichte, habe ich nun das dringende Bedürfnis, auch das 2. Buch Me, without Words zu lesen. Mir gefällt die Stay Tuned Reihe sehr, auch eben weil man alle Teile durcheinander, hintereinander oder komplett einzeln lesen kann. Manchmal sollte man auch weiter gucken, als nur vor den Kopf eines Menschen oder auch auf Freunde hören. Aus Freundlichkeit kann auch ganz schnell Naivität werden, dennoch mag ich Jaco sehr gerne und Katinka kann sich glücklich schätzen. Fazit: Eine tolle Kurzgeschichte und als nächstes folgt dann der 2. Teil. Ich bin ein großer Fan von Kira Minttu, für mich eine sehr tolle Autorin ! Teil 1: Keep on Dreaming (sehr zu empfehlen), Teil 2: Me, without Words (kann auch nur gut sein ;) ) Teil 3: Falling to pieces (wonderful, very very wonderful) und dann gibt es noch ausserhalb der Stay Tuned Reihe; „Tanz meine Seele“ (Ich liebe es noch immer !)

    Mehr
  • Tolle Kurzgeschichte zum Thema Mobbing und Missbrauch

    Falling to Pieces

    monerl

    11. January 2018 um 16:27

    Kurzbeschreibung:Buchbeschreibung:  Jakos Welt gerät aus den Fugen, und er kann nichts dagegen tun. In nur einer Nacht droht er alles zu verlieren, was ihm wichtig ist – seine Freunde, seine große Liebe, seine Selbstachtung. Unmöglich zurückzuholen, was einmal ausgesprochen wurde. Kann trotzdem heilen, was bereits zerstört scheint?  --> Eine Kurzgeschichte als eShort. --> Fügt sich als Fortführung sofort passend in die Reihe ein. --> Themen wie Mobbing, Lügen, Missbrauch unglaublich sensibel aber doch auf den Punkt gebracht, behandelt.  --> Glaubhafter Plot mit sehr intensiver Auseinandersetzung der Charaktere untereinander. --> Die Reihe geht weiter und die Figuren werden älter und handeln dementsprechend. --> Sehr emotional! Ich war beim Lesen regelrecht gefesselt von der Geschichte und der schieren Unmöglichkeit, die Problemberge zu bewätigen! --> Tolle "Gegenüberstellung" Prota- und Antagonist! --> Zu kurz! Es hat sich so flüssig gelesen und hat eingeschlagen wie eine Bombe! Die Geschichte ist so spannend und interessant und hätte genug Potential für ein ganzes Buch (gehabt)! Unbedigt lesen!

    Mehr
  • kleine Seitenanzahl, große & wichtige Botschaft

    Falling to Pieces

    Niccitrallafitti

    30. December 2017 um 04:33

    Die Thematik beinhaltete Aspekte wie Mobbing und körperlichen Missbrauch, die recht knapp dargestellt, aber durchaus angemessen behandelt wurden. Aber vor allem standen Freundschaft, Liebe, Verständnis und Loyalität im Mittelpunkt der Geschichte. Die Autorin schaffte es durch einen angenehmen Schreibstil und authentische Dialoge Emotionen, Situationen und Charaktere für mich greifbar zu machen. Der Verlauf der Geschichte wirkte passend, mir hat nichts gefehlt.Und auch beim zweiten Lesen kamen die gewaltigen Emotionen und die dramatischen Ereignisse, die Jakos Leben durcheinander brachten, hervorragend rüber. Es wurde deutlich, was Jugendliche aufgrund von Egoismus und Verzweiflung durch kleine Handlungen bzw. Äußerungen auslösen und in Gang setzen können, ohne über die Konsequenzen nachzudenken, obwohl sie letztendlich selber nichts dadurch gewinnen, außer jemand anderem massiven Schaden zuzufügen. Das gesamte Ausmaß davon wurde erst nach und nach erkennbar. Übrigens finde ich den Titel des Buches dafür sehr passend gewählt.Trotz der geringen Seitenanzahl hatte ich nicht das Gefühl, dass etwas fehlte, oder dass die Geschichte nicht rund wirkte. Letztendlich ging es um eine ganz wichtige Botschaft: Manchmal zählt der Rückhalt von Freunden viel mehr, als alles andere. Und manchmal schafft eine einzige Person, negative Erlebnisse für einen kurzen Moment auszulöschen und das Glück in den Mittelpunkt zu stellen.Schon wie bei den beiden Vorgängern empfand ich die Charaktere als hervorragend ausgearbeitet, jeder besaß seine Eigenart und beeinflusste dadurch die gesamte Geschichte. Auch Lea wurde authentisch dargestellt, die Autorin schaffte es, dass ich Leas Person gegenüber Gefühle wie Wut und Hass entwickelte. Anzumerken ist, dass ich es interessant fand, einen Einblick in die Gedanken eines männlichen Parts der Buchreihe zu erhalten. Jako war mir total sympathisch, ich konnte seine Gedankengänge gut nachvollziehen. Auch Juli fand ich in ihrer Position großartig, vor allem aber ihre Interaktion mit Katinka und Jako. Juli war meiner Meinung nach der Fels in der Brandung, der für Ruhe sorgte, aber auch alles zusammenhielt.Insgesamt kann ich sagen, dass ich wirklich oft an die Geschichten und einzelne Aspekte dieser Reihe zurück denke, da mich einiges sehr berührt hat. Manches löste Wut in mir aus, manches stimmte mich fassungslos, gar hilflos. Ich fühlte mit den Charakteren mit und konnte mich gut in alle Protagonisten hineinversetzen. Hier handelt es sich also um eine Buchreihe, die ich wirklich jedem empfehlen kann. Die Themen sind jugendlich, authentisch, glaubhaft und irgendwie wichtig.Falling to Pieces konnte mich trotz seiner Kürze emotional mitreißen – kleine Seitenanzahl, große & wichtige Botschaft. Besonders gelungen fand ich den angenehmen Schreibstil und die dargestellten drastischen Ereignisse, ohne kitschig oder klischeehaft zu wirken. Nun hoffe ich sehr, dass es noch weitere Geschichten aus der Stay Tuned Reihe geben wird.

    Mehr
  • Wenig Worte - viele Emotionen

    Falling to Pieces

    bibliophilehermine

    14. August 2017 um 22:22

    Für Manche Geschichten braucht es nicht viele Worte. Wichtig ist nicht die Anzahl, sondern das die Worte einem Gefühle vermitteln.Und genau das hat Falling to Pieces erreicht. Ich habe in kurzer Zeit so viel gefühlt. Freude,Liebe, Trauer , Mitgefühl und verdammt viel Fassungslosigkeit, Bestürzung und auch etwas Wut.Die Story hat mich durchgewirbelt, ich dachte ich wüsste was auf mich zu kommt, aber denn gab es da eine Stelle die einfach alles verändert hat , die dafür gesorgt hat, dass ich einen Kloß im Hals hatte, mir die Tränen liefen und ich einfach Fassungslos war. Das ganze zieht seine Kreise und zeigt auch nochmal auf wie schnell man jemanden vorschnell verurteilen kann und was das für Folgen hat. Ein Rattenschwanz von Ereignissen die zerstörerischer nicht sein könnten.Jako kennt man schon aus Keep on Dreaming und ich würde euch auch raten erst Keep on Dreaming und Me, without Words zu lesen, auch wenn die Geschichte an sich in sich abgeschloßen ist, aber man könnte sich zu den Vorgängern selbst spoilern. Wen das nicht stört Geschichte laden und los lesen. Kommen wir zurück zu Jako. Jako war und bleibt bislang einer meiner Lieblingscharaktere der Reihe. Ich war so glücklich, dass er seine eigene kleine Story bekommen hat, auch wenn sie so herzzerreißend war. Ich hab mit ihm mitgefühlt, konnte seine Gedanken und Handlungen nachvollziehen. Kira Minttu erschafft Charaktere die so bildlich sind, dass sie in deinem Kopf zu existieren beginnen und sich bis in dein Herz ausbreiten. Außer Levin, den finde ich immer noch doof. Aber das kann sich ja noch ändern, denn ich erwarte einfach mal noch ein paar mehr Bücher aus dieser Reihe.Denn diese Reihe ist zu einer Herzenreihe geworden. Bücher die ich immer und immer lesen könnte. Manchmal ganz. Manchmal nur Stellenweise. Wenig Seiten, aber genau die richtige Länge für Jakos Geschichte. Trotz der Kürze liegen so vielen Emotionen in den Worten, die sich einfach in euer Herz brennen werden. Eine Story die euch durchwirbelt und trotzdem mit einem gutem Gefühl zurück lässt. 

    Mehr
  • Schwere Themen, die auch mal angesprochen werden müssen

    Falling to Pieces

    AprilsBuecher

    14. August 2017 um 20:53

    Zitat: „Ich sehe sie an, eine schmale, mittelgroße Frau mit blondgefärbtem Pagenschnitt und besorgtem Gesicht. Sie ist meine Mutter, sie würde mir gerne irgendwie helfen, aber es geht nicht. Es geht leider nicht.“ Jako … was kann man zu ihm sagen? Ich finde, er ist ein starker Charakter, der Emotionen und Gefühle zeigt. Der aber auch die Schotten dicht machen kann und für sich im Stillen leidet. Er erlebt eine Achterbahnfahrt, die ihm die Füße wegreißt, ihn an der Menschheit fast zweifeln lässt. Wie kann sowas passieren? Ist es wirklich so schlecht, wenn man nett, höflich ist? Muss man ein Arsch sein, damit einem sowas nicht passiert? „Du bist zu nett“, heißt es, dabei tut er das nur, um den Leuten nicht vor den Kopf zu stoßen. Ist das so falsch? Doch bevor ich noch mehr meiner Ausführungen ausbreite, lest den E-short selbst. Lernt Jako kennen. Haltet die Luft an und verliert das Gleichgewicht. Lebt und leidet.

    Mehr
  • Jako als Hauptperson - das lohnt sich sehr !

    Falling to Pieces

    Fragmentage

    05. August 2017 um 19:25

    Als Kira Minttu vor ein, zwei Wochen ankündigte, dass sie ein e-Short über Jako geschrieben hat, war ich sofort begeistert. Wie in vielen Jugendbüchern ist es nämlich auch in Keep on Dreaming und Me, without Words so, dass sie aus der Ich-Perspektive der weiblichen Hauptpersonen erzählt werden, und ich mir als Leserin immer wünsche, ich könnte etwas mehr über das ungefilterte Innenleben der Jungs in der Geschichte erfahren. Tja, man sollte immer vorsichtig sein, was man sich wünscht, denn "Falling to Pieces" ist in seiner Intensität heftig, so tief reißt uns Kira in Jakos Gedanken- und Gefühlswelt hinein. Das kann Kira ja sowieso wahnsinnig gut (lest Me, without Words!) und zwischendurch war ich gar nicht sicher, ob ich weiterlesen und herausfinden will, was sie dieser Lieblingsfigur noch zumuten wird... Eine außergewöhnliche Geschichte von der ich hoffe, dass sie auch einige Jungs lesen, denn ich finde es gibt zu wenige Jugendromane mit starken männlichen Protagonisten, die trotzdem verletzlich bleiben und Schwäche zeigen dürfen.

    Mehr
  • Tolles eShort zu Stay Tuned!

    Falling to Pieces

    Julyie

    02. August 2017 um 13:09

    "Wie fühlt man sich, wenn man einen Menschen dabei beobachtet hat, wie er vor Elend in die Knie geht, weil ihm bewusst geworden ist, dass es ihm nicht mehr gelingen wird, dich zu zerstören?" Wissenswertes: Zum Buch:Erschienen ist es am 1.8.2017 als eShort bei dem Autorenlabel Ink Rebels mit 112 Seiten.Es gehört der Stay Tuned Reihe an und wird in Ich - Perspektive von Jako erzählt.Es ist ein Jugendbuch.ASIN: B0744R2HHWCover:Es passt sich perfekt in de Stay Tuned Reihe und es sieht wirklich sehr, sehr hübsch aus. Vor allem finde ich schön, dass passend zum „Jako-Buch“ auch ein Mann auf dem Cover zu sehen ist =) das grenzt es schön von den anderen beiden Teilen ab. Schade finde ich, dass es nur ein „eShort“ ist und nicht in Papierform im Regal stehen wird.Klappentext:»Du glaubst mir das nicht?«Fast ist zu wenig Luft in meinen Lungen, um diesen Satz auszusprechen. Jakos Welt gerät aus den Fugen, und er kann nichts dagegen tun. In nur einer Nacht droht er alles zu verlieren, was ihm wichtig ist – seine Freunde, seine große Liebe, seine Selbstachtung. Unmöglich zurückzuholen, was einmal ausgesprochen wurde.Kann trotzdem heilen, was bereits zerstört scheint?Autorin:Kira Minttus frühe Kurzgeschichten waren so traurig, dass sie beim Schreiben weinen musste (sie war ein empfindsames Gemüt). Glücklicherweise rettete sie zwei Jahre später ihr bedingungsloses Eintauchen in die Welt der Rockmusik von einer drohenden Werther-Karriere. Viele, viele Konzerte später enden ihre Geschichten längst nicht mehr so niederschmetternd wie früher. Wenn sie gerade mal nicht vor einem Manuskript sitzt, tobt sie entweder mit ihrer Familie samt Hund durch die Welt oder denkt darüber nach, wie es wäre, in Schottland zu leben. Erster Satz:"Hi Jako, du kennst mich vermutlich nicht, und ich will auch nicht aufdringlich sein, aber vielleicht hast du ja Lust auf ein Blind Date?" Fazit: In „Falling to Pieces“ geht es diesmal um eine Kurzgeschichte zu „Keep on Dreamings“ – Jako.Wer Keep On schon gelesen hat, weiß natürlich um wen es sich hier handelt und hat sich wahrscheinlich schon lange eine Geschichte zu ihm gewünscht – nun ist sie endlich da! Und ich konnte nicht anders, als alles stehen und liegen lassen und sie endlich zu lesen.Ein ganzes Buch purer Jako, das muss ja einfach genial werden oder? Und ob! Der erste Satz und schon war ich wieder im typischen Kira-Bann. Denn sie schafft es einfach mich als Leser sofort in die Charaktere einzubinden und lässt gibt mir ein schönes authentisches Lese-Gefühl. Bei so einer Geschichte ist mir immer besonders wichtig, dass vorallem wenn es das andere Geschlecht ist ist, man nicht merkt, dass es eben dann doch eine Frau geschrieben hat. Und das schafft die Autorin hier. Jako wird echt, authentisch und lebhaft. Es gab Dialoge und Gedanken wo ich mir dacht: Typisch Mann! Zusammengefasst: Sehr detaillierte Charakterausarbeitung die ein authentisches Lese-Gefühl gibt.Besonders toll finde ich auch, dass viele der anderen Charaktere wieder vorkamen und man in der Stay-Tuned Welt direkt wieder mittendrin war. Es ist eine schöne Ergänzung zu Band 1, denn schließlich geht die Geschichte von Jako & Katinka weiter, obwohl die letzte Seite von Keep On gelesen wurde.Wahrscheinlich könnte die Autorin das nun zu jedem Chara machen und es wäre eine ganz große Geschichte. Ich selbst lese selten und eigentlich recht ungerne Kurzgeschichten, weil ich meistens das Gefühl habe das dann nicht genug gesagt wurde, oder dass ich enttäuscht zurückgelassen werde, weil es eben nach ein paar Seiten wieder vorbei ist. Doch hier ist es eine angenehme Mischung und hey- natürlich wünsche ich mir noch mehr Jako, aber es zumindest nicht so das ich behaupten würde: Das war so kurz, wie blöd! Sondern er: Es ist so toll, ich will mehr! Das Buch ist von der Thematik her wieder tiefgehend, wie man es bereits von den Vorgängern kennt. Wer also locker-leichte Jugendgeschichte erwartet nix da- es ist viel mehr!Wie nicht anders zu erwarten, hatte ich das Buch Ruckzuck durchgelesen und war danach ein bisschen traurig, dass ich nun wieder warten muss, bis Stay Tuned weiter geht. Es ist eine schöne „Welt“ in die man durch die Geschichte reingezogen wird und der angenehem Stil von Kira Minttu sorgt für bestsellerreife Geschichten!Ich freue mich schon wahnsinnig auf den nächsten Teil, der hoffentlich kommt, denn es gibt bei denen ja noch so viel zu erzähen. Was ist aus James geworden? Was aus Juli & Marc, wo versteckt sich Pascal und wie geht es weiter mit Milla & Lea? Fragen über Fragen! Da ist noch jede Menge Potenzial für weitere Bücher.Meinerseits also absolute Empfehlung für alle Stay Tuned Fans und die, die es noch werden wollen. Das Shorty kann auch unabhängig von den anderen gelesen werden, aber ich finde es ist besser wenn man Keep on Dreaming und Me, without Words bereits gelesen hat!Geiles Buch! Zitate: -Niemand kann das löschen. Aber den Menschen, der es trotzdem versucht, den kann man lieben. Sehr.-Die Sekunden tröpfeln an uns vorüber, eine, noch eine, eine weitere. Katinka schweigt, und die ineinander verhakten Sätze in meinem Kopf lösen sich auf, bis nur noch ein paar hässliche Worte übrigbleiben. Ich starre sie an und überlege, ob ich sie aussprechen will.-Irgendwohin, wo ich niemandem begegnen muss, der dabei war. Außer mir selbst natürlich.-Und ich habe Tage gebraucht, um mir darüber klarzuwerden, dass das, was da plötzlich in mir losgelassen wurde, einfach blieb.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks