Keep on Dreaming

von Kira Minttu 
4,7 Sterne bei43 Bewertungen
Keep on Dreaming
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

KuMis avatar

Absolut empfehlenswert

Samthas avatar

Man kann Katinka regelrecht beim Wachsen zusehen. Eine schöne Liebes- Jugendgeschichte. Ich war fasziniert.

Alle 43 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Keep on Dreaming"

Woher soll ich wissen, was ich will, wenn der eine nicht mit mir redet und der andere gar nicht da ist?

Eigentlich wollte Katinka mit Keep on Dreaming nur ein Interview für ihren Musikblog machen. Aber dann bringt dieser verfluchte Kuss, der keiner war, alles durcheinander. Und James McMillan, der sexy Frontmann der Band, kann ziemlich überzeugend sein.
Wenn Katinka nur ebensogut wüsste, was sie will …

Jugendbuch ab 14 Jahre

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783958692787
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:277 Seiten
Verlag:ink rebels
Erscheinungsdatum:01.12.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,7 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne30
  • 4 Sterne12
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    KuMis avatar
    KuMivor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Absolut empfehlenswert
    Keep on dreaming- Stay tuned: Katinka

    Das Cover finde ich toll. Das Graffiti, die Schrift und das Pärchen sind einfach total schön zum anschauen.

    Katinka ist mit ihrer Art echt supercool. Sie ist total locker, witzig und ehrlich. Ich fand es toll, wie sie mit 16 Jahren ihren Musikblog zum laufen gebracht hat und wie engagiert sie dabei war. Gerade in diesem Alter fangen ja die ersten Probleme an, das musste auch Katinka feststellen, weswegen sich ihr Leben in kürzester Zeit auf den Kopf gestellt hat.

    Gerade in der Jugend kommen die ersten großen Probleme auf uns zu und genau das hat man in diesem Buch auch total gespürt. Die Zerissenheit, die Katinka gepackt hat, konnte ich richtig nachvollziehen. Ich hab mich wieder in meine Jugend hineinversetzt gefühlt und mit ihr mitgelitten, mitgelacht, mitgeweint und mitgefühlt. Denn einfach hat sie es nicht und um ihre Entscheidung zwischen Jamie, dem Musiker, und Jako, ihrem besten Freund, beneide ich sie nicht.

    Hier geht es um so viel mehr als nur eine Rockstar Romanze, denn hier geht es meiner Meinung nach eigentlich um die Selbstfindungsphase und die ersten schwerwiegenden Probleme am Weg zum erwachsen werden. Natürlich auch um Musik und eine wunderbare Band, die mir wirklich schöne Stunden bereitet hat, aber nicht durchgehend das Hauptthema war. 

    Ein richtig tolles und gefühlvolles Buch, das einige Überraschungen bereit hält und mich ein paar Jahre zurück versetzt hat, was ich sehr genossen habe.

    Absolut empfehlenswert

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Samthas avatar
    Samthavor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Man kann Katinka regelrecht beim Wachsen zusehen. Eine schöne Liebes- Jugendgeschichte. Ich war fasziniert.
    Music is our Soul - Musik ist unsere Seele

    Katinka ist 16 und hat den Musik-Blog "Listen Up!" ins Leben gerufen. Auch ihr bester Freund Jako, ihre beste Freundin Juli und der Freund von Juli, Levin, helfen ihr bei dem Blog, denn er läuft super und Katinka ist regelmäßig auf Konzerten unterwegs um Musiker zu interviewen. So kommt dann auch ein Interview mit "Keep on Dreaming" zustande, Dessen CD hat sie im Vorfeld angehört und ist hin und weg von der Stimme des Frontman James McMillian. Katinka skatet gerne und bei dem Konzert, bei dem "Keep on Dreaming" als Vorband auftritt, kommt es eben durch das skaten zu einem Zusammentreffen. Während sie sich mit Jako streitet, gibt es auf der anderen Seite jemanden, zu dem sie sich immer weiter hingezogen fühlt. Welchen Weg wird Katinka gehen ? Den, den sie nie wollte oder den, der für sie der Richtige sein könnte ?

    "Keep on Dreaming" war die Erste Geschichte aus der Feder von Kira Minttu. Sie gehört zu den "Ink Rebels" und hat seither "Me, without words" und "Tanz - meine Seele" veröffentlicht.

    Ich habe mit der Leseprobe begonnen und war damit bereits ziemlich schnell durch. Der Stil liest sich wahnsinnig flüssig und man erkennt die Verwandlung, die Katinka in der Geschichte durchläuft. Sie hat ihre Prinzipien und hält ziemlich daran fest und bemerkt erst garnicht, wie sie genau gegen diese angeht. Doch Stück für Stück öffnet sie sich beinahe selbst die Augen und begreift am Ende, was wirklich wichtig ist.
    Es handelt sich hier um einen schönen Jugenroman und die Figur erfüllt auch genau das Alter. Man fühlt, wie sie Selbstständig werden möchte und sich daran von der Mutter gehindert fühlt. Sie möchte frei sein und ihre Fehler selbst machen und daraus lernen.
    Sie ist eine typische aufmüpfige Jugendliche und es ist schön zu sehen, wie sie ihren Weg geht, aber nicht alleine bleiben muss. Sie erfährt Zusammenhalt und Unterstützung, auch wenn sie oft genug andere Menschen vor den Kopf stößt. Sie weiß aber auch, wann sie zu jemandem halten muss und erfüllt auch diese Aufgabe.
    Alles in allem eine wirklich schön flüssige Geschichte, bei der man nicht mehr aufhören möchte zu lesen !

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Schoki-Shake-Ritas avatar
    Schoki-Shake-Ritavor 8 Monaten
    I Love this book

    "Keep on Dreaming" wurde mir von einer Freundin, mit sehr großer Begeisterung, empfohlen. Ich habe es mir mal angesehen. Klappentext und Cover haben mir zugesagt, also habe ich es mir geholt.
    Tja, nun ... Ich habe das Buch in einem Stück innerhalb weniger Stunden komplett durchgelesen. Ich liebe die Story, die Protagonisten, das Setting und einfach das Gesamtkonzept. Ich konnte mich sehr gut in Katinka hineinfühlen. Man stimmt mit ihren Gedanken, Reaktionen und Entscheidungen vielleicht nicht immer überein, aber man muss auch bedenken,dass sie erst 16 Jahre alt ist. Für dieses Alter finde ich sie unglaublich cool, mutig und willensstark.
    Ich teile die Begeisterung meiner Freundin für "Keep on Dreaming" und werde sehr gerne noch mehr von Kira Minttu lesen.
    Wenn man ein Buch einfach nicht aufhören kann zu lesen und gleichzeitig will, dass es nie endet, kann es nur ein Highlight sein. Und genau das ist dieses Buch für mich.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    monerls avatar
    monerlvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Wunderbare Charaktere, die absolut authentisch handeln. Eine Perle unter Jugendbüchern!
    Authentisch und nachvollziehbar - Ein wunderbares Jugendbuch!

    Kurzmeinung

    Buchbeschreibung
    : 
    Eigentlich wollte Katinka mit Keep on Dreaming nur ein Interview für ihren Musikblog machen. Aber dann bringt dieser verfluchte Kuss, der keiner war, alles durcheinander. Und James McMillan, der sexy Frontman der Band, kann ziemlich überzeugend sein.
    Wenn Katinka nur ebenso gut wüsste, was sie will …
    Ein chaotischer Liebesroman um Rockstars, Musik und Freundschaft.

    --> Ein spannender Jugendroman, der sehr gefühlvoll mit dem Thema "Liebe" umgeht.
    --> Charakterstarke Figuren und eine herausragende Protagonistin.
    --> Sehr gute Entwicklung der Figuren.
    --> Authentisch erzählt mit voller Berücksichtigung auf das Alter der Charaktere.
    --> Interessantes Thema über Musik, Stars und Fangirls.
    --> Passendes Ende ohne großen "Kitschfaktor".
    --> Sprachlich, der Zielgruppe angemessen; schön und flüssig zu lesen.

    --> Berührender und sehr lesenswerter Roman über die jugendliche Liebe, über das Erwachsenwerden und Groupies!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Niccitrallafittis avatar
    Niccitrallafittivor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Besonders gelungen fand ich die authentische Darstellung der inneren Zerissenheit der Protagonistin auf der Suche nach sich selbst.
    Die Suche nach sich selbst...

    Ich gebe zu, der Inhalt klingt auf den ersten Blick relativ klischeehaft, doch in der Geschichte von Katinka stand nicht das Badboy-Dasein von James McMillan im Mittelpunkt, auch nicht die Interaktion zwischen den beiden, sondern vielmehr die Probleme einer Jugendlichen auf dem Weg zur Selbstfindung. Katinka lernte durch das Interview mit der Band den Frontsänger James kennen, der für ein Prickeln sorgte und ihr gehörig den Verstand verdrehte. Gleichzeitig verbrachte sie viel Zeit mit ihrem besten Freund, Jako, der durch sein Verhalten einen Zwiespalt bezüglich Katinkas Gedanken und Gefühle auslöste. Darauf folgten so einige Handlungen Katinkas, bei denen sie Erfahrungen sammelte und vermutlich auch mal „auf die Schnauze“ fliegen musste, wie man so schön sagt, in meinen Augen alles völlig normal für Jugendliche in ihrem Alter. Zum Glück besaß sie ein gesundes Maß an Reflexionsvermögen und Situationsüberblick.
    Meine Reaktionen schwankten stets zwischen „Go for it, Girl!“ und „Scheisse, das kann sie doch jetzt echt nicht bringen“. Zwischendurch wirkte sie total naiv, manchmal waghalsig und recht lange war sie durch ihre Rosarote Brille sehr eingeschränkt, aber wer war das nicht mit 16-17? Gleichzeitig wurde dadurch ihre innere Zerissenheit deutlich. Ihre beste Freundin Juli, die ich schon aus Me, without Words kannte, fand ich dabei echt großartig. Sie war für Katinka da, geigte ihr aber auch mal die Meinung. James war mir ehrlich zu keinem Zeitpunkt sympathisch, da würde ich Jako viel eher das Bookboyfriend-Potenzial zuschreiben, denn ihn fand ich wirklich toll.
    Auch die anderen Leute in ihrer Clique und näheren Umgebung fand ich cool, selbst Lea agierte in ihrer Rolle echt authentisch, auch wenn ich sie wirklich ätzend fand, ebenso Milla. Aber das zeigt ja umso mehr, wie gut durchdacht die einzelnen Charaktere waren. Die Thematik mit dem Musikblog hat mir gut gefallen, es wurde gut in die Geschichte integriert. Auch die negativen Aspekte daran im Bezug auf die männlichen Bandmitglieder und deren anzügliche Äußerungen wurden meiner Meinung nach gelungen dargestellt.
    Den Schreibstil fand ich auch hier sehr angenehm, er wirkte locker und schonungslos ehrlich. Wie schon im 2. Band gab es zahlreiche dramatische Ereignisse, die die Spannung situativ anheben konnten. Das Ende kam mir leider zu plötzlich, auch fand ich die erneute Erwähnung und damit neue Bedeutung eines bestimmten Musiktitels einerseits süß, andererseits recht unpassend im Anbetracht der Tatsache, wofür er vorher stand. Einem runden Abschluss hätten ein paar Seiten mehr meiner Meinung nach gut getan.
    Rückblickend kann ich sagen, dass der zweite Band in meinen Augen eine immense Steigerung ist, insbesondere bezüglich der emotionalen Thematik und der Charakterentwicklung, was sicherlich für die Autorin und die Buchreihe spricht.
    Keep on Dreaming stellt für mich einen gelungenen Auftakt der Stay Tuned Reihe dar, auch, wenn ich die Bücher in der falschen Reihenfolge gelesen habe. Besonders gelungen fand ich die Darstellung der inneren Zerissenheit der Protagonistin auf der Suche nach sich selbst und die Integration des Musikblogs.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    bookcatladys avatar
    bookcatladyvor einem Jahr
    Wundervoller, jugendlicher Liebesroman

    Als ich letztes Wochenende mit Krisi in Stuttgart shoppen war, machte sie eine tolle Entdeckung in der Buchhandlung. Da sie das eBook von „Keep on Dreaming“ bereits hat und total begeistert war, musste ich das Taschenbuch einfach haben!Noch am selben Abend begann ich mit dem Lesen und konnte sofort in die Geschichte eintauchen.Zuerst lernte ich die 16-jährige Katinka und ihre Clique kennen und mochte alle auf Anhieb. Die Idee, dass sie zusammen mit ihren Freunden einen Musikblog hatte, hat mir super gefallen und ich konnte mich sofort mit ihr identifizieren. Katinka interviewte verschiedene Bands und wurde oft von den männlichen Mitgliedern dumm angemacht. Das missfiel ihr sehr und ich konnte ihren Unmut darüber teilen. Sie hasste es, dass sie sie als Groupie sahen.Man merkte recht schnell, dass Katinka und Jako sich super gut verstehen und sich mögen. Für mich war die Sache eigentlich klar, bis der Sänger von Keep on Dreaming, James McMillan, auftaucht. Und wow! Einfach nur wow! Er hatte so eine Präsenz, dass ich die wagemutigen Entscheidungen von Katinka nicht verurteilen konnte. Teilweise dachte ich nur, wie kann sie bloß? Aber hey! Sie ist 16! Wer hätte in dem Alter nicht genauso gehandelt? Eben.  Also stürzte ich mich mit Katinka in das Gefühlschaos. Ich durchlebte eine Achterbahnfahrt an verschiedenen Emotionen. Das Buch entwickelte sich zu  einem wahre Pageturner und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen.Ich fragte mich ständig, für wen denn nun Katinka`s Herz schlägt. Für den sympathischen Jako oder den charismatischen James? Ich war wirklich hin- und hergerissen und konnte Katinka`s Zweifel verstehen.Der Schreibstil der Autorin ist locker flockig und hat mich sofort mitgerissen. Sie hat es geschafft, dass ich in die Geschichte eintauchen konnte und mich wieder wie 16 fühlte, als man die ein oder andere verrückte Entscheidung getroffen hat.  Kira Minttu`s Roman hat mich mit ihren tiefgründigen Charakteren mitten ins Herz getroffen.Fazit„Keep on Dreaming“ ist ein wundervoller, jugendlicher Liebesroman, der komplett ohne Kitsch auskommt. Er glänzt durch realistische Protagonisten, die man sofort ins Herz schließt.Ich hatte wundervolle Lesestunden und kann eine ganz klare Leseempfehlung aussprechen! Mein Bücherregal ist um ein neues Lieblingsbuch reicher.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Buecherwurm22s avatar
    Buecherwurm22vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Schöner Schreibstil. Interessante Geschichte über eine Bloggerin, die gerne Rockmusik hört und sich zum ersten Mal verliebt.
    Interessante Geschichte über eine Musikbloggerin

    Klappentext: Woher soll ich wissen, was ich will, wenn der eine nicht mit mir redet und der andere gar nicht da ist? Eigentlich wollte Katinka mit Keep on Dreaming nur ein Interview für ihren Musikblog machen. Aber dann bringt dieser verfluchte Kuss, der keiner war, alles durcheinander. Und James McMillan, der sexy Frontmann der Band, kann ziemlich überzeugend sein. Wenn Katinka nur ebensogut wüsste, was sie will … Jugendbuch ab 14 Jahre Meine Meinung: Ich lese ja total gerne Jugendbücher, obwohl ich schon etwas älter bin und meine Jugend lang, lang her ist und ich liebe Musik, die darf auch gerne mal rockiger sein. Ich hab schon so viel Gutes über dieses Buch gehört. Und da mein Konto gerade gut aussah, und die Bücher beim Verlag mit Signatur angeboten werden, habe ich mal zugeschlagen und mir Teil 1 und 2 der Reihe gegönnt. Katinka liebt Rockmusik und hat mit ihren Freunden ein Musikblog gegründet. Nur irgendwie denken wohl viele der Rocker, sie mache es nur, um ihnen näher zu kommen. Was aber nicht der Fall ist. Sie ist 16 und war noch nie richtig verliebt. Ich bin froh, dass ich mir vorher nicht den Klappentext durchgelesen habe, der ziemlich mickrig ausfällt und nur einen kleinen Miniteil wiedergibt, um was es geht. Ich hab mich da einfach überraschen lassen. Fand ich so auch besser. Katinka ist für mich ein authentisches Mädchen. Die Autorin hat den Geist der heutigen Zeit gut getroffen. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet. Der Schreibstil ist locker und leicht. Hat sich sehr gut weggelesen. Mir hat sie sehr gut gefallen, aber war nicht unbedingt ein Wow-Effekt, der totale Begeisterung bei mir ausgelöst hat, dennoch hat es Spaß gemacht in die Welt von Katinka und ihren Freunden einzutauchen. Teil 2 hab ich bereits begonnen zu lesen. Bin gespannt was mich da erwartet.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Luna0501s avatar
    Luna0501vor einem Jahr
    Echt süss...

    Katinka, Juli, Levin und Jako betreiben einen richtig coolen Musikblog namens Listen up. Wie das bei Teenagern im Alter von 16 Jahren so ist, gibt es hier und da Stress mit Eltern, Gefühlsschwankungen und massig Kopfzerbrechen über die eigenen Entscheidungen. Soll Katinka sich auf den Weg zu einem Abenteuer machen, wobei man bei Musikern nie so recht weiß, woran man ist, oder schlägt ihr Herz doch für einen anderen?

    In "Keep on Dreaming" gibt es eine Handvoll Charaktere, die den Lauf der Geschichte maßgebend bestimmen. Sie sind alle unterschiedlich, aber relativ einfach gehalten, was die Tiefe der Persönlichkeit angeht. Trotzdem war es eine positive Atmosphäre um die kleine Clique.

    Hauptsächlich dreht sich im ersten Teil der "Stay tuned" - Reihe um Katinka und die Story ist auch aus ihrer Sicht geschrieben. Sie hat mit einigen Ereignissen zu kämpfen und versucht ihrem Gefühlschaos auf den Grund zu gehen. Sie wirkt frech, recht selbstbewusst und trotzdem manchmal unsicher. Doch genau dieses Mischmasch macht sie total authentisch. Ich konnte mich sehr gut in sie rein versetzen, da ihre Denkweise wirklich typisch für ihr Alter war.

    Jako ist mir in der Handlung leider echt zu kurz gekommen. Und der Spagat zum heißen James gewagt. Aber dadurch, dass Katinkas Handlungen so echt waren, konnte ich beide Kerle und die Ereignisse um die zwei nachvollziehen. Wenn man selbst mal überlegt, wie man mit 16 gewesen ist -  ich hätte es wahrscheinlich nicht anders gemacht. *lach* Aber bei beiden Charakteren fehlt einfach was. Am Ende hätte ich mir einfach noch Aussprachen gewünscht. Das ging mir dann zu unkompliziert und einfach.

    Die Schreibweise von Kira Minttu ist recht locker und ihre Wortwahl einfach gehalten. So passt es super zu den jugendlichen Protagonisten. Man ist nach ein paar Seiten schnell gefesselt und fliegt nur so über die Seiten. Ab und zu fand ich anfangs den Lesefluss etwas holprig. Manche Satzgefüge klangen einen Hauch zu aufgezählt, aber das war wirklich nur in den ersten 2-3 Kapiteln so und dann lief es flüssig.

    Kira Minttu hat es geschafft mich nochmal in meine Teenagerzeit zu versetzen, mit viel Drama, Gefühlsachterbahnen - Herzschmerz und Glückstrubel innerhalb weniger Seiten - und vielen verrückten Gedanken. Wer einfach mal wieder in diese Zeit abtauchen will, ist hier genau richtig. Die Emotionen waren intensiv genug um sie nach fühlen zu können und die Autorin beweist Fingerspitzengefühl um das junge Mädchen ohne viel Kitsch, dafür mit Humor und frechen Dialogen durch das erste "Verliebt sein" zu führen

    Das Cover finde ich total cool. Es ist einfach mal lässig, nicht so kitschig und passt echt gut zum Inhalt, da die Clique auch eher eine legerere Grundstimmung ausstrahlt.

    Vielen Dank an ink Rebels und den Amrun Verlag für das Rezensionsexemplar!

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Luna0501s avatar
    Luna0501vor einem Jahr
    Zurück versetzt in die Teenagerjahre - was für ein Gefühlschaos ;)

    Katinka, Juli, Levin und Jako betreiben einen richtig coolen Musikblog namens Listen up. Wie das bei Teenagern im Alter von 16 Jahren so ist, gibt es hier und da Stress mit Eltern, Gefühlsschwankungen und massig Kopfzerbrechen über die eigenen Entscheidungen. Soll Katinka sich auf den Weg zu einem Abenteuer machen, wobei man bei Musikern nie so recht weiß, woran man ist, oder schlägt ihr Herz doch für einen anderen? 

    In "Keep on Dreaming" gibt es eine Handvoll Charaktere, die den Lauf der Geschichte maßgebend bestimmen. Sie sind alle unterschiedlich, aber relativ einfach gehalten, was die Tiefe der Persönlichkeit angeht. Trotzdem war es eine positive Atmosphäre um die kleine Clique.

    Hauptsächlich dreht sich im ersten Teil der "Stay tuned" - Reihe um Katinka und die Story ist auch aus ihrer Sicht geschrieben. Sie hat mit einigen Ereignissen zu kämpfen und versucht ihrem Gefühlschaos auf den Grund zu gehen. Sie wirkt frech, recht selbstbewusst und trotzdem manchmal unsicher. Doch genau dieses Mischmasch macht sie total authentisch. Ich konnte mich sehr gut in sie rein versetzen, da ihre Denkweise wirklich typisch für ihr Alter war.

    Jako ist mir in der Handlung leider echt zu kurz gekommen. Und der Spagat zum heißen James gewagt. Aber dadurch, dass Katinkas Handlungen so echt waren, konnte ich beide Kerle und die Ereignisse um die zwei nachvollziehen. Wenn man selbst mal überlegt, wie man mit 16 gewesen ist -  ich hätte es wahrscheinlich nicht anders gemacht. *lach* Aber bei beiden Charakteren fehlt einfach was. Am Ende hätte ich mir einfach noch Aussprachen gewünscht. Das ging mir dann zu unkompliziert und einfach.

    Die Schreibweise von Kira Minttu ist recht locker und ihre Wortwahl einfach gehalten. So passt es super zu den jugendlichen Protagonisten. Man ist nach ein paar Seiten schnell gefesselt und fliegt nur so über die Seiten. Ab und zu fand ich anfangs den Lesefluss etwas holprig. Manche Satzgefüge klangen einen Hauch zu aufgezählt, aber das war wirklich nur in den ersten 2-3 Kapiteln so und dann lief es flüssig.

    Kira Minttu hat es geschafft mich nochmal in meine Teenagerzeit zu versetzen, mit viel Drama, Gefühlsachterbahnen - Herzschmerz und Glückstrubel innerhalb weniger Seiten - und vielen verrückten Gedanken. Wer einfach mal wieder in diese Zeit abtauchen will, ist hier genau richtig. Die Emotionen waren intensiv genug um sie nach fühlen zu können und die Autorin beweist Fingerspitzengefühl um das junge Mädchen ohne viel Kitsch, dafür mit Humor und frechen Dialogen durch das erste "Verliebt sein" zu führen

    Das Cover finde ich total cool. Es ist einfach mal lässig, nicht so kitschig und passt echt gut zum Inhalt, da die Clique auch eher eine legerere Grundstimmung ausstrahlt.


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    monika_schulzes avatar
    monika_schulzevor einem Jahr
    Kurzmeinung: „Keep on Dreaming“ ist ein wirklich tolles Buch für junge (und junggebliebene) Leser. Es
    Ein tolles Buch für junge und junggebliebene Leser

    Inhalt:

    „Eigentlich wollte Katinka mit Keep on Dreaming nur ein Interview für ihren Musikblog machen. Aber dann bringt dieser verfluchte Kuss, der keiner war, alles durcheinander. Und James McMillan, der sexy Frontman der Band, kann ziemlich überzeugend sein.
    Wenn Katinka nur ebenso gut wüsste, was sie will …“

    (Quelle: https://www.ink-rebels.de/index.php/keep-on-dreaming/)

    Katinka und ihre Freunde führen den Musikblog „Listen up“. Dafür werden sie schon mal Backstage zu den angesagtesten Konzerten eingeladen.

    Als Katinka mal wieder von einem Musiker bei einem Interview dumm angemacht wird, hat sie die Nase voll. Ihr bester Freund Jako soll in Zukunft nicht nur als Fotograf mitkommen, sondern auch ihren Freund spielen.

    Seltsam nur, dass er sie dabei einmal fast küsst, was sie total durcheinander bringt. Seltsam, dass ihr das plötzlich gar nicht mehr recht ist, als sie „Keep on Dreaming“ interviewt und der Frontman James McMillan sich plötzlich für sie zu interessieren scheint. Und noch seltsamer ist, dass Katinka irgendwann einfach gar nicht mehr weiß, was sie wirklich will … .

    Meine Meinung:

    Das Buch beginnt total witzig, indem Katinka ihrer besten Freundin Juli von einem etwas missglückten Interview erzählt. Damit hatte mich die Autorin Kira Minttu auf jeden Fall schon mal abgeholt. Ihr Schreibstil ist locker, leicht und passt super zu ihren jugendlichen Protagonisten.

    Außerdem fand ich die Rahmenhandlung mit dem Musikblog wirklich klasse. Zwar bin ich jetzt kein so Musikjunkie, aber ich weiß, wieviel Liebe und Leidenschaft man in einen Blog stecken kann und war deshalb total begeistert vom Hobby der Protagonistin.

    Katinka ist auch wirklich eine typische Jugendliche. Sie verbringt gerne Zeit mit ihren Freunden, dafür weniger gern mit ihren Eltern. Sie schwärmt für Bands und ihre Mitglieder und verguckt sich auch ein bisschen in einen davon. Soweit kennt das doch sicher jedes Mädchen. Dass sich aber der Sänger auch noch für die Jugendliche interessiert, das scheint dann eher wie ein wahrgewordener Traum zu sein. Doch genau damit spielt die Autorin Kira Minttu. Was passiert, wenn man plötzlich die Handynummer eines angesagten Musikers hat und dieser einen zu einem Konzert einladet? Geht man hin? Und was passiert, wenn man die Einladung annimmt? Erwartet er dann eine Gegenleistung? Kann eine Liebesgeschichte zwischen einem Star und einem normalen Mädchen funktionieren? Das sind alles Fragen, die sich sicher Mädchen in dem Alter stellen und die in „Keep on dreaming“ im Rahmen der Geschichte aufgegriffen werden. Ich finde, es ist  der Autorin wirklich sehr gut gelungen, hier auch ein paar versteckte Botschaften zu vermitteln: Z.B. dass man vorsichtig sein sollte mit Leuten, die man nicht wirklich kennt. Das macht sie jedoch so subtil, dass es nicht belehrend oder übertrieben wirkt, aber doch irgendwo im Hinterkopf des Lesers bleibt. Also genau die richtige Mischung für ein Jugendbuch.

    Natürlich geht es in dieser Geschichte auch um die erste große Liebe und das damit verbundene Kribbeln im Bauch. Auch hier zeigt Kira Minttu ein tolles Fingerspitzengefühl. Die Gefühle entwickeln sich langsam und schleichend und die Protagonistin ist anfangs etwas überfordert, weil sie gar nicht weiß, was sie mit all diesen verwirrenden Gedanken anfangen soll und wohin mit den ganzen Emotionen. Die erste große Liebe ist ja doch etwas Besonderes für jedes Mädchen, so auch für Katinka und trotzdem kommt die Autorin ganz ohne Kitsch und Schmalz aus, was mir wirklich gut gefiel. Ich hab richtig mit der Protagonistin mitgefiebert und war sehr gespannt, wie sie sich am Ende entscheiden würde.

    Fazit:

    „Keep on Dreaming“ ist ein wirklich tolles Buch für junge (und junggebliebene) Leser. Es geht um die erste große Liebe, Schwärmereien für Bands und ihre Sänger und um das Hobby bloggen. Ich war total begeistert, mit wieviel Fingerspitzengefühl die Autorin Kira Minttu einige für Jugendliche wichtige Fragen aufgreift und ohne belehrend zu wirken in ihre Geschichte einarbeitet. Auch die Gefühle sind sehr authentisch beschrieben und ließen mich richtig mit Katinka mitfiebern.

    Von mir bekommt das Buch 5 Punkte von 5.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Ink-Rebelss avatar

    Woher soll ich wissen, was ich will, wenn der eine nicht mit mir redet und der andere gar nicht da ist?

    Eigentlich wollte Katinka mit Keep on Dreaming nur ein Interview für ihren Musikblog machen. Aber dann bringt dieser verfluchte Kuss, der keiner war, alles durcheinander. Und James McMillan, der sexy Frontman der Band, kann ziemlich überzeugend sein. Wenn Katinka nur ebenso gut wüsste, was sie will …



    Sechzehn zu sein ist so eine Sache. Die, die sich noch daran erinnern, und die, die noch sehr dicht dran sind, wissen, dass Fragen, Zweifel und Unsicherheiten mitunter aufs Schärfste kollidieren mit dem Bedürfnis nach Selbstständigkeit, Neugier und Abenteuerlust. Spielt auch noch die Liebe mit, wird es vollends unübersichtlich – Katinka, Protagonistin in Kira Minttus Debütroman Keep on Dreaming, kann ein Lied davon singen (oder sollte sie das besser James überlassen, seines Zeichen Leadsänger der angesagten Newcomerband Keep on Dreaming?).


    Liebe Lovelybooker,

    wir möchten euch heute zu unserer ersten Ink-Rebels-Leserunde einladen. Ink Rebels, das sind die fünf Autorinnen Jennifer Benkau, Daniela Ohms, Kira Minttu, Julia Dibbern und Franziska Fischer, die unter diesem Label ihre Herzensbücher veröffentlichen. So professionell wie ein Verlag, nur viel selbstständiger und mit kiloweise Herzchenkonfetti im Büro. Außerdem gibt es bei uns jeden Tag Kuchen. Wer mehr über die Tintenrebellinnen wissen möchte, klicke bitte hier.

    Jetzt sind wir alle sehr aufgeregt, denn das wird nicht nur unsere erste Ink-Rebels-Leserunde, sondern auch die allererste überhaupt für Kira Minttu und Keep on Dreaming.



    Liebe Leserinnen und liebe Leser,

    ich lade euch alle herzlich ein, in dieser Leserunde mitzulesen. Eine Leseprobe findet ihr hier, das erste Kapitel könnt ihr euch hier vorlesen lassen.
    Wer sich davon angesprochen fühlt, darf sich gerne bis zum 29.11.16 für eines von 10 Rezensionsexemplaren bewerben. Einen Tag später, am 30.11.16, gebe ich die Gewinner bekannt.

    Verlost werden
    fünf Bücher und fünf eBooks, bitte gebt bei der Bewerbung an, ob ihr lieber mit Printbuch oder eBook (und falls ja, in welchem Format) lesen wollt.

    Für alle, die sich bewerben möchten, habe ich folgende Fragen:

    1. Wie hat auch die Leseprobe gefallen, welchen ersten Eindruck habt ihr von Katinka?
    2. Da bahnt sich eine Diskussion zwischen Katinka und Jako an – wieso eigentlich? Habt ihr eine Idee dazu?

    Ich freue mich sehr auf eure Bewerbungen und auf die anschließende Leserunde (ich bin un-glaub-lich nervös, träfe es exakter)! 

    Mitlesen und mitdiskutieren kann natürlich gern jeder, der das Buch besitzt bzw. selbst kauft und Lust dazu hat. :) Die Klappenbroschurausgabe könnt ihr direkt beim Amrûn Verlag bestellen, sogar signiert.

    Mehr über mich erfahrt ihr bei den Ink Rebels.

    Herzliche Grüße,
    Kira Minttu 


    EDIT: Wegen eines Termins am 01.12.16 haben wir die Bewerbungsfrist um einen Tag vorverlegt. Also beeilt euch, damit ihr sie nicht verpasst. ;-)



    Es gelten die üblichen Lovelybooks-Leserunden-Richtlinien, also aktive Teilnahme an der LR und das Verfassen einer aussagekräftigen Rezension spätestens vier Wochen nach Erhalt des Buches.
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks