Kira Silberstern Inger Bengtsonsdotter

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Inger Bengtsonsdotter“ von Kira Silberstern

Die Welt der Inger Bengtsonsdotter ist aus den Fugen geraten. Seltsame Fremde bringen beunruhigende Nachrichten. Das Versprechen von Macht und Reichtum verwandelt Ingers Freunde, ja sogar ihren Bruder, in erbarmungslose Handlanger einer fremden, kalten Macht.
Liebe und Zuneigung sind Ausdruck von Schwäche; die alten Schutzgeister der Ahnen – Kinderkram.

Inger sieht die Veränderungen, doch ihre Warnungen finden kein Gehör. Diejenigen, die das Unheil ebenfalls erahnen oder erkennen, fühlen sich nicht in der Lage, sie bei ihrem Kampf zu unterstützen.

Hilfe kommt ausgerechnet aus einem Umfeld, das Inger bisher als gefährlich, ja feindlich gesinnt ansah. Doch wird sie noch rechtzeitig kommen, um das Schlimmste zu verhindern?

Wundervolle Fantasy Geschichte, in der ein junges Mädchen sich auf den Weg macht der bösen Herrscherin mutig entgegenzutreten.

— Eliza_

Stöbern in Science-Fiction

SoulSystems 1: Finde, was du liebst

Die Marsmännchen heißen in der Zukunft Menschen

OneRedRose20

Weltenbrand

Tolle erotsiche und romantische Szenen zusammen mit Action, Spannung und mythischen Elemtenen, haben mich dieses Buch lieben lassen.

Lucy-die-Buecherhexe

Ready Player One

Dystopie meets Retro - absolute Klasse!

MrsFoxx

Overworld

Das Ende kam etwas abrupt, ansonsten dem ersten Teil ebenbürtig.

Poppy93

Superior

Spannender Auftakt einer vielversprechenden Reihe! <3

Buecher-Eulen

Heliosphere 2265 - Der Helix-Zyklus: Die andere Seite

Science Fiction der besonders guten Klasse, echt spannende Geschichte

michael_kissig

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Geburtstags Kalender" von Lore Person

    Geburtstags  Kalender

    Mitchel06

    Liebe Lovelybooker, Hier entsteht der erste Lovelybooks- Geburtagswichtel-Thread die liebe Vucha und ich werden vorerst die Moderation sowie Organistion des 1. Lovelybooks Geburtagswichteln übernehmen.  Die Regeln für das Geburtstagswichteln müssen von jedem gelesen und akzeptiert werden. Jeder der sich hier anmeldet und beim Geburtstagswichteln mitmacht erklärt sich dazu bereit ein Wichtelpaket mit einem Budget von 20-30€ zu packen und zu verschicken. Der Wichtelpartner trägt die Versandkosten nicht der beschenkte. Jeder der mitmacht muss mindestens zwei Beiträge schreiben. Es sollte auf jeden fall ein Beitrag zum Erhalt des Päckchens als auch ein ausführlicher Auspackbericht geschrieben werden. Mehr ist natürlich immer schön :)  Es versteht sich natürlich von selbst, dass jeder der sich nicht an die Regeln hält für weitere Geburtstags-Wichtelaktionen nicht mehr berücksichtig werden kann. Wir werden uns mit den Regeln ein wenig an das Lovelybooks-Wichteln orientieren und hoffen damit alle weitestgehend zufrieden zu stellen. Nachdem die Wichtelrunden auf Lovelybooks immer sehr gut besucht sind und allen viel Freude bereiten, haben wir uns dazu entschlossen eine Art Geburtstagswichteln zu organisieren. Anderen eine Freude machen steht hier natürlich im Vordergrund und wenn jeder den Grundsatz befolgt, was man sich selbst gern von seiner Wichtelmama wünscht,  sollte man ebenfalls befolgen. Wichtig ist hierbei der faire Umgang miteinander. Der Unterschied zu den anderen Wichtelrunden wird sein, dass die Geburtstagskinder des jeweiligen Quartal sich untereinander beschenken. Sollte ein Quartal stark unterbesetzt sein kann man auch springen. Wer wen beschenkt bleibt bis zum Auspacken geheim. Denn die Freude wer wen beschenkt soll ja bis zum Ende aufrecht gehalten werden.  Anmeldung: Wer beim ersten Geburtstagswichteln dabei sein möchte meldet sich bis zum 15.Oktober 2016 hier in der Gruppe und meldet sich zusätzlich per PN bei Vucha und mir und schreibt uns eine PN mit Name,Adresse und ob man ins Ausland verschicken würde oder nicht.  Eine Anmeldung ist leider nicht mehr möglich!  Geburtstage:1. QuartalAnnika_70:   24.02ChattysBuecherblog:   06.01calimero8169:   08.01Elfentroll:   14.03Erdbeerkuss:   22.03Mitchel06:   12.03Nannidel: 11.02natti_lesemaus:  19.03Ehemals natti01Sabana:  17.01SchCh121:  15.03Tina2803:  28.03Vucha:    22.03Wihteblack:   28.03Wildpony:   22.03YaBiaLina:   15.02 2. QuartalEliza_ 19.06Kira_Silberstern 29.06Melli274 27.04Melody73 15.06Musikpferd 24.04nataliea 15.04samea 23.05pandora84 09.05widder1987 19.04 3. Quartalmelanie1984WollyKodabaerSweetheart_90 Yannah364.Quartalleincool11Schneeflocke2013Stephanie82

    Mehr
    • 784
  • Rezension zu "Inger Bengtsonsdotter" von Kira Silberstern

    Inger Bengtsonsdotter

    Leela

    26. January 2012 um 21:04

    Inger lebt im Kreise ihrer Familie im Dorf Gutturä und ihre einzige Sorge könnte es sein, dass sie bald in das Alter kommt, in dem die Leute im Sorf sich für gewöhnlich einen Ehemann suchen, wenn man von gelegentlichen Trollüberfällen auf das Dorf absieht. Als jedoch mehrere, merkwürdige Leute ins Dorf kommen, den Leuten ihre Schutzgeister wegnehmen und diese sich zunehmend merkwürdig verhalten, macht Inger sich auf den Weg, um ihr Dorf zu retten ... und lernt dabei allerhand über Freundschaft und überlieferte Vorurteile. Ich lese ja einige Bücher pro Jahr und oft stoße ich dabei auf ein paar Bücher, die mich wirklich überraschen. "Inger Bengtsonsdotter" ist so ein Fall, denn während der Klappentext nur "gut" klingt (und für meinen Geschmack sogar etwas viel verrät), ist schon auf den ersten Seiten zu erkennen, dass sich hinter diesem Büchlein eine wirklich lesenswerte Geschichte versteckt. Dabei ist auch der Schreibstil der Autorin erwähnenswert, der sich etwas 'märchenhaft' liest und öfter auf wörtliche Rede verzichtet, was sich jedoch absolut gut liest und das Buch angenehm von anderen aus dem Genre unterscheidet. Die Geschichte selbst ist zwar vom Grundmotiv her eher klassisch (der Kampf des "Guten" gegen das "Böse"), überzeugt jedoch mit allerhand originellen Ideen, liebevoll gezeichneten Charakteren und einer ordentlichen Spannungskurve. Jüngere Leser lernen zudem noch etwas über Grundwerte wie Freundschaft und über den Umgang mit Vorurteilen, von denen sich herausstellt, dass oft gar nichts dran ist ... Außerdem schafft Kira Silberstern den nur selten gelingenden Spagat zwischen Literatur für jüngere und "reiferer" Erzählung für Erwachsene. Trotz der märchenhaften Welt und Erzählweise wirkt hier nichts naiv, platt oder weichgespült, was "Inger Bentsonsdotter" zu einem Buch für jede Altersgruppe macht. Gut gefiel mir zudem, wie die Autorin hiermit anschaulich zeigt, dass man keine 800 Seiten benötigt, um eine spannende Geschichte zu erzählen. Der geringe Seitenumfang wirkt sich nicht ansatzweise negativ auf den Inhalt der Geschichte aus. Für mich war "Inger Bengtsonsdotter" ein Buch, das zu lesen sich durchweg gelohnt hat. 5 Sterne.

    Mehr
  • Verlosung von drei Exemplaren des Jugendfantasys 'Inger Bengtsonsdotter'

    Inger Bengtsonsdotter

    Kira_Silberstern

    Hi ihr,

    da ich noch ein paar Exemplare meines Jugendfantasys 'Inger Bengtsonsdotter' hier liegen habe, möchte ich drei davon hier verlosen. Was ihr tun müsst? Schreibt einfach bis zum 26.6.2011 hier, warum gerade ihr den Fantasy gewinnen solltet...

    • 47
  • Rezension zu "Inger Bengtsonsdotter" von Kira Silberstern

    Inger Bengtsonsdotter

    Birgit.Pauls

    22. February 2011 um 17:57

    Inger hat in ihrer Heimat in einem kleinen skandinavischen Dorf am Polarkreis gelernt, dass Menschen und Elben gut und Trolle böse sind. Plötzlich kommen seltsame Menschen ins Dorf, die den Dorfbewohnern die Pflanzen und Gegenstände, die als Schutz gegen das Böse dienen, abhandeln wollen. Inger weigert sich, diese Gegenstände herauszugeben und stellt fest, dass sich Menschen in ihrer Umgebung plötzlich verandern, hart und böse werden. Inger wird wachsam und muss sich dem Kampf mit der kristallenen Herrscherin stellen, die die Veränderungen verursacht hat. Dabei hilft ihr ein Troll. Eine liebevoll erzählte Geschichte, die zum Nachdenken über Vorurteile und der schnellen Unterteilung in Gut und Böse sowie einem wertschätzenden Umgang mit andersartigem anregt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks