Kira Vinke , Hermann Vinke Zivilcourage 2.0: Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft

(24)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 23 Rezensionen
(5)
(16)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zivilcourage 2.0: Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft“ von Kira Vinke

Hermann Vinke und seine Tochter Kira stellen in diesem hochaktuellen und brisanten Buch Menschen vor, die mit Mut und Ausdauer gegen Armut, Ausbeutung und Umweltzerstörung vorgehen. Einige dieser Vorkämpfer sind interantional bekannt: Edward Snowden, Malala Yousafzai und Rupert Neudeck. Andere sind eher einem begrenzten Kreis von Menschen vertraut. Sie alle aber eint der Kampf um eine gerechtere Welt und eine bessere Zukunft. Was ihnen die Kraft gibt, ihre Stimme zu erheben, schildern Kira und Hermann Vinke aus der Perspektive zweier unterschiedlicher Generationen. Damit wollen sie jungen Menschen Mut machen, selbst zu handeln.

Eine hochaktuelle, gelungene Übersicht der globalen Probleme sowie deren Bekämpfer und Hoffnungsträger. Unbedingt lesen!

— Weltensucher

Ein wichtiges Buch, das einen Überblick über die Krisen und Probleme unserer Zeit bietet und auch die Kämpfer portraitiert.

— Lissy

Ein sehr lesenswertes und interessantes Buch!

— Svenjaebr

Aktuell - es geht mich, dich, uns an. Sehr gut umgesetzt, die halbe Welt steht in diesem Buch! <3

— Booksdream

Hoch aktuelle Themen werden nachvollziehbar dargestellt und wirklich tolle Menschen vorgestellt die Zivielcourage zeigen!

— Tigerlili

Ein tolles Buch, welches über wichtige Themen informiert ohne dabei trocken zu wirken und gleichzeitig zum eigenen Denken und Handeln anregt

— Cieena

Aufrüttelnde, tiefberührende und informative Einblicke in die aktuellen Krisen unserer Welt!

— Edelstella

Jeder sollte dieses Buch lesen!

— Marie1971

Ein sehr gut zusammengestelltes Informationsmaterial über die Probleme auf dieser Erde geeignet für Interessenten ab 13Jahre

— Caroas

Ein sehr interessantes Buch mit umfassenden Informationen über die verschiedensten Themenbereiche!

— Isador

Stöbern in Sachbuch

Leben lernen - ein Leben lang

Eine großartige Verbindung von Philosophie und Lebenskunst. Zeitlos und inspirierend.

Buchgespenst

Adele Spitzeder

Die Geschichte von einer bemerkenswerten Frau, die lügt und betrügt und kaum einer bemerkt es.

rewareni

Planet Planlos

Klare Leseempfehlung für jeden einzelnen!

skiaddict7

Das geflügelte Nilpferd

...ein Ratgeber, der locker ist und einem wirklich mal weiterhilft!

romi89

Heilkraft von Obst und Gemüse

Essen Sie sich gesund! Ein wunderbares Buch für alle, die sich bewusst ernähren wollen.

BookHook

Das verborgene Leben der Meisen

Ein gelungener, toll gestalteter, Meisen-Führer.

Flamingo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Buch mit vielen Botschaften

    Zivilcourage 2.0: Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft

    Weltensucher

    22. January 2017 um 14:28

    Hermann und Kira Vinke stellen in ihrem gemeinsamen Buch "Zivilcourage 2.0 - Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft" eine Vielzahl von Menschen aus aller Welt vor, die allesamt eines verbindet: der friedliche Kampf, der Wille zur Veränderung und das Sähen der Hoffnung. Von Menschenrechtsaktivisten über Tier- und Umweltschützern bis hin zu Regimekritikern und Künstlern sind alle dabei, darunter sowohl weltweit berühmte als auch weniger bekannte, aber nicht unbedeutendere Persönlichkeiten aus allen Teilen der Erde. Gerade ihren Mut, ihr Durchhaltevermögen und ihre Unnachgiebigkeit beleuchten Hermann und Kira Vinke vor dem Hintergrund der globalen, stetig zunehmenderen Probleme. "Zivilcourage 2.0" berichtet somit von Weltverbesserern, die auch nur Menschen sind, und doch einen unglaublichen Kapmf mit großer Wirkung und Bedeutsamkeit führen. Ich habe mir für dieses Jahr, quasi als Lese-Neujahresvorsatz, vorgenommen, insgesamt mehr Sachbücher über politische, globale und gesellschaftliche Themen zu lesen. Mein erster Griff dieses Jahr, "Zivilcourage 2.0" war hierfür der perfekte Einstieg in ein Genre, das mich jetzt umso mehr anzieht. Hermann und Kira Vinke stellen in ihrem Buch ein breites Spektrum an Theman dar, darunter Armut, Hunger, Krieg, Klimawandel, aber auch Big Data und Korruption im Finanzgeschäft. Es sind keine neuen Themen, sondern Probleme, die im Allgemeinen bekannt und doch immer wieder bei der Rückkehr in den Alltag vergessen werden. Deshalb lohnt sich auch die Erinnerung, wie sie Hermann und Kira Vinke betreiben, allemal - vor allem, wenn sie von den Portraits von Menschen begleitet werden, die tatsächlich gegen diese Probleme vorgehen und kämpfen. Mir hat besonders der Aufbau des Buches gefallen. Jedem der sieben Kapitel ist ein umfassender Informationstext und Situationsüberblick zum jeweiligen Thema vorangestellt. Anschließend folgen Darstellungen zu bestimmten Persönlichkeiten, die in diesem Feld aktiv handeln. Dabei werden bekannte Namen wie Edward Snowden oder Malala Yousafzai ebenso wie - zumindest mir - vorher eher unbekannte Persönlichkeiten vorgestellt. Zahlreiche Bilder, kurze Lebensläufe, berühmte Zitate, Interviews, Fakten oder Zusatzinformationen am Rand ziehen sich durch das gesamte Buch und bereichern die behandelten Themen. Ingesamt eine äußerst gelungene Aufmachung!Auch der Inhalt konnte mich überzeugen. Manches war natürlich schon bekannt, und doch der Wiederholung wert, vieles war mir aber auch neu oder nur öberflächlich bewusst, sodass ich auch einiges dazulernen konnte. Dabei ist der Text nicht allzu schwierig formuliert und eignet sich für Jugendliche (ab ca. 13 Jahren) und Erwachsene gleichermaßen. Und natürlich sind auch die unterschiedlichen Lebensläufe und Tätigkeiten der vorgestellten "Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft" äußerst interessant, inspirierend und aussagekräftig. Ich bin ständig zwischen Erschütterung und Zuversicht, zwischen Pessimismus und Optimismus, zwischen Skepsis und Tatendrang geschwankt - auf der einen Seite das riesige Ausmaß der Probleme, auf der anderen Seite all die tatkräftigen und erfolgreichen Weltverbesserer vor Augen. Zweifellos regt das Buch zu einem intensiven Nachdenken an. Es bietet Zugang zu vielen hochaktuellen Themen und eignet sich in dieser Funktion auch wunderbar für Jugendliche. Das sehr breit gefasste Spektrum regt dazu an, sich mit dieser oder jener Frage näher auseinanderzusetzen und möglicherweise selbst aktiv zu werden. Ein Buch mit vielen, bedeutsamen und nicht zu vernachlässigenden Botschaften!

    Mehr
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes

    LaLeser

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert es:Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, teilt uns diese Titel sowie das entsprechende Genre in eurem Bewerbungsbeitrag mit. Ihr könnt euch selbstverständlich auch für mehrere Bücher aus mehreren Genres bewerben!Bewerbt euch bis zum 11.01.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und nennt uns das Buch/die Bücher (mit entsprechendem Genre), welches/welche ihr gerne lesen und zu dem/zu denen ihr gerne eine Rezension verfassen möchtet! Am Donnerstag, dem 12. Januar, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier im Unterthemen "Und die Gewinner sind..." mit. Solltet ihr gewonnen haben, verpflichtet ihr euch, bis zum 1. März 2017 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion!Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Außerdem verschicken wir in dieser Aktion die Bücher nur innerhalb von Deutschland. Wenn ihr nicht in Deutschland wohnt – nicht traurig sein! Die nächste tolle Aktion, bei der ihr mitmachen könnt, kommt schon bald! Bitte habt Verständnis hierfür und bewerbt euch nicht für diese Aktion.Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"!Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und unseren Büchern eine neue Heimat gebt! Ganz viel Spaß beim Stöbern! 

    Mehr
    • 2535
  • Diskussionswoche und Leserunde zu "Zivilcourage 2.0: Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft" von Hermann und Kira Vinke

    Zivilcourage 2.0: Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft

    aba

    Lohnt es sich noch zu kämpfen? Sind alle Revolutionen angezettelt? Lohnt es sich überhaupt, die Welt zu verändern? Zahlt es sich in Zeiten von Datenklau, Umweltzerstörung und Verletzung der Menschenrechte überhaupt aus, sich für die eigenen Werte und Ideale einzusetzen? Das interessante Autorenduo um Kira und Hermann Vinke zeigt in dessen Buch "Zivilcourage 2.0", dass die Antwort auf diese Fragen eindeutig "Ja!" ist. Dieses Buch eignet sich für alle, die die Hoffnung auf eine bessere Welt nicht aufgegeben haben und Motivation und Ideen zum Handeln suchen. Der Inhalt dieses Buches ist die ideale Anregung für Gespräche und Diskussionen! Deshalb möchten wir wissen, was ihr zu dem Thema denkt! Zum Inhalt Hermann Vinke und seine Tochter Kira stellen in diesem hochaktuellen und brisanten Buch Menschen vor, die mit Mut und Ausdauer gegen Armut, Ausbeutung und Umweltzerstörung vorgehen. Einige dieser Vorkämpfer sind international bekannt: Edward Snowden, Malala Yousafzai und Rupert Neudeck. Andere sind eher einem begrenzten Kreis von Menschen vertraut. Sie alle aber eint der Kampf um eine gerechtere Welt und eine bessere Zukunft. Was ihnen die Kraft gibt, ihre Stimme zu erheben, schildern Kira und Hermann Vinke aus der Perspektive zweier unterschiedlicher Generationen. Damit wollen sie jungen Menschen Mut machen, selbst zu handeln. Zu den Autoren Hermann Vinke wurde 1940 in Rhede/Emsland geboren. Er studierte Geschichte und Soziologie an der Universität Hamburg und arbeitete zunächst beim NDR. Anschließend war er ARD-Korrespondent in Tokyo und Washington und Leiter des ARD-Studios Ostdeutschland in Berlin sowie Hörfunkdirektor bei Radio Bremen. Vinke schreibt seit 1978 Jugendbücher. Für seine Bücher erhielt er einige der wichtigsten Jugendliteraturpreise. Kira Vinke, geboren 1988 in den USA, ist wissenschaftliche Referentin am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung. Sie studierte Internationale Beziehungen in Berlin, Honolulu, Madrid und Tokyo. 2012 und 2013 war sie zu Forschungsaufenthalten in Indien und befasste sich dort mit dem Thema Wassersicherheit. 2014 arbeitete sie als externe Gutachterin für die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit in Bangladesch. Zusammen mit Ravensburger verlosen wir 25 Exemplare von "Zivilcourage 2.0" unter allen, die Lust haben, dieses Mut machende Buch im Rahmen einer Leserunde zu lesen, besprechen und rezensieren. Was müsst ihr dafür tun? Bewerbt euch* über den blauen "Jetzt bewerben"-Button, indem ihr bis zum 07.08. über die folgende Frage diskutiert: Bankenmacht, Datenklau, Umweltzerstörung, Verletzung der Menschenrechte. Wer hat nicht schon mal daran gedacht, dass das eigene Leben nicht mehr uns selbst gehört? Wer hat nicht schon einmal den Wunsch gehabt, etwas zu unternehmen, um das zu ändern? Glaubt ihr, dass es sich lohnt, dafür zu kämpfen, oder denkt ihr, dieser Kampf ist schon verloren, bevor er angefangen hat? Es ist uns wichtig, dass hier im Unterthema "Bewerbung/Ich möchte mitlesen" wirklich eine Diskussion entsteht, bei der ihr aufeinander eingeht. Nachdem ihr euren ersten Beitrag über den "Jetzt bewerben"-Button abgeschickt habt, könnt ihr über "Antworten" und "Zitieren" auf die Beiträge der anderen Bewerber eingehen und so eure Gewinnchancen steigern. Auf eure Meinungen sind wir gespannt! * Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 2 Wochen sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

    Mehr
    • 1145
  • Die Helden der Welt und ihre Taten.

    Zivilcourage 2.0: Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft

    Svenjaebr

    15. October 2015 um 14:28

    Das Buch "Zivilcourage 2.0" handelt von den Helden der Welt, die in verschiedenen Abschnitten genannt und ausführlich beschrieben werden.  Es gibt die Themenbereiche Big Data; Freiheit und Menschenwürde; Ausbruch aus dem Teufelskreis Armut; Banken, Betrüger, Spekulanten; Sind wir noch zu retten?; Hunger im Überfluss  und Zukunft ohne Krisen, Kriege und Katastrophen. Design:Zum  Design des Buchses kann ich nur Positives sagen. Es ist durch viele Farben sehr ansprechend gestaltet. Zudem findet man immer Bilder zu den Leuten, über die geschrieben wurde. Dies empfinde ich als besonders passend, da dadurch nicht nur mit Fakten um sich geschmissen wurde - man konnte sich jede Person auch anschauen, damit sich das Gelesene verankert und man auch auch in Zukunft bildlich weiß, von wem gesprochen wird, wenn man den Namen zu Ohren bekommt.  Aufmachung und Personenerklärungen:Man konnte dem Buch zu den verschiedensten Personen sehr viele Informationen entnehmen, jedoch finde ich, dass den bekannteren Personen zu viel Aufmerksamkeit geschenkt wurde. Hier hätte man weniger schreiben können, da man im Durchschnitt schon die meisten Dinge wusste. Bei den unbekannten "Helden" allerdings waren zu wenig Infos. Hier hätte man deutlich mehr schreiben können, denn so erfährt man nur das Nötigste. Das Buch ist sehr abwechslungsreich gestaltet, da man nicht nur reinen Fließtext findet, sondern auch Steckbriefe oder Interviews o.Ä. Generell finde ich es sehr wichtig, dass es solche Bücher mit genau diesen Themen gibt, denn sie werden oft zu oberflächlich behandelt und man durch dieses Buch einen geeigneten Einstieg findet.Jedoch muss man immer bemerken, dass solche Bücher subjektiv sind und es immer mehrer Meinungen zu den verschiedensten Themen gibt.  So komme ich zu dem Fazit, dass das vorliegende Buch sehr informativ ist und sich definitiv für das gegebene Alter (13-99) eignet, denn für unter 13 jährige ist es meiner Meinung nach zu "schwierig". Jedenfalls sind die Einleitungen in die Themen sehr gut gelungen und auch die Personenbeschreibungen. Die abwechslungsreiche Gestaltung gibt einen zusätzlichen Pluspunkt. Einen Stern Abzug gibt es für die Subjektivität, die allerdings nie verhindert werden kann, aber man kann das Buch dadurch nicht als absolute Wahrheit darstellen, was sich bei solchen Informationslektüren immer als sehr schwierig herausstellt. 

    Mehr
  • Vorkämpfer zeigen, was sie drauf haben! 🍁

    Zivilcourage 2.0: Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft

    Booksdream

    05. October 2015 um 18:08

    Inhalt: Hermann Vinke und seine Tochter Kira stellen in diesem hochaktuellen und brisanten Buch Menschen vor, die mit Mut und Ausdauer gegen Armut, Ausbeutung und Umweltzerstörung vorgehen. Einige dieser Vorkämpfer sind interantional bekannt: Edward Snowden, Malala Yousafzai und Rupert Neudeck. Andere sind eher einem begrenzten Kreis von Menschen vertraut. Sie alle aber eint der Kampf um eine gerechtere Welt und eine bessere Zukunft. Was ihnen die Kraft gibt, ihre Stimme zu erheben, schildern Kira und Hermann Vinke aus der Perspektive zweier unterschiedlicher Generationen. Damit wollen sie jungen Menschen Mut machen, selbst zu handeln. Meine Meinung zum Buch: Cover: Das Cover ist sehr farbenfroh und somit total auffällig. Ich finde das Cover sehr interessant, weil es auffällig ist und einem sofort ins Auge sticht. Das ist gut, dann hat man nämlich auch Lust, das Buch zu lesen. Und die Themen des Buches sind auch in Stichpunkten auf dem Cover, finde ich sehr gut. :) 5 von 5 Herzen gebe ich dem Cover. Story: Hier möchte ich euch Abschnitte meiner Leserunden zeigen, um euch mal zu sagen, was ich von jenem Kapitel gedacht habe. Leseabschnitt "Big Data": Ich habe gleich den ersten Abschnitt gelesen und finde ihn echt toll.Manchmal gibt es ein paar Stellen, die man erst zwei Mal lesen muss, um sie zu verstehen, aber das hat mich nicht gestört. Der Inhalt ist wirklich gut, man hat zu jeder einzelnen Frage eine Antwort, das ist echt ein super praktisches Buch für alle, die mehr wissen wollen. Auch der Steckbrief von Edward Snowden und seine Geschichte waren sehr interessant. Nun verstehe ich viel mehr, worum es überhaupt ging und warum so viel über Edward Snowden diskutiert wird. I like it! :) Leseabschnitt "Freiheit und Menschenwürde": Hier wurde schon so vieles zu diesem Kapitel gesagt, sodass ich nur noch etwas "Neues" dazu beitragen kann. :DMan muss einfach mal sagen: Die Autorin bzw. sie und ihr Vater können diese anspruchsvollen, teilweise sehr schwierigen Themen sehr gut und ausführlich für Teenager wie mich erklären. :) Ich möchte die Autoren wirklich beloben, weil sie das super kompakt und lehrreich hinbekommen haben. Ich finde es richtig mies, dass nicht in allen Ländern die selben Rechte gelten. In manchen gibt es ja überhaupt keine, da gibt dafür sehr oft sehr viel Chaos. Frauen werden in vielen Ländern benachteiligt, das ist unfair! Alles in einem ein sehr gelungenes, spannendes, interessantes Kapitel mit vielen außergewöhnlichen Menschen. :) Leseabschnitt "Teufelskreis Armut": Diesen Abschnitt fand ich etwas komplizierter als die ersten beiden, aber das hat man dann schon verstanden, wenn man alles gelesen hat. Ich wollte nochmal kurz dazugeben: Ich finde es sehr passend und übersichtlich, dass die einzelnen Abschnitte bzw. Kapitel in Farben aufgeteilt sind. Das macht das Buch so übersichtlich, man kann sich besser orientieren und dazu sieht es auch noch ganz hübsch aus. ;)Vor allem das Foto auf Seite 84 hat mich berührt. Mir kamen so ein bisschen die Tränen, als ich sah, wie der Junge auf dem Bild schmutziges Trinkwasser aus dem Brunnen holt. Vielen Menschen hier ist nicht bewusst, wie gut wir es hier haben, und wie schlecht wir es haben könnten! "Oh nein, Mist, mein Nagel ist abgebrochen!" - Das sind "Probleme", von denen ich sehr oft zu hören bekomme. Probleme der Menschen, welche in Armut leben: "Oh nein, wir müssen schnell was zu essen finden, sonst wird mein Sohn sterben!" Ich bin so dankbar dafür, dass ich behütet und geliebt in einem sicheren Land, weg von Armut aufgewachsen bin. Das Interview fand ich richtig cool, weil ich schon immer etwas mehr über die Leute erfahren wollte, die mit den armen Menschen zusammen arbeiten und sie unterstützen, ihnen Essen und Trinken geben und ihnen einfach helfen. Ich nenne Menschen wie Bettina Schulte immer "Schutzengel ohne Flügel". :) Alles in einem ist das Kapitel sehr gelungen, mal wieder ein Meisterstreich der lieben Kira Vinke. :D Leseabschnitt "Banken-und Finanzmarktkrise": So, in diesem Abschnitt bzw. Kapitel ist mir eines klargeworden: Geld ist unser Boss! Genau wie die liebe @Caroas gesagt hat. Fast alles bestimmt das Vermögen und der Besitz. "Geld regiert die Welt" sagt meine Großmutter immer. Kannst du dir eine teure Tasche leisten? Wenn ja, dann kommst du in unsere coole Clique, wenn nein, dann bist du hier leider nicht willkommen."Hollister vs. Flohmarkt" nenne ich dieses Klamottengelabber immer. Statt auf die inneren Werte zu achten, werden viele nur noch vom Reichtum geblendet. Echt traurig, aber so ist es nun mal! Zum Glück gibt es Vorkämpfer! Diese sollten wir unterstützen! Die Geschichte von Bernard Madoff fand ich sehr interessant. Die Strafe (150 Jahre ins Gefängnis) aber nicht fair, wenn man bedenkt, dass Mörder manchmal nur 35 Jahre lang in die Zelle müssen. :( Leseabschnitt "Umweltschutz": Ich persönlich fand diesen Abschnitt richtig gut. Umweltschutz ist so wichtig, wenn man all die Sachen mit dem Klimawandel bemerkt. Immer, wenn eine Freundin ein Papier auf den Boden wirft, fordere ich sie dazu auf, es bitte in den Mülleimer zu schmeißen. Wie kann man nur so faul sein? Ich wurde auch schon oft aufgefordert, meinen Müll ins Gras zu schmeißen, hab ich aber nie gemacht. Da haben mich diejenigen echt komisch angeschaut, aber mir war das egal. Sollen sie mich doch "Öko-Tante" nennen. Ich kämpfe für eine saubere Welt, einen Ort, wo Mensch, Pflanze und Tier sich wohlfühlen! Leseabschnitt "Hunger und Nahrungsmittelindustrie": Tigerlili schreibt:Hallo, dass fand ich auch absolut interessant. Ich habe in diesem Sommer das erstmal selbst Tomaten angepflanzt da wir nun einen Garten haben. Ich habe mich für alte Sorten (Schlesische Himbeeren, Golden Nuggets usw.) entschieden. Es war unglaublich spannend wie sie schmeckten, so unterschiedlich und wunderschön aussahen. Ich finde es sehr schade wie wenig Auswahl es quasi gibt bei der Menge die eigentlich existiert. Geht man in einen Supermarkt und möchte Obst und Gemüse kaufen, so ist es IMMER das Gleiche. Es herrscht zwar ein breites Angebot an tropischen Dingen, Annanas im Winter usw. aber die heimischen Sorten, Abewechslung usw. besteht gar nicht. Das hat mir schon oft zu denken gegeben. Mir wäre es lieber es würde mehr saisonal & heimisch geboten und dafür weniger auswahl. Denn dann habe ich im Januar eine andere Auswahl als im Juni oder Oktober..Ja, das stimmt. Diese zwei Sorten Äpfel gibt es im Supermarkt: grün und rot. Warum? Ich finde noch nicht mal mehr Litschis, obwohl die doch eigentlich zu den Grundlagen gehören. Echt komisch. Trauben? lila und grün. Es gibt ja diese Tabelle bzw. diesen Gemüse-und Obstkalender. Warum richten sich die Märkte nicht einfach an den saisonalen Sorten, als dass sie "unreife" Bananen aus Was-weiß-ich transportieren. Ich hab oft das Gefühl, dass wir den anderen Ländern etwas wegnehmen. Unser Obst ist unser Obst - brauche ich wirklich eine Ananas im Winter? Ich finde, wenn wir uns nach diesem Kalender richten würden, würde uns das Obst und Gemüse-essen viel leichter und lustiger fallen. Wir hätten unseren eigenen kreativen Rhythmus. Leseabschnitt "Zukunft ohne Krisen": Diesen Abschnitt finde ich super, weil Malala eine wichtige Rolle spielt. Sie ist so unglaublich mutig und kämpft für eine bessere Welt ohne Krieg und Hass. Ich hab das Buch von ihr schon gelesen und fand es richtig gut. Hier habe ich mich wieder an die berührende Geschichte erinnert. Oh, wie sehr ich mir doch nur eine Welt ohne Krisen, Krieg, Hass und Tod wünsche. Das Nachwort von Hermann Vinke und Kira Vinke ist auch sehr bewegend und motivierend. Das Gedicht am Ende ist so schön. Ja, ich weiß, es geht um Blut und Tod, aber ich meine, dass es so schön geschrieben wurde. Und so wahr. Auf jeden Fall ein gelungenes Abschlusskapitel! 5 von 5 Herzen gebe ich der Story bzw. der Idee. Figuren/Charaktere: Interessante Interviews mit Menschen, die es wert sind, ausgefragt zu werden. :) 5 von 5 Herzen für die Figuren. Der Schreibstil: Das Buch ist, so wie ich es gehört habe, ab 13 Jahren. Ich bin 14 und habe Manches nicht ganz verstanden. Die Autoren beschreiben schwierige Themen leicht, trotzdem ist es manchmal noch nicht so ganz zu verstehen. Aber ich ich bewundere ihr Können und ihr Wissen, deswegen ziehe ich nur einen Punkt ab. :) 4 von 5 Herzen für den Schreibstil. Fazit: Es ist ein sehr konkretes, interessantes Sachbuch mit vielen Fotos und Interviews. Mir gefällt es sehr, ich gebe dem Buch insgesamt 4 von 5 Herzen. Lesenswert! Danke für diese tolle Leserunde! ♥ ♥ ♥ Liebste Grüße,Julia 🍁

    Mehr
  • Zivilcourage

    Zivilcourage 2.0: Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft

    Tigerlili

    02. October 2015 um 22:00

    Inhaltlich befasst sich dieses Buch mit den unterschiedlichesten Themen, mit denen die Menschen dieser Welt in ihrem Alltag immer wieder konfrontiert werden. Dabei geht es um Hunger, Umweltverschmutzung aber auch Datenklau und vieles mehr. Nach einem kurzen Einblick in die Problematik werden Menschen vorgestellt, welche sich mit viel Courage einsetzen um das Leben besser, lebenswerter zu gestalten. Sie zeigen Zivilcourage und viele dieser Personen konnten bereits etwas bewegen! Meiner Meinung nach ist dieses Buch genau richtig, um sich mit einigen Themen etwas vertrauter zu machen. Von hier aus kann man sich bei Interesse weiterführend mit der Thematik auseinander setzen. Besonders interessant sind jedoch die unterschiedlichen Menschen, deren Werdegang und Wirken. Menschen die Zivilcourage zeigen und so vieles in Bewegung gesetzt haben, auf Misstände aufmerksam gemacht haben und grundsätzlich Zivicourage zeigen. Alle diese Personen können als Vorbild betrachtet werden. Einen Stern abzug gibt es von mir für die teilweise doch recht reizerischen Einführungen. Hier gab es nur eine Meinung, keine Gegenargumente, keine Hinweise auf Schwierigkeiten bei der Bekämpfung. Hier hätte ich mir mehr objektivität gewünscht. Auch wenn die Themen auf den ersten Blick als "klar" erscheinen, so hat auch jede Revolution eine Kehrseite die auch Beachtet werden muss. Auch hätte ich mir mehr praktische Tipps gewünscht, wie ein jeder auch etwas tun kann um sich in dem Thema zu engagieren. Und sei es als "Abschlusseite" hinter jedem Kapitel.

    Mehr
  • Wir brauchen mehr Zivilcourage!

    Zivilcourage 2.0: Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft

    Cieena

    02. October 2015 um 20:14

    Schon seit längerem beobachte ich verschiedene Entwicklungen sehr kritisch und besorgt. Da ich mittlerweile auch sehr skeptisch bin was die Berichterstattung verschiedener Medien angeht, war ich umso neugieriger, als ich von diesem Buch hörte.  "Zivilcourage 2.0" ist ein wirklich sehr informatives Buch, welches dem Leser einen guten Einstieg und Einblick in verschiedene aktuelle Themen, Geschehnisse und Brennpunkte aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft bietet. Besonders gefallen hat mir in diesem Zusammenhang, dass es sich dabei nicht nur um Sachtexte handelte, sondern auch um Erlebnisse, welche Personen schilderten, die sich in verschiedenen Bereichen besonders engagierten und so einen sehr realitätsnahen Eindruck bieten konnten. So werden, in meinen Augen, dem Leser nicht nur stupide Fakten präsentiert, sondern dieser auch dazu angeregt selbst über diese Themen nachzudenken, sich eine Meinung zu bilden und ganz wichtig, selbst aktiv zu werden!  Allerdings muss ich sagen, dass ich mit der Altersfreigabe nicht so ganz überein stimme. Ich selbst habe aufgrund meiner Berufs- und Studienwahl einen guten Einblick und ein gutes Verständnis wirtschaftlicher Themen und Geschehnisse, das Verständnis der zugehörigen Texte war für mich kein Problem. Dennoch kann ich mir dennoch gut vorstellen, dass besonders die Abschnitte über Banken und Finanzen Jugendliche im Alter von 13 Jahren und auch älter, so überfordern können und für diese Zielgruppe nicht verständlich genug sind.

    Mehr
  • Sei die Veränderung, die du von der Welt sehen willst

    Zivilcourage 2.0: Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft

    Susanni-and-the-books

     "Je mehr Bürger mit Zivilcourage ein Land hat, desto weniger Helden wird es einmal brauchen." - Franca MagnaniUnter diesem Motto steht das Sachbuch "Zivilcourage 2.0: Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft." von Kira und Hermann Vinke. Wenn wir ehrlich sind, müssen wir uns eingestehen, dass unsere Welt voller Ungerechtigkeit, Krisen und Missstände ist. Nichtsdestotrotz gibt es viele Menschen, die etwas verändern wollen, die die Welt verbessern wollen und das ohne Hintergedanken, sondern aus Humanität und von diesen handelt diese Buch. Allgemein gibt es 7 Abschnitte; zb. Big Data, Umweltschutz und Teufelskreis Armut. Obwohl das Buch sehr anschaulich ist und zugleich informiert, ist es nicht für Kinder ab 13 Jahren geeignet, wie die Autoren es empfehlen, da die Texte zum Teil für dieses Alter schwer verständlich und nachvollziehbar sind.  Viele Persönlichkeiten werden vorgestellt in Form von Steckbriefen und/oder Interviews, sowie Zitaten. Kritikpunkte sind für mich das Cover, da ich es einfach zu überladen finde und in einer Buchhandlung sicher nicht nach diesem gegriffen hätte. Zudem fehlen mir zum Teil bei einigen Themen noch bessere vorher-jetzt-Bezüge. Generell strotzt dieses Werk nur so vor Informationen, dass mir nach kurzer Zeit der Kopf rauschte.

    Mehr
    • 2
  • Wegschauen geht nicht mehr!

    Zivilcourage 2.0: Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft

    Edelstella

    Zivilcourage 2.0 ist ein stabiles Buch im Hardcover, spricht die sensibelsten Themen an, so als wollte es sie schützen, damit nichts verloren geht. Kira und Herman Vinke haben aus den Sichten zweier Generationen ein aufrüttelndes, tiefberührendes und ungeheuer informatives Buch über die aktuellen Krisenherde und Gefahren dieser Welt geschrieben. Die großen Themen sind: - Big Data: Überwachen - Kontrollieren - Steuern - der lange Kampf um Freiheit und Menschenwürde - Ausbruch aus dem Teufelskreis der Armut - Banken, Betrüger und Spekulanten - Sind wir noch zu retten? - Hunger im Überfluss - Eine Zukunft ohne Krisen, Kriege und Katastrophen? Diese Themen sind übersichtlich in verschiedenen Farben eingebettet und es folgt eine Einführung (anschaulich mit Zahlen untermauert) und es gibt Berichte über "Leuchttürme der Gesellschaft", also die herausragenden Persönlichkeiten, die zum Teil Lebensgefährliches und Unvorstellbares fertigbringen. Weitere Informationen und Interviews runden das jeweilige große Thema ab. Jahreszahlen sind farblich gekennzeichnet. Das Literarurverzeichnis lädt mich ein, mich noch intensiver mit den jeweiligen Bereichen auseinanderzusetzen, die aus Platzgründen und der ersten Orientierung hier sicherlich zu weit geführt hätten. Die Autoren bedienen sich einer klaren und informativen, aber wachrüttelnden Sprache, aus der viel Sachkenntnis und Menschlichkeit spricht. Bilder vertiefen die Gesamteindrücke. Da dieses Buch ab einem Alter von 13 empfohlen wird und ich mit Mitte 50 noch viel lernen konnte und auch nachschlagen mußte, würde ich persönlich empfehlen, die Begleitung durch evtl. ein Arbeitsbuch zum Buch oder die Begleitung durch den Lehrer oder Eltern etc. Zusammen könnten dann "Wege der kleinen Schritte" erarbeitet werden, wie man sich selbst einbringen kann. Ein sehr motivierter 13jähriger könnte das vielleicht allein schaffen! Dieses Buch kommt gerade zur richtigen Zeit. Vielleicht hilft es den Menschen wieder mit offenen Augen durch die Welt zu gehen, wieder Empathie zu üben und sich vom bequemen Sesselchen zu erheben und die Ärmel hochzukrempeln. Ich halte dieses Sachbuch für eine hervorragende Einführung in die verschiedenen Themenbereiche. Es weckt das Interesse, die Neugier und die Motivation und vor allem die Notwendigkeit auf mehr an Engagement! Nach dem Lesen dieses Buches verändert sich etwas. Wegschauen geht nicht mehr. Es ist von jedem Thema genau so viel dargestellt worden, wie ich in kurzer Zeit verkraften kann, aber es wird mich nicht mehr loslassen. Ich habe mich immer schon interessiert und ich versuche schon Müll zu vermeiden, mich einzumischen, beim Bio-Bauern zu kaufen, keine Plastiktaschen zu nehmen etc. aber dieses Buch macht mich demütig, läßt mich dankbarer aber auch verantwortungsbewußter zurück! Danke Kira und Hermann Vinke dafür!!

    Mehr
    • 2
  • Wichtige Themen, verständlich aufbereitet

    Zivilcourage 2.0: Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft

    Queenelyza

    27. September 2015 um 17:05

    Zivilcourage 2.0? Was soll das denn sein? In einer Zeit, in der grundsätzlich weggeschaut wird, wenn etwas Schlimmes passiert, wird so etwas wie Zivilcourage mehr denn je benötigt. Und nicht nur im Kleinen, sprich, nicht nur in der Straße des Wohnortes, in dem man lebt. Nein, auch in der Welt, in der Politik, im Arbeitsleben - denn in keinen Zeitalter zuvor gab es so viele Brennpunkte in der Welt. Kriege, Flüchtlingswellen, Armut, Hunger sind nur einige Stichworte, die die täglichen Nachrichten überfluten. Da ist es gut, dass es Menschen gibt, die sich nicht damit abfinden wollen, wie es um die Welt momentan bestellt ist, die nicht nur reden, sondern etwas tun wollen. Die neue Zivilcourage, Zivilcourage 2.0. In diesem Buch werden Menschen vorgestellt, die sich den Herausforderungen der modernen Zeit stellen. Die gegen Gewalt und Krieg, Hunger, Not, Elend und Überwachung kämpfen und dabei nicht selten ihr Leben riskieren. Das Buch ist in sieben Themengebiete aufgeteilt, in jedem Kapitel wird ein Abriss zum Thema gegeben, unterfüttert mit Experteninterviews, Porträts und sehr einprägsam und auffällig eingefügten Zitaten. Ein wahres Wunderwerk an Information, vor allem bei Themen, die man selbst noch gar nicht so auf dem Schirm hatte. Dabei gelingt es den Autoren meist, die komplexen Themen für die jugendliche Zielgruppe in geeigneter Form aufzubereiten.  Gerade die Vielfalt in diesem Buch hat mir gut gefallen, denn in diesem Buch findet jeder etwas, was ihn besonders interessiert oder anspricht, was er bisher noch nicht wusste oder was er schon immer mal genauer betrachten wollte. Auch für mich Erwachsene gab es noch sehr viel zu entdecken und zu erfahren.   Eigentlich habe ich an diesem Buch fast gar nichts auszusetzen. Was ich mir allerdings noch zusätzlich gewünscht hätte, wäre am Ende eines jeden Kapitels eine Seite oder ein Kasten mit den wichtigsten Thesen und vielleicht noch ein paar weiterführenden Fragen, ähnlich einem Arbeitsbuch. Die zum Weiterlesen anregen, die neuen Input geben - ich denke dabei nicht nur an die Zielgruppe, sondern beispielsweise auch an Lehrer oder Eltern, die mit diesen Buch in Kontakt kommen. Dann bleiben die wichtigen Themen sicher noch besser im Gedächtnis. Sonst aber ein wirklich klasse Nachschlagewerk, das ich sicher noch oft zur Hand nehmen werde.

    Mehr
  • Es geht uns alle an!

    Zivilcourage 2.0: Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft

    Marie1971

    Kira und Hermann Vinke haben ein umfassendes Buch über Themen geschrieben, die jeden von uns was angehen. Ob Menschenwürde, Naturschutz, Armut, Kriege, die Finanzmärkte, oder die digitale Revolution, usw. Tagtäglich werden wir einer Informationsflut ausgesetzt, aber grösstenteils bleibt die Sensibilisierung aus. Wieso? Weil wir es mittlerweile gewohnt sind, beim Frühstück über die Krisen in der Welt zu lesen, und beim Abendbrot im Fernsehen tote Menschen und zerstörte Natur zu sehen. Es gehört zum Leben dazu und teils rüttelt es uns nicht mal mehr wach. Dieses Ziel verfolgt jedoch das Buch umso vehementer. Und zwar in allen Bereichen. Dieses Buch kann man nicht lesen ohne sich persönlich angesprochen zu fühlen. Man kann es nicht beiseite legen, ohne sich dabei zu überlegen, was man wohl selbst tun kann um der Misere auf unserer wunderschönen Welt etwas mehr Herr zu werden. Dieses Buch bringt jedoch auch fertig, uns positif zu stimmen und zu ermutigen, dass wir alle gemeinsam soviel bewegen können. Alle angesprochenen Persönlichkeiten sind unsere Helden, denn sie setzen ihr Leben ein um die Welt oder eher noch die Menschheit in eine bessere Zukunft zu führen. Dieses Buch ist absolut lesenswichtig! Denn wenn jeder von uns nur einen ganz kleinen Teil tut, ermöglicht dieses Grosses für die Welt und die Menschen!

    Mehr
    • 2
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Hoffnungsträger

    Zivilcourage 2.0: Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft

    Buechergarten

    INHALT: „Dieses Buch handelt von Menschen, die in einer bestimmten Phase ihres Lebens entschieden haben, nicht nur zu reden, sondern etwas zu tun. Man könnte sie „Leuchttürme der Gesellschaft“ nennen, auch Vorbilder oder besser noch Vorkämper.“ Hermann Vinke und seine Tochter Kira stellen in diesem hochaktuellen und brisanten Buch Menschen vor, die mit Mut und Ausdauer gegen Armut, Ausbeutung und Umweltzerstörung vorgehen. Einige dieser Vorkämpfer sind interantional bekannt: Edward Snowden, Malala Yousafzai und Rupert Neudeck. Andere sind eher einem begrenzten Kreis von Menschen vertraut. Sie alle aber eint der Kampf um eine gerechtere Welt und eine bessere Zukunft. Was ihnen die Kraft gibt, ihre Stimme zu erheben, schildern Kira und Hermann Vinke aus der Perspektive zweier unterschiedlicher Generationen. Damit wollen sie jungen Menschen Mut machen, selbst zu handeln. EIGENE MEINUNG: Wie immer schreibe ich bei Sachbüchern – und als so eines sehe ich auch Zivilcourage 2.0 – keine eigene Inhaltsangabe sondern nehme die offizielle um nichts zu verfälschen. Als ersten Satz habe ich jedoch den Beginn der Einleitung angeführt, weil er mir so gut gefällt. Das Cover mit seinen bunten Farben gefällt mir sehr gut und fesselt mit den vielen Begriffen und Namen den Blick! Ich finde es wirkt modern und anziehend, ich fand es spannend die Worte des Covers auch im Buch, plus Geschichten dazu, wieder zu entdecken! Außerdem findet wohl jeder auf dem Cover das eine oder andere Schlagwort, dass ihn interessiert, dass er wieder erkennt oder ihn einfach anspricht. Das Buch wirkt qualitativ sehr hochwertig, auch die Dicke der Seiten ist sehr angenehm! Von der Größe her würde ich sagen ist es etwas größer als ein normales Taschenbuch und so sehr schön in Händen zu halten. Der Inhalt des Buches ist in mehrere Kapitel aufgeteilt. Diese starten jeweils mit einem kleinen Einblick in die Thematik. Daran knüpfen Porträts verschiedener Personen, immer auch kleine Exkurse oder Interviews an. Alles für meinen Geschmack sehr schön untergliedert, mit guten Überschriften, tollen Bildern – alles in allem einfach sehr gut durchdacht strukturiert! Vor allem auch die tollen und ausdrucksstarken Bilder haben dieses Buch für mich zu etwas ganz besonderem gemacht! Die niemals zu langen Kapitel lassen einen flüssig durch das Buch gleiten! Die einzelnen Kapitel, die auch farblich sehr schön untergliedert sind, heißen: 1. Big Data: Überwachen – Kontrollieren – Steuern4 Chancen und Risiken der digitalen Revolution 2. Der lange Kampf um Freiheit und Menschenwürde Über Einzelkämpfer und Massenbewegungen 3. Ausbruch aus dem Teufelskreis der Armut Menschen auf der Schattenseite des Lebens 4. Banken, Betrüger und Spekulanten Die Zähmung der Finanzmärkte ist nicht gelungen 5. Sind wir noch zu retten? Die Veränderungen des Erdsystems durch den Menschen 6. Hunger im Überfluss Die Ernährung und Unterernährung von sieben Milliarden Menschen 7. Eine Zukunft ohne Krisen, Kriege und Katastrophen? Hoffnung gibt es nur, wenn Menschen sie ergreifen Ich durfte das Buch gemeinsam mit anderen LB-Lesern in einer Leserunde kennen lernen und denke schon, dass dies auch einen Teil des Charmes ausmacht: Das Buch ist zum Nachdenken, darüber diskutieren, Meinungen, Erfahrungen und Informationen austauschen da. Es war auch einfach schön zu sehen, dass wir alle uns viele Gedanken machen, oft auch keine Lösung haben oder uns selbst hinterfragen ob wir genug tun und erst recht was „genug“ oder „das Richtige“ ist. Für mich persönlich ist dieses Buch auf vielen Ebenen und bei vielen Themen eine Bereicherung. Ich dachte bisher schon, dass ich mich für diese Themen interessiere, konnte jedoch überall noch viel Neues lernen und entdecken! Beim Thema Banken habe ich festgestellt, dass ich mich in diesem Bereich vielleicht sogar einfach zu wenig auskenne um die Hintergründe wirklich zu verstehen und zu begreifen. Mit dem Thema Landwirtschaft, Gentechnik etc. wiederum habe ich mich durch mein Gartenbau-Studium sehr intensiv beschäftigt, so dass ich diesen Teil wesentlich stärker hinterfragen konnte als so manch anderen. Hier ist mir schon aufgefallen, dass das Ganze natürlich auf die Kürze des Buches sehr knapp beschrieben ist und damit gar nicht alle Aspekte beachtet werden können. Hier waren mir die Informationen dadurch zu einseitig, erschienen mir teils nicht ganz gerecht und umfassend beleuchtet. Vielleicht ist das aber auch mein geschärfter Blick auf dieses Kapitel. Allgemein gesprochen muss ich jedoch sagen, dass das Buch mir nie hetzerisch erschienen ist oder gezielt Angst geschürt hätte! Schön fand ich auch die vielen Zitate die immer wieder in den Texten zu finden sind! Das Buch wird für Leser zwischen 13 und 99 Jahren beworben und wir waren uns in der Leserunde relativ einig, dass es nur zu befürworten ist wenn jeder, egal welchen Alters, sich für diese Themen interessiert. Allerdings auch, dass 13jährige Leser wohl noch Unterstützung bei einer solchen Lektüre bekommen sollten! Weil ich gerade ein Buch lese in dem dies umgesetzt ist hier noch eine Anmerkung von mir: Ich hätte es sehr schön gefunden, wenn am Ende der einzelnen Kapitel noch Anregungen für eine weitere Recherche etc. angegeben gewesen wären. FAZIT: Ein sehr schön gestaltetes Buch, dass in vielen Bereichen Anregungen, Informationen und irgendwie auch Hoffnung bietet, dass noch nicht alles verloren ist und Einsatz sich lohnt! (4,5 Sterne)

    Mehr
    • 3

    Buechergarten

    24. September 2015 um 19:06
  • Ein sehr gut zusammengestelltes Informationsmaterial über die Probleme auf dieser Erde

    Zivilcourage 2.0: Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft

    Caroas

    24. September 2015 um 18:50

    Ein sehr gut zusammengestelltes Informationsmaterial über die Probleme auf dieser Erde Zum Cover: Die Wörter und Thematiken auf dem Cover findet man im Buch wieder. Zum Inhalt: die Themen BigData, Freiheit und Menschenwürde, Armut, Banken – Geld, kann die Welt gerettet werden, Überfluss und KKK Krisen Krieg Katastrophen Die Beiden Autoren haben mit diesem Buch einen guten Einblick in die verschiedenen Machenschaften der „Kräfte“ im Hintergrund dargestellt. Sie haben dazu die jeweiligen Thematiken neutral erklärt und die Persönlichkeiten interviewt die sich auf diesem Thema speziell hervorgehoben habe. Auch haben sie versucht einen Gesamtüberblick wie alles zusammenwirkt zu vermitteln. Fazit: Dieses Buch bietet eine geeigneten Überblick für Personen die sich mit diesen Thematiken kaum bis gar nicht beschäftigt haben und ist geeignet für Interessierte ab 13 Jahren. Es gibt einem irgendwie wieder Hoffnung, dass doch nicht alles verloren ist und dass auch einzelne Personen doch etwas ändern können.

    Mehr
  • Menschen, die nicht tatenlos zusehen...

    Zivilcourage 2.0: Vorkämpfer für eine gerechte Zukunft

    Isador

    23. September 2015 um 14:37

    Das Buch„Zivilcourage 2.0“ von Kira und Hermann Vinke aus dem Ravensburger Verlag handelt von aktuellen Themen weltweit, die der Menschheit schaden, aber der Auswirkungen vielen von uns nicht bewusst sind. Das Buch besteht aus sieben Abschnitten: - Big Data: Überwachen - Kontrollieren - Steuern - Der lange Kampf um Freiheit und Menschenwürde - Ausbruch aus dem Teufelskreis der Armut - Banken, Betrüger, Spekulanten - Sind wir noch zu retten? - Hunger im Überfluss - Eine Zukunft ohne Krisen, Kriege und Katastrophen Alle Themen werden kritisch beschrieben, und im Anschluss wird der Fokus auf mehr oder weniger bekannte Persönlichkeiten gelenkt, die die Missstände nicht klaglos hinnehmen, sondern - oft unter Einsatz ihres Lebens - dagegen angehen. Die Texte sind sehr kurzweilig geschrieben, so dass es mir Freude gemacht hat, dieses Buch durchzuarbeiten und mich mit den Themen auseinanderzusetzen. Das Buch wird empfohlen für Jugendliche ab 14 Jahren. Meiner Meinung nach ist das ein wenig früh angesetzt, aber ich könnte es mir gut vorstellen für Schüler in der Oberstufe, idealerweise sogar unterrichtsbegleitend. Leider haben mir auch weiterführende Hinweise gefehlt, wie sich jeder von uns persönlich engagieren kann, oder so etwas wie Kontaktadressen zu kritischen Organisationen. So habe ich zwar viel über die grandiosen Persönlichkeiten und ihre Arbeit erfahren, habe aber kaum Hinweise erhalten, wie ich als Privatperson mit kleinem Einsatz auch etwas verändern kann. Dies hätte mehr herausgestellt werden sollen, denn gerade dies wäre doch auch ganz besonders für die jugendliche Zielgruppe sehr wichtig.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks