fischer baumler

Kiran Nagarkar Krishnas Schatten

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Krishnas Schatten“ von Kiran Nagarkar

Indiens größter Schriftsteller Kiran Nagarkar erzählt in seinem Roman 'Krishnas Schatten', dem 'wunderschönen Schmöker', wie Ilija Trojanow sagt, eine verrückte Dreiecksgeschichte zwischen einem Gott, dem eifersüchtigen Prinzen und der Prinzessin Mirabai: In Indien zu Beginn des 16. Jahrhunderts halten der Kronprinz von Chittor und die Prinzessin Mirabai Hochzeit, doch schon in der Hochzeitsnacht verweigert sich Mirabai ihrem Prinzen, weil sie schon vergeben ist, und zwar an den Gott Krishna. In die amüsante Liebes- und Eifersuchtsgeschichte bettet Nagarkar die Geschichte der zerstrittenen Machtzentren in dieser Zeit in Indien ein. Wer hat die meiste Macht?

Der rajputische Herrscher Mewar, befindet sich auf dem Gipfel seiner Macht. Die Rajputen waren zu Beginn des 16. Jahrhunderts in Rajputana, dem heutigen Rajasthan ein kriegerischer und ritterlicher Stamm, auch Königssöhne genannt. Sie gehörten zur 2. der 4 Varna-Kasten und waren somit sehr machtvoll. Die Rajputen machten Rajputana/Rajasthan zur Hochburg eines fürstlichen Indiens. Die Rajputen hatten kriegerische Auseinandersetzungen mit den Sultanaten Dehlis. 'Krishnas Schatten' ist auch ein historischer Roman, der diese Machtsituation am Hofe von Rajputana/Rajastahn beschreibt. Vor diesem Hindergrund wird die sehr persönliche Geschichte der Dichterin Mirabai erzählt, die angeblich eine Liaison mit dem Gott Krishna hatte. Ihre ›Verse des Wahnsinns und der wahnsinnigen Liebe‹ sind in Indien bis heute bekannt. Natürlich verfremdet Nagarkar Mirabais Geschichte: Im Roman ist sie die Prinzessin, die den rajputischen Kronprinzen ehelichen soll, sein Vater Mewar muss die Thronfolge sichern. Aber Mirabai ist unberechenbar und verweigert sich dem Kronprinzen, da sie bereits vergeben ist, und zwar niemand Geringerem als Krishna. Sowohl der historisch verbriefte Machtkampf des rajputischen Herrschers sowie die Legende der Mirabai sind für Indien bis heute von großer Bedeutung.

Stöbern in Romane

Leere Herzen

Tiefsinniger, kluger und abgeklärter Roman, der mit der "Was geht mich das alles an-Haltung" hart ins Gericht geht...

Lyke

Britt-Marie war hier

Nervig - liebenswerte Prota in einer unterhaltsamen Geschichte über Fußball und das Leben.

ConnyKathsBooks

Der verbotene Liebesbrief

ein echt gutes und spannendes Buch, ich konnte es kaum aus der Hand legen

SteffiFeffi

Wie der Wind und das Meer

Eine schöne Geschichte, ein spannender Roman über die Liebe und darüber, wie eine (Not-)Lüge das Leben entscheidend beeinflussen kann.

DanielaVaziri

Karolinas Töchter

Lenas traurige Geschichte hat mich zutiefst berührt! Sehr lesenswert!

clary999

Der gefährlichste Ort der Welt

Sollte man in der Schule als Lektüre behandeln! Bietet viel Diskussionsstoff!

cheshirecatannett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks