Kirk Spader

 4.5 Sterne bei 15 Bewertungen
Autor von Latent Doof, Dunkle Geschichten und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Kirk Spader

Kirk Spader, Jahrgang 1967, hat seine erste erste Geschichte im Alter von drei Jahren mit Hilfe einer Buchstabensuppe auf dem Grund seines Tellers geschrieben. Es war eine Kurzgeschichte. Im Jahr 2011 bekam er für eine andere Kurzgeschichte einen Autorenvertrag. Kirk lebt und schreibt in Münster/Westfalen.

Alle Bücher von Kirk Spader

Sortieren:
Buchformat:
Latent Doof

Latent Doof

 (5)
Erschienen am 01.06.2012
Dunkle Geschichten

Dunkle Geschichten

 (4)
Erschienen am 15.08.2011
Latent Wild

Latent Wild

 (2)
Erschienen am 01.09.2015
Konrad

Konrad

 (0)
Erschienen am 16.01.2016
Mehr Zeit für Stress

Mehr Zeit für Stress

 (0)
Erschienen am 06.01.2016

Neue Rezensionen zu Kirk Spader

Neu
Katzenpersonal_Kleeblatts avatar

Rezension zu "Latent Doof" von Kirk Spader

Ein wenig zu durchgeknallt
Katzenpersonal_Kleeblattvor 3 Jahren

Tom Baum lebt, wie viele andere auch, in Münster im Gallwitzweg. Er ist Single, aber unsterblich in seine Nachbarin Sirena verliebt, die ihn jedoch nicht wirklich wahrnimmt.
Toms Eltern sind schon lange tot, so dass er bei seinem Onkel aufgewachsen ist, der ihn auch adoptiert hatte. Nun ist dieser gestorben und hat Tom und seiner Stiefschwester je 1€ mit der Auflage hinterlassen, diesen innerhalb eines Jahres zu 1 Mio. € zu mehren, ohne denselben auszugeben. Erst dann haben sie Anspruch auf das Vermögen des Vaters.
Zu allem Anschein scheint Tom auch noch an einer seltsamen und bislang unheilbaren Krankheit zu leiden, die er selbst als "Latent doof" bezeichnet.
Und doch scheint Hilfe nahe zu sein, denn Dr. Dom, der Freund von Sirena, ist Arzt und verspricht ihm Heilung mittels Tabletten, die er organisieren kann.
Neuerdings gibt es auch noch zwei Tote in der Gegend, die mittels Gift getötet wurden. Tom war immer in der Nähe, als die Morde geschahen und so ist es eine Frage der Zeit, bis die Ermittler auf ihn kommen und er als Verdächtiger gehandelt wird...

Kirk Spader und Tommy Jaud werden gern miteinander verglichen und dem kann ich zustimmen. Beide haben diese Art, humorvollen Klamauk zu schreiben, ohne den Anspruch zu erheben, dass die Story irgendwie in der Realität bestehen könnte.
Kirk Spader wartet in seinem Werk mit einer Reihe von Protagonisten auf, die alle irgendwie nicht ganz koscher daherkommen.
Angefangen mit Tom Baum selbst, der latent doof ist. Er hat Anfälle, die sich durch schielen ankündigen und ein durchgeknalltes Eichhörnchen namens Terror als Haustier. Weiter kann er mit Nachbarn auftrumpfen, die ohnegleichen suchen. 
Die Ideen zu den Protagonisten sind dem Autor scheinbar zugesprungen, denn noch durchgeknallter geht es wahrscheinlich nicht mehr.
Eine eigenartige Stiefschwester, ein vergesslicher Gedächtnistrainer, ein eigenartiger Arzt und ein unsichtbarer Mitmieter komplettieren die Protagonisten, die man alle nicht wirklich ernst nehmen kann.

In der ersten Hälfte des Buches habe ich selbst mit einem debilen Grinsen im Gesicht gelesen. In der zweiten Hälfte flachte es etwas ab, mir persönlich wurde es dann ein wenig zu viel, zumal Klamauk an Klamauk folgte. Ich hatte nicht wirklich die Gelegenheit, kurzzeitig auf den Boden zu kommen und mal kurz durchzuatmen. Ich fühlte mich etwas überfordert, zuviel schräge Sachen passierten.

Die Story an sich ist etwas realitätsfremd, aber das sind Fantasybücher auch. Dieses ist so durchgeknallt, dass man gar nicht auf die Idee kommt, es könnte der Realität entsprechen.
Wer dieses Buch zur Hand nimmt, merkt eigentlich schon am Titel, dass es keine ernst zu nehmende Lektüre ist. Es ist ein Buch zum lachen, zum unterhalten und zum abschalten.
Das Cover des Buches ist in meinen Augen wunderbar gelungen und passt super zum Inhalt, einfach nur Klasse.

Wer Tommy Jaud mag und dem Humor und Klamauk nicht zu viel werden, dem sei dieses Buch von Kirk Spader wärmstens ans Herz gelegt.

Kommentieren0
5
Teilen
astamics avatar

Rezension zu "Latent Wild" von Kirk Spader

Megalustig ... brüllend komisch!
astamicvor 3 Jahren

Ich fasse es nicht, dass ich die allererste Rezension dieses rasanten, brüllend komischen Romanes bin. Leute, was ist denn los, will denn keiner mehr was zum Lachen haben? Ich habe schon "Latent doof" geliebt und auf diesen Roman gewartet. Tom Baum ist Kult! Und ich komme sehr gerne der Aufforderung des Autoren nach und rufe: "Grandios" ins Netz! Dieser Angriff auf die Lachmuskeln ist unbezahlbar. Schade, dass es schon wieder vorbei ist. Ob es bald ein weiteres "Latent ... irre" gibt? Ich hoffe doch sehr! Dann möchte ich Goswin endlich ganz "sehen" ... hihi. Also meine volle Leseempfehlung und viel Spaß mit dem liebenswerten, latent durchgeknallten Tom Baum!

Kommentieren0
17
Teilen
PMthinkss avatar

Rezension zu "Dunkle Vision: Kurzgeschichte - für kurze Zeit gratis" von Kirk Spader

Würdest du die Zukunft ändern?
PMthinksvor 4 Jahren

Inhalt:
Finn Laurenz hat Visionen. Er träumt von Dingen, die dann wirklich geschehen. Als er von einem Attentat träumt, denkt er, ihn verhindern zu können – aber sein Traum hat ihm nicht alles verraten ...

eBook
Seitenanzahl Print: 17
Erscheinungsjahr: 2014
Sprache: deutsch

Meine Meinung:
Wer Kurzgeschichten mag, wird auch diese mögen, denn sie hat alles, was man braucht. Action, interessante Charaktere und einen Twist, den man so nicht vorhergesehen hat.

Diese kleine Geschichte geht rasant vonstatten, dennoch findet der Autor Zeit, uns seinen Protagonisten Finn vorzustellen und sympathisch zu machen. Lustig fand ich, dass er ein Schriftsteller ist, der bei der Buchmesse ausgezeichnet werden soll ... Eigentlich ist er ganz normal – wenn da nicht seine Träume wären, die dazu neigen, wahr zu werden.

Würdest du denn die Zukunft ändern, wenn du sie kennen würdest? Finn entscheidet sich dazu, aber letztendlich ist nichts, wie es scheint – und das ist gut für den Leser. Der Twist hat mich nämlich überrascht. Ob er weit hergeholt ist, bleibt jedem selbst überlassen – mir hat er gefallen.

Auf wenigen Seiten eine komplette Geschichte zufriedenstellend erzählen, kann nicht jeder – Kirk Spader kann es.

Fazit:
Würdest du die Zukunft ändern?

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
neobookss avatar

Liebe Lovelybooker,

wir starten eine neue Leserunde! Dieses Mal zu "Latent Doof" von Kirk Spader. Es handelt sich um einen unterhaltsamen Roman, der uns beim Lesen schon die eine oder andere Lachträne in die Augen getrieben hat.

Wenn Du Interesse an einem E- Book-Leseexemplar hast, dann mach doch bei unserer Leserunde mit und beantworte folgende Frage: In welcher Situation wart ihr das letzte Mal so richtig "latent doof"?

Die Leserunde endet am 28.06.2012, dann verlosen wir E-Book-Freiexemplare von "Latent Doof" unter allen Teilnehmern.

Eine kurze Inhaltsangabe findet ihr hier.

Wir sind gespannt auf eure Geschichten:)

Team neobooks

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Kirk Spader im Netz:

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks