Neuer Beitrag

katja78

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Möwenweg-Ferien für alle: Noch nie war der Sommer so schön!

Wir laden zur gemeinsamen Kinderbuchleserunde ein. "Ferien im Möwenweg" von Kirsten Boie ist im Frühjahr beim Oetinger Verlag erschienen und wir sind gespannt auf eure (Kinder)-Meinungen.
Das Buch ist ab einem Lesealer von ca. 8 Jahren und wir freuen uns auf eure Bewerbungen.



Tieneke soll ihre Ferien ganz allein bei entfernten Verwandten auf einem Bauernhof verbringen. Da hat sie doch schon Heimweh, bevor sie überhaupt losgefahren ist! Doch Jul hat eine gute Idee: Warum fahren nicht alle Kinder gemeinsam dorthin? Die Verwandten sind zwar etwas überrumpelt, sagen aber zu. Und damit beginnen für die Kinder aus dem Möwenweg die schönsten Ferien aller Zeiten: mit Zelten, Johannisbeersaft, Mitternachtsparties und Baden im See!



Leseprobe

Kirsten Boie ist eine der renommiertesten, erfolgreichsten und vielseitigsten deutschen Kinder- und Jugendbuchautorinnen. Sie wurde 1950 in Hamburg geboren, studierte dort Germanistik und Anglistik. Zwei Semester besuchte sie, gefördert durch ein Auslandsstipendium der Hamburger Universität, die Universität Southampton/Großbritannien. Nach dem ersten Staatsexamen in den Fächern Deutsch und Englisch promovierte sie im Fach Literaturwissenschaft über die frühe Prosa Bertolt Brechts. Sie arbeitete als Lehrerin in einem Gymnasium, wechselte auf eigenen Wunsch später an eine Gesamtschule.

Zwei Dinge sind Kirsten Boie beim Schreiben besonders wichtig: Zum einen, dass Literatur für Kinder immer auch Literatur sein sollte; zum anderen, dass darüber nicht vergessen wird, an wen sie sich richtet, dass sie also Literatur für Kinder ist: "Bei dem Spagat zwischen beiden Anforderungen rutsche ich sicherlich einmal mehr zur einen, einmal zur anderen Seite hin aus. Aber hier die richtige Balance zu suchen, ist es gerade, was das Schreiben für Kinder für mich so aufregend macht."
Mehr zur Autorin erfahrt ihr hier: www.kirsten-boie.de


Wir suchen nun für dieses Kinderbuch, bis zu 20 Leser ab dem empfohlenen Lesealter ab 8 Jahren, die Lust und Zeit haben, das Buch in einer gemeinsamen Leserunde zu lesen und anschließend zu rezensieren.

Bewerbungsfrage: Kennt ihr schon Bücher von Kirsten Boie?

Schaut auch mal beim Oetinger Verlag rein, es gibt viele schöne neue Bücher für euch!

*** Wichtig ***
Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie ihr eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des Buches

Erwiesene Nichtleser werden nicht ausgewählt

Autor: Kirsten Boie
Buch: Ferien im Möwenweg

Slaterin

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Als erste bewerben.... ist nicht immer gut.... da geht man oft unter.... wir hoffen aber, das dem nicht so ist.
Meine beiden Enkelinnen sind beide von Büchern begeistert. Die Große liest sehr viel. Sie besitzt 2 Bücher von Kirtsen Boie:
"Lena fährt auf Klassenreise"; "Der durch den Spiegel kommt" und mag die Autorin gerne lesen, weil ihr der Schreibstil und die Inhalte der Bücher gefallen.
Auf ihrer langen Bücher- Wunschliste steht die Buchreihe vom ".... Möwenweg". Im Juli hat sie Geburtstag und da werden ihr sich wieder ein paar Buch-Wünsche erfüllt.
Unsere Kleine schaute sich die Pixi-Bücher des Paketes: "Entschuldigung, flüsterte der Riese" an und ließ sich sogar vorlesen.... hörte ganz toll zu. Schön handlich für so kleine Hände.
An dieser Stelle sei auch noch der Autorin für die vielen schönen Bücher und Buchreihen gedankt.

Diese Sendung haben wir gesehen:

Kirsten Boie im NDR
Zu Kirsten Boies 65. Geburtstag!
Hamburg Journal vom 21. März 2015

www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hamburg_journal/Autorin-Kirsten-Boie-wird-65,hamj39708.html

katze-kitty

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich möchte mich gerne mit meiner Tochter bewerben . Sie ist jetzt
7 einhalb !! :-) Jahre alt und kommt gerade vom Campingurlaub mit Oma und Opa :-) Zelten steht gerade hoch im Kurs :-)
Von den Möwenwegkindern habe ich schon viel gehört, aber leider noch nichts gelesen. Das wäre dann erste Buch der Autorin für uns!
Falls wir gewinnen, würde ich der Kleinen vorlesen, da die Bücher ab 8 zum selberlesen noch zu schwierig sind. Wir lesen oft schon die ab 8 Bücher und das klappt so recht gut und wir würden uns sehr freuen, wenn wir mitlesen dürften !!

Beiträge danach
318 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

black_horse

vor 2 Jahren

Die Kinder gehen einkaufen und spielen Detektiv. Das Boot wird getauft. "Schrecken der Meere" klingt gut.
Die Frösche im Zahnputzeimer waren ja gemein. Aber das die Kinder immer noch an Gangster glauben, als sie die Dose mit dem Zettel finden, wirkt doch sehr naiv. Uns wär gleich klar, dass der Onkel eine Schnitzeljagd für die Kinder veranstaltet. Auf den Brunnen wären wir aber wohl auch nicht gleich gekommen, wo es doch so viel Wasser im See gibt.
Wenigstens Jul ist clever und durchschaut das Spielchen. Die Jungs bekommen einen kleinen Denkzettel, recht so.

black_horse

vor 2 Jahren

Kapitel 25 - Ende
Beitrag einblenden

Was lange währt wird endlich gut: wir haben das Buch nun im Urlaub auch zuende gelesen.

Die Sache mit den Fahrrädern war ja echt doof. Dass das mit den alten Dingern nicht gut gehen kann, war ja eigentlich klar.
Wie schön, dass die Kinder noch Postkarten schreiben wollen. Ich bekomme sehr gerne Postkarten und wir haben auch einige geschrieben von hier.
Und jetzt haben sie also auch die passenden Reifen zu ihren Spuren gefunden. Was die Frau wohl im Dunklen auf dem Feldweg wollte?
Nun der letzte Abend. Ist gar nicht so leicht, mehrere Tage hintereinander lange aufzubleiben. Aha die Frau knutschte heimlich :-).
Am Ende gibt es noch ein schönes Abschlussfest mit selbstgebautem Grill. Ein gelungener Abschluss.

black_horse

vor 2 Jahren

Kapitel 25 - Ende
Beitrag einblenden
@Cattie

Ja, ich war als Kind ab der 2. Klasse jeden Sommer ein bis 3 Mal 17 Tage im Ferienlager und ich fand das soooo toll.
Wir haben da auch oft unter einfachsten Bedingungen "gehaust", aber es hat uns an nichts gefehlt. Da kommt schon Nostalgie auf.

Heutzutage kann man sich das gar nicht mehr vorstellen, da sind 4-7 Tage Camps meist das absolute Maximum. Wir hatten eigentlich trotz der mehr als 2 Wochen kein Heimweh oder Langeweile. Das fand ich hier in diesem Buch auch toll, dass die Kinder (fast) ganz ohne Technikkram oder Spielzeug so viele tolle Sachen auf die Beine gestellt haben. Das braucht es nämlich meist gar nicht. Auch keine große Animation, Freizeitparks oder Programm. Die Natur ist immer noch der schönste Spielplatz und jedes Kind kann da seine Phantasie entfalten und kreativ werden. Ich glaube, das fehlt vielen Kindrn heutzutage.

Ich bin ja auch gerade mit den Kids im Urlaub und am liebsten suchen wir uns bei dem heißen Wetter ein schattiges Plätzchen an einem Bach und lassen die Kinder dort spielen. Das ist erfrischend, man kann Dämme bauen, Schätze suchen, Inseln entdecken, Stromschnellen bezwingen, Pirat sein ... Sehr viel vielfältiger als ein Schwimmbad. Und so geht es den Kindern im Buch ja auch: die kleine Insel im See ist das Highlight, um das sie ganz viele Abenteuer bauen.
Das finde ich so toll an dem Buch, dass es zeigt, dass es für Kinder nicht Mallorca, Kids Club oder Bildungsreise sein muss, nein, es reicht ein bisschen Natur "um die Ecke" und die Kinder entdecken die Welt.

black_horse

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks

Hier noch meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Kirsten-Boie/Ferien-im-Möwenweg-1124745493-w/rezension/1170321509/1170322120/

Vielen Dank, dass wir mitlesen dürften. Es war eine passende Urlaubslektüre!

CindyAB

vor 2 Jahren

Kapitel 12 - 17

Cattie schreibt:
Mich wundert es eher, dass es auf dem Land anscheinend ja einen guten Handyempfang gibt :D Das ist ja auch oft ein Problem

.-D Das stimmt :-)

CindyAB

vor 2 Jahren

Kapitel 25 - Ende
Beitrag einblenden

Onkel Kalle ist wirklich klasse - wie er für die Kids einen Schatz versteckt und sie Detektvi Spielen lässen - toll :-)
Dann gibt es mit dem Auto was die Kinder doch noch finden und richtig zuordnen ja noch eine schöne Überraschung.
Ein schöner Abschluss mit dem großen Grillfest !

Ja, dort hätte ich auch gerne Urlaub gemacht - einfach nur schön !

CindyAB

vor 2 Jahren

Fazit / Eure Rezensionslinks

Vielen dank das wir dabei sein durfen - uns hat das Buch sehr gut gefallen - wunderbare Ferien mit den Kindern vom Möwenweg.

http://www.lovelybooks.de/autor/Kirsten-Boie/Ferien-im-M%C3%B6wenweg-1124745493-w/rezension/1176101871/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks