Kirsten Boie , Maja Bohn Thabo: Detektiv und Gentleman - Die Krokodil-Spur

(20)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 18 Rezensionen
(17)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Thabo: Detektiv und Gentleman - Die Krokodil-Spur“ von Kirsten Boie

Der zweite spannende Fall für Kirsten Boies liebenswerten Detektiv und Gentleman Thabo: Die kleine Delighty ist spurlos verschwunden. Ist sie etwa den Krokodilen zum Opfer gefallen? Thabo und seine Freunde stehen vor einem großen Rätsel. Zudem stellt sich bald heraus, dass noch drei weitere Kinder vermisst werden!
Thabos erster Fall ist Preisträger des Leipziger Lesekompass.

www.oetinger.de/thabo

Charmante Detektivstory mit Humor und einem Stück afrikanischem Flair.

— Sternenlicht_

Toller Kinderkrimi

— milchkaffee

Abwechslungreicher Kinder Krimi im fernen Afrika – mit „richtigem Gentleman Ermittler :-)

— CindyAB

EIne kluge, spannende Geschichte für Kinder. Afrika Feeling gibt es noch dazu :-)

— lisibooks

Sehr gelungenes Buch und absolut empfehlenswert.

— Alex1309

ab Kapitel 39 von 54 wird es richtig spannend - es ist super wieder mehr über diese Kultur und ihre Sitten zu lernen

— Claire20

Spannende Detektiv-Geschichte, mit sehr ernstem Hintergrund, die sehr viel über das Leben in Afrika vermittelt.

— black_horse

Das Leben hält hinter jeder Biegung eine neue Überraschung für uns bereit und die nächste Biegung kommt bestimmt! Wunderbar!

— danielamariaursula

Eine wundervolle Detektivgeschichte für Groß und Klein!

— SarahV

Ein lesenswertes, wundervolles Kinderbuch!

— LinaLiestHalt

Stöbern in Kinderbücher

Plötzlich unsichtbar

Eine fantastische Geschichte.

cecilyherondale9

Der Weihnachtosaurus

Spannende Weihnachtsgeschichte mit skurrilen Einfällen.

Sabine_Hartmann

Das Mädchen, das Weihnachten rettete

Ein wunderschönes und humorvolles Abenteuer rund um die Weihnachtszeit, versehen mit vielen detailreichen Illustrationen

Esme--

Die königlichen Kaninchen von London

Ein wunderschönes Kinderbuch, das sich perfekt zum Vor- und Selber lesen eignet!

pantaubooks

Nacht über Frost Hollow Hall

Spannende Geistergeschichte, perfekt für kalte Wintertage!

Tigerkatzi

Die Macht der verlorenen Träume

Phantasievolles, spannendes, liebevoll konstruiertes Kinderbuch....Könnte auch größeren Kindern gefallen! http://irveliest.wordpress.com

Irve

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931
  • Spannender Kinderkrimi mit viel Humor und Charme. Für Erwachsene geeignet.

    Thabo: Detektiv und Gentleman - Die Krokodil-Spur

    Sternenlicht_

    26. October 2016 um 11:32

    Inhalt:Dieses Buch ist der zweite Fall um den kleinen Detektiv Thabo, der auch gerne ein Gentleman ist. Seine Schwester Delighty ist verschwunden! Nun ist es an Thabo, zu ermitteln, sie und weitere verschwundene Kinder zu suchen. Meinung:Ich liebe dieses Buch ebenso wie sein Vorgänger. Das Buch beinhaltet eine Kinderkrimigeschichte, die absolut kindgerecht ist. Da braucht man sich absolut keine Sorgen machen, dass die Geschichte zu blutrünstig/grausam/brutal ist. Auch in diesem Band habe ich den unschuldigen Charme Thabos und die humorvolle Schreibweise sowie den tollen afrikanischen Touch, der hintergründig im Buch durchscheint, sehr genossen. Thabos unschuldige und doch sehr kluge Art bringen den Leser über manche Dinge zum Nachdenken. Und wie er den Leser immer siezt! :D Das finde ich so charmant und goldig. Das Buch spricht problematische Dinge an, die woanders passieren, über die man sich gar nicht richtig bewusst ist (z.B. Kinderhandel und Rassismus). Ich finde das Buch ist wie sein Vorgänger sehr tiefsinnig und absolut auch für Erwachsene interessant.Die Charaktere aus Band 1 (Emma, Sifiso, Lemonade...) sind wieder mit an Bord und sorgen für viel Spaß und Unterhaltung. Ich habe sie seit dem ersten Band in mein Herz geschlossen und habe mich sehr gefreut, sie in diesem Band wieder zu begegnen.Im Vergleich zum ersten Band fand ich dieses Mal die Rahmenkrimihandlung sogar noch ein Tick interessanter und spannender. Als Leser wird man auch eine Weile an der Nase herumgeführt. Aber das macht ja ein guter Krimi aus.Eine kleine Karte zu Anfang, ein Glossar hinten für die afrikanischen Begrifflichkeiten und die kleinen Bilderchen zum Kapitelanfang runden das Buch zu einem "perfekten Kleinod" ab. Zum Lesen und Vorlesen ist das Buch sehr gut geeignet. Ich bin begeistert von diesem Buch und gebe Thabo - Die Krokofilspur 5 Sterne.

    Mehr
  • Thabo: Detektiv und Gentleman - Die Krokodil-Spur

    Thabo: Detektiv und Gentleman - Die Krokodil-Spur

    Blaustern

    10. October 2016 um 12:03

    Thabo ist ein Waisenjunge in einem kleinen Ort in Afrika, der sehr gern ein Gentleman und später auch Detektiv wäre. So übt er sich schon früh, und als von seinem besten Freund die Schwester Delighty plötzlich verschwindet, ist das seine Chance, herauszufinden, was passiert und wo sie abgeblieben ist. Erst waren alle der Meinung, sie wurde von einem Krokodil gefressen, doch es sind weitere Kinder verschwunden. Da muss also etwas anderes dahinterstecken, und Thabos 2. Fall beginnt. Man landet sofort in einer anderen Welt, der afrikanischen. Nicht nur der fremden Namen und Begriffe wegen, sondern auch das Flair kommt gleich rüber, und das unterschiedliche Leben der Afrikaner wird deutlich. Dabei wird man nicht nur mit Thabos Detektivarbeiten vertraut, sondern auch mit in die Geschichte eingebaut sind der Rassismus und Kinderhandel. Da gibt es so einiges zum Nachdenken. Trotzdem ist alles kindgerecht geschrieben und auch zu verstehen. Spannung gibt es durch Thabos Ermittlungsarbeiten, die immer wieder für Überraschungen sorgen, und über ihn kann man auch immer wieder lächeln. Der Weg zum großen Gentleman und Detektiv ist geebnet.

    Mehr
  • Lesevergnügen

    Thabo: Detektiv und Gentleman - Die Krokodil-Spur

    milchkaffee

    08. October 2016 um 09:30

    Dieser Kinderkrimi ist bereits der zweite Band der Reihe. Es ist also sinnvoll den ersten vorher zu lesen, auch wenn die Geschichten unabhängig sind. Die Sprache ist wie von der Autorin nicht anders erwartet absolut kindgerecht, die Story ist gut und klug gewählt. Ein Buch, dass nicht nur spannend zu lesen ist, sondern auch Mehrwert bietet. Absolut empfehlenswert!

  • 2. spannender Fall mit unserem sympathischen Ermittler Thabo ein echter Gentleman

    Thabo: Detektiv und Gentleman - Die Krokodil-Spur

    CindyAB

    07. October 2016 um 18:59

    Delighty die Schwester von Thabo seinem besten Freund ist verschwunden.  Zu erst vermuten alle das sie vielleicht von einem Krokodil gefressen wurde, doch Thabo ist schnell klar das er hier gefragt ist und ermitteln muss....Vor allem als rauskommt, das weitere Kinder verschwunden sind...ein spannender Fall mit einigen Überraschungen beginnt....Der Schreibstil ist sehr fesselnd und der Leser fühlt sich direkt in der Geschichte gefangen, auch ohne Vorkenntnisse im 2. Fall von Thabo kommt man gut zurecht. Die Geschichte bietet auch viel Tiefgang des es werden auch schwierigere Themen wie Vorurteile, Kinderhandel...Gut gefallen hat uns das man auch einiges über das Leben in Afrika erfährt. Da gibt es viel Gesprächspotenzial mit den Kindern, ich finde es schön wenn ein Buch dazu anregt Dinge zu hinterfragen.Die Kapitel sind relativ kurz gehalten, dadurch kommt das Buch auf eine Gesamtzahl von 54 und ist daher gut zum selbst und vorlesen geeignet. Uns hat der 2. Band besser gefallen als der erste - da er noch mehr Spannung und humorvolle Unterhaltung bietet. Das Cover ist farbenfroh und passt wunderbar zu Geschichte, ein schöner Blickfang - Thabo der sich an einem Baum festhält und über einem Krokodil hängt. Wir freuen uns das es einen 3. Band um den sympathischen Ermittler geben wird. Abwechslungreicher Kinder Krimi im fernen Afrika

    Mehr
  • Rezension zu "Thabo - Detektiv und Gentleman - Die Krokodil-Spur"

    Thabo: Detektiv und Gentleman - Die Krokodil-Spur

    lisibooks

    04. October 2016 um 14:46

    Thabo ist ein Waisenjunge, der in Afrika lebt. Seine große Leidenschaft ist es, Detektiv zu spielen. Wie gut (aber nur für die Spannung, denn eigentlich ist es natürlich nicht gut), dass er das ein oder andere Mal auf echte Detektivfälle stößt. In seinem zweiten Abenteuer macht sich Thabo mit seinen Freunden auf die Suche nach Delighty. Die ist nämlich seit ein paar Tagen spurlos verschwunden. Thabo kann nicht glauben, dass sie möglicherweise von einem Krokodil gefressen wurde, also muss er selbst ermitteln... Afrika-Feeling stellt sich sofort beim Lesen ein. Allen die fremd klingenden Namen katapultieren den Leser in diese weit entfernte Gegend, doch auch sonst gelingt der Autorin ein tolles Kopfkino. Sie stellt (typische) Eigenschaften der Afrikaner dar und macht auch vor negativen Themen keinen Umweg. So ist Thabo Waisenjunge und als solcher stellt er schonungslos immer wieder fest, was einem Kind in seiner Lage fehlt. Gerade durch die kluge Art, wie er sein Schicksal nimmt, bringt das Lesen des Buches Kinder und Erwachsene zum Nachdenken. Der Kriminalfall selbst ist spannend und nicht vorhersehbar. Es macht Spaß, Thabo und seinen Freunden bei den Ermittlungen zu folgen. Thabo ist unheimlich sympathisch. Er möchte ein "echter" Gentleman sein und dies zieht sich als roter Faden durch die Geschichte und bringt einen als Leser immer wieder zum Schmunzeln. Fazit: Eine gelungene Mischung aus interessanten Charakteren, einem nicht alltäglichen Schauplatz, einem spannenden Kriminalfall und klugen, zum Nachdenken bringenden Themen.

    Mehr
  • Leserunde zu "Thabo: Detektiv und Gentleman - Die Krokodil-Spur" von Kirsten Boie

    Thabo: Detektiv und Gentleman - Die Krokodil-Spur

    NetzwerkAgenturBookmark

    Der zweite spannende Fall für Kirsten Boies liebenswerten Detektiv und Gentleman Thabo Wir laden zu einem neuen Abenteuer mit Detektiv & Gentleman "Thabo" ein.  Lest gemeinsam in der Leserunde  "Die Krokodilspur" von Kirsten Boie und sagt uns Eure Meinung zum Buch!Die kleine Delighty ist spurlos verschwunden. Ist sie etwa den Krokodilen zum Opfer gefallen? Thabo und seine Freunde stehen vor einem großen Rätsel. Zudem stellt sich bald heraus, dass noch drei weitere Kinder vermisst werden. Ob Thabo den Fall lösen kann?LeseprobeViele wissenswerte Infos bekommt Ihr auch hier: www.oetinger.de/thaboDass Kirsten Boie ihren Beruf als Lehrerin an den Nagel gehängt hat, ist ein Glücksfall für zahllose Kinder: „Paule ist ein Glücksgriff“ (1985) wurde das erste von vielen Dutzend Büchern, mit denen Kirsten Boie, geboren 1950 in Hamburg, seither Kinder wie Kritiker für sich begeistert. Alltagsnahe Geschichten für kleine Leser zu schreiben, ist ihr großes Talent. Einige der Bücher, in denen sie u. a. über Freud und Leid von Rittern, Prinzessinnen und Piraten erzählt, wurden sogar für das Fernsehen adaptiert. 2007 erhielt Kirsten Boie den Deutschen Jungendliteraturpreis für ihr Gesamtwerk. mehr...Ich suche für diese Leserunde Leser, die gemeinsam in der Leserunde das Buch besprechen & anschließend das Buch rezensieren möchten. Gerne auch Leser/innen im entsprechenden Alter! (ab 10 Jahren) Hierfür stellt der Verlag 20 Bücher zu Verfügung, wobei wir uns auch über einige Blogger freuen würden.Solltet ihr also bloggen, dann schreibt uns bei der Bewerbung eure Blogadresse bei. Bewerbungfrage/Aufgabe: Wie gefällt Euch die Leseprobe? Schaut euch doch mal auf der Verlagsseite um, da warten weitere, interessante Neuerscheinungen auf euch.*** Wichtig *** Ihr solltet Minimum 2-3 Rezension in Eurem Profil haben, damit ich sehen kann wie Ihr Eure Rezensionen schreibt und wie aussagekräftig/aktuell sie sind. Der Erhalt eines Rezensionsexemplares ist verpflichtend für die Teilnahme an der Leserunde. Dazu gehört das zeitnahe Posten in den Leseabschnitten und das anschließende Rezensieren des BuchesErwiesene Nichtleser werden nicht ausgewähltGewinner-Adressen werden nach Bucherhalt aus Datenschutzgründen gelöscht.

    Mehr
    • 213
  • Thabo, Detektiv und Gentleman und ein neuer Fall

    Thabo: Detektiv und Gentleman - Die Krokodil-Spur

    conneling

    27. September 2016 um 23:31

    "Thabo: Detektiv und Gentleman- Die Krokodil-Spur" ist der zweite Band der Reihe "Thabo - Detektiv & Gentleman" von Kirsten Boie und auch gut ohne Vorkenntnis des ersten Thabo Abenteuers zu lesen. Thabo ist ein afrikanischer Vollwaise, der in einem kleinen afrikanischen Dorf lebt und zusammen mit Freunden bereits ein Abenteuer erlebt und einen Fall gelöst hat. Doch dieses Mal ist alles komplizierter, denn Delighty, die Schwester seines besten Freundes ist verschwunden. Erst denken alle, das Delighty von einem Krokodil gefressen worden ist, aber sie erfahren schnell, dass auch noch andere Kinder verschwunden sind und verwerfen diesen Gedanken deswegen wieder. Thabo und seine Freunde sind wieder mitten drin und versuchen das Rätsel um die verschwundenen Kinder zu lösen. Auch dieses Mal wieder war ich begeistert vom Stil von Kirsten Boie, leicht und flüssig zu lesen, man kommt schnell voran und hat auf den Seiten auch was zu schauen, Spannung ist auf alle Fälle garantiert. Allerdings steckt wieder soviel mehr in der Geschichte drin, was mich zum nachdenken angeregt hat, viele schwierige Themen wie Kinderhandel, Rassismus und auch Vorurteile und einiges mehr ist in den Seiten untergebracht. Mein Sohn ist darauf nicht eingegangen, er ist 7 Jahre alt und hat sich mit Thabo gefreut und mitgefiebert, war gepackt von der Geschichte. Er mag es gerne wenn ihm vorgelesen wird und liest auch selber schon manche Geschichten mit, aber Kinder ab 9-10 Jahren lesen anders und mehr aus der Geschichte heraus. Thabo ist ein Gentleman und bringt einen immer wieder durch seine Art zu erzählen zum schmunzeln, auch wie er sich in einem Fall vortastet macht sehr viel Spass zu lesen, wir freuen uns jetzt schon auf ein weiteres Abenteuer mit ihm.

    Mehr
  • Kinder Detektiv in Afrika

    Thabo: Detektiv und Gentleman - Die Krokodil-Spur

    Alex1309

    25. September 2016 um 09:25

    Ich kannte die Reihe um Thabo noch nicht, hatte aber keine Schwierigkeiten in das Buch zu finden. Einzig mit dem Namen haben wir uns am Anfang etwas schwer getan. Aber das legte sich ganz schnell. Die handelnden Personen sind toll und kindgerecht beschrieben und man kann sich alle sehr gut vorstellen. Auch die Handlungsorte sind sehr detailliert geschildert, so dass man sich zum Teil wie Mitten in Afrika gefühlt hat. Die Ermittlungen sind spannend und es gibt viele Überraschungen, die die Kinder mitfiebern lassen und sich gut unterhalten fühlen. Man sollte dieses Buch gemeinsam mit dem Kind lesen, um bei Fragen gleich erklärend eingreifen zu können, denn vieles bedarf einer genaueren Erklärung, damit die Kinder es verstehen. Für mich ein sehr gelungenes Buch um Thabo und absolut empfehlenswert.

    Mehr
  • Schnell klar - kein Krodoil

    Thabo: Detektiv und Gentleman - Die Krokodil-Spur

    Claire20

    19. September 2016 um 12:55

    Dies ist der zweite Band "Die Krokodil-Spur" der Reihe um "Thabo - Detektiv & Gentelman". Er ist etwas länger als der erste Band "Der Nashorn-Fall". Der dritte Teil wird "Der Rinder-Dieb" heißen. Für Band 1 und 3 ist eine Leseprobe am Ende des Buches enthalten. Das Cover ist im Stil des ersten Bandes. Ich finde die Farbkombinationen gelungen. Weiter schön an der Ausstattung des Buches ist die etwas größere Schrift und wie schon im ersten Teil die kleinen Scherenschnitte zu jedem Kapitelanfang und bei den Seitenzahlen. Zudem befindet sich auf der Innenseite des Einbandes eine gezeichnete Karte zu den entsprechenden Orten. Sie ist umfassender als die im ersten Band. Ein kleines Manko ist, dass allerdings nicht alle Orte/Gebäude verzeichnet sind, die im Text vorkommen, sodass ich nicht alles darauf verfolgen konnte. Ich fände es schön, wenn dies in einer nächsten Auflage hinzugefügt würde. Super finde ich wieder (wie schon beim ersten Band) am Ende eine Liste von den wichtigsten Figuren mit einer Kurzbeschreibung und die Erklärung zu den "afrikanischen" Wörtern, sowie die Nachbemerkung, dass es alles im Buch genannte auch wirklich gibt - bis auf die fiktionale Geschichte, die aber einen realistischen Kern beinhaltet. Und nun zum Inhalt und Schreibstil: Der Schreibstil ist flüssig und der Ich-Erzähler Thabo spricht den Leser wieder höflich an und bezieht einen mit ein. Super finde ich, dass die einzelnen Figuren noch einmal vorgestellt werden und kaum auf den ersten Teil Bezug genommen wird; so ist es jedem möglich diesen Band vor dem ersten zu lesen. Wenn man den ersten Band kennt hat man nur den Vorteil schon eine Vorstellung von den einzelnen Charakteren zu haben. Delighty verschwindet überraschend und spurlos. Thabo, Emma und Sifiso, sowie seine beiden kleineren Geschwister machen sich gleich auf die Suche und tappen lange im Dunkeln und es wird am Ende brenzlig. Der Titel des Buches passt nur kurze Zeit zum Handlungsstrang und den Ermittlungen - so viel sei verraten. Eigene Meinung: Ich persönlich fand erst die zweite Hälfte des Buches richtig spannend. Der erste Band war, meiner Meinung nach, etwas besser von der Spannungskurve. Aber auch im zweiten Band konnte ich viel mit rätseln und war ganz kurz auf der falschen Fährte. Dennoch würde ich dieses Buch eher an noch nicht so belesene Krimi-Jung-Fans empfehlen. Das Alter ca. von 9 - 12 Jahre. Ich denke, dass es sowohl zum Vor-, als auch zum Selberlesen geeignet ist. Besonders schön finde ich es immer mehr über eine andere Kultur und ihre Sitten und Bräue zu erfahren, z. B. wieso vor der Haus gekehrt werden sollte. - Aus diesem Blickwinkel finde ich das Buch wieder sehr empfehlenswert. Ich bin gespannt, was ich alles im dritten Teil erfahren werde. Eine gewisse Vorstellung habe ich schon.

    Mehr
    • 2
  • Delighty ist weg

    Thabo: Detektiv und Gentleman - Die Krokodil-Spur

    black_horse

    18. September 2016 um 16:45

    Dies ist der zweite Band der Reihe "Thabo - Detektiv & Gentleman" von Kirsten Boie. Thabo ist ein Junge, der in einem kleinen afrikanischen Dorf lebt. Schon im ersten Fall hat er gemeinsam mit seinen Freunden einen verzwickten Fall gelöst. Doch dieser zweite hier ist noch heikler, denn diesmal ist die Schwester seines besten Freundes verschwunden.Der Titel "Die Krokodil-Spur" ist etwas irreführend. Zwar haben die Kinder am Anfang den Verdacht, dass Delighty von Krokodilen gefressen wurde, aber als sie erfahren, dass auch andere Kinder verschwunden sind, ist das eher unwahrscheinlich. Wie schon im ersten Band gelingt es der Autorin in einer ganz besonderen Art, den (Vor-)Leser in ihren Bann zu ziehen. Thabo spricht sein "Publikum" immer direkt an, teilt seine Gedanken und zeigt sein Afrika mit seinen schönen und schweren Seiten.Das Buch liefert ganz viel Gesprächsstoff über die Unterschiede in der Lebensrealität zwischen Europa und Afrika und bringt englische Besonderheiten ein. Es werden schwierige Themen wie Rassismus, Vorurteile, Kinderhandel, Alkohol oder Probleme bei Hilfsorganisationen angesprochen. Insofern ist es ein ideales Buch zum Vor- oder gemeinsam Lesen, da es Fragen aufwirft und zu Diskussionen führt.Aber natürlich gibt es auch ganz viel zu schmunzeln. Die kleine Lemonade ist einfach goldig. Es ist durchgehend spannend,obwohl (oder weil) Thabos "Ermittlungen" nicht immer geradlinig verlaufen. Aber hinter jeder Biegung des Weges befinden sich neue Überraschungen! Und so gelingt es der Autorin am Ende ganz wundervoll, alle Fäden der Geschichte wieder zusammenzufügen und alle Beteiligten zu versammeln.Ein wertvolles Kinderbuch für Kinder ab ca. 9 Jahren, das man am besten gemeinsam liest, um das ganze Potential zu entfalten.

    Mehr
  • Detektiv und Gentleman mit Herz am rechten Fleck

    Thabo: Detektiv und Gentleman - Die Krokodil-Spur

    danielamariaursula

    17. September 2016 um 22:18

    Thabo, eine afrikanische Vollwaise, der bei seinem Onkel Vusi, Ranger im Lion Park aufwächst, hat ein Ziel im Leben: wenn er groß ist will er Gentleman und Privatdetektiv sein. So wie er mit Miss Agatha, der Tante der Besitzerin von Lions Lodge und Großtante von Thabos bester Freundin Emma, es immer in alten Miss Marple Filmen sieht. Diese studieren die beiden immer zur Vertiefung ihrer kriminalistischen Fertigkeiten. Thabos bester Freund Sifiso ist ebenfalls Vollwaise, wurde aber nicht von Verwandten großgezogen. Stattdessen zieht er gemeinsam mit seiner etwas jüngeren Schwester Delighty seine noch jüngeren Geschwister Pilot und Lemonade groß. Gerade Leomande zu hüten ist noch anstrengender als ein Sack Flöhe. Daher ist es völlig unbegreiflich als eines Tages ausgerechnet die zuverlässige und verantwortungsbewußte Delighty von einem Besuch bei ihrer Tante nicht zurückkehrt! So schnell haben Thabo, Miss Agatha und Emma nicht mit ihrem nächsten Fall gerechnet. Aber ist es wirklich ein weiterer Fall oder ist Delighty etwa einem Krokodil zum Opfer gefallen, als sie dem Fluss zu nahe kam? Ganz ehrlich, Fall 1 fand ich ja nicht so spannend. Aber auch wenn Thabo sein Alter als echter Gentleman nicht verrät (echte Gentlemen und Ladies sprechen nicht über ihr Alter), bin ich mir ziemlich sicher, daß ich älter bin. Meine 9 jährige Tochter, fand aber alleine schon die Frage, ob Delighty wieder gefunden wird, wahnsinnig spannend. Was soll man denn 328 Seiten lang in einem Kinderbuch über ein verschwundenes Kind schreiben? Kirsten Boie ist da genug eingefallen. So vermittelt sie nebenbei und doch sehr eindringlich die Lebensumstände vieler Kinder im Süden Afrikas (das Königreich in dem Thabo aufwächst ist Swasiland nachempfunden). Als Erwachsenem ist einem viel davon bekannt, aber nicht alles. Einige Beschreibungen sind aber für mich herrlich gewesen. So beschreibt Thabo Miss Agatha: sie hat eine traditionelle Figur. Er nimmt an, daß die Queen von England international wohl fast so bekannt ist, wie der König seines Landes, so wie es im Fernsehen scheint. Meine Tochter fand es total witzig, als Thabo erklärte, daß die Hütten in seinem Land traditionell rund gebaut werden, damit sich keine Geister in den Ecken verstecken können. Denn die Geister der Ahnen nehmen in dem traditionell geprägten Land einen wichtigen Platz ein, so wie auch die Armut und die Lebensfreude und die entspannte Einstellung zum Vergehen der Zeit. Für mich war das Vorlesen etwas schwierig, weil ziemlich viele afrikanische Begriffe vorkommen, die für Deutsche nicht so leicht auszusprechen sind. Hinten im Buch befindet sich ein Glossar zur Erläuterung, der Begriffe und Umstände erklärt und eine Personenliste enthält. Das ist besonders praktisch, wenn man Band 1 nicht kennt. Wie auch bei „Entführung mit Jagdleopard“ ist die Geschichte sozialkritisch. Da müssen Kinder schon etwas verdauen. Ich hatte etwas Probleme meiner Tochter Prostitution, Menschenhandel, Aids u.ä. zu erklären, nachdem ich ihr gerade nach einem Stadtgang Boarderline Syndrome anhand traumatischer Kindheitserlebnisse erklärte. Es ist aber ziemlich indirekt erläutert, unbedarfte Kinder bekommen es nicht unbedingt mit. Ladies und Gentlemen sprechen ja nicht so explizit über solche Dinge…. Manchmal dachte ich, oh je, was kommt gleich, wie soll ich das denn nun wieder erklären, und konnte dann zum Glück dann doch aufatmen, als ich dann nicht noch den Organdiebstahl erklären mußte, die ich an einer Stelle des Buches mal kurz unter den Teppich gekehrt hatte…. Die Geschichte ist aus kindlicher Sicht erzählt und die teilweise schon schwierigen Umstände wären in einem Erwachsenenbuch sehr viel drastischer erzählt worden. Denn all dies ist Realität, aber sie bedürfen auch der Besprechung mit den Eltern. Band 2 fand ich witziger und spannender als Band 1, für mich eine deutliche Steigerung! In Band 1 störte mich die ständige direkte Ansprache des Lesers mit „meine Damen und Herren“ und der Annahme der Leser sei Engländer. Irgendwie nervte mich das diesmal gar nicht, es kam mir aber auch weniger vor. Statt Illustrationen gibt es thematisch zum Kapitel passende Vignetten mit afrikanisch anmutendem Charakter. Da die Kapitel meist recht kurz sind, wechseln sich daher viele unterschiedliche Vignetten ab. Das Buch ist mutig, weil es anders ist und auch nicht scheut, schwierige Themen anzusprechen. Kein Wunder, daß die Autorin auch von der Süddeutschen Zeitung als Erziehungsexpertin zu Rate gezogen wird. Wer seinem Kind auch mal einen etwas anderen Kinderkrimi mit sozialkritischen Themen zutraut und für Nachfragen zur Verfügung steht, ist bei diesem warmherzigen und respektvollen Buch bestens beraten. Leseempfehlung mit 5 von 5 Sternen!

    Mehr
    • 2
  • Eine wundervolle Detektivgeschichte für Groß und Klein!

    Thabo: Detektiv und Gentleman - Die Krokodil-Spur

    SarahV

    17. September 2016 um 10:11

    Klappentext: Was für ein Gebrüll! Das muss Sibusiso Pilot sein, ohne Frage. Wenn einer so brüllt, als ob eine ganze Nilpferdfamilie hinter ihm her wäre, kann das nur Sibusiso Pilot sein. "Thabo! Thabo! Delighty ist verschwunden! Du musst sie suchen!" Und damit habe ich auch schon meinen zweiten Fall. Ich bin nämlich Detektiv, und ich werde alles dafür tun, Delighty zu retten - wenn es nötig ist sogar vor den gefräßigen Krokodilen! Mein Eindruck: Auch mit ihrem zweiten Buch über Thabo, Detektiv und Gentleman, ist Kirsten Boie eine tolle und spannende Geschichte rund um einen äußerst sympathischen Protagnsten und seine Freunde gelungen. Besonders die Erzählweise der Autorin begeistert von Anfang an: Es ist Thabo höchstpersönlich, der sich direkt an den Leser/ die Leserin wendet und seine Geschichte mit aller Höflichkeit - so wie es sich für einen Gentleman gehört - erzählt. Dabei bringen seine Anmerkungen über Land und Leute, die klischeehaften und zugleich charmanten Vergleiche zur westlichen Welt und andere kleine Anekdoten einen immer wieder zum Schmunzeln. Auf diese Weise gelingt es Kirsten Boie, die LeserInnen auf eine authentische und fantastische Reise in ein kleines Dorf in Afrika mitzunehmen. Zugleich vernachlässigt sie jedoch nicht, die schwierigen Umstände, die oftmals in den Ländern Afrikas herrschen: In der Nacht lauern wilde Tiere am Wegestand, die unerträgliche Mittagshitze, ausgetrocknete Wasserzisteren, Kinder, die ohne Eltern aufwachsen und in großer Armut leben, Kinderhandel,... Kirsten Boie spricht hier eine bittere Realität an, die dieser spannenden und humorvollen Detektivgeschichte zugleich eine gewisse Tiefsinnigkeit verleiht. Spannend, humorvoll und lehrreich - fünf von fünf Sterne für ein wundervolles und liebenswertes Kinderbuch! Eine absolute Leseempfehlung für Groß und Klein!

    Mehr
  • Thabos zweiter Fall

    Thabo: Detektiv und Gentleman - Die Krokodil-Spur

    LinaLiestHalt

    17. September 2016 um 08:43

    Schon zum zweiten Mal darf Thabo, der liebenswerte Detektiv und Gentleman, in einem spannenden Fall ermitteln: Die kleine Delightly, Sisifos Schwester, ist verschwunden. Haben Krokodile sie gefressen? Als weitere Kinder verschwinden, nimmt Thabo ihre Spur auf und stürzt sich in gefährliche Ermittlungen. Thabo ist einer unserer neuen Lieblingshelden. Anfang des Jahres entdeckte ich ihn, als ich ein neues Vorlesebuch für meinen Neffen suchte und den zweiten Fall konnten wir in einer Leserunde gewinnen. Der Sprachstil eignet sich gut zum Vorlesen, durch direkte Ansprache werden die kleinen Leser und Zuhörer mit einbezogen, auch wenn manche Namen anfangs etwas gewöhnungsbedürftig sind und den Vorleser herausfordern. Die übrigen Charaktere sind ebenfalls wundervoll, jeder hat seine kleinen Eigenheiten. Spannende Fälle gibt es noch dazu! Ich habe schon als Kind für Detektivgeschichten gelebt, bin mit TKKD und den ??? groß geworden und find es daher umso schöner, dass ich mit Thabo für meinen Neffen einen so liebenswerten Einstieg in die spannende Welt der kleinen und großen Ermittler gefunden habe. Der aktuelle Fall beschwört aber oft auch ungute Gefühle in einem hervor, Kinder verschwinden und wenige scheint es zu kümmern. So lernen die kleinen Zuhörer, dass es nicht für jedes Kind einen (meist) so sorglosen Einstieg ins Leben gibt wie hier in Deutschland. Zudem gibt es viel über Afrika zu lernen - mehr kann ich mir von einem Kinderbuch nicht wünschen! Ein empfehlenswertes Kinderbuch!

    Mehr
  • Kleiner Mann ganz groß!

    Thabo: Detektiv und Gentleman - Die Krokodil-Spur

    TeleTabi1

    16. September 2016 um 17:04

    Welche Aufregung schon gleich zu Beginn des Buches. Sifisos Schwester Delighty ist einfach verschwunden – wie vom Erdboden verschluckt. Da ist es für den angehenden Detektiv Thabo und Freund von Sifiso gar keine Frage hier zu helfen und gemeinsam mit Emma der Sache auf den Grund zu gehen. Aber nicht nur Delighty, sondern auch andere Kinder werden vermisst. Was ist da nur passiert? Wurden sie von den Krokodilen geschnappt – daran wollen wir gar nicht denken. Oder hat etwa Sandile, der Heiler, seine Finger im Spiel? Sie folgen den verschiedensten Spuren - es ist sehr mühsam und manchmal erfolglos - aber an Aufgeben denken sie nicht. Auf jeden Fall bleibt es spannend und es sind viele Fragen zu klären. Der Schreibstil der Autorin spricht mich sehr an. Er ist flüssig zu lesen, spannend und es gibt viele Situationen, die einen zum Schmunzeln und Lachen bringen. Ganz besonders toll finde ich, dass sich quasi Thabo selbst an uns als Leser wendet und mit uns kommuniziert – sehr nett und liebenswert. Man lernt hier im Buch ganz verschiedene wunderbare Charaktere kennen. Die Namen dieser Personen klingen außergewöhnlich und es macht Spaß diese zu lesen und sie auszusprechen. Die Geschichte spielt in Afrika, in Swaziland im Dorf Hlatikulu und man lernt auch einiges über Gebräuche und Sitten des Landes kennen. Schön ist auch, dass die Bedeutung der afrikanischen Worte im Anhang erklärt wird, ebenso wie die einzelnen Personen, die im Buch ihren Auftritt haben. So kennt man sich immer besser damit aus und fühlt sich immer mehr „zuhause“. Bei allem Spaß, den man beim Lesen hat, ist auch viel Nachdenkliches mit in die Geschichte hinein gepackt. So beinhaltet die Geschichte, obwohl sie erfunden ist, viele Begebenheiten, die durchaus in dieser Region passieren können. Das ist teilweise echt erschreckend und traurig. Das Cover gefällt mir sehr – die Farben sind erdig und naturverbunden und vermitteln mir damit schon ein Gefühl von Afrika. Das Kind im Baum und das Krokodil im Fluss verstärken diesen Eindruck und bilden ein harmonisches Ganzes. Fazit: Eine rundum gelungene Geschichte, die verzaubert und nachdenklich zugleich macht. Wunderbar spannend und detailreich erzählt. Bei aller Freude und den Lachern, die dieses Buch bietet, zeigt es aber auch auf eindrückliche Art, dass Kinder in dieser Region nicht so unbeschwert und sorglos leben können wie bei uns. Kirsten Boie versteht es auf ihre ganz spezielle Art Spaß, Spannung, Wissenswertes und Schreckliches miteinander zu einer einzigartigen Geschichte mit Tiefgang zu verweben. Ich bin einfach begeistert.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks