Neuer Beitrag

78sunny

vor 5 Jahren

(35)

Inhalt: Dies ist der zweite Teil von Skogland. Prinzessin Jarven entspricht nicht dem, was sich die Südskogen unter einer Prinzessin vorstellen. Sie ist schüchtern, pummelig und etwas naiv (naja vielleicht auch etwas sehr naiv). Das führt dazu, dass sie an ihrer Schule und vor allem auch von den Medien extrem gemobbt wird. Zu allem Unglück ist sie auch noch unglücklich verliebt. Bald sieht sie nur noch einen Ausweg, sie flieht. Und so gerät sie schon bald wieder in Mitten der politischen Wirrungen in Skogland. Aufmachung/Sprecher: Die Papphülle ist sehr schön gestaltet. Jede einzelne CD (8Stück) ist noch einmal in einer extra Papphülle. Das sieht zwar sehr schön aus, ist aber leider etwas unpraktisch, da sich die CDs schlecht herausnehmen lassen. Der Sprecher ist wie bereits im ersten Teil Bernd Stephan. Ich selbst bin nicht völlig überzeugt von ihm. So manches Mal hatte ich Schwierigkeiten herauszuhören wer gerade etwas sprach und ich finde es allgemein etwas merkwürdig bei einem Hörbuch in dem die Hauptperson weiblich ist einen Mann als Sprecher zu wählen. Das mag manches mal passen, aber hier tat es dies für mich nicht. Zwischen einzelnen Abschnitten gibt es kurze Musikstücke. Dies ist zwar nicht mein Fall aber trotzdem eine schöne Idee. Meinung: Teil eins war eines der besten Kinder-Jugendbücher für mich. Auch Teil zwei gefiel mir sehr, sehr gut und wird daher alle fünf Sterne von mir bekommen. Diese Wertung treffe ich allerdings als Erwachsener. Dies betone ich, da ich befürchte, dass dieses Hörbuch(Politikthriller für Kinder) für Kinder und Jugendliche zu lang und zu komplex ist. Die moralische Message des Buches ist wirklich sehr gut und ausgesprochen geschickt umgesetzt. Allerdings ist das politische Intrigenspiel in diesem Teil weit komplexer als noch im erste Teil und ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass die junge Leserschaft dies wirklich alles durchschauen kann. Vor allem da es sich auf so vielen Stunden hinzieht und man davon ausgehen muss, dass diese Altersgruppe immer wieder nur kleine Teile des Hörbuches hört und dann erst wieder nach einigen Tagen weiter hört. Ich wünsche mir allerdings hierbei falsch zu liegen. Es wäre so lobenswert wenn möglichst viele Kinder und Jugendliche solche Geschichten hören und verstehen. Die Themen Freundschaft, Mobbing, Demokratie, Gleichstellung, Hoffnung, Freiheitskampf, Durchsetzungsvermögen sind nur einige die in diesem Buch eine große Rolle spielen. Vor allem zeigt es wie wichtig es ist für eine Sache einzustehen, an die man glaubt, und es zeigt auch wie viel Mut man dafür braucht. Es wird ebenfalls das Thema angesprochen, dass man sich beim Erwachsenwerden seine eigene Meinung bilden muss, die nicht immer mit der der Eltern oder anderen Personen im Umfeld übereinstimmen muss. Im großen und ganzen werden all diese Themen sehr geschickt in die Handlung eingebaut, nur an sehr wenigen Stellen fühlt man, dass das ein oder andere Thema sehr betont wird. Die Charaktere sind wieder sehr interessant. Jarven ist leider fast noch naiver als im ersten Teil, aber da man bereits am Anfang des Buches so viel Mitgefühl für sie entwickelt, stört dies nur bedingt. In diesem Buch spielt die Liebe eine deutlich größere Rolle als noch im Vorgänger. Der Fokus wird betont auf das jüngere Publikum gelegt. Es wird also eher das Schwärmen für jemanden als sonst irgendetwas beschrieben. Genervt war ich wieder von Jarvens Mutter, aber das gehört nun mal zur Geschichte und ist nicht zu ändern. Die Handlung ist sehr spannend und man möchte einfach nicht aufhören. Ich könnte hier noch stundenlang weiterschreiben, so begeistert bin ich von dem Buch/Hörbuch. Lesergruppe: Angeblich soll dieses Buch für die Altersgruppe 10-13 geeignet sein, aber wie ich oben schon beschrieben habe kann ich mir nicht vorstellen, das normales zehnjähriges Kind dieses komplexe Buch versteht. Ich persönlich würde das Buch erst für 12jährige empfehlen. Danach gibt es nach oben hin keine Grenze für mich. Dieses Teil ist außerdem actionbetonter und ist somit auch für Jungs geeignet. Trotzdem denke ich, dass Mädchen sich eher von dem Inhalt angesprochen fühlen. Fazit: Es gibt einfach kein Buch, dass sich mit diesem (und natürlich dem ersten Teil) vergleichen lassen. Es ist ein spannender Politik-Thriller für Kinder und Jugendliche, der zum Nachdenken anregt. Auch wenn viele es nicht mögen wenn Bücher betont eine Message herüber bringen wollen und eventuell die Leser gar ein wenig 'erziehen' wollen, finde ich es bei diesem Buch einfach toll umgesetzt. Dieses Buch ist unter den TOP5 meiner Lieblingsbücher in der Kategorie Kinder- und Jugendbuch.

Autor: Kirsten Boie
Buch: Verrat in Skogland
Neuer Beitrag