Kirsten Heisig

 4.2 Sterne bei 86 Bewertungen
Autorenbild von Kirsten Heisig (© privat)

Lebenslauf von Kirsten Heisig

Kirsten Heisig war eine deutsche Juristin. 1961 in Krefeld geboren, wuchs sie in Berlin und Krefeld auf. Nach ihrem Abitur 1961 studierte sie an der FU Berlin. 1990 trat sie in den Berliner Justizdienst und heiratete ihren Kollegen. Sie war zuerst Staatsanwältin für Betäubungsmittelkriminalität, dann Richterin für Jugendkriminalität. Heisig initiierte sie das sogenannte Neuköllner Modell, das vor allem auf vereinfachte Jugendstrafverfahren setzt, in denen sich junge Täter bei kleineren Delikten möglichst schnell nach der Tat vor Gericht verantworten müssen. Kirsten Heisig verstarb am 3.7.2010. Es wird stark von Suizid ausgegangen.

Alle Bücher von Kirsten Heisig

Cover des Buches Das Ende der Geduld (ISBN: 9783451069123)

Das Ende der Geduld

 (81)
Erschienen am 13.10.2017
Cover des Buches Das Ende der Geduld (ISBN: 9783837107661)

Das Ende der Geduld

 (5)
Erschienen am 04.10.2010

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Kirsten Heisig

Neu

Rezension zu "Das Ende der Geduld" von Kirsten Heisig

Vernünftig und aus der Praxis
vanessablnvor einem Jahr

Das Buch stand lange auf meiner Liste und nun dachte ich, mit dem Hörbuch Zeit zu sparen. Leider habe ich erst jetzt gesehen, dass die CDs tatsächlich nur eine gekürzte Lesung wiedergeben. Die Kapitel kamen mir beim Hören auch "gesprungen" vor. Die Sprecherin fand ich passend und konnte ansonsten gut mithalten. 

Frau Heise war mir ein Begriff und wer bereits an sogenannten Brennpunkten gelebt (oder sonst damit zu tun) hat, kann hier viel Wahres hören bzw. lesen. De Details zu Straftaten sind teilweise erschreckend. Die Thesen der Autorin scheinen sehr durchdacht und sachlich. Vor allem ist es interessant, dass das Buch von einer "echten" Richterin stammt, die aus der Praxis berichtet. 

Nun ist seit der Erstveröffentlichung schon einige Zeit vergangen. Aktuell ist das Thema immer noch. Man kann nur hoffen, dass Heises Erkenntnisse dort ernst genommen und umgesetzt werden, wo es wichtig wäre ...


Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Das Ende der Geduld" von Kirsten Heisig

Lange überfällig!
Sonnenwindvor 5 Jahren

Das Manuskript dieses Buches lag vor, die Bearbeitung war abgeschlossen, als die Autorin, Jugendrichterin Kirsten Heisig, ermordet wurde. Man kann da einen Zusammenhang vermuten, aber nachdem die Ermittlungen boykottiert wurden, kann man nichts beweisen.

Das ist allerdings auch ein deutliches Zeichen dafür, daß die Autorin etwas zu sagen hatte. Was kristallklar wird, wenn man es selbst liest: Kirsten Heisig kannte nicht nur die Probleme aus ihrem Berufsalltag, sie hat sich auch ihrer Verantwortung gestellt und Problemlösungen erarbeitet, in weit größerem Ausmaß als man von ihr verlangen konnte.

In diesem  kleinen Buch steckt nicht nur die Kompetenz einer erfahrenen Richterin, sondern auch das Einfühlungsvermögen einer Mutter und das Gerechtigkeitsempfinden einer gesetzestreuen Bürgerin. Wenn wir die Entwicklung in unserem Staat noch in eine positive Richtung treiben wollen, sollten wir auf das Vermächtnis von Kirsten Heisig hören und nicht die Augen für das verschließen, was sie mit ihrem geschulten Auge schon vor Jahren auf uns hat zukommen sehen.

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Das Ende der Geduld" von Kirsten Heisig

Rezension zu "Das Ende der Geduld" von Kirsten Heisig
Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren

Schockierendes Tatsachenbuch. Sie beschönigt hier nichts und nennt die Probleme ( Kriminalität bei Migrantenkindern) beim Namen. Schade, daß Frau Heising selbstmord begangen hat nach Veröffentlichung. Aber nach diesem Buch hätte Sie bestimmt in Berlin auch kein sehr schönes Leben mehr haben können.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Kirsten Heisig wurde am 23. August 1961 in Krefeld (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 131 Bibliotheken

auf 9 Wunschzettel

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks