Kirsten Miller

(199)

Lovelybooks Bewertung

  • 435 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 4 Leser
  • 36 Rezensionen
(70)
(81)
(36)
(8)
(4)

Lebenslauf von Kirsten Miller

Kirsten Miller wurde 1973 geboren und glaubt, in einem früheren Leben schon einmal Katharina die Große gewesen zu sein, meint das aber mit einem Augenzwinkern. In einem Interview auf ihrer Webseite antwortete sie auf die Frage, was sie denn getrunken habe, als sie dieses Statement abgab: Espresso. Womit zugleich die Frage nach ihrem Lieblingsgetränk beantwortet ist. Kirsten Miller lebt in New York, genauer im Stadtteil Brooklyn und ist fasziniert von der Möglichkeit der Reinkarnation. Die Vorstellung, dass wir alle schon einmal gelebt haben könnten, beflügelt ihre Fantasie. Ihr Debütbuch „The Eternal Ones“, der deutsche Titel lautet „Nichts ist endlich“, stieg auf Platz 10 der New York Times Best Seller list ein. Im November 2012 erscheint ihr aktueller Roman unter dem deutschen Titel "Alles ist ewig".

Bekannteste Bücher

Alles ist ewig

Bei diesen Partnern bestellen:

Nichts ist endlich

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Schattenstadt

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Gläserne Sarg

Bei diesen Partnern bestellen:

How to Lead a Life of Crime

Bei diesen Partnern bestellen:

The Darkness Dwellers

Bei diesen Partnern bestellen:

The Empress's Tomb

Bei diesen Partnern bestellen:

Inside the Shadow City

Bei diesen Partnern bestellen:

All You Desire

Bei diesen Partnern bestellen:

Kiki Strike

Bei diesen Partnern bestellen:

Children on the Bridge

Bei diesen Partnern bestellen:

All Is Fish

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nichts ist endlich

    Nichts ist endlich
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. May 2014 um 13:46 Rezension zu "Nichts ist endlich" von Kirsten Miller

    ...das Buches trifft meine Erwartungen genau so wie ich erwartet habe, trotz das die ersten beiden Kapitel etwas verwirrend waren, na ja man muss sich immer erst reinlesen, aber als ich den Zusammenhang heraus gefunden hatte konnte ich diesem Buch und der Geschichte von Haven und Iain einfach nicht mehr weglaufen, sie hatten mich in ihren Bann gezogen, und ich war gefesselt über die Tatsache das Haven viele soviel böses wollte oder Meinung waren Haven ist es...eine durch aus gelungene Story und nun hoffe ich bald Teil 2 lesen zu ...

    Mehr
  • Leider gar nicht mein Fall :/

    Nichts ist endlich
    Chilibonbon

    Chilibonbon

    18. April 2014 um 21:14 Rezension zu "Nichts ist endlich" von Kirsten Miller

    Inhalt Stell dir vor, du glaubst, dass du schon mal gelebt hast. Stell dir vor, du hast Visionen von einem Jungen, der in einem früheren Leben deine große Liebe war. Stell dir vor, du denkst, dass dieser Junge jetzt wieder lebt. Was würdest du tun? Für die 17-jährige Haven ist die Antwort klar: Sie muss diesen Jungen unbedingt finden! Hin- und hergerissen zwischen Leidenschaft und Zweifeln lässt Haven sich auf eine schicksalhafte und sehr gefährliche Affäre ein … Quelle: Verlag Was ich darüber denke... Ich muss leider sagen, das ...

    Mehr
  • Bestes Buch aller Zeiten!

    Nichts ist endlich
    Elisawolf

    Elisawolf

    22. November 2013 um 09:13 Rezension zu "Nichts ist endlich" von Kirsten Miller

    Dieses Buch ist meiner Meinung nach das wunderschönste Buch, welches ich bis jetzt gelesen habe! Es öffnet einem die Augen, führt einen in die Welt der leidenschaftlichen Liebe und des dunklen Teufels! Ich habe es nun schon acht Mal gelesen und kann nur sagen: Es ist mit großem Abstand das beste Buch aller Zeiten!!!!!

  • Eine neue Idee!

    Nichts ist endlich
    Dubhe

    Dubhe

    29. October 2013 um 22:56 Rezension zu "Nichts ist endlich" von Kirsten Miller

    Haven wächst in einer kleinen Stadt auf, in der ihre Großmutter die größte Macht hat und sie seit 8 Jahren bezichtigt, von einem Dämonen besessen zu sein.  Ihr einziger Trost ist Beau, ihr bester Freund, der schwul ist und somit ebenso wie sie ein Aussätziger der Gesellschaft.  Schon seit sie denken kann hatte sie Anfälle, in denen sie einfach Ohnmächtig wurde und von einem vergangenen Leben erzählte.  Sie hatte sie bekämpft gehabt, doch nun scheinen sie zurück zu sein.  Die Situation spitzt sich zu, ihre Großmutter hat vor, sie ...

    Mehr
  • Grausig und vor allem in den Ansichten sehr mittelalterlich!

    Nichts ist endlich
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. October 2013 um 19:46 Rezension zu "Nichts ist endlich" von Kirsten Miller

    Cover: Mir ist das Cover zu kitschig und zu mädchenfarben. Außerdem verstehe ich nicht, wie das Bild zu dem Inhalt passt, denn eine Schaukel wird nie wirklich im Buch erwähnt, außer dass Haven gern mal als Kind geschaukelt hat. Meinung: Ich fand das Thema, das in diesem Buch angesprochen wurde, wirklich spannend. Dass man versucht, Wiedergeburten zu belegen, wie sich schon gelebte Leben auf die Person auswirkt, die jetzt wieder ein Leben lebt und was mit den Menschen passiert, die man früher mal gesehen und vielleicht sogar ...

    Mehr
  • Lesemarathon vom 3. bis 6. Oktober 2013 - wer macht mit?

    Daniliesing

    Daniliesing

    Hallo ihr Lieben! das LovelyBooks-Team ist derzeit in begeisterter Lesestimmung und da dachten wir uns, dass der Feiertag in der kommenden Woche (3.10., Tag der deutschen Einheit) doch die perfekte Gelegenheit für einen großen Lesemarathon bietet. Vom 03.10. bis zum 06.10.2013 wollen wir so viele Bücher verschlingen, wie wir nur können. Seid ihr dabei? Natürlich wird es auch wieder Fragen und kleine Aufgaben geben, die zwischendurch für eine zusätzliche Auflockerung sorgen. Ansonsten darf hier fleißig über gerade Gelesenes und ...

    Mehr
    • 1362
  • Ich liebe "Nichts ist endlich"

    Nichts ist endlich
    Haven15

    Haven15

    02. September 2013 um 16:59 Rezension zu "Nichts ist endlich" von Kirsten Miller

     Ich liebe dieses Buch einfach spannend und ich hab mich sofort in Haven und Ethan aber auch in ihr vergangenes Leben verliebt. Meine Lieblingsstelle ist  die wo Ethan Haven sozusagen sie wie Entführt und mit ihr gemeinsam nach Rom fliegt. Ich finde das Buch so süß. Mit am lustigsten war als Haven im Kimono im Liegestuhl vorm Haus liegt und der Wind ihr fasst den nackten Hinter offenbarte. Oder als Beau eine Diagnose für Imogene fertig stellte: Ihr fieße alte Schachtel Syndrom. Ich kann jedem der gerne liest dieses Buch nur ...

    Mehr
  • Kirsten Miller: All you desire

    All You Desire
    rosebud

    rosebud

    18. July 2013 um 22:08 Rezension zu "All You Desire" von Kirsten Miller

    Inhalt: Beau verschwindet spurlos, als er nach New York fliegt, um seinen Seelenverwandten zu treffen. Für Haven, die sich momentan in Rom mit Ian aufhält, ist klar, sie muss unbedingt nach New York und ihren besten Freund suchen. Haven glaubt, der Schlüssel, um Beau zu finden, liegt in ihrer Vergangenheit. In New York trifft Haven dann auf die Horae, die ihr helfen wollen, sich zu erinnern. Doch die Horae stellen eine Bedingung: Haven muss Adam in eine Falle locken, damit die Horae ihn einsperren können. Denn die Horae versuchen ...

    Mehr
  • Eine Liebesgeschichte durch die Ewigkeit

    Alles ist ewig
    Dubhe

    Dubhe

    28. April 2013 um 11:01 Rezension zu "Alles ist ewig" von Kirsten Miller

    Haven lebt nun schon seit einem Jahr glücklich mit Iain in Rom zusammen, nachdem sie erfolgreich seinen Tod vorgetäuscht haben und Adam Rosier ihr sogar ein ganzes Leben in Freiheit geschenkt hat.  Doch dann wird es für Haven immer brenzliger und so machen sie sich auf nach Florenz, wo sie und Iain einmal in einem vorherigen Leben gelebt haben.  Sie begegnen sogar jemanden aus der Gesellschaft, doch dann begibt sich Haven sogar in die Höhle des Löwen: New York.  Denn ihr bester Freund Beau verschwindet einfach spurlos und sie ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Alles ist ewig" von Kirsten Miller

    Alles ist ewig
    Brina1983

    Brina1983

    24. February 2013 um 13:29 Rezension zu "Alles ist ewig" von Kirsten Miller

    Kurzbeschreibung lt. amazon: Stell dir vor, dein bester Freund verschwindet spurlos. Stell dir vor, du musst deinen ärgsten Feind verführen, um ihn wiederzufinden. Stell dir vor, du kannst niemandem trauen, nicht einmal dir selbst. Mit dem unbeschwerten Leben in Rom ist es vorbei, als Beau plötzlich wie vom Erdboden verschluckt ist. Sofort brechen Haven und Iain nach New York auf, um ihn zu suchen. Doch um ihren Freund zu retten, muss Haven den teuflischen Adam Rosier verführen und in eine Falle locken. Der Plan ist gefährlich, ...

    Mehr
  • weitere