Kirsten Rick Tapetenwechsel

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tapetenwechsel“ von Kirsten Rick

Eine Behelfsdusche im Flur, ein einsturzgefährdeter Balkon und eine brandgefährliche Steckdose in der Küche – Katrins Wohnung in einem maroden Haus auf St. Pauli ist der Lifestyle-Redakteurin zunächst nur peinlich. Ihre Nachbarn dagegen haben hier Wurzeln geschlagen. Als der alte Kasten abgerissen werden soll, wollen sich Jan, der erfolglose Künstler, Erna mit den zierlichen Pantöffelchen und Heidi, die esoterisch angehauchte Gärtnerin, wehren. Doch der hilflose Haufen wäre ohne jede Chance, wenn nicht auch Katrin mittlerweile erkennen würde: Glück hat nichts mit Glamour zu tun – aber sehr viel mit Freundschaft!

Stöbern in Romane

In einem anderen Licht

Ein sehr mitreißender Roman abends mit Tee und Kerzen

Anja_Si

Der Junge auf dem Berg

Eine Geschichte, die wach rüttelt und wieder und wieder an das appelliert, was wichtig ist. Wer bestimmt deine Gedanken?

Maren_Zurek

Palast der Finsternis

Zu viel, was man schon gelesen hat.

momkki

Zartbitter ist das Glück

Tiefgründig, exotisch und emotionsgeladene Geschichte von fünf Freundinnen die ihren lebensabend gemeinsam auf den Fidschis erleben möchten

isabellepf

Der Vater, der vom Himmel fiel

Britischer und schwarzer Humor bis hin zu brüllender Komik

Hennie

Liebe zwischen den Zeilen

Eine liebevolle Geschichte, wie Bücher unterschiedlichste Menschen verbinden und ihre Leben verändern können.

MotteEnna

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • eBook Kommentar zu Tapetenwechsel von Kirsten Rick

    Tapetenwechsel
    jessic westphal

    jessic westphal

    via eBook 'Tapetenwechsel'

    Rotzfreche Vergleiche, amüsante Gedanken der Hauptfigur. Unglubliche Wohnsituation inmitten skurriler Typen.> St. Pauli wie es leibt und lebt. Man möchte einziehen in dieses schrullige, liebenswerte Haus. Mehr erfahren -- dabei sein.. Tolles Buch - lesen lesen lesen

    • 19
  • Buchverlosung zu "Tapetenwechsel" von Kirsten Rick

    Tapetenwechsel
    silkedb

    silkedb

    Seit einigen Monaten gibt es in meinem Blog jede Woche eine Verlosung zu einem anderen Buch. Ich habe einige Bücher gewonnen und in Challenges erarbeitet, die ich auf diesem Wege weiter geben möchte. Mitmachen kann man per Kommentar (nur im Blogeintrag zur Verlosung) oder per E-Mail an die hinterlegte Adresse in meinem Blog "S.D. blogt Buch und Test": http://esdeh.blogspot.de/ Diese Woche gibt es den Roman "Tapetenwechsel" von Kirsten Rick als Taschenbuch aus dem Knaur Verlag zu gewinnen. Hier eine kurze Inhaltsangabe: "Wer aus einer Zuchtbullenprämierung ein Event machen kann, dem gehört die Welt! Nach drei Jahren bei einem kleinstädtischen Käseblatt ist Redakteurin Katrin nun dort, wo sie immer hinwollte: bei einem Hamburger Hochglanzmagazin. Was zu ihrem neuen Ich noch nicht so recht passen will, ist ihre Wohnung in dem heruntergekommenen Haus auf St. Pauli. Für ihre Nachbarn dagegen ist es der Ort, wo sie Wurzeln geschlagen haben. Als der alte Kasten abgerissen werden soll, wollen sich Jan, der erfolglose Künstler, Erna mit den zierlichen Pantöffelchen und Heidi, die esoterisch angehauchte Gärtnerin, wehren. Die patente Katrin, die es gewöhnt ist, einen Stier bei den Hörnern zu packen, ist ihre einzige Hoffnung …" Hat Euch das neugierig gemacht? Dann versucht Euer Glück und springt in den Lostopf (Bitte oben nochmal nachlesen, wie ihr mitmachen könnt!). Wichtig ist noch, dass der Einsendeschluss am letzten Tag jeweils schon um 20 Uhr ist und nicht erst um Mitternacht! Der Gewinner wird am nächsten Tag bekannt gegeben. Wer seine E-Mail Adresse nicht mit angibt ist selber dafür verantwortlich von seinem Gewinn zu erfahren. Wenn ich bis zum zweiten folgenden Sonntag keine Versanddaten erhalten habe und nicht von einer Verzögerung (z.B. Urlaub) vorab erfahren habe, dann wird unter den übrigen Teilnehmern neu verlost. Teilnehmen können aus Kostengründen leider nur Personen mit einer Adresse in Deutschland.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Die Rosen von Montevideo" von Carla Federico

    Die Rosen von Montevideo
    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Mit einem sommerlichen Buch starten wir in die Lesechallenge Juni: "Die Rosen von Montevideo" von Carla Federico! Zum Buch: Montevideo 1843. Der Frankfurter Bankierssohn Albert Gothmann verliebt sich Hals über Kopf in die lebenslustige Rosa, Tochter einer der ältesten spanischen Familien Uruguays. Doch ihre Liebe zwingt sie zum Verzicht auf ihre Heimat, ein Schicksal, das fortan alle Nachfahrinnen ihrer Familie teilen. Sind die Frauen stark genug, um für ihre Leidenschaft zu kämpfen? Zur Autorin: Carla Federico ist eine junge österreichische Autorin, die unter anderem Geschichte studiert hat. Sie lebt heute als Fernsehjournalistin in Deutschland. Ihre große Leidenschaft fürs Reisen hat sie in zahlreiche Länder geführt, bevor sie für einen längeren Aufenthalt in Südamerika "hängenblieb", wo auch ihre Romane spielen. Wie immer freuen wir uns über jeden Teilnehmer bei der Lesechallenge 06/2013 und wer eines von 50 Leseexemplaren aus dem Knaur Verlag haben möchte, der sollte sich so schnell wie möglich anmelden - es warten jede Woche neue und spannende Aufgaben auf Dich! Am 06. Juni 2013 werden die Gewinner der Leseexemplare gezogen - der finale Teilnahmeschluss für die Challenge ist 30 Juni. Die Leser_innen, die am Challengeende auf den ersten zehn Punkteplätzen sind, erhalten ein tolles Buchpaket - der Hauptgewinner sogar einen Kobo GLO E-Reader. 

    Mehr
    • 3181
  • Hamburg St.Pauli

    Tapetenwechsel
    goldfisch

    goldfisch

    07. July 2013 um 15:13

    Katrin ist frischgebackene Lifestyle-Redakteurin und wuppt nebenbei noch ihren Umzug in eine Bruchbude in Hamburg St.Pauli. In der Redaktion ist Glamour angesagt, zu Hause bröckelt der Putz. Die neuen Nachbarn scheinen merkwürdig. Doch dann soll das Haus abgerissen werden, jetzt wo Katrin sich dort zu Hause fühlt. Aus der Lifestyle Frau wird eine Gentrifizierungs-Gegnerin. Nette, leichte Sommerlektüre mit viel Lokalkolorit. Strandkorb tauglich!

    Mehr