Neuer Beitrag

KirstenSlottke

vor 5 Jahren

An alle Liebhaber von Kurzkrimis!

Anlässlich der Kulturtage meiner Gemeinde Willstätt habe ich "Mord und andere Leckereien", einen Kurzkrimi, geschrieben, der auch in Willstätt spielt. Der Krimi wurde mit vorgelesen und von gespielten Szenen untermalt. Da der Abend von einem 4-Gängemenü begleitet wurde, habe ich auch dem Essen in vorliegendem Krimi eine besondere Bedeutung verliehen: ich "erschuf" einen "verfressenen" Kommissar.

Zum Inhalt:
Im Willstätter Rathaus findet die Raumpflegerin Leonore Becker einen erstochenen Mann Albert Janssen - Kandidat der anstehenden Bürgermeisterwahl. Kommissar Wagner verhaftet den Landwirt Stefan Krüger. Doch Leonore glaubt an dessen Unschuld und beginnt, auf eigene Faust zu ermitteln. Dabei begibt sie sich in äußerste Gefahr. Sehr zum Missfallen des Kommissars, der außer seiner Arbeit nur Essen im Sinn hat.

Es werden fünf handsignierte Krimis verlost. Da ich im Februar meinen Debütroman veröffentlichte, zählt das vorliegende Büchlein auch bei der Aktion mit.
Also ran an das Besteck - äh die Tastatur - und hier bewerben :-)
Ihr müsst mir lediglich folgende kleine Frage beantworten: Was sind Eure liebsten Leckereien?

Bewerbungsschluss: 11.12.12 um 10.00 Uhr. Die Verlosung findet sofort im Anschluss statt.

Ich wünsche allen viel Glück! Und später viel Vergnügen bei der Leserunde, die am 19.12. startet.

Liebe Grüße
Kirsten Slottke

www.kirstenslottke.de


Autor: Kirsten Slottke
Buch: Mord und andere Leckereien

Blaustern

vor 5 Jahren

Amuse geule: Bewerbung zur Leserunde

Zu Weihnachten? Am liebstem Muffins und Milka Alpenmilch. ;)

jackdeck

vor 5 Jahren

Amuse geule: Bewerbung zur Leserunde

Was sind Eure liebsten Leckereien?
Wo fang ich da bloß an, also ich liebe Meeresfrüchte in jeglicher Form, Pasta mit Knobi und Pesto, überhaupt fast alle mediteranen Gerichte. Ach ja und für ein gutes Rinderfilet englisch lass ich alles stehen und liegen.
Gern koche ich selbst oder lass mich mal verwöhnen. Nur Süßes kommt bei mir nicht so an, dass lass ich dann der Figur zuliebe lieber weg..
War vor ein paar Wochen in Dresden zum Krimidinner , das war auch eine gute Mischung von Kulinarischem und Kriminellen. Bewerbe mich hiermit und hüpf in den Kochtopf ähm Lostopf.

Beiträge danach
122 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

aba

vor 5 Jahren

Hauptgang 3: S. 31 bis Ende

KirstenSlottke schreibt:
Ich danke Dir fürs Mitlesen!

Ich danke dir für das Buch!

Und wenn ich meinen Rezensionstau abgebaut habe, kommt die Rezension!

KirstenSlottke

vor 5 Jahren

Hauptgang 3: S. 31 bis Ende
Beitrag einblenden

aba schreibt:
Ok! Danke für den Tipp! Ich werde noch mal die Stelle lesen. Kann aber sein... dass ich sie unbewusst wahrgenommen habe, weil Koch einer meiner beiden Mörder-Kandidaten war und mich gewundert habe, dass er nicht auf Leonores Liste stand!

Sie hatte ihn zu dem Zeitpunkt noch nicht verdächtigt ;-). Man soll es den Lesern ja nicht zu einfach machen :-D

KirstenSlottke

vor 5 Jahren

Hauptgang 3: S. 31 bis Ende

@aba
Nur keine Panik wegen der Rezi. Wir befinden uns nicht auf der Flucht ;-).

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Dessert: Fazit und Rezension

http://www.lovelybooks.de/autor/Kirsten-Slottke/Mord-und-andere-Leckereien-1005976306-w/rezension-1010357427/

So, hier auch noch meine Rezi :-) Dankeschön nochmal für diese kleinen Krimi :-)

aba

vor 5 Jahren

Dessert: Fazit und Rezension

Liebe Kirsten,

hier endlich meine Rezension!
Es hat mir großen Spaß gemacht, an dieser Leserunde teilzunehmen.
Vielen Dank für das Buch!
Auch bei den anderen Teilnehmerinnen der Leserunde bedanke ich mich für den interessanten Austausch.

Hier der Link zu meiner Rezension, ich kopiere sie unten auch:

http://www.lovelybooks.de/autor/Kirsten-Slottke/Mord-und-andere-Leckereien-1005976306-w/rezension-1014643603/

Ein runder Genuss

Kirsten Slottke hat mit einem kurzen Roman bewiesen, dass nicht sehr viele Seiten notwendig sind, um den Lesern eine vollständige Handlung zu präsentieren.
Auf 39 Seiten serviert sie mit ihrer Geschichte "Mord und andere Leckereien" ein feines literarisches Menü.

Als Vorspeise bekommen wir die Darstellung des Falles, einen Toten und die Hauptfiguren. Letztere sind eine liebenswerte Reinigungskraft und ein Kommissar, der nur ans Essen denkt.
Ein guter Hauptgang besteht in der Regel aus mehreren Teilen, die miteinander harmonieren und den Tischgästen das Gefühl geben, einen Höhepunkt erreicht zu haben. Genauso wächst die Spannung in mittleren Teil der Geschichte und der Leser wird für den krönenden Abschluss vorbereitet: das Dessert.
Das Dessert hinterlässt den letzten Eindruck bei einem Menu. Deswegen ist es wichtig, dass derjenige, der es genießt, es in guter Erinnerung behält.
In diesem Buch ist die Abwicklung rund und befriedigend, genau wie ein Dessert, der süß genug ist, um Glücksgefühle zu erwecken.

Wie bereits erwähnt ist "Mord und andere Leckereien" ein gut zusammen gestelltes literarisches Menü. Die Haupt- und Nebenfiguren bilden die wichtigsten Zutaten zusammen mit einer gut nachvollziehbaren Handlung. Das Dessert hat die besondere Zutat, die Überraschung, die zur Lösung des Falles leitet.

Es hat mich sehr gefreut, dieses schöne Büchlein gelesen zu haben! Auch optisch bietet es mehr als nur Text. Fotos vom Tatort, dem Willstätter Rathaus, und die Abbildung einer handgeschriebenen Liste von Verdächtigen runden den Genuss ab.
Leider kommt man zu schnell zum Dessert. Aber dafür bleibt dessen angenehmer Geschmack länger auf der Zunge.

Sehr interessant zu lesen ist das Vorwort des Willstätter Bürgermeisters. Da erfährt der Leser Wichtiges über die Entstehung dieses Minikrimis. Sehr beruhigend für den Herrn Bürgermeister scheint die Tatsache zu sein, dass alle Figuren, so wie die Handlung, frei erfunden sind.
Ja, das kann ich verstehen.

KirstenSlottke

vor 5 Jahren

Dessert: Fazit und Rezension
@aba

Ich danke Dir!

aba

vor 5 Jahren

Dessert: Fazit und Rezension

KirstenSlottke schreibt:
Ich danke Dir!

Ich habe zu danken!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks