Kirsten Storm Wünsch dir Was: Der erste Wächter

(39)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 39 Rezensionen
(24)
(10)
(5)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wünsch dir Was: Der erste Wächter“ von Kirsten Storm

In Romys Leben läuft gerade alles nach Wunsch. Bis zu dem Tag, an dem sie entführt wird. Plötzlich sieht sie sich mit einer Welt konfrontiert, in der Magie nicht nur in Büchern existiert und Wünsche durch bloße Willenskraft in Erfüllung gehen. Romy setzt alles daran, wieder nach Hause zu gelangen. Doch leichter gesagt als getan, denn ihre Entführer haben sie nicht willkürlich ausgewählt. Und es gibt da jemanden, der ihre Gefühle ordentlich durcheinanderbringt.

Spannend, Humorvoll und voller Herz!

— ElenaBachmann

Insgesamt eine sehr gute Geschichte, die Lust auf mehr macht, auch wenn es geschmacklich nicht immer meins war. Trotzdem empfehlenswert!

— annso24

Super witzig und sehr spannend :) Sehr zu empfehlen

— Steffi_Buerger

Ein rundum gelungener erster Teil Ihrer Reihe Wünsch dir Was. Wenn man erst angefangen hat zu lesen, möchte man nicht mehr damit aufhören.

— Angelique_Wahl_Verzay

Spannender Abenteuerroman in einer anderen Welt!

— Mari08

Ein wirklich schönes Buch , eine tolle Protagonisten und witzige Ideen

— Sorii

Wenn ich mir etwas wünschen dürfte, dann den Zauber von Cupiditas.

— littlesparrow

Der Anfang war verwirrend, aber dann einfach WOW!

— Jaimeleslivres

Fantastisch, humorvoll, fesselnd!!! Ich muss Teil 2 lesen!!!!

— WriteReadPassion

super buch!!! Ich liebe Es !

— cecilyherondale9

Stöbern in Fantasy

Palace of Glass - Die Wächterin

..spannender & starker Auftakt dieser Reihe. Wundervolle Charaktere. Konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Freue mich auf Band 2.

JuleBebieh

Blood Destiny – Bloodfire

Interessanter Auftakt mit Luft nach nach oben

Buffy2108

Nevernight - Das Spiel

Sogar noch besser als der erste Teil! Absolut spannend und ziemlich blutig.

Sandkuchen

Animant Crumbs Staubchronik

Die Welt von 1890 <3 Ein Traum dank Lin Rina

AnnisBuecherparadies

Coldworth City

Mal eine etwas andere Geschichte von Mona Kasten, aber dennoch sehr gelungen.

connys_buechererlebnisse

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannender Auftakt!

    Wünsch dir Was: Der erste Wächter

    ElenaBachmann

    19. May 2018 um 11:22

    Romy ist eine ganz normale Frau, wenn man mal von einigen ihrer Macken, der überschwänglichen Tierliebe und ihrem Autorendasein absieht! Sie sieht sich selbst als nichts Besonderes, umso erstaunter ist sie, als sie den gut aussehenden Aydem trifft, der sie auf sehr seltsame Art auf einen Ausritt einläd. Ihre Freunde zwingen sie zu zusagen und so passiert es, dass sie eine andere Welt entführt wird, in der sie als Hoffnungsträgerin verehrt wird. "Wünsch dir was" entführt einen in eine fremde Welt, die gefüllt ist mit allerlei Magie, fremdartigen Wesen und vor allem sehr vielen Missverständnissen. Es gibt zahlreiche Charaktere, die trotz ihrer Ernsthaftigkeit sehr witzige Anwandlungen haben. Das Buch ist sehr spannend geschrieben und behält kontinuierlich einen Humor bei ohne dabei zu albern zu werden. Es hat definitiv eine andere Herangehensweise als die meisten "normale Person wird in fremde Welt entführt"-Bücher, aber ich finde gerade das sehr erfrischend. Viele Dinge werden nicht oder nur bruchstückhaft erklärt, der Fokus liegt mehr auf der Handlung und Romys Empfindungen als darauf eine neue Welt zu erschaffen.   Romy ist ein unglaublich sympathischer Charakter, der zwar etwas schusselig aber auch sehr schlagfertig ist. Es gibt sehr viele Stellen an denen man als wissender Leser schmunzeln muss, wenn man ihre Gedanken liest. Die Geschichte ist in sich sehr spannend und hält viele Wendungen bereit. Die Tierliebe kommt auch nicht zu kurz, da zahlreiche wundersame Wesen auf einen warten, die immer für einen Witz zu haben sind! Das Buch wurde mir für eine Leserunde bereit gestellt und ich war sehr überrascht (aber auch erfreut) zu erfahren, dass der zweite Teil ebenfalls erschienen ist! Ich freue mich schon sehr darauf zu erfahren wie es mit Romy weiter geht!   Mein Fazit ist: Wenn man eine Geschichte sucht die gleichzeitig Spannung, Humor, Fantasy und Herzschmerz beinhaltet, ist man bei "Wünsch dir was" definitiv an der richtigen Adresse!

    Mehr
  • Ein interessanter Auftakt, der Lust auf mehr macht!

    Wünsch dir Was: Der erste Wächter

    annso24

    13. May 2018 um 21:03

    Cover: Das Cover gefällt mir persönlich sehr gut. Es ist schlicht gehalten und wirkt durch die Farbgebung und Elemente dennoch sehr fantasievoll, was die richtige Atmosphäre für die Geschichte rüberbringt. Für mich ist es ein gelungenes Cover, dass zwar nicht besonders auffallend ist, aber dennoch seiner Funktion gut nachgeht. Inhalt: Insgesamt ist der Auftakt der Reihe eine spannende und interessante Geschichte. Man könnte sie auch als niedlich bezeichnen. Die Grundidee hinter dem Weltenentwurf fand ich sehr spannend und es hat mir sehr viel Spaß gemacht, mit Romy in diese Welt zu stolpern und mehr über sie zu erfahren. Mit dem Anfang hatte ich etwas meine Probleme, weil manch albern angehauchte Szenen nicht ganz meinen Geschmack trafen und mir persönlich andererseits die Parallelwelt bzw. deren Oraganisation etwas zu kurz kam. Die Geschichte drehte sich viel um Romy, ihre Rolle und natürlich ihre Gefühlswelt, die ganz schön durchgewirbelt wird, aber dadurch gingen mri die Fantasyelemente etwas unter. Es wirkte auf mich etwas nebensächlich bzw. kam zu kurz in den Erklärungen und der Tiefe, was ich schade fand. Dennoch muss ich sagen, dass Romys Geschichte auf jeden Fall Unterhaltungswert hat! Sobald ich mich an die Herangehensweise gewöhnt habe, mochte ich das Buch immer mehr und bin auch richtig neugierig auf Band 2, muss ich gestehen! Bei dem Ende kann man auch nicht anders. Insgesamt inhaltlich ein wenig Geschmackssache, aber dauf jeden Fall eine sehr gute Unterhaltung! Charaktere: Von den Charakteren macht es die Autorin auf jeden Fall sehr spannend, denn zu, Großteil weiß man gar nicht, was die jeweiligen Nebenfiguren für Ziele verfolgen oder auch was ihre wahren Gedanken sind. Besonders der Protagonist Aydem ist da sehr zurückhaltend und man erfährt nur nach und nach, was er wirklich denkt oder möchte. Das machte es mir vielleicht manchmal schwer, ihn zu verstehen, doch andererseits verlieh das der Geschichte auch einen gewissen Reiz. Daneben tat ich mich mit Romy anfangs etwas schwer. Einerseits mochte ich ihre kampflustige, direkte Art, aber dann war sie mir manchmal auch etwas zu ... ich weiß gar nicht. Manchmal störte ich mich an ihrer Naivität, manchmal an ihrer Beschränktheit auf sich. Ich freundete mich nur langsam mit ihr an, was aber daran lag, dass ich mit ihrem Charakter nicht so recht kompatibel wurde. Doch das tat dem Lesespaß keinen Abbruch, muss ich sagen. Ich fieberte immer mehr mit den Charakteren mit, auch wenn sie erst ein bisschen brauchten, um mich zu begeistern. Schreibstil: Stilistisch hat mir die Geschichte sehr gefallen. Die Autorin hat einen angenehmen, einfachen Stil, der sich sehr gut lesen lässt und einen gleichzeitig doch in die Geschichte entführt. Die Zeit verging beim Lesen rasend schnell. Den Großteil der Geschichte liest man aus der Perspektive von Romy, was für Spannung sorgt, da man gneauso unwissend ist wie sie. Zum Ende hin kommt auch noch Aydem dazu, was mir gefallen hat, denn das was natürlich auch für mich von ungeheurem Interesse, was er so denkt! Stilistisch ist die Geschichte auf jeden Fall gelungen, da mich Kirsten Storm immer mehr mitreißen konnte mit ihren Worten! Fazit: "Der erste Wächter" ist ein gelungener Auftakt der Reihe. Auch wenn die Geschichte in manchen Punkten nicht meinem Geschmakc entsprochen hat, kann ich sagen, dass es definitiv fantasievolle und spannende Unterhaltung ist. Die Geschichte hat mich mehr und mehr begeistert, sodass ich mich riesig auf den zweiten Teil freue! Eine klare Empfehlung für leichte Lesestunden.

    Mehr
  • Ein fantastisches Highlight

    Wünsch dir Was: Der erste Wächter

    kerstin1404

    12. May 2018 um 07:03

    Dieses Buch hat durch das Cover meine Aufmerksamkeit erweckt.Romy hat der Männerwelt nach der Trennung ihres Ex-Freundes abgeschworen. Bei einem lockeren Abend mit einer Freundin wollen sie sich beide mal wieder richtig austoben. Auf einmal steht er da: Ein Mann wie aus einem Bilderbuch, alles ist perfekt an ihm und Romy weiß nicht was mit ihr geschieht. Doch er hat nur Augen für Ihre Freundin. Als er am nächsten Tag bei ihr in der Zoohandlung auftaucht und ihre Gefühlswelt wieder durcheinander bringt, überzeugt er die Freundinnen auf einen Bauernhof zu kommen, da er sich entschuldigen möchte. Dort angekommen weiß Romy nicht was mit ihr geschieht und erwacht in der Welt Cupiditas. Sie soll die auserwählte Mesaya sein, aber Romy will nur ihr altes Leben wieder.Der Schreibstil war so fesselnd und spannend, dass man einfach lesen musste. Immer war ich dabei, noch eine Seite, aber das ging nicht. Mit einer witzigen, charmanten und außergewöhnlichen Art entführt uns die Autorin in eine fremde magische Welt.Bei den Wortgefechten musste ich lachen. Denn was macht man wenn zwei Welten aufeinander treffen und keiner kennt die andere?Die Charakteren waren alle sehr gut ausgearbeitet und ich habe das Buch in kürzester Zeit durchgehabt. Der Spannungsbogen war stets da und lies auch nicht nach.Es gab Wendungen mit dem der man als Leser nie gerechnet hätte. Man hat sich selbst schon Vorstellungen gemacht wie es weiter gehen könnte, aber dann kam der Schock.........Was für ein Ende????Mit einem so spannungsgeballten Cliffhanger hätte ich nie gerechnet.Fazit: Ein tolles fantastisches Buch (auch für Jugendliche), aber ich rate jedem Leser: Wenn ihr merkt die Welt Cupiditas gefällt Euch, kauft den zweiten Teil damit ihr gleich weiter lesen könnt.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Wünsch dir Was: Der erste Wächter" von Kirsten Storm

    Wünsch dir Was: Der erste Wächter

    Kirsten_Storm

    »Wünsch dir Was: Der erste Wächter« ist der Auftakt zu einer fesselnden Fantasy-Romance-Reihe.Und darum geht es:In Romys Leben läuft gerade alles nach Wunsch. Bis zu dem Tag, an dem sie entführt wird. Plötzlich sieht sie sich mit einer Welt konfrontiert, in der Magie nicht nur in Büchern existiert und Wünsche durch bloße Willenskraft in Erfüllung gehen. Romy setzt alles daran, wieder nach Hause zu gelangen. Doch leichter gesagt als getan, denn ihre Entführer haben sie nicht willkürlich ausgewählt. Und es gibt da jemanden, der ihre Gefühle ordentlich durcheinanderbringt.Zu gewinnen gibt es zwei signierte Printexemplare, inklusive zwei Überraschungs-Goodies. Auf Wunsch bekommt ihr eine persönliche Widmung ins Buch.Außerdem könnt ihr zwei E-Books gewinnen.Der Lostopf entscheidet. Und so könnt ihr mitmachen: Lest die erste Seite der Leseprobe und beantwortet eine der folgenden Fragen:Was glaubst du, könnte Romy (die Hauptprotagonistin) angerichtet haben?Können gute Wünsche gefährlich sein?Ich wünsche allen Teilnehmern viel Glück!Eure Kirsten StormHinweis:Die Printexemplare werden zeitnah, unversichert und nur innerhalb von Deutschland versendet.Für Versand und sichere Auslieferung wird keine Verantwortung oder Haftung übernommen.

    Mehr
    • 53
  • ein erfrischender, spannender, witziger und genialer Auftakt

    Wünsch dir Was: Der erste Wächter

    Bibilotta

    25. April 2018 um 22:21

    Ich bin so froh, dass ich mich auf diese Reihe eingelassen habe. Ansonsten hätte ich eine wirklich tolle Story – bzw. einen genialen Reihenauftakt verpasst – der mich mehr als nur überzeugte und faszinierte. Kirsten Storm hat einen sehr lockeren, spritzigen und fliessenden Schreibstil – sie hat es richtig gut drauf, Szenen, Unterhaltungen und die Handlungsorte in ein sehr bewegtes, realistisches und glaubwürdiges Bild zu rücken. Ich fühlte mich regelrecht mittendrin in der ganzen Sache – so bildhaft und anschaulich wird hier dem Leser die Welt präsentiert und die Geschichte erzählt. An Witz fehlt es hier auch nicht – und die Fantasie-Elemente sind einfach nur klasse und packend. Wenn wir zu Beginn der Geschichte noch in unserer Welt uns aufhalten – was sich durchaus sehr witzig und unterhaltsam gestaltete, so wird man schnell in eine ganz andere Welt entführt. Cupiditas – so nennt sich die Welt- in der sich die eigentliche Geschichte abspielt – und da ist alles anders, als wir es kennen. Allein schon die Art der Nachrichtenübermittlung – oder die Wesen die sich dort aufhalten – das alles hat mich wahnsinnig fasziniert und begeistern können. Könnt ihr euch etwa vorstellen, dass man anhand eines Fischernetzes Nachrichten übermittelt? Nein ? Na hier in der Story wird das sehr schnell anders. Alles ist sehr gut bis ins kleinste Detail von Kirsten Storm ausgearbeitet und stimmungsvoll in Szene gesetzt. So wirken Erklärungen auch nicht langweilig und lästig – sondern man nimmt sie voller Spannung und Neugier regelrecht in sich auf … wie die Hauptprotagonistin eben auch. Der Wortwitz, gerade was die Unterschiede der zwei Welten angeht – taucht hier immer wieder auf – und ich musste herzhaft lachen, bei der ein oder anderen Szene. Aber nicht nur witzig gestaltet sich alles – sondern auch sehr spannend, abenteuerlich – und mit einer Menge Gefühl. So bleibt auch eine Liebesgeschichte nicht außen vor – sondern bekommt hier einen ganz besonderen Stellenwert – denn eigentlich kann diese Liebe so gar nicht bestehen … oder doch? Da muss ich mich wohl noch überraschen lassen – liegen ja noch 3 Bände dieser Reihe vor mir. Die Charaktere dieser Story sind genauso toll ausgearbeitet und gestaltet, wie die Handlungsorte und die ganze Geschichte an sich. Den ein oder anderen mag man auf Anhieb – während man bei anderen doch ein wenig skeptisch ist – und einfach mal abwarten muss, was noch so auf einen zukommt. Sehr bildhaft, natürlich und fantasiereich stellt Kirsten Storm diese Charaktere in der Geschichte vor – und dabei gibt es allerhand zu entdecken. Überraschend waren einige Wendungen in der Story, die ich so nicht erwartet hätte. Kirsten Storm ist da echt für Überraschungen gut. Sehr schnell war ich also in der Geschichte drin, konnte fließend hindurch lesen – und stand am Ende mit ganz vielen ??? in den Augen da – ja – was soll ich sagen. So spannend, abenteuerlich, fantasiereich und gefühlvoll wie sich alles hier gestaltet … und dann auf einmal das erste Band zu Ende ist ??? Das quält natürlich wieder – doch Band 2 kommt ja schon Anfang Mai – und das ist auch gut so. Ich bin jetzt schon gespannt, was alles noch auf uns zu kommt – und womit uns Kirsten Storm in den weiteren Bänden überraschen wird … es kann nur toll werden – würde ich mal behaupten.   Fazit “Wünsch dir was. Der erste Wächter” von Kirsten Storm ist ein mitreißender, spannender, fantasie- und gefühlvoller Auftakt der “Chronik der Wünsche” Reihe. Sehr spannend, überraschend und absolut bildgewaltig wird man hier in eine ganz andere Welt entführt – in der es allerhand zu entdecken und erleben gibt. Die ganze Geschichte ist so liebevoll ausgearbeitet, gestaltet sich mehr als spannend und lässt den Leser immer wieder blöd aus der Wäsche gucken, wenn auf einmal alles anders kommt, als man erahnt hatte. Ich freu mich jetzt schon auf die weiteren Bände.

    Mehr
  • spannende Geschichte

    Wünsch dir Was: Der erste Wächter

    Steffi_Buerger

    24. April 2018 um 18:57

    Inhalt In Romys Leben läuft gerade alles nach Wunsch. Bis zu dem Tag, an dem sie entführt wird. Plötzlich sieht sie sich mit einer Welt konfrontiert, in der Magie nicht nur in Büchern existiert und Wünsche durch bloße Willenskraft in Erfüllung gehen. Romy setzt alles daran, wieder nach Hause zu gelangen. Doch leichter gesagt als getan, denn ihre Entführer haben sie nicht willkürlich ausgewählt. Und es gibt da jemanden, der ihre Gefühle ordentlich durcheinanderbringt. Meine Meinung Mit den ersten vier Kapiteln des Buches habe ich mich sehr schwer getan. Der Schreibstil war noch etwas stolpernd und man merkte deutlich, dass die Autorin versuchte einen Übergang zu füllen. Aber dann, als Romy in einem Palast gefangen geghalten wurde und jeder ihr sagte, sie sei die Auserwählte, da begann das Buch erst so richtig! Der Schreibstil wurde flüssiger, verpackt mit sehr viel Humor. Bewunderswert fand ich die kreativität der Autorin. Sie hat eine komplette Welt nach ihren Vorstellungen erschaffen und das finde ich sehr beeindruckend. Auf einige Dinge wäre ich in tausend Jahren nicht gekommen. Die Idee der Story ist sehr gut und auch die Umsetzung war super! Ein Abenteuer jagte das Nächste, ständig passiert irgendetwas neues und ich verfolgte schmunzelnd die Geschichte um Romy und ihre Prüfungen zur Regentin in einer Welt, in der Magie exestierte. Romys sarkastische Gedanken gefielen mir besonders gut, da viel es sehr oft schwer in der Öffentlichkeit nicht laut los zu lachen. Besonders die Chimäre hatte es mir schwer angetan. Sie lockerte das Buch richtig auf und ist mit Abstand meine Lieblingsfigur. Ich muss aber auch gestehen, dass ich an die männliche Hauptfigur Aydem einfach nicht so richtig heran kam. Aber das ist auch einfach geschmackssache. Alles in allem fand ich es wirklich toll und kann es nur weiter empfehlen! Von mir gibt es 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Wünsch dir Was: Der erste Wächter

    Wünsch dir Was: Der erste Wächter

    Angelique_Wahl_Verzay

    24. April 2018 um 16:04

    Cover und Klapptext Ich fand das Cover einfach nur Magisch und geheimnisvoll. Es ist nicht nur Wunderschön sondern sehr ansprechend und weckt die Neugierde im Leser. Auch der Klapptext macht einen nur noch neugieriger und man möchte einfach nur noch lesen. Meine Meinung zum Buch Den Schreibstil empfand ich als flüssig, locker  und leicht zu lesen, anhand dessen kann man sich alles gut Vorstellen und es gibt viele witzige stellen. Es wird aus den Perspektiven von Romy und Aydem erzählt. Alles in diesem Buch ist sehr gut ausgearbeitet, egal ob man nun von den Hauptfiguren oder den Nebenfiguren spricht. Auch die andere Welt  Namens Cupiditas ist sehr schön. Diese andere Welt wird detailliert beschrieben, sodass man eine sehr genaue Vorstellung darüber  bekommt welche Tiere dort vorhanden sind und  wie die Bewohner dort leben. Es gibt  auch viele verschiedene Arten von Bewohnern, sodass hier eine eigene Welt entsteht. Romy ist ein wenig tollpatschig, schüchtern und liebenswert. Was ich sehr schön an Ihr finde das sie unkompliziert natürlich und normal ist, Sie steht nicht gerne im Mittelpunkt dies überlässt sie lieber Ihre Freundin Ella. Aydem ist ein Unbekannter für Romy. Die Welt überfordert Ihn das merkt man doch warum das verrate ich euch nicht. Er ist sehr geheimnisvoll man erfährt erst nach und nach warum. Bei Romy läuft gerade alles nach Plan sie hat gerade den 10. Band ihrer Romanreihe zu Ende geschrieben und erfahren, dass die Bücher als Hardcover erscheinen werden. Zur Feier des Tages geht sie mit ihrer besten Freundin Ella in einen Club. Dort lernt Romy den gut aussehenden Unbekannten kennen, der sich sehr seltsam benimmt. Als Romy am nächsten Tag in der Zoohandlung aushilft, taucht dort der Fremde auf und stellt sich als Aydem vor. Er bittet die jungen Frauen um eine zweite Chance und  überredet sie, einen Tag mit ihm in einen Reitstall zu gehen, damit er ihnen dort sein Pferd zeigen kann. Doch alles geht völlig anders als von Romy erwartet aus, denn plötzlich befindet sie sich in einer anderen Welt. Die Welt in die  Romy entführt wird, ist völlig anders als die Erde. In Cupiditas gibt es nämlich Magie und jede Menge ungewöhnlicher Wesen.  Hier hält man sie für eine Misaya die Herrscherin dieses Landes sein soll, was Romy überhaupt nicht nachvollziehen kann und für einen Irrtum hält. Am Schluss der Geschichte ist es noch nicht zu Ende und viele Fragen bleiben offen. Fazit Ein super tolles Debüt, der Autorin Kirsten Storm, es ist ein rundum gelungener erster Teil Ihrer Reihe Wünsch dir Was. Wenn man erst angefangen hat zu lesen, möchte man nicht mehr damit aufhören. Ich freue mich schon sehr auf Band 2.

    Mehr
  • Spannede Entführung in eine andere Welt

    Wünsch dir Was: Der erste Wächter

    Mari08

    22. April 2018 um 15:08

    Romy ist ein ganz normales Mädchen, das gerne Liebesromane schreibt und sich in ihrem Leben einigermaßen wohl fühlt.Als sie mit ihrer besten Freundin weggeht lernt sie Aydem kennen. Der gutaussehende junge Mann lässt Romys Herz sofort höher schlagen.Doch dann entführt Aydem sie in eine andere Welte. Dort erfährt Romy das sie die "Misaya" ist, eine Art Königin die dem Volk Wohlstand und Frieden bringen soll. Aber alles was Romy will ist nach Hause.Ein spannender Roman, der einen in eine andere Welt entführt. Romy ist eine flippige und teilweise verrückte junge Frau (im positiven Sinn) die kein Blatt vor den Mund nimmt.Die Liebesgeschichte mit Aydem ist ein schöner Teil der Geschichte ohne den Roman zu dominieren.Auch die Schauplätze und Charaktere in der anderen Welt konnte ich mir gut vorstellen. Romy erlebt viel verrücktes und muss Prüfungen bestehen die beweisen das sie die Misaya ist.Doch sie will einfach nur nach Hause. Gleichzeitig lernt sie aber Teile der neuen Welt kennen die sie interessant und schön findet. Das führt zu einem Konflikt.Für was wird Romy sich entscheiden.Der erste Teil macht Lust auf den zweiten.

    Mehr
  • Voller Überraschungen

    Wünsch dir Was: Der erste Wächter

    Sorii

    21. April 2018 um 22:23

    Klapptext : In Romys Leben läuft gerade alles nach Wunsch. Bis zu dem Tag, an dem sie entführt wird. Plötzlich sieht sie sich mit einer Welt konfrontiert, in der Magie nicht nur in Büchern existiert und Wünsche durch bloße Willenskraft in Erfüllung gehen. Romy setzt alles daran, wieder nach Hause zu gelangen. Doch leichter gesagt als getan, denn ihre Entführer haben sie nicht willkürlich ausgewählt. Und es gibt da jemanden, der ihre Gefühle ordentlich durcheinanderbringt. Das Cover finde ich sehr schön gestaltet und den Titel passend gewählt.  Die Protagonisten sind liebevoll beschrieben und haben einen Klasse Charakter. Der Text ist leicht und flüssig zu lesen. Die ersten Seiten fand ich ein wenig langweilig und merkwurdig. Damit spiele ich auf das Verhalten von dem Entführer an. Aber es hat nicht lange gedauert das mich dieses Buch absolut überzeugt hat. Es sind absolut schöne Details beschrieben und sehr witzige Ideen würden umgesetzt. Das Buch ist stellenweise sehr lustig und man kann sich absolut in Romy hineinversetzen. Ich gebe dem Buch 4 1/2 von 5 Sternen .

    Mehr
  • Empfehlenswerter Fantasyroman mit Romantik und viel Humor zum Träumen!

    Wünsch dir Was: Der erste Wächter

    WriteReadPassion

    19. April 2018 um 12:33

    ⚠️ACHTUNG: ETWAS SPOILER!⚠️ Klappentext: In Romys Leben läuft gerade alles nach Wunsch. Bis zu dem Tag, an dem sie entführt wird. Plötzlich sieht sie sich mit einer Welt konfrontiert, in der Magie nicht nur in Büchern existiert und Wünsche durch bloße Willenskraft in Erfüllung gehen. Romy setzt alles daran, wieder nach Hause zu gelangen. Doch leichter gesagt als getan, denn ihre Entführer haben sie nicht willkürlich ausgewählt. Und es gibt da jemanden, der ihre Gefühle ordentlich durcheinanderbringt. Inhalt: Romy führt ein glückliches Leben. Eines Abends geht sie mit ihrer Freundin und einem Unbekannten in einen Club, um etwas zu trinken und Spaß zu haben. Doch dieser Spaß, der folgt ist alles andere als spaßig: Der  Unbekannte überredet sie zu einem Ausritt mit seinem Pferd. Ehe sie sich versieht landet sie mit ihm in einer anderen Welt- in einer Welt, woher der Unbekannte stammt. Die Menschen dort hegen große Hoffnungen in Romy, denn sie soll vielleicht die heilige Misaya sein, die Wünsche erfüllen kann. Romy will das nicht wahrhaben und setzt alles daran nach Hause zu kommen. Auf ihren Weg begibt sie sich in Gefahr und so manche Herausforderungen stehen ihr noch bevor. Zusätzlich wird sie von lodernden Gefühlen für den Unbekannten- den sogenannten Wächter- geplagt. Wird Romy es schaffen, nach Hause zurückzukehren? Bewertung: Was soll ich sagen außer WOW???!!! Ich habe das EBook zur Leserunde bei Lovelybooks gewonnen. Die Geschichte fand ich total fesselnd in der Leseprobe. Allerdings sagen mir EBooks überhaupt nicht zu, da ich nicht nur den Duft und das Handgefühl der Bücher liebe, sondern auch schnell Kopfschmerzen von EBooks bekomme. Es war deshalb etwas anstrengend zu lesen, und ich habe länger gebraucht, als ich es mit dem Printbuch gebraucht hätte. Aber hinterher habe ich es kein bisschen bereut!!! Das Buch ist voller Fantasy und Humor niedergeschrieben ... 😅 ich kann nicht anders als begeistert sein! Romy ist eine wunderbar witzige Figur, die mich mit ihren Gefühlen und Gedankengängen sehr viel zum Lachen und Schmunzeln gebracht hat. Das hatte ich schon seit Ewigkeiten nicht mehr, und solche Geschichten liebe ich einfach! Die Mischung aus Humor, Spannung und romantischem Prickeln vereint die Autorin wunderbar ineinander. Der Schreibstil ist super leicht und flüssig, sodass ich durch die Seiten nur so geflogen bin, obwohl es das EBook war! Das Cover empfinde ich als sehr passend zur Geschichte, das es mysteriös und geheimnisvoll wirkt, aber auch nicht zu vielsagend, sodass viel Spannung schon alleine davon ausgeht. 👌 Der Wächter Ayden ist mir auch sehr sympatisch gewesen! Ich konnte mich gut mit ihm identifizieren, und auch er hat viele humorvolle Gedankengänge und Aussagen in Petto. Mir gefällt außerdem auch sehr, dass die Autorin sich nicht nur auf eine perspektive Sicht konzentriert hat (in dem Fall auf Romys Erzählweise), sondern auch Ayden seine Sichtweise  hat erzählen lassen. Dieses Wechselspiel fand ich sehr gut.😁 Romy ist mir teilweise viel zu naiv und unglaubwürdig im Festhalten, dass es keine Magie gibt und auch keine Fantasywelt, in der sie feststeckt. Da konnte ich nur den Kopf schütteln, da selbst nach Tagen sich nichts an ihrer Einstellung ändert und sie alles für ein Schauspiel hält. Oh Mann!!!! 🤔 Der Graf Selden ist für mich eine spannende Figur in der Geschichte, von dem ich im zweiten Teil hoffentlich mehr lesen werde! Die Körpertausch-Szene fand ich so gut beschrieben, dass ich anfangs irritiert war und gar nichts verstand! Das muss man erst mal hinkriegen! Echt super! So hielt mich die Szene total gefangen! Ich könnte noch so viel mehr anbringen, aber ich möchte nicht noch mehr spoilern ... ich kann aber sagen, dass ich das Buch auf jeden Fall jedem empfehlen kann, der Fantasygeschichten liebt und der kein großer Fantasyfan ist, da die Geschichte nicht so abgedreht ist, wie man vermuten könnte und der Humor dies überzeugend darlegt. Ach, ich bin ein großer Fan von der Autorin geworden und werde mir die Bücher noch als Printversion besorgen- das steht fest! 🤗 Eines meiner Lieblingsbücher mit am liebsten mehr als ⭐⭐⭐⭐⭐  Sternen!😍 Rezensionen: https://www.buechertreff.de/forum/thread/101194-kirsten-storm-der-erste-waechter/#post2220507 https://www.goodreads.com/review/show/2366271409 https://www.facebook.com/Kirsten-Storm-Fantasy-2048951141991463/

    Mehr
  • Leserunde zu "Wünsch dir Was: Der erste Wächter" von Kirsten Storm

    Wünsch dir Was: Der erste Wächter

    Kirsten_Storm

    Liebe Leser, vor wenigen Tagen ist mein Debüt-Roman »Wünsch dir Was- Der erste Wächter« erschienen. Ich möchte euch herzlich zu einer Release- Leserunde einladen. Band 1 bildet den Auftakt zu einer 4-teiligen Romantasy-Reihe. Euch erwartet eine einzigartige Geschichte voller Romantik, Abenteuer, Spannung und Humor. Es gibt 20 Gratis- E-Books, wahlweise im ePub-Format oder für das Kindle zu gewinnen. Die Bewerbungsfrist endet am 26.März.Kurzbeschreibung:In Romys Leben läuft gerade alles nach Wunsch.Bis zu dem Tag, an dem sie entführt wird.Plötzlich sieht sie sich mit einer Welt konfrontiert, in der Magie nicht nur in Büchern existiert und Wünsche durch bloße Willenskraft in Erfüllung gehen.Romy setzt alles daran, wieder nach Hause zu gelangen.Doch leichter gesagt als getan, dennihre Entführer haben sie nicht willkürlich ausgewählt.Und es gibt da jemanden, der ihre Gefühle ordentlich durcheinanderbringt.Wenn ihr euch für ein Gratis-Exemplar bewerben möchtet, schaut mal in die Leseprobe und beantwortet folgende Frage:Was weckt bei Dir die Neugier auf das weitere Geschehen? Gebt bitte auch an, welches Format ihr euch für das E-Book wünscht. Mehr Infos findet ihr auch auf meiner Website.Ich freue mich schon sehr auf den Austausch mit euch und werde regelmäßig an der Leserunde teilnehmen.Ich wünsch euch was!Liebe Grüße,Kirsten Storm

    Mehr
    • 191
  • Ausflug in eine magische Welt

    Wünsch dir Was: Der erste Wächter

    KatMa

    17. April 2018 um 11:57

    Zuerst finde ich das Cover wunderschön und der Buchtitel und der Klappentext versprechen ein interessantes Leseerlebnis.Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen, dementsprechend schnell war ich durch. Es gibt viele humorvolle Passagen. Meiner Meinung nach hätte die Geschichte umfangreicher sein können, ich hätte gern mehr von der magischen Welt erfahren, in die die Autorin uns mitnimmt. Die Handlung ist sehr interessant und die Personen entwickeln sich in deren Lauf aber ohne dass ich den 2. Teil schon kenne, wäre es mir am liebsten gewesen, die beiden Teile wären in einem Buch vereint. Die Handlung wird hauptsächlich aus der Sicht von Romy erzählt. Sie ist eine sympathische, leicht chaotische junge Frau, die ihr Geld mit dem Schreiben von Büchern und Jobben in einer Kleintierhandlung verdient. Ihr Leben verkompliziert sich von einem Moment auf den anderen, als sie in einer Bar Aydem kennenlernt, der sie entführt und ihr eröffnet, dass er Sie für die Misaya hält, die Herrscherin in einer fremden Welt Namens Cupiditas. Das Ganze ist so unglaublich wie es sich liest und deshalb hat Romy natürlich ihre Probleme damit. Alle sind nett und freundlich zu ihr, dennoch wird sie eingesperrt, Informationen erhält sie nur zögerlich. Sie versucht zu fliehen, findet sich aber in der neuen Welt nicht zurecht und gerät in große Gefahr. Hier fehlt mir ein bisschen Tiefe, ich denke, der Story hätte man mehr Emotionen geben können. Ich verstehe ja, das Romy verängstigt (wobei das ist sie eigentlich gar nicht, ich wäre es), verunsichert und verärgert ist. Sie erfährt im Laufe der Zeit wie wichtig die Misaya ist und wie sehr die Bewohner von Cupiditas sie sich wünschen aber Romy bleibt stur und jammert rum. Das ist so gar nicht nach Art richtiger Fantasyheldinnen à la Clary (Chroniken der Unterwelt), Violet (Das Juwel) oder Gwendolyn (Rubinrot) um nur spontan mal einige zu nennen.Die Idee zur Welt Cupiditas ist großartig, da hätte man mehr draus machen können. Ich werde mir Teil 2 auf jeden Fall kaufen, in der Hoffnung, dass dort mehr passiert.

    Mehr
  • absolut empfehlenswert!

    Wünsch dir Was: Der erste Wächter

    LadyCrok

    16. April 2018 um 21:16

    Der erste Wächte: Ein gelungener Auftakt für die "Wünsch dir Was" Tetralogie! Das Buch hat sehr liebenswerte Charakter, viel Witz und entführt seine Leser in eine traumhafte Welt (im wahrsten Sinne des Wortes ;) )
    Ich freue mich bereits auf den 2. Teil!

  • Leserunde zu "Wünsch dir Was: Der erste Wächter (Chronik der Wünsche 1)" von Kirsten Storm

    Wünsch dir Was: Der erste Wächter

    Kirsten_Storm

    Liebe Leser,»Wünsch dir Was- Der erste Wächter« ist mein Debüt-Roman und bildet den Auftakt zu einer Tetralogie, die dieses Jahr bei Amazon erscheint. Band 1 wird am 9. März veröffentlicht, so dass ihr in den Genuss kommt, schon vorab das Buch zu erhalten. Wenn ihr euch pure Romantik wünscht, Fantasy liebt und eine Geschichte voller Abenteuer und Humor das Richtige für euch ist, seid ihr herzlich zu meiner Leserunde eingeladen. Es gibt 20 Gratis- E-Books, wahlweise im ePub-Format oder für das Kindle zu gewinnen. Die Bewerbungsfrist endet am 27.Februar.Eine Leseprobe findet ihr auf meiner Website  unter der Rubrik "Buchprojekte". Ich freue mich schon sehr auf einen regen Austausch und werde regelmäßig an der Leserunde teilnehmen.Kurzbeschreibung:In Romys Leben läuft gerade alles nach Wunsch.Bis zu dem Tag, an dem sie entführt wird.Plötzlich sieht sie sich mit einer Welt konfrontiert, in der Magie nicht nur in Büchern existiert und Wünsche durch bloße Willenskraft in Erfüllung gehen.Romy setzt alles daran, wieder nach Hause zu gelangen.Doch leichter gesagt als getan, dennihre Entführer haben sie nicht willkürlich ausgewählt.Und es gibt da jemanden, der ihre Gefühle ordentlich durcheinanderbringt.

    Mehr
    • 328

    littlesparrow

    15. April 2018 um 21:11
    Kirsten_Storm schreibt wenn du es sagst, sehe ich natürlich davon ab ;-)

    Wunderbar!! Ich liebe es, wenn mein Wunsch in Erfüllung geht.

  • Sei bedacht bei Deinen Wünschen

    Wünsch dir Was: Der erste Wächter

    littlesparrow

    15. April 2018 um 20:43

    Wünsch Dir Was: Der erste Wächter ist der erste Band der Tetralogie Chronik der Wünsche von Kirsten Storm. Die Geschichte spielt in zwei Welten: in unserer und in einer Welt voller Magie: im Land Cupiditas. HauptcharaktereRomy Stern ist Autorin und lebt auf der Erde. Sie genießt gerade ihre ersten Erfolge als Schriftstellerin und hat sich von ihrem Freund getrennt. In der Freizeit hilft sie auch mal im Geschäft ihrer Freundin Ella aus. Romy ist ausgeglichen und glücklich.Aydem ist erster Wächter und lebt in Cupiditas. Als erster Wächter ist es an ihm, die Misaya zu finden und stets zu schützen. Für Aydem und das Volk, dem er zur Seite steht, ist es immens wichtig eine neue Misaya zu finden. So führt ihn die Suche auch auf die Erde. Auf der Erde gibt es keine Magie mehr. Alles, was auch nur im Entferntesten daran erinnert, ist verschwunden. In Cupiditas hingegen leben verschiedene Wesen und die Magie ist gegenwärtig. Nicht alle können zaubern, jedoch kann man immer auf Zauber treffen. Klappentext"In Romys Leben läuft gerade alles nach Wunsch. Bis zu dem Tag, an dem sie entführt wird. Plötzlich sieht sie sich mit einer Welt konfrontiert, in der Magie nicht nur in Büchern existiert und Wünsche durch bloße Willenskraft in Erfüllung gehen. Romy setzt alles daran, wieder nach Hause zu gelangen. Doch leichter gesagt als getan, denn ihre Entführer haben sie nicht willkürlich ausgewählt. Und es gibt da jemanden, der ihre Gefühle ordentlich durcheinanderbringt."Meine MeinungMein Start ins Buch war eher holprig: Erst einmal musste ich realisieren, dass Romy als Autorin an ihrem Buch arbeitet. Als das allerdings klar war, war ich mitten in der Geschichte. Kirsten Storm schafft es mit ihrer humorigen Weise zu schreiben, den Leser zu fesseln und den Druck der Spannung erträglich zu gestalten. Denn dieses Buch verfügt über einen Spannungsbogen, der durchweg gehalten wird. Und diese Spannung wird durch eine gut dosierte Portion Witz und Charme zeitweise gelockert. Es macht mir Freude die Charaktere zu begleiten.Die Geschichte wird abwechselnd aus Sicht der beiden Protagonisten geschildert. Das ist für den Leser auch sehr wichtig. Allein aus den Handlungen lassen sich manche Beweggründe nicht ergründen. - So ergeht es auch unseren Protagonisten. Obwohl die Geschichte in zwei Welten spielt, lassen sich die Geschehnisse alle glaubhaft nachvollziehen. So würde es mich kaum wundern, wenn mir morgen auf dem Weg ins Büro oder bei einem Spaziergang eines dieser Geschöpfe begegnen würde.Die Chronik der Wünsche lässt sich leicht und verständlich lesen. Nach ein paar Seiten will ich das Buch bereits nicht mehr aus der Hand legen. Die Charaktere habe ich ins Herz geschlossen und natürlich muss ich nun unbedingt wissen, wie es weiter geht. Denn der Spannungsbogen wird auch über den ersten Band hinaus gehalten. Am Ende gibt es dann noch einen kurzen Ausblick auf Band 2. Dieser erscheint am 5. Mai 2018 als Kindle Edition unter dem Titel Wünsch Dir Was: Misaya. Alle vier Teile sollen auch als Taschenbuchausgabe erscheinen.Es folgen Band 3: Wünsch Dir Was: Vergänglichkeit voraussichtlich im Herbst 2018 sowie Band 4: Wünsch Dir Was: Wahrhaftigkeit voraussichtlich Anfang 2019.Es bleibt also spannend!FazitDas Buch ist für jeden geeignet, der sich den Zauber erhalten hat und auf romantische Weise den Wunsch nach Magie verspürt.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks