Kirsten Wulf

 3,7 Sterne bei 207 Bewertungen
Autorin von Sommer unseres Lebens, Aller Anfang ist Apulien und weiteren Büchern.
Autorenbild von Kirsten Wulf (©kirsten wulf)

Lebenslauf von Kirsten Wulf

Kirsten Wulf, geboren 1963 in Hamburg, arbeitete als Journalistin in Mittel- und Südamerika, Portugal und Israel. Sie spricht fünf Sprachen, war zum Beispiel tätig für "Brigitte", "Merian" und "Zeit" und leitete auch ein Radiofeature für NDR und SWR. Seit 2003 lebt und schreibt sie in Italien, wo auch ihre Apulien-Krimis entstanden.

Alle Bücher von Kirsten Wulf

Cover des Buches Sommer unseres Lebens (ISBN: 9783462048896)

Sommer unseres Lebens

 (92)
Erschienen am 17.08.2017
Cover des Buches Aller Anfang ist Apulien (ISBN: 9783462044973)

Aller Anfang ist Apulien

 (54)
Erschienen am 14.02.2013
Cover des Buches Tanz der Tarantel (ISBN: 9783462046441)

Tanz der Tarantel

 (35)
Erschienen am 18.06.2014
Cover des Buches Signora Sommer tanzt den Blues (ISBN: 9783462051360)

Signora Sommer tanzt den Blues

 (13)
Erschienen am 10.06.2020
Cover des Buches Vino mortale (ISBN: 9783462047660)

Vino mortale

 (7)
Erschienen am 11.06.2015
Cover des Buches Mörderisches Italien (3in1-Bundle) (ISBN: 9783462317923)

Mörderisches Italien (3in1-Bundle)

 (0)
Erschienen am 25.05.2017
Cover des Buches Gewöhnliche Landschaft (ISBN: 9783931505929)

Gewöhnliche Landschaft

 (0)
Erschienen am 01.01.2002

Neue Rezensionen zu Kirsten Wulf

Cover des Buches Sommer unseres Lebens (ISBN: 9783462048896)bookwormcelis avatar

Rezension zu "Sommer unseres Lebens" von Kirsten Wulf

Leider hat mir die Spannung gefehlt
bookwormcelivor 10 Monaten

Hanne, Claude und Miriam haben gemeinsam in Portugal ihren 25. Geburtstag gefeiert und sich damals geschworen, auch ihren 50. Geburtstag wieder genau dort zu feiern. Natürlich haben die drei sich in den letzten 25 Jahren weiterentwickelt und jede führt nun ein anderes Leben, aber trotzdem lassen sie sich auf diese abenteuerliche Reise, jede mit ihrem eigenen Grund dazu, ein. 


Die Idee für die Geschichte fand ich eigentlich ganz nett. Sich nach 25 Jahren nochmal in Portugal zu treffen, ohne in der Zwischenzeit Kontakt gehabt zu haben, klingt ja nach sehr viel Abenteuer. Erlebt haben die drei Frauen ja einiges, aber leider hat mir beim Schreibstil ein wenig die Spannung gefehlt. Ich war zudem auch manchmal verwirrt, da öfter nicht sofort klar zu sehen war, wer in der jeweiligen Situation gerade spricht. 


Zu Hanne, Claude und Miriam tu ich mir ein wenig schwer etwas dazu zu sagen, da ich mir ja oft nicht sicher war, wer gesprochen hat. Ich weiß auf jeden Fall, dass jeder von ihnen ein Päckchen mit sich zu tragen hat. Was mir aufgefallen ist, ist, dass die Protagonistinnen 50 Jahre alt sind und das auch immer wieder erwähnt wird, aber sie auf mich teilweise eher wie 20 gewirkt haben. 


Meiner Meinung nach, ist das Buch ganz nett für den Sommer für zwischendurch. Die Idee dahinter fand ich auch sehr gut, aber da mir persönlich einfach ein wenig die Spannung gefehlt hat, konnte mich das Buch leider nicht so packen.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Signora Sommer tanzt den Blues (ISBN: 9783462051360)B

Rezension zu "Signora Sommer tanzt den Blues" von Kirsten Wulf

Signora Sommer tanzt den Blues
BirPetvor einem Jahr

"Wild women don't have the Blues"

Drei Frauen in Rom, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Laura ist Deutschlehrerin und hatte ihren Traum von Glück und Liebe in Trastevere gefunden und gelebt, bis ihr Verlobter plötzlich verstarb und ihre Welt aufhörte sich zu drehen. Ein Wasserrohrbruch in ihrem Badezimmer bringt ihre dunkle, stille Welt durcheinander und vor allem wird es laut. Fra, Italienerin und Sängerin wohnt unter Laura, aber ihre Wohnung ist nun wegen dem ganzen Wasser unbewohnbar und so zieht sie einfach bei Laura ein. Die freundliche Übernahme Laura's Wohnung wird dann von der jungen amerikanischen Studentin Samy komplettiert. Alle drei stehen an großen Schwellen ihres Lebens und Mut ist gefragt die nächsten Schritte zu gehen. Blues, Tanz und das Leben, wie es einfach ist begegnen und verändern Wohnung und die Frauen.


"Blues ist nicht die choreografierte Vorstellung vom Leben. Blues ist das Leben. Ehrlich und niemals perfekt. Man muss sich trauen, sich gehen lassen."

Diese Geschichte und Romanidee begann mit einem Satz, welcher der Autorin nicht mehr aus dem Kopf ging. "...und dann bin ich zurück ins Leben getanzt". Dieser Satz wurde sehr gut umgesetzt und Kirsten Wulf hat daraus eine Geschichte entstehen lassen mit einprägsamen Figuren und voller Leben. Sie selber hat übrigens auch eine Affäre mit dem Blues und liebt die Kombination mit Tanz, es macht süchtig. Die Geschichte, welche hinter einem Roman steckt finde ich immer sehr interessant und wenn es wie hier bei Kirsten Wulf eine so persönliche ist, war ich direkt neugierig, denn wenn man etwas mit Leidenschaft macht, wird es oft gut. 


Zu "Signora Sommer tanzt den Blues" gibt es bei Spotifiy eine gleichnamige Playlist (von KRAWUF, 2Std. 27Min.), so war es beim Lesen ein tolles und besonderes Erlebnis im Hintergrund die Musik dieser Seiten zu hören, zu fühlen. Dies ist eine ganz großartige Idee gewesen der Autorin.

Die Figuren, die ganze Geschichte sind vielschichtig und voller Überraschungen, die Personen wirken authentisch, mitten aus dem Leben gefischt und in dieses Buch gepackt. Der Ort, das Setting runden es gekonnt ab. Der Roman bewegt sich auf zwei Zeitebenen, denn die Wohnung, in der Laura einst mit ihrem Verlobten Fabio und nun ungewollt und ungeplant mit Fra und Samy teilt hat eine berührende Vergangenheit und führt Leser*innen in das Jahr 1945 zu Guendalina, der Vormieterin. Die Vorgeschichte der Wohnung nimmt nur einen kleinen Part in der Gesamtgeschichte ein und ich habe das anfangs nicht ganz durchschaut, doch dann wird es immer offensichtlicher und diese Erzählstränge führen zueinander.


"Comes love - nothing can be done."

Ein tolles Sommerbuch, leicht, aber nicht trivial. Flüssiger Schreibstil, angenehmer Sound, glaubwürdige Figuren, melancholisch wie der Blues und lebendig wie der Tanz. Im 4/4 Takt blätterte ich durch die Geschichte und fühlte mich sehr gut unterhalten, ein ideales Sommerbuch, Füße hochlegen und den Rhythmus von Neuanfang, Mut und Lebenslust spüren.

Kommentieren0
2
Teilen
Cover des Buches Signora Sommer tanzt den Blues (ISBN: 9783462051360)_julibuechertraums avatar

Rezension zu "Signora Sommer tanzt den Blues" von Kirsten Wulf

Eine Geschichte über den Mut zu Neuanfängen
_julibuechertraumvor einem Jahr

Vielen Dank an den Kiwi-Verlag für die Bereistellung eines Rezensionsexemplars. Dies beeinflusst nicht meine Bewertung. Um den Inhalt nicht vorweg zu nehmen, verweise ich auf den Klappentext. 

Rezension: „Signora Sommer tanzt den Blues“, auf dieses Buch hab ich mich ganz besonders gefreut, denn der Klappentext verspricht eine wundervolle Geschichte. Ich muss aber zugeben, dass ich einige Seiten benötigt habe, um mich auf die Geschichte einzulassen. Anfangs kam ich mit den schnellen Sprüngen zwischen Vergangenheit und Gegenwart und den unterschiedlichen Erzählperspektiven, die für mich erst nicht durchschaubar waren nicht zurecht. Dies legte sich dann und ich empfand den Schreibstil als emotionsgeladen und flüssig. Orte und Situationen wurden bildlich und detailliert beschrieben, ohne dabei zu ausschweifend zu werden. Ganz besonders die Schilderungen von Gassen und Cafes von Trastevere/Rom mit all ihren Sehenswürdigkeiten beeindruckten mich. Die Erzählungen der Vergangenheit rund um Guendalina nahmen nur einen kleinen Part innerhalb der Geschichte ein, sind aber wichtig um zum Ende hin den Inhalt zusammenfügen zu können. In der Gegenwart geht es um Laura, Fra und Samantha. Alle 3 sehr unterschiedliche Charaktere. Laura mochte ich sehr, auch wenn ich ihre Gedankengänge und Handlungen nicht immer nachvollziehen konnte und oft dachte: so benimmt sich doch keine Frau über 50. Bin aber dann immer wieder dahin zurück gekommen, dass jeder Mensch Trauer anders verarbeitet und dieses wurde innerhalb der Geschichte authentisch wiedergegeben, das hat mir am besten gefallen. Francesca oder auch Fra genannt, brachte mich mit ihrer forschen und oft unmöglichen Art  an meine Grenzen, wobei ich anhand der Schilderungen, auch ihren Umgang mit einer gewissen Art von Enttäuschung, Wut und Trauer nachvollziehen konnte. Samantha eine junge Studentin hat ebenso ihr Päckchen zu tragen, welches mir nach und nach anhand ihres Verhaltens nahe gebracht wurde. Nebencharaktere wurden authentisch und fließend mit eingebracht. Das Cover gefällt mir sehr gut. 

Mein Fazit: Eine tiefgründige Geschichte über Wut, Enttäuschungen, Trauer und den Mut zu Neuanfängen, gespickt mit ganz viel Liebe und Musik.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Wie behält man Freundinnen fürs Leben?

»Wirklich gute Freunde sind Menschen, die uns ganz genau kennen, und trotzdem zu uns halten.« – Marie von Ebner-Eschenbach

So geht es auch den drei Freundinnen aus "Sommer unseres Lebens": Miriam, Hanne und Claudia verbindet eine tiefe Freundschaft - und das, obwohl sie sich zuletzt vor einem Vierteljahrhundert gesehen haben. Alles begann mit einem Urlaub in Portugal - bei Sonne, Wein und Sandstrand. Als sie an diesen Urlaubsort zurück kehren, stehen sich drei erwachsene Frauen gegenüber, die nun feststellen, wie gut sie sich wirklich kennen - oder nur zu kennen glauben. 

Manche Freundschaften halten fürs Leben. Doch trifft das auch auf Miriam, Hanne und Claudia zu? Findet es heraus in unserer großen Freundinnen-Aktion! Zusammen mit KiWi verlosen wir 10 Freundinnen-Pakete! Gewinnt ein Exemplar von „Sommer unseres Lebens“ von Kirsten Wulf und zusätzlich ein liebevoll verpacktes Buch für eure beste Freundin!

Mehr zum Inhalt
Durch Zufall lernen sich Miriam, Hanne und Claudia im Sommer 1989 in Portugal kennen. Die drei 25-Jährigen freunden sich an und verbringen dort den Sommer ihres Lebens. Am Ende beschließen sie: Egal, was passiert – wenn wir 50 werden, treffen wir uns hier. Und plötzlich ist es so weit. Unfassbar. Aber wegen eines uralten Versprechens nach Portugal fahren? Sie haben nur noch wenig Kontakt und stecken alle drei tief im Alltag fest. Miriam hat Karriere in der Marktforschung gemacht und mit zwei Kindern, Mann und Au-pair einen bis auf die Minute getakteten Wochenplan, Hanne hat vier Kinder bekommen und ist alleinerziehend und Claudia führt ein Lokal am Elbstrand. Doch als Hanne sich meldet und auf das Wiedersehen drängt, brechen sie auf. Aber die Reise durch Portugal wird ganz anders als gedacht: Konfrontiert mit ihren Plänen und Träumen von damals, kommen lang gehütete Geheimnisse ans Licht – und am Ende stellt sich die Frage, ob der Sommer nicht ganz anders war, als sie alle dachten.

»Nach der Lektüre will man sofort seine Freundinnen anrufen und mit ihnen in den Urlaub nach Portugal fahren.« Monika Peetz, »Die Dienstagsfrauen«

Mehr zur Autorin
Kirsten Wulf, geboren 1963 in Hamburg, arbeitete als Journalistin in Mittel- und Südamerika, Portugal und Israel. Sie spricht fünf Sprachen, war zum Beispiel tätig für "Brigitte", "Merian" und "Zeit" und leitete auch ein Radiofeature für NDR und SWR. Seit 2003 lebt und schreibt sie in Italien, wo auch ihre Apulien-Krimis entstanden.

Gemeinsam mit KiWi verlosen wir 10-mal 2 Exemplare von "Sommer unseres Lebens" unter allen, die sich bis einschließlich 27.08. über den blauen "Jetzt bewerben"-Button*  bewerben und folgende Frage beantworten:

Habt ihr eine Freundschaft, die euch euer ganzes Leben begleitet? Erzählt uns etwas von dieser einzigartigen Freundschaft! 


Wir verschicken an die glücklichen Gewinner der Buchverlosung nicht nur ein Exemplar von "Sommer unseres Lebens", sondern zwei Exemplare! Euer zweites, hübsch verpacktes Exemplar könnt ihr so direkt an eine besondere Person weiterverschenken! 

Ich wünsche euch viel Glück und ganz viel Lesespaß!
 

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Leserunden und Buchverlosungen! 
254 BeiträgeVerlosung beendet

Hallo liebe Leseratten,

auf meinem Blog verlose ich insgesamt 10 Bücher, eines davon ist ein nagelneues Exemplar von "Tanz der Tarantel".
Es ist aber fast für jeden Geschmack etwas dabei: vom Kinderbuch über Erotik bis zum Krimi. :)

Der Hauptgewinner erhält seine fünf Lieblingsbücher, der zweite Gewinner die restlichen Bücher. Und hier könnt ihr teilnehmen:

http://blog.beastybabe.de/?p=616

Beachtet das Foto unten, auf dem alle Bücher zu sehen sind, die es zu gewinnen gibt!

Viel Spaß und vor allem VIEL GLÜCK!

4 BeiträgeVerlosung beendet
angi_stumpfs avatar
Letzter Beitrag von  angi_stumpfvor 7 Jahren
Hallo meine Lieben, 

heute zum Muttertag startet auf meinem Blog eine Muttertags-Verlosung.
Und dort könnt Ihr dieses Hörbuch gewinnen ... 

Einsendeschluss ist der 15.05.2013 ... 


Hier gehts zum Gewinnspiel .... KLICK 




Viel Spaß und viel Glück

Lg Kati 
2 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Kirsten Wulf wurde am 05. August 1963 in Hamburg (Deutschland) geboren.

Kirsten Wulf im Netz:

Community-Statistik

in 272 Bibliotheken

von 67 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks