Kirsten Wulf

 3,7 Sterne bei 214 Bewertungen
Autorin von Sommer unseres Lebens, Aller Anfang ist Apulien und weiteren Büchern.
Autorenbild von Kirsten Wulf (©kirsten wulf)

Lebenslauf

Kirsten Wulf, geboren 1963 in Hamburg, arbeitete als Journalistin in Mittel- und Südamerika, Portugal und Israel. Sie spricht fünf Sprachen, war zum Beispiel tätig für "Brigitte", "Merian" und "Zeit" und leitete auch ein Radiofeature für NDR und SWR. Seit 2003 lebt und schreibt sie in Italien, wo auch ihre Apulien-Krimis entstanden.

Alle Bücher von Kirsten Wulf

Cover des Buches Sommer unseres Lebens (ISBN: 9783462048896)

Sommer unseres Lebens

 (92)
Erschienen am 17.08.2017
Cover des Buches Aller Anfang ist Apulien (ISBN: 9783462044973)

Aller Anfang ist Apulien

 (55)
Erschienen am 13.02.2013
Cover des Buches Tanz der Tarantel (ISBN: 9783462046441)

Tanz der Tarantel

 (36)
Erschienen am 18.06.2014
Cover des Buches Signora Sommer tanzt den Blues (ISBN: 9783462051360)

Signora Sommer tanzt den Blues

 (18)
Erschienen am 09.06.2020
Cover des Buches Vino mortale (ISBN: 9783462047660)

Vino mortale

 (7)
Erschienen am 10.06.2015
Cover des Buches Aller Anfang ist Apulien (ISBN: 9783837120103)

Aller Anfang ist Apulien

 (5)
Erschienen am 25.02.2013

Neue Rezensionen zu Kirsten Wulf

Cover des Buches Signora Sommer tanzt den Blues (ISBN: 9783462051360)
A

Rezension zu "Signora Sommer tanzt den Blues" von Kirsten Wulf

Schönes Buch
Alinchenvor 10 Monaten

Vor zwei Jahren folgte Laura ihrer großen Liebe nach Rom, wo sie zusammen die Wohnung von Fabios Tante renovieren und einziehen. Sie genießen das Leben bis zu Fabios plötzlichen Tod. Am Tag der geplanten Hochzeit findet nun die Beerdigung statt und Laura fällt in ein tiefes Loch. Sie verkriecht sich zuhause und verlässt die Wohnung nur noch um zur Ärztin, zur Therapeutin und (wohl oder übel) zum sonntäglichen Mittagessen bei ihrer Fast-Schwiegermutter zu gehen. Eines Nachts platzt jedoch Fra in Lauras Leben. Die heißt eigentlich Francesca, arbeitet tagsüber als Eisverkäuferin und abends als Blues-Sängerin und sieht mit ihren gefärbten Haaren und Tattoos aus wie ein bunter Hund. Aufgrund eines Wasserrohrbruchs schläft Fra für eine Nacht bei Laura und quartiert nicht nur sich schließlich ganz bei Laura ein sondern auch ihre Untermieterin Samy, eine Studentin aus Amerika. Die beiden mischen Lauras ruhiges Leben ganz schön auf. Dabei gelingt es ihnen, insbesondere Fra, dass Laura immer mehr aus sich herauskommt und versucht, ihr Leben zu genießen. Dies kommt vor allem durch Fras Liebe zum Blues...

Das Buch wird aus den verschiedenen Perspektiven von Laura, Fra und Samy erzählt, wobei das Hauptaugenmerk auf Laura und Fra liegt. Fra entfacht in Laura die Liebe zum Blues, wodurch Laura zurück ins Leben findet. Nach dem Klappentext zu urteilen, dachte ich, dass Laura quasi einen Feldzug gegen ihre neuen Untermieterinnen startet, aber dem ist nicht so. Dennoch (oder gerade deswegen) habe ich das Buch sehr genossen. Die Figuren haben Tiefgang, doch trotzdem haben mich alle auch mal genervt. Gleichzeitig handelt es vor allem um schwierige Themen, die sehr gut behandelt werden. Klare Leseempfehlung, auch wenn mir das besondere Etwas gefehlt hat.

Cover des Buches Signora Sommer tanzt den Blues (ISBN: 9783462051360)
M

Rezension zu "Signora Sommer tanzt den Blues" von Kirsten Wulf

Blues überwindet Blues
Mudgevor 2 Jahren

Sie lebt in Rom und ist tieftraurig. Der Liebe wegen war sie in der wunderschönen Altbauwohnung in Trastevere gelandet. Nun ist sie allein, verwitwet vor der Hochzeit, und lebt eigentlich nicht mehr. Sie ist nur noch da. 

Da platzt die Mieterin der Wohnung unter ihr in ihr Leben, und sie ist so ganz anders. Überquellend vor Leben, Bluessängerin mit vollen Kurven und mehreren Jobs, stupst, rempelt und nervt sie Signora Sommer geradezu gnadenlos.

Doch was auch Abneigung hätte sein können, wird eine wunderbare Freundschaft und eine behutsame, leise Reise zurück ins Leben. Gänzlich unfreiwillig und ohne zu wissen, wie ihr geschieht, tritt die bis dahin disziplinierte und intellektuelle Signora Sommer aus Deutschland aus ihrem Schatten. Sie lernt Blues tanzen, trinkt Whisky, findet neue Freunde und sogar eine neue Liebe. 

Und so ganz nebenbei erfährt auch ihre Wohnung eine Rückkehr zu der Lebendigkeit, die Signora Sommers Wohnung zu Zeiten ihrer verstorbenen Schwieger-Tante gehabt hatte.  

Dieses Buch erinnert mich sehr an "Zusammen ist man weniger allein", denn auch hier geraten die unterschiedlichsten Charaktere mit ihren Sorgen und Krisen in Beziehung zueinander, werden Freunde und gewinnen wohltuende Impulse für ihr Leben. 

Cover des Buches Sommer unseres Lebens (ISBN: 9783462048896)
bookwormcelis avatar

Rezension zu "Sommer unseres Lebens" von Kirsten Wulf

Leider hat mir die Spannung gefehlt
bookwormcelivor 4 Jahren

Hanne, Claude und Miriam haben gemeinsam in Portugal ihren 25. Geburtstag gefeiert und sich damals geschworen, auch ihren 50. Geburtstag wieder genau dort zu feiern. Natürlich haben die drei sich in den letzten 25 Jahren weiterentwickelt und jede führt nun ein anderes Leben, aber trotzdem lassen sie sich auf diese abenteuerliche Reise, jede mit ihrem eigenen Grund dazu, ein. 


Die Idee für die Geschichte fand ich eigentlich ganz nett. Sich nach 25 Jahren nochmal in Portugal zu treffen, ohne in der Zwischenzeit Kontakt gehabt zu haben, klingt ja nach sehr viel Abenteuer. Erlebt haben die drei Frauen ja einiges, aber leider hat mir beim Schreibstil ein wenig die Spannung gefehlt. Ich war zudem auch manchmal verwirrt, da öfter nicht sofort klar zu sehen war, wer in der jeweiligen Situation gerade spricht. 


Zu Hanne, Claude und Miriam tu ich mir ein wenig schwer etwas dazu zu sagen, da ich mir ja oft nicht sicher war, wer gesprochen hat. Ich weiß auf jeden Fall, dass jeder von ihnen ein Päckchen mit sich zu tragen hat. Was mir aufgefallen ist, ist, dass die Protagonistinnen 50 Jahre alt sind und das auch immer wieder erwähnt wird, aber sie auf mich teilweise eher wie 20 gewirkt haben. 


Meiner Meinung nach, ist das Buch ganz nett für den Sommer für zwischendurch. Die Idee dahinter fand ich auch sehr gut, aber da mir persönlich einfach ein wenig die Spannung gefehlt hat, konnte mich das Buch leider nicht so packen.

Gespräche aus der Community

Hallo liebe Leseratten,

auf meinem Blog verlose ich insgesamt 10 Bücher, eines davon ist ein nagelneues Exemplar von "Tanz der Tarantel".
Es ist aber fast für jeden Geschmack etwas dabei: vom Kinderbuch über Erotik bis zum Krimi. :)

Der Hauptgewinner erhält seine fünf Lieblingsbücher, der zweite Gewinner die restlichen Bücher. Und hier könnt ihr teilnehmen:

http://blog.beastybabe.de/?p=616

Beachtet das Foto unten, auf dem alle Bücher zu sehen sind, die es zu gewinnen gibt!

Viel Spaß und vor allem VIEL GLÜCK!

4 BeiträgeVerlosung beendet
beastybabes avatar
Letzter Beitrag von  beastybabevor 10 Jahren
Habe heute nachts gleich ausgelost: http://blog.beastybabe.de/?p=767 Glückwunsch an die beiden Gewinnerinnen! :)
Hallo meine Lieben, 

heute zum Muttertag startet auf meinem Blog eine Muttertags-Verlosung.
Und dort könnt Ihr dieses Hörbuch gewinnen ... 

Einsendeschluss ist der 15.05.2013 ... 


Hier gehts zum Gewinnspiel .... KLICK 




Viel Spaß und viel Glück

Lg Kati 
2 BeiträgeVerlosung beendet
Katis-Buecherwelts avatar
Letzter Beitrag von  Katis-Buecherweltvor 11 Jahren
Buon giorno aus Italien!

Wie wär’s mit einem Ausflug in den Süden des Südens? Ich freue mich, die Leserunde über “Aller Anfang ist Apulien” zu eröffnen - benvenuti!

Der Titel trifft übrigens nicht nur auf die Protagonisten des Romans zu - auf Elena, die aus dem Hamburger Himmelgrau flüchtet, oder auf Michele, den jungen römischen Maler, der in dem barocken Provinzstädtchen Lecce sein Familiengeheimnis lüftet. Auch für mich ist dieser Roman ein Neuanfang: Ich habe mir als Journalistin zum ersten Mal die Freiheit genommen, eine Geschichte zu erfinden. Daraus ist dieses Buch geworden.


Die Handlung ist - wie sollte es anders sein - inspiriert von meinen Erfahrungen in Italien. Dort lebe ich seit zehn Jahren - oh, wie romantisch? Oder: "wie kannst du nur in Berluscolandia ...?” Beides ist richtig. Hier gibt es nicht nur geniales Eis, überraschendes Design oder - immer noch - unangestrengt gute Laune, sondern eben auch Mafia, Vetternwirtschaft, Korruption ... beide Listen lassen sich beliebig fortsetzen. Deshalb und trotz allem lebe ich in Italien, in guten wie in schlechten Zeiten und gedenke auch weiterhin darüber zu schreiben. 

Ich bin gespannt auf eure Gedanken, Anregungen und Kritik zu meinem Roman,

saluti
Kirsten Wulf

PS:
Zu gewinnen gab es das Buch hier schon in einer Verlosung.
Eine weitere Gewinnmöglichkeit gibt es bei Facebook.
29 Beiträge
Shing94s avatar
Letzter Beitrag von  Shing94vor 11 Jahren
Ich schließe mich den anderen an! Allein des Covers wegen würde ich den Roman kaufen! Außerdem passt es wirklich gut zur Geschichte :)

Zusätzliche Informationen

Kirsten Wulf wurde am 05. August 1963 in Hamburg (Deutschland) geboren.

Kirsten Wulf im Netz:

Community-Statistik

in 279 Bibliotheken

auf 33 Merkzettel

von 3 Leser*innen aktuell gelesen

von 3 Leser*innen gefolgt

Reihen der Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks