Kirstin Breitenfellner Der Liebhaberreflex

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Liebhaberreflex“ von Kirstin Breitenfellner

In ihrem Debütroman entwirft Kirstin Breitenfellner eine Charakteristik des Liebhabers, seiner Verführungskunst, seiner "Methode", und erzählt von jenem Reflex, den er in Frauen auslöst - und sie damit untauglich macht für "normale" Männer. Aber auch darüber, wie am Ende doch immer alles anders kommt, als man zuvor erwartet hat. Agnes Poigenfürst, die Erzählerin, Thomas, der Liebhaber, Andreas, der Ehemann, und Tibor, der nichts von beiden ist, sind die Hauptpersonen eines Großstadtromans vor der Kulisse eines Millenniums und einer Sonnenfinsternis. Nicht zu vergessen Sylvie und Anabel, Agnes' Schwestern, und Angela, die Selbstmörderin, allesamt Singlefrauen Anfang dreißig. Kann man genießen, ohne zu denken? Denken, ohne zu leben? Kann man die Hoffnung aufgeben, ohne zu resignieren? Der Autorin gelingt das Kunststück, unterhaltsam zu erzählen, ohne an der Oberfläche zu bleiben, und nachzudenken, ohne auf Witz und Esprit zu verzichten.

Stöbern in Romane

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Die goldene Stadt

Die Lebensgeschichte von Augusto Berns, gut recherchiert, teilweise sehr interesant aber auch sehr viele Längen und schwer zu lesen.

makama

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

Vom Ende an

Wow. Dieses Buch ist ungewöhnlich aber wirklich ein unglaublich gutes Buch. So wenig Worte vermögen eine solche Atmosphäre zu schaffen.Mega!

LadyIceTea

Underground Railroad

Der Wunsch nach Freiheit

Jonas1704

Heimkehren

Eine schmerzhafte Geschichte, feinfühlig erzählt, die manchen die Augen öffnen wird.

Lovely_Lila

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen