Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Willkommen in dieser ebook - Leserunde zu Schubert und der Koch!                






Autor: Kirstin Stehnke
Buch: Schubert und der Koch
1 Foto

kris006

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Huch noch so leer hier, darf man sich schon bewerben? Ich mach das einfach mal, denn ich finde die Inhaltsangabe interessant und das Cover ganz lustig :) ich spring schon mal in das Lostöpfchen.

leseratteneu

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

hört sich gut an bin ich gerne dabei

Beiträge danach
13 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

YvetteH

vor 2 Jahren

Kapitel 3
Beitrag einblenden

Schade, dass ich hier so allein bin, aber meinen Senf kriegt ihr trotzdem ;)
Das dritte Kapitel fand ich persönlich etwas zu lang gezogen. Zuviel Informationen, das muss ich erstmal sortieren.
Warum sagt Schelli nichts von ihrer Affäre mit Valo?
Schubert ist ja auch nicht unbedingt ein Kind von Traurigkeit. Bei ihm habe ich immer noch das Gefühl, er wäre in der Pubertät stehen geblieben.
Lukas´Probleme wachsen und seine Unsicherheit auch, irgendwie tut er mir leid. Aber auf der anderen Seite denke ich, er sollte endlich seinen Hintern hochkriegen, immer verstecken bringt auch nix.
Die Frage mit Valo und verheiratet hat sich ja jetzt geklärt, obwohl ich dieses Arrangement merkwürdig finde, aber vielleicht sind Finnen so oder Künstler ??
Lina kann ich immer noch nicht einordnen, wahrscheinlich ist sie einfach jung und voller Ideen.
Werde gleich noch weiter lesen, weil irgendwie will ich ja wissen, was noch so passiert und ob das Restaurant nun wirklich eröffnet wird ...

YvetteH

vor 2 Jahren

Kapitel 4
Beitrag einblenden

Der vierte Abschnitt ging wieder super schnell vorbei und hat mir einige unerwartete Überraschungen gebracht.
Echt jetzt Lukas ???? Hat der nicht schon genug gelitten, also wenn, dann kommst ganz dicke - uff.
Schubert befindet sich jetzt in Schockstarre und ist gleichzeitig wütend auf alle.
Schelli teilt ihm mit, dass sie weiter für Valo arbeiten wird und ob die Affäre bestehen bleibt ist offen.
Der Obdachlose (Xavier) taucht immer wieder auf und kocht für alle.
Als Frau Porz auftaucht wird es noch mal spannend ...

YvetteH

vor 2 Jahren

Kapitel 5
Beitrag einblenden

Das Restaurant ist eröffnet und Frau Porz bleibt und hilft Schelli das Restaurant zu managen.
Xavier und Frau Porz kochen, Lina macht den Service und Schubert konzentriert sich auf seine Kunst.
Das "Rosa-Sehen" hab ich bisher nicht weiter beachtet, aber der Koreaner, der jetzt den Dönerladen hat, hat sogar eine Erklärung dafür und hilft Schelli. Nachdem er das Rosa entfernt hat, rät er Schelli mit "offenen" Augen durchs Leben zu gehen.
Als Schubert ein Kind will, weiß Schelli nicht so richtig was sie will ...
Ich fand es war sehr schnell zu Ende und ich bleibe grübelnd und etwas ratlos zurück.
Rezi folgt.

YvetteH

vor 2 Jahren

Gesamteindruck

Liebe Kirstin,

leider bin ich schon am Ende angelangt. Schade, dass die anderen nicht direkt mit eingestiegen sind, aber ich werde die nächsten Tage immer mal wieder rein schauen und gucken was hier noch so passiert.

Hier nun meine Rezi und ein Dankeschön, dass ich dein Buch lesen durfte:

http://www.lovelybooks.de/autor/Kirstin-Stehnke/Schubert-und-der-Koch-Roman-1215971664-w/rezension/1225183399/

Bis bald mal Yvette

PS: Ich hoffe, ich darf mich noch auf neue Sachen von dir freuen ;)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 2 Jahren

Gesamteindruck
Beitrag einblenden
@YvetteH

Liebe Yvette,
herzlichen Dank für Dein Lesen, Deine Beiträge und Deine ehrliche Rezension, ich freue mich sehr.
Ich bin beeindruckt: Ich habe nicht damit gerechnet, dass jemand so schnell den ganzen Roman lesen würde!

Ich mag den Begriff 'wirr' in Deiner Rezension, extra danke dafür und dafür, dass Du 'Schubert und der Koch' als lesenswert empfiehlst.

Du schreibst ja, dass Ende habe Dich grübelnd zurückgelassen. Wenn Du dazu noch Diskussionslust hast, immer gern!

viele Grüße
Kirstin Stehnke

kris006

vor 2 Jahren

Kapitel 1
Beitrag einblenden

Auch ich musste mich zuerst an den Schreibstil gewöhnen, da die Perspektive ziemlich ungewöhnlich ist. Ich finde die Charaktere sehr sympathisch. Toll finde ich auch das man von der Vergangenheit der Charaktere erfährt. Lukas als toller Koch, der aber ein Geheimnis hat, er hat seinen Geschmackssinn verlohren. Mich würde interessieren wie es dazu gekommen ist und ob er ihn noch zurückbekommt.

YvetteH

vor 2 Jahren

Gesamteindruck
Beitrag einblenden
@Ein LovelyBooks-Nutzer

Hallo Kristin,
ja dein Buch hat noch ein Weilchen in mir nachgehallt. Ich würde zu gern wissen wie es mit Schelli oder Schubert weitergeht. Und ich frage mich immer noch, warum es ausgerechnet Lukas treffen musste.
Auch warum Schelli sich so unterbuttern lässt, will mir nicht recht in den Kopf. Erst nach Lukas´Tod packt sie selbst an und macht was aus der Situation. Bei Frau von Harten und Valo hat sie doch nur "funktioniert" wie es den beiden gerade passte.
Und trotzdem ist das offene Ende genau richtig für deine Geschichte, was mich ja ein bisschen fuchst, da ich gerne einen Abschluss habe. Aber bei deinem Buch ist es einfach richtig.
Naja, vielleicht hören wir noch voneinander.
Bis bald Yvette

Neuer Beitrag