Kirstin Warschau Ostseewut

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(4)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ostseewut“ von Kirstin Warschau

Als eine Urlauberin von einem Ausflug nicht zurückkehrt, wendet sich ihr Mann an die Kieler Polizei. Kriminalhauptkommissarin Olga Island findet heraus, dass die verschwundene Frau mit dem Rad zu einem Künstler unterwegs war, doch dort kam sie offenbar nie an. War der Streit des Ehepaars am Vorabend wirklich so harmlos, wie der Mann der Vermissten behauptet? Dann melden sich immer mehr verschreckte Radfahrer, die eine Gestalt mit Wolfsmaske in der Nähe des Radwegs gesehen haben wollen ...

Gut. Spannend und lustig. Ein guter 4. Teil der Kiel-Krimi

— lisa1997
lisa1997

Stöbern in Krimi & Thriller

Böse Seelen

Einer der besten Fälle von Kate Burkhalter!

Mira20

Bruderlüge

spannender zweiter, finaler Teil der leider viel zu schnell zu Ende war

Inge78

Die Moortochter

Mehr eine Charakterstudie als ein Thriller - starke Protagonistin, angenehmer Stil, aber einige Schwächen

Pergamentfalter

Der Totensucher

Spannend und unglaublich mitreißend bis zur letzten Seite!

leserattebremen

AchtNacht

Ordentlicher Thriller mit Fitzek typischen Schwächen

Lilith79

In ewiger Schuld

Spannung pur

MellieJo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ostseewut- der 4. Teil der Olga Island Reihe

    Ostseewut
    lisa1997

    lisa1997

    02. April 2015 um 19:14

    Meine Meinung: Eine verschwundene Urlauberin, ein ungeklärter Todesfall aus der Vergangenheit und ein etwas komischer Maler. Dies sind die Ereignisse, die Leser in Bann ziehen soll. Ein Familienvater meldet seine Frau als vermisst. Aus einem unerklärlichen Grund wimmelt ihn der Beamte ab. Dann kann nur mehr Olga Island helfen. Mit Kind, Sack und Pack fährt sie zum aufgebrachten Ehemann. Sie nimmt sich deren Sache an. Wenig später findet sie das Fahrrad der Frau. Doch keine Leiche. Ist sie doch abgehauen? Das witzige meiner Meinung nach ist, dass die Kommissarin mit Kind ermittelt. Sie fährt auch zu Befragungen mit Kind. Was zwar unprofessionell ist, aber was soll sie machen? Das einzige was mich stört ist, dass das Ende offen war. Da das Buch der 4. Teil einer Reihe ist, bin ich mir sicher, dass es so beabsichtigt wurde. Was mir noch gefallen hat, dass das Buch zum Schluss sehr herzergreifend war. Mehr möchte ich aber nicht verraten. Es war ein unblutiger Krimi aber ein spannender. Kann ihn echt empfehlen. There is a missing holidaymaker, a cold case of death from the past and a crazy painter. These are the happenings, which will attract the readers. A family man reported his wife missing. The police man doesn’t investigate this case. Only Olga Island can help. She drives with her kid to the applied husband. She takes on the matter. Later she finds the bike of the woman. But she doesn’t find her corpse. Did she leave her husband? One thing is funny. The commissar investigates with her kid. She takes her child to the interviews. It is unprofessional but what should she do? It was stupid, that the book ends open. There is no end. This book is the fourth part of a series and I am sure that is intended. I also like, that the book is heart rending at the end. But I don’t tell more. It is a bloodless novel but it has tension. I really recommend this book. Fazit: Ein guter Krimi den ich schon empfehlen kann. Jeder der die Reihe kennt und diese liebt wird auch diesen Band gut finden. Jede Person die gerne mal an der Ostsee ermitteln möchte wird dieses Buch lieben. Mir hat es gut gefallen. Ich gebe 4 von 5 Herzen. A good crime novel which I can recommend. Everybody who likes this series will also like this book. Everybody who wants to investigate in Baltic Sea will like this book. I like it. I give this book 4 of 5 hearts. 

    Mehr