Kitty Clark

 4.2 Sterne bei 37 Bewertungen
Autorenbild von Kitty Clark (©Kitty Clark)

Lebenslauf von Kitty Clark

Kitty Clark ist eine hoffnungslose Romantikerin und passionierte Weltenbummlerin. Moderne Liebesromane sind ihre Herzensangelegenheit. Sie schreibt über junge Frauen und die wahre Liebe, die einen manchmal in einem Moment trifft, in dem man am wenigsten damit rechnet. 

Die schönste Auszeit vom Alltag ist für sie, eine Stunde lang mit einem guten Buch in einem Café unterzutauchen. 

Botschaft an meine Leser

Ich bin Kitty Clark und mein Herz schlägt für die Liebe. Mann trifft Frau, Frau trifft Mann: bumm, es macht zoooom ...  Geigen im Kopf, Feuerwerk im Herz, Gefühle feiern eine fette Party. 

Aber Was ist das?! Sie können nicht zusammen kommen, denn das Universum ist gegen ihre Liebe. Die Gesellschaft, Missverständnisse, Konventionen, gar das Schicksal höchstselbst! Alles spricht gegen ihre Verbindung. 

Schaffen sie es am Ende alles zu überwinden und zueinander zu finden?

Setzt euch, nehmt euch ein Getränk euer Wahl und taucht mit mir ab, in eine Welt der magnetischen Anziehung. 

Neue Bücher

True Love

 (24)
Neu erschienen am 19.06.2020 als Taschenbuch bei BoD – Books on Demand.

Alle Bücher von Kitty Clark

Cover des Buches True Love (ISBN: 9783751920643)

True Love

 (24)
Erschienen am 19.06.2020
Cover des Buches Die Welt in unseren Herzen (ISBN: 9783750493407)

Die Welt in unseren Herzen

 (13)
Erschienen am 18.03.2020

Neue Rezensionen zu Kitty Clark

Neu

Rezension zu "True Love" von Kitty Clark

Ein super süßes Buch, aber..
lachliebelesevor 3 Tagen

Klappentext:

Amy liebt Kirschtee, bunte Herbsttage und ihren Regenbogenkaktus Harry, aber noch mehr liebt sie romantische Hochzeiten und hofft inständig auf einen Antrag von ihrem Langzeitfreund.

Stattdessen erwischt sie ihn am zehnten Jahrestag beim Fremdgehen - mit ihrer Sandkastenfreundin Clara.

Kurzentschlossen bittet Amy den charmanten Aiden, den sie zufällig kennengelernt hat, sie in die Toskana zu fahren, wo sie in ihrer Kindheit eine glückliche Zeit verbracht hat.

Auf einem romantischen Weingut verbringt Amy ein paar intensive Tage mit der italienischen Gastfamilie, der Suche nach sich selbst, und dem hingebungsvollen Aiden.

Doch Aiden ist nicht der, der er zu sein vorgibt.

Eine weitere große Lüge erschüttert Amys Leben.

Kann sie ihm verzeihen und ihren eigenen Weg finden?

 

Meine Meinung:

Dieses Cover war Liebe auf den ersten Blick! Es läd regelrecht zum Lesen ein. Auch die Flammen darauf haben eine Bedeutung. Super schön! Der Klappentext dazu und ich war Feuer und Flamme, das Wortspiel war unbeabsichtigt.

 Das Buch hat 236 Seiten und ist aus Amys Sicht geschrieben. Das Besondere hier ist, dass Amy sich an den Leser richtet und ihm ihre Geschichte erzählt. Es war mal was ganz anderes und hat mir sehr gut gefallen.

Nun zu den Charakteren.

Amy ist eine tollpatschige junge Frau, die wahnsinnig besessen von Hochzeiten ist. Besser gesagt von ihrer eigene, inklusive Antrag. Sie wirkte in den ersten Kapiteln sehr neidisch auf alles und jeden. Durch ihre Besessenheit lebt sie in ihrer eigenen Welt und reagiert bissig auf alles und jeden, der ihr ins gewissen reden möchte. Das machte sie mir am Anfang etwas unsympathisch, was sich allerdings im Fortgang der Geschichte geändert hat. Sie wurde immer selbstbewusster und stand für sich ein. Sie bleibt trotzdem ein kleiner Tollpatsch und das hat mich unglaublich oft zum Schmunzeln gebracht.

Bei Aiden bin ich zwiegespalten. Auf der einen Seite finde ich seine liebevolle Art so süß, aber auf der anderen Seite ist er mir viel zu glatt. Er ist so ein Good Boy. Ich mag ihn, aber so richtig überzeugen konnte er mich leider nicht. Dazu blieb er zu blass. Ein oder zwei Kapitel aus seiner Sicht hätten ihm bestimmt gut getan und man hätte sich in seine Situation noch besser hineinversetzten können. Denn diese hat es in sich. Aber auch das wurde sehr schnell abgehakt, sodass bei mir, die Emotionen gering blieben.

Zu Clara kann ich gar nicht viel sagen. Ich bin schockiert, wie man seine beste Freundin so hintergehen kann. Für sie hatte ich bitter böse Worte auf der Zunge.

Auch Amys Mutter war ein wichtiger Charakter in diesem Buch, der zwar sehr liebevoll beschrieben wird, man aber nicht so viel von ihr gelesen hat, um sie ins Herz zu schließen.

Bei Pietro hätte ich mir ein Kapitel aus seiner Sicht gewünscht, denn er spielt in dieser Geschichte eine tragende Rolle. Die so viel Potenzial besitzt den Leser zu Tränen zu rühren!

Und da sind wir auch schon an meinem Stärksten Kritikpunkt.

Es ging mir im gesamten zu schnell. Alle „Probleme“ sind so fix beseitigt oder wurden ignoriert. Aiden hat Mist gebaut, eine Erklärung von ihm und Amy nimmt ihn sofort in den Arm. Eine kurze Aussprache zwischen Amy und ihrer Mutter und alles ist wieder gut. Bei Pietro gibt es gar keine Aussprache und das ist so eine wichtige Szene. Wenn nicht sogar die Bedeutendste im ganzen Buch.

Trotz allem konnte mich True love gut unterhalten und Amy und Harry haben sich in meinen Kopf gesetzt.

Das gesamte Setting war mehr als gelungen und ich konnte mir alles bildlich vorstellen. Die Weinberge haben mir ein Urlaubsgefühl gegeben und den Mantovana kann ich immer noch riechen!

3/5 Sterne

-ich habe das Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen. Dies beeinflusst meine Meinung in keiner Weise.-

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "True Love" von Kitty Clark

Süß wie Kirschtee. Jeder braucht einen Mantovana, aber vorher eine Geschichte mit jenem.
Nikola10vor 4 Tagen

Amy hat mit Zitronen gehandelt und das nicht nur für die Pasta al Limone, auch ihre Beziehung zum pastaliebenden Lorenzo offenbart dies. Nach zehn Jahren Beziehung steht der hochzeitsbegeisterten Amy kein Heiratsantrag bevor sondern eine schmerzhafte Trennung. Dabei fällt sie aus allen Wolken und muss sich fragen, wer sie eigentlich ist und was sie eigentlich möchte. Schneller als sie sich versehen kann ist sie mit ihrer Zufallsbekanntschaft Aiden auf dem Weg nach Pisa. Zurück zu jenen Sommern auf dem Weingut, bei denen sie zuletzt sie selbst und glücklich war.

 

Erstmals bin ich auf der Instagramseite der Coverdesignerin auf das Buch aufmerksam geworden. Das Cover strahlte regelrecht und wärmte so das Herz, ließ auf eine solche Geschichte schlussfolgern.

Amy mag anfangs vielleicht etwas unsympathisch erscheinen. Auch wenn ich ihre anfänglichen Aktionen nicht unbedingt gutheißen, war sie mir dennoch nicht unsympathisch. Vielmehr hatte sie sprichwörtlich ihre rosarote Brille auf, wirkte in Teilen eher immer noch fünfzehn als fünfundzwanzig. Ihre regelrechte Besessenheit nach ihrer im Kindsalter erträumten Traumhochzeit, stellte vieles andere in den Hintergrund. So agiert sie sehr naiv und manchem gegenüber auch recht grob. Lorenzos Aktion half ihr dabei, das selbst zu erkennen und man erlebt eine Entwicklung, die manchem vielleicht zu schnell geht, mir jedoch vollkommen angemessen erschien. Bereits in ihren naiven Anfängen lässt sie durchblicken, dass sie keinesfalls dumm ist und ihr Handeln sehr wohl einzuschätzen weiß. Allerdings ignoriert sie das, sodass sie nicht sie selbst ist, es regelrecht verlernt hat, ihren Interessen zu folgen. Plötzlich ist da eine intelligente, recht gefasste, manchmal sogar bescheidene Frau, die eigentlich einfach nur ein viel zu großes Herz, mit einer viel zu großen Narbe in sich trägt und die auch ordentlich Temperament besitzen kann. Dabei geht sie ihren eigenen Weg, wird unabhängig und so auch vielleicht glücklich.

Lorenzo war für mich ein typischer italienischer Gigolo. Zunehmend fand ich seine Aktionen einfach nur noch amüsant und Amys Reaktionen dazu erst. Er ist kein nachhaltiger Antagonist, aber auf jeden Fall eine schlechte Altlast.

Aiden, ach ja, Aiden. Stets zur Stelle, liebevoll, verständnisvoll, aber auch geheimnisvoll. Seine Auftritte gefielen mir sehr und seine Affinität für Kuchen erst. Die entstehende Liebesgeschichte war zuckersüß, das A-Team habe ich schon gesehen, aber vielleicht kommt ja doch alles anders? ;)

Die Handlung war für mich in sich stimmig, gewiss sprunghaft, aber das ist auch das, was Amy ausmacht. Klar ist sie recht klischeebehaftet und einiges eher weniger realistisch, aber darum geht es in dieser Geschichte auch nicht. Für mich ist es ein Feel-Good-Roman, der das Herz erwärmt. Klar, gibt es auch Drama, aber die Charaktere sind oftmals sehr positiv gesinnt und das gefällt mir, denn neben den sehr tiefgründigen Geschichten, braucht es auch leichtere, die eine andere Ecke des Herzens berühren, erwärmen.

Neben der Liebe, auch der zu sich selbst, ist auch die Freundschaft ein tragender Teil der Geschichte. Eventuell mag das zu Beginn anders erscheinen, doch letztlich zeigt dieses Buch, dass man seine Freunde und/oder die Familie braucht und nicht vernachlässigen sollte. Sie ist da und hilft, wenn man allein nicht weiterkommen würde. Ohne Freunde kann das Leben sehr trist sein, das sollte man nicht vergessen. Eine echte Freundschaft übersteht auch längere Trennung, es wird sich wie heimkehren anfühlen.

 

Der Schreibstil macht das alles erst möglich. Er ist leicht und bedacht. Kapitel flog nur so an Kapitel vorbei und manchmal musste man sich regelrecht bremsen, um das Gelesene erst einmal zu verarbeiten, bevor es weitergeht. Langweilig war es keineswegs und auch sehr verständlich. Wie sonst kann man einen Charakter verstehen, der vollkommen anders agiert als man selbst. Ein gewisser Humor war so auch immer wieder gegeben. Vielleicht kein schwarzer, aber das würde auch nicht zur strahlenden Amy und Geschichte passen.

 

Bei dieser Zusammenfassung ist klar, worauf es hinausläuft, oder? ;)

5/5 für die wahre Liebe und Selbsterkenntnis.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "True Love" von Kitty Clark

Eine Reise in die Toskana
j_in_love_with_booksvor 5 Tagen

Das Buch handelt von der hochzeitsbegeisterten Amy, die an ihrem  zehnten Jahrestag auf ihren lang ersehnten Antrag von Lorenzo wartet. Stattdessen wird die von dem Anblick von Lorenzos Zunge im Mund ihrer besten Freundin überrascht.

Kurzerhand fährt sie mit ihrem Kaktus Harry und ihrer Zufallsbekanntschaft Aiden an ihren Lieblingsort auf der Welt - die Toskana!

Aiden zeigt ihr, dass sie sich nicht verbiegen muss, um anderen zu gefallen und die beiden kommen sich näher. Doch wer ist Aiden wirklich? Und kann Amy eine weitere Lüge ertragen?


Das Buch war wirklich echt süß und Leute... ist das Cover nicht wunderschön?? Ich habe mehr als einmal herzlich gelacht, was vor allem an der Protagonistin lag! Keine Ahnung, wer nun eigentlich durchgeknallter von beiden war, aber Amy ist ein toller Charakter. Von Aiden habe ich immer noch das Gefühl recht wenig zu wissen, was vielleicht daran lieht, dass das Buch nur aus ihrer Sicht erzählt wird. Lorenzo hätte ich gern eins mit der Bratpfanne übergezogen 😂

Ich habe mich sehr wohl mit dem Buch gefühlt!

Mir ging nur leider manches etwas zu schnell und hätte ruhig etwas genauer beschrieben sein können. Trotzdem ist das Buch perfekt für einen entspannten Sommerabend, denn es entführt uns für ein paar Stunden in das schöne Italien! 😍 Außerdem ist der Humor wirklich toll😂

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches True Love: Amy & Aiden

„Finde heraus, wer du bist, dann findest du auch die wahre Liebe.“ (Nonna Maria)

Ein heiterer Feel-Good-Liebesroman mit Toskanaflair

Nach dem Scheitern ihrer Langzeitbeziehung macht Amy sich in der Toskana auf die Suche nach sich selbst - immer dabei: Harry, ihr Regenbogenkaktus und Aiden, eine charmante Zufallsbekanntschaft. Doch er hütet ein dunkles Geheimnis. Kann Amy ihm verzeihen?


Liebe Lovelybooks-Community,

Habt ihr Lust auf Urlaubsfeeling und Hochzeits-Heiterkeit?

"True Love" ist ein Liebesroman, fluffig wie ein toskanischer Mantovana-Kuchen und leicht wie ein seidiges Fit & Flair Brautkleid.

Ich freue mich sehr auf die Leserunde mit euch und vergebe hierzu 5 signierte Taschenbücher und 10 E-Books. 

Zur Teilnahme an der Verlosung beantwortet mir bitte die Frage, was ihr euch in der Toskana mal anschauen wollt oder gern tun würdet. 

Schreibt mir auch in der Bewerbung dazu, ob ihr das Taschenbuch und/oder das E-Book gewinnen möchtet (bei E-Books bitte genaue Angaben zum Format) 

Teilnahmeschluss ist der 17.05.2020. 


Viel Glück für die Bewerbungen! 


Hier noch der Klappentext von "True Love": 


Amy liebt Kirschtee, bunte Herbsttage und ihren Regenbogenkaktus Harry.

Aber mehr als alles andere liebt sie romantische Hochzeiten.

Am zehnten Jahrestag erwartet sie einen umwerfenden Heiratsantrag von Lorenzo, stattdessen erwischt sie ihn beim Knutschen, und zwar ausgerechnet mit ihrer Sandkastenfreundin Clara.

Zum Wundenlecken reist Amy Hals über Kopf mit ihrer Zufallsbekanntschaft Aiden in die Toskana. Auf dem Weingut ihrer Kindheitsurlaube verbringt sie ein paar intensive Tage mit ihm, aber Aiden ist nicht der, der er zu sein vorgibt.

Eine weitere große Lüge erschüttert Amys Leben.

Wie viel kann wahre Liebe aushalten?



428 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Die Welt in unseren Herzen

Melissa: verbissen, ehrgeizig, karrierebesessen

Jonathan: weltoffen, fröhlich, ausgeglichen

Sie ist verlobt und sein Herz scheint vergeben.

Haben die beiden eine gemeinsame Zukunft? 

Für die Leserunde werden 5 Taschenbücher und 15 E-Books zur Verfügung gestellt. Seid dabei! 

Liebe Lovelybooks-Community,

"Die Welt in unseren Herzen" ist mein Debütroman, weshalb ich mich ganz besonders auf eine Leserunde und euer wertvolles Feedback freue.  

Hierzu vergebe ich 5 Taschenbücher und 15 E-Books. 

Wenn ihr an der Verlosung teilnehmen wollt, beantwortet mir bitte die Frage, ob ihr an die einzig wahre Liebe glaubt. 

Teilnahmeschluss ist der 27.10.2019. 

Ich freue mich auf eine tolle Leserunde mit euch und bin gespannt auf eure Meinungen und Kommentare.

Viel Glück für die Bewerbungen! 

Hier noch der Klappentext von "Die Welt in unseren Herzen": 

Am wichtigsten Tag von Melissas bisheriger Karriere als Projektmanagerin geht alles schief: Sie verpasst beinahe ihren Flug, der Taxifahrer setzt sie versehentlich an einer falschen Adresse ab und schließlich wird sie auch noch überfallen. Doch Jonathan, ein freundlicher Fremder, eilt ihr zur Hilfe und zieht sie mit seiner kecken Art sofort in den Bann. Sie treffen sich bei der Arbeit zufällig wieder, er bringt Schwung in ihr Leben und lehrt sie die kleinen Dinge zu genießen. Aus ihrer Freundschaft wird mehr, aber haben die beiden eine gemeinsame Zukunft? Denn Melissa ist mit David verlobt und Jonathans Herz ist scheinbar an eine Andere vergeben. Können Gefühle über Melissas beruflichen Ehrgeiz siegen? Und wer ist der Richtige für sie? David, der so gut zu ihr zu passen scheint, oder doch Jonathan, der so ganz anders ist, als sie? An diesem Punkt in ihrem Leben muss sich Melissa die Frage stellen, was ihr wirklich wichtig ist.Eine Geschichte über Selbstverwirklichung, Verstrickungen des Schicksals und die wahre Liebe.


126 BeiträgeVerlosung beendet
S
Letzter Beitrag von  Stephanie_83vor 4 Monaten

Gibt es weitere Bücher von dir oder sind welche in Planung?

Zusätzliche Informationen

Kitty Clark im Netz:

Community-Statistik

in 43 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks