Kitty French

 4.1 Sterne bei 97 Bewertungen
Autor von Verbotene Versuchung, Verbotene Erfüllung und weiteren Büchern.

Neue Rezensionen zu Kitty French

Neu

Rezension zu "Verbotenes Spiel" von Kitty French

wenn Sex das Natürlichste der Welt ist
abschuetzevor einem Jahr

"Verbotene Versuchung" und "Verbotene Erfüllung"  lassen den Leser in eine andere Welt der Sexualität eintauchen. 
Sie wird als eine wundervolle, verführerische und natürliche Selbstverständlichkeit der körperlichen Lust, die jedem inne wohnt, beschrieben. Nichts Anstößiges, nicht Schmutziges ... nur die Verehrung eines jeden Teils des menschlichen Körpers. Und dafür sollte sich keiner schämen müssen.
Das ist das, was Sophie bei Lucien zu erkennen und fühlen lernt.
Lucien Knigth ... attraktiv, geheimnisvoll, leidenschaftlich. Er hat seine eigene Lebensphilisophie "Leben und genießen im Hier und Jetzt".  Problematisch wird's, wenn einem die richtige Frau über den Weg läuft und sich die Liebe zu Wort meldet.

Fazit:

Zwei äußerst erotische Romane, die nahtlos ineinander übergehen. Erotisch auf eine schöne und romantische Art, die unter die Haut geht und den Leser vielleicht seine eigene Sexualität in ein ganz anderes Licht rückt. Vielleicht ;-)
"Verbotenes Spiel" ... im Prinzip brauchten die ersten beiden Teile keine Fortsetzung. Sie waren perfekt und abgeschlossen. Dieser Teil handelt weniger von Lucien und Sophie als vielmehr von Kara (Sophies Freundin) und Dylan (geheimnisvoller Geschäftsführer eines von Luciens Clubs). Die eher derbere Erotik sowohl in Wort als auch Tat will in meinen Augen nicht so recht passen und hinterlässt einen Bruch in der Triliogie entstehen.
 
"Verbotene Versuchung" und "Verbotene Erfüllung" bekommen meine uneingeschränkte Empfehlung ... und wem es um die Vollständigkeit geht, der sollte dann halt auch "Verbotenes Spiel" lesen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Verbotene Versuchung" von Kitty French

wenn Sex das Natürlichste der Welt ist
abschuetzevor einem Jahr

"Verbotene Versuchung" und "Verbotene Erfüllung"  lassen den Leser in eine andere Welt der Sexualität eintauchen. 
Sie wird als eine wundervolle, verführerische und natürliche Selbstverständlichkeit der körperlichen Lust, die jedem inne wohnt, beschrieben. Nichts Anstößiges, nicht Schmutziges ... nur die Verehrung eines jeden Teils des menschlichen Körpers. Und dafür sollte sich keiner schämen müssen.
Das ist das, was Sophie bei Lucien zu erkennen und fühlen lernt.
Lucien Knigth ... attraktiv, geheimnisvoll, leidenschaftlich. Er hat seine eigene Lebensphilisophie "Leben und genießen im Hier und Jetzt".  Problematisch wird's, wenn einem die richtige Frau über den Weg läuft und sich die Liebe zu Wort meldet.

Fazit:

Zwei äußerst erotische Romane, die nahtlos ineinander übergehen. Erotisch auf eine schöne und romantische Art, die unter die Haut geht und den Leser vielleicht seine eigene Sexualität in ein ganz anderes Licht rücken lässt. Vielleicht ;-)
"Verbotenes Spiel" ... im Prinzip brauchten die ersten beiden Teile keine Fortsetzung. Sie waren perfekt und abgeschlossen. Dieser Teil handelt weniger von Lucien und Sophie als vielmehr von Kara (Sophies Freundin) und Dylan (geheimnisvoller Geschäftsführer eines von Luciens Clubs). Die eher derbere Erotik sowohl in Wort als auch Tat will in meinen Augen nicht so recht passen und hinterlässt einen Bruch in der "sanften Erotik" der Triliogie entstehen.
 
"Verbotene Versuchung" und "Verbotene Erfüllung" bekommen meine uneingeschränkte Empfehlung ... und wem es um die Vollständigkeit geht, der sollte dann halt auch "Verbotenes Spiel" lesen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Verbotene Erfüllung" von Kitty French

wenn Sex das Natürlichste der Welt ist
abschuetzevor einem Jahr

"Verbotene Versuchung" und "Verbotene Erfüllung"  lassen den Leser in eine andere Welt der Sexualität eintauchen. 
Sie wird als eine wundervolle, verführerische und natürliche Selbstverständlichkeit der körperlichen Lust, die jedem inne wohnt, beschrieben. Nichts Anstößiges, nicht Schmutziges ... nur die Verehrung eines jeden Teils des menschlichen Körpers. Und dafür sollte sich keiner schämen müssen.
Das ist das, was Sophie bei Lucien zu erkennen und fühlen lernt.
Lucien Knigth ... attraktiv, geheimnisvoll, leidenschaftlich. Er hat seine eigene Lebensphilisophie "Leben und genießen im Hier und Jetzt".  Problematisch wird's, wenn einem die richtige Frau über den Weg läuft und sich die Liebe zu Wort meldet.

Fazit:

Zwei äußerst erotische Romane, die nahtlos ineinander übergehen. Erotisch auf eine schöne und romantische Art, die unter die Haut geht und den Leser vielleicht seine eigene Sexualität in ein ganz anderes Licht rückt. Vielleicht ;-)
"Verbotenes Spiel" ... im Prinzip brauchten die ersten beiden Teile keine Fortsetzung. Sie waren perfekt und abgeschlossen. Dieser Teil handelt weniger von Lucien und Sophie als vielmehr von Kara (Sophies Freundin) und Dylan (geheimnisvoller Geschäftsführer eines von Luciens Clubs). Die eher derbere Erotik sowohl in Wort als auch Tat will in meinen Augen nicht so recht passen und hinterlässt einen Bruch in der Triliogie entstehen.
 
"Verbotene Versuchung" und "Verbotene Erfüllung" bekommen meine uneingeschränkte Empfehlung ... und wem es um die Vollständigkeit geht, der sollte dann halt auch "Verbotenes Spiel" lesen.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 137 Bibliotheken

auf 61 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks