Kitty Ray

 4 Sterne bei 103 Bewertungen
Autor von Nells geheimer Garten, Die Gabe einer Liebe und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Kitty Ray

Sortieren:
Buchformat:
Kitty RayNells geheimer Garten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nells geheimer Garten
Nells geheimer Garten
 (53)
Erschienen am 01.07.2002
Kitty RayDie Gabe einer Liebe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Gabe einer Liebe
Die Gabe einer Liebe
 (16)
Erschienen am 01.01.2004
Kitty RayHimmel über Waterslain
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Himmel über Waterslain
Himmel über Waterslain
 (8)
Erschienen am 01.05.2006
Kitty RayNells geheimer Garten. Die Gabe einer Liebe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nells geheimer Garten. Die Gabe einer Liebe
Nells geheimer Garten. Die Gabe einer Liebe
 (7)
Erschienen am 18.03.2008
Kitty RayOrchideenpfad
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Orchideenpfad
Orchideenpfad
 (5)
Erschienen am 01.06.2007
Kitty RayNells geheimer Garten. Deutsch von Adelheid Zöfel.
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nells geheimer Garten. Deutsch von Adelheid Zöfel.
Kitty RayNells geheimer Garten
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nells geheimer Garten
Kitty RayNells geheimer Garten, Sonderausgabe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Nells geheimer Garten, Sonderausgabe

Neue Rezensionen zu Kitty Ray

Neu
DarkReaders avatar

Rezension zu "Rückkehr nach Manor Hall" von Kitty Ray

Rufus - ein Mann so knuffig wie sein Name.
DarkReadervor einem Jahr

Das war mal wieder ein Buch so ganz nach meinem Geschmack: Schauplatz England, ein altes, renovierungsbedürftiges Haus, 2 von der Liebe enttäuschte Protas und eine hübsche Geschichte, Herz, was willst Du mehr?
Nichts, denn ich habe jede Zeile des Buches genossen und es verschlungen.
Die Autorin werde ich im Auge behalten, denn sie schreibt flüssig und es macht Spaß zu lesen, was sie schrieb.
Zu Herzen gehende Vorgeschichten der beiden Protas und eingehende Beschreibungen des Hauses und der Umgebung fütterten mein Kopfkino, etwas, was ich immer ganz besonders genieße.
4 Sterne für ein Buch, welches zu lesen lohnt.

Kommentieren0
54
Teilen
-sabine-s avatar

Rezension zu "Die Gabe einer Liebe" von Kitty Ray

Die Gabe einer Liebe
-sabine-vor 5 Jahren

Die schüchterne Emma beginnt mit 16 Jahren ein Kunststudium in London und fühlt sich in eine andere Welt versetzt. Bisher wohlbehütet zu Hause aufgewachsen, lernt sie jetzt eine andere Seite des Lebens kennen: mit ihrer neuen Clique steht nicht das Lernen an erster Stelle, sondern Feiern, Musik, Alkohol und freie Liebe. Zunächst bleibt Emma zurückhaltend, dann aber lernt sie Ricky kennen und lieben, doch auch Jay hat Gefallen an ihr gefunden und ihr in schweren Zeiten beigestanden. Zu beiden hat Emma eine ganz besondere Beziehung, doch sie muss sich für einen entscheiden. 

Ein fantastisches Buch, das mich sehr gefesselt und mich nach London in die 60er Jahre versetzt hat. Die Geschichte um Emma und ihre Zerrissenheit zwischen zwei Männern war spannend und ergreifend, ich habe mit ihr gefühlt und gelitten. Dies ist mein zweites Buch von Kitty Ray und ich mag ihren Schreibstil, der gut und flüssig zu lesen ist, und es schafft, Atmosphäre einzufangen und Gefühle und Emotionen zu vermitteln.

Emma ist mir sehr sympathisch, auch wenn ich ihre Handlungen nicht immer verstehen konnte. Ihre Zerrissenheit zwischen Ricky und Jay ist manchmal wirklich schmerzlich und zu keinem Punkt der Geschichte konnte ich wirklich einschätzen, für wen der beiden sie sich letztlich entscheidet. In manchen Punkten sind die beiden Konkurrenten sich sehr ähnlich, in anderen könnten sie unterschiedlicher nicht sein. Jeder hat seine Ecken und Kanten, aber auch seine liebenswerten Seiten und Eigenschaften.

Die Charaktere sind allesamt gut gezeichnet, sie sind lebensnah und echt, nicht nur schwarz und weiß, sondern mit vielen Grautönen. Dadurch fühlte ich mich inmitten der Studierenden und begleite nicht nur Emma, sondern auch ihre Studienfreunde. Alice, George, Bill und Tante Mabel – um nur einige zu nennen - jeder hat eine eigene Geschichte und sein eigenes Päckchen zu tragen. So ist dieser Roman nicht eine reine Liebesgeschichte, sondern eher eine Darstellung menschlicher Beziehungen mit allen Höhen und Tiefen.

Mich hat auch dieser Roman von Kitty Ray wieder überzeugen können! Ich bin völlig eingetaucht in die Geschichte um Emma und ihre Freunde und habe mitgefühlt mit den toll gezeichneten Charakteren. Eine Geschichte wie das wahre Leben, mit Höhen und Tiefen, mit Freud und Leid, keineswegs ein kitschiger Liebesroman sondern eine interessante Charakterstudie zur Zeit der 60er Jahre in London.

Kommentieren0
1
Teilen
-sabine-s avatar

Rezension zu "Nells geheimer Garten" von Kitty Ray

Nells geheimer Garten
-sabine-vor 5 Jahren

Ein phantastisches Buch, das mich die Zeit hat vergessen lassen und Teil der Geschichte werden ließ!

Ellis ist schwanger und zieht sich in ihr einsames Cottage zurück, welches sie von ihrer Großtante Nell geerbt hat. Dort findet sie deren Tagebuch und taucht ein in die Lebensgeschichte von Nell, ihre große und tragische Liebe und das Geheimnis, was sie mit ihrer Schwester Violet verbindet.

Ein stilles, aber einfühlsames Buch, das in einem wunderschönen Schreibstil das Schicksal der Schwestern Nell und Violet in den 40er Jahren erzählt, aber auch die Geschichte Ellis‘ im Hier und Jetzt. Geschickt wechseln dabei die beiden Zeitebenen, dadurch entsteht eine ganz eigene Spannung, denn man möchte wissen, was die Schicksale verbindet und wie die Geschichte ausgeht.

Die Charaktere sind dabei so wunderbar gezeichnet und ausgearbeitet, dass ich sie geradezu vor mir sehen konnte. Auch die Kulisse ist so bildlich beschrieben, dass ich das Cottage mit seinen Gärten sehen und riechen konnte.

Die Geschichte der beiden Schwestern wird schonungslos beschrieben ohne dabei kitschig zu sein. Dabei lernt man die Gegebenheiten des Krieges kennen und die schwierigen Lebensumstände der Zeit. Liebe zur damaligen Zeit hatte immer etwas Gegenwärtiges, wusste man doch nie, ob nicht der Ehemann im Krieg sein Leben lässt oder man selber bei einem Bombenanschlag umkommt.

Nell war mir von Anfang an sympathisch, das Schicksal hat es ihr nicht leicht gemacht und dennoch hat sie immer an sich geglaubt und versucht, das Beste daraus zu machen. Sie wirkt bodenständig und aktiv, steht in der gefährlichen Zeit ihre Frau. Ganz im Gegensatz zu ihrer hübschen Schwester Violet, die zwar wunderschön anzuschauen ist, nur leider alleine kaum das Leben zu meistern schafft.

Ellis Neugier und Beharrlichkeit, das Rätsel ihrer Großtante und den Bezug zu ihrer eigenen Person zu lösen, haben mir gefallen. Manchmal konnte ich nicht verstehen, warum sie so handelt, wie sie es tut, dennoch war auch sie mir durchaus sympathisch.

„Nells geheimer Garten“ ist ein zauberhaftes Buch um ein lange gehütetes Familiengeheimnis mit liebevollen Charakteren und einer wunderbaren Liebesgeschichte – von meiner Seite volle 5 Sterne!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 165 Bibliotheken

auf 12 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks