Kitty Sewell Erbschuld

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(7)
(7)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erbschuld“ von Kitty Sewell

Madeleine Franks geregelter Alltag als Psychotherapeutin gerät ins Wanken, als Rachel, eine misshandelte Prostituierte, in ihre Praxis kommt. Als Madeleine Rachels Geburtsdatum erfährt, kommt ihr ein unglaublicher Verdacht: Sie selbst hatte als junges Mädchen ein Kind, das zur Adoption freigegeben wurde. Ist Rachel ihre eigene Tochter? Und was kann Madeleine tun, um sie zu retten?

Stöbern in Krimi & Thriller

Nachts am Brenner

"Provinzpolizistenwahnsinn in Südtirol"

classique

Durst

Durst hat einen guten Spannungsbogen, einen guten Fall an sich, eine schlüssige Auflösung und einen durchaus gelungen Effekt am Ende.

AenHen

Die gute Tochter

Sehr gut umgesetztes Drama, mit Längen im Mittelteil, dafür aber Überraschungen zum Schluss

SillyT

Kalte Seele, dunkles Herz

Tolles Cover, aber recht enttäuschende Geschichte. Hatte mir etwas Anderes darunter vorgestellt.

Thrillerlady

Sag kein Wort

Unglaublich fesselnd!

Eori

Ich soll nicht lügen

Packend und bewegend. Allerdings ist ein Buch, in denen die Protagonisten an psychischen Erkrankungen leiden nicht gleich ein Psychothriller

LarryCoconarry

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Erbschuld" von Kitty Sewell

    Erbschuld
    WildRose

    WildRose

    29. August 2011 um 17:00

    Ich fand das Buch ganz okay. Stellenweise war es sehr spannend zu lesen. Das Thema war ja auch sehr interessant, aber irgendwie habe ich mir auch ein wenig mehr davon erwartet. An manchen Stellen war es mir zu langatmig, an anderen Stellen wiederum ging mir alles zu schnell. Fazit: Gut, aber man muss dieses Buch nicht unbedingt gelesen haben!

  • Rezension zu "Erbschuld" von Kitty Sewell

    Erbschuld
    ...BooKs...

    ...BooKs...

    07. August 2011 um 08:00

    Ein wirklich tolles Buch, das mich ab der ersten Seite in seinen Bann gezogen hat. Wieder mal ein Buch das auch ohne Fantasy auskommt.
    Die Geschichte fand ich sehr gut, und auch die Schreibweise hat dafür gesorgt das man es kaum mehr aus der Hand geben konnte.
    Ich würde dieses Buch jedem weiterempfehlen, der ein gutes Buch ohne Fantasy-Elemente sucht :)

  • Rezension zu "Erbschuld" von Kitty Sewell

    Erbschuld
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. March 2011 um 15:53

    Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Sehr gut geschrieben, man kann sich in die beiden Frauen sehr gut rein versetzen. Am Anfang war ich etwas irritiert, "wie jetzt kubanische Priesterin, Voodoo ???" So etwas interessiert mich eigentlich überhaupt nicht. Aber das Buch hat von allen etwas, ein bisschen was Übersinnliches, Liebe, Spannung, Familiengeschichte. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Kann ich nur weiter empfehlen!!! :o)

    Mehr