Kjell Eriksson Die grausamen Sterne der Nacht

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die grausamen Sterne der Nacht“ von Kjell Eriksson

Ein Meister des psychologischen Kriminalromans! Zwei Bauern sind tot. Das nächste Opfer wäre die Königin. Uppsala im Herbst 2003: Laura Hindersten meldet ihren Vater, einen Petrarca-Forscher und seltsamen Kauz, als vermisst. Kurz darauf werden auf dem Land zwei ältere Bauern erschlagen aufgefunden. Zwei Morde ohne erkennbares Motiv. Ermittlerin Ann Lindell und ihre Kollegen von der Kriminalpolizei tappen im Dunkeln - bis der nicht persönlich an den Fällen beteiligte, aber dennoch aufmerksame Kommissar Gusten Ander einen Zusammenhang zu erkennen glaubt: Die Morde erinnern an eine berühmte Schachpartie.

Die ersten Seiten ziehen sich, wollte schon aufhören, aber dann würde es doch noch spannend...

— Leme-le

Stöbern in Krimi & Thriller

Unter Fremden

Eine schöne Geschichte über eine starke Frau, die es lernen muss, über sich hinauszuwachsen!

Cleo22

Memory Game - Erinnern ist tödlich

Mal ein ganz anderer Thriller, indem das Gedächtnis der Menschen höchstens zwei Tage zurückreicht

Curin

Todesreigen

Ein spannender Thriller, der mich durchweg gut unterhalten hat.

ginnykatze

Geheimnis in Rot

Wunderbar atmosphärisch, ein viel zu lange vernachlässigter Klassiker! Von der Erzählweise her ein Wilkie Collins.

rumble-bee

Eine Leiche kommt selten allein

Unterhaltsamer englischer Krimi, der Landhausidylle und Vorweihnachtszeit stimmig vereint.

Bibliomarie

Oxen. Das erste Opfer

Spannender Fall, interessanter geschichtlicher Hintergrund, gut geschrieben - ich freue mich auf Teil 2!

miah

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die grausamen Sterne der Nacht" von Kjell Eriksson

    Die grausamen Sterne der Nacht

    claudiaausgrone

    03. October 2011 um 10:41

    Der dritte Ann Lindell Krimi (und wie ich finde, der bisher beste): "In der Umgebung Uppsala werden mehrere Bauern brutal erschlagen. Und Laura, die schöne, rätselhafte Tochter des Petrarca-Forschers, meldet ihren alten Vater als vermisst. Als Ann Lindell, die erfolgreiche Ermittlerin und alleinerziehende Mutter, den Fall übernimmt, ahnt sie nichts von den Gefahren und Abgründen, die sich bald auftun werden ... " Dieser Krimi hat mich in Atem gehalten, er ist für mich der psychologisch raffinierteste und spannendste der drei Bände. Wie immer gut erzählt, mit einer sehr sympathischen Ermittlerfigur.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks