Nachtschwalbe

von Kjell Eriksson 
3,1 Sterne bei9 Bewertungen
Nachtschwalbe
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Nachtschwalbe"

Ein 15jähriger wird Zeuge eines Mordes
In der Nacht zum 10. Mai werden in Uppsala die Schaufenster in der Fußgängerzone zertrümmert. Fast gleichzeitig wird ein Brandanschlag auf ein Haus am Stadtrand verübt und ein junger Schwede wird in einer Buchhandlung tot aufgefunden. Am nächsten Tag werden Flugblätter verteilt, die andeuten, dass die Täter in allen Fällen jugendliche Einwanderer sind - und dass nun Schluss sein müsse mit der unbegrenzten Einwanderung. Die Kripo von Uppsala unter Leitung von Ann Lindell ermittelt in verschiedene Richtungen: Es gibt in der Tat einen »dunkelhaarigen« Verdächtigen, doch es gibt auch Hinweise auf die Eifersuchtstat eines anderen jungen Schweden, dem der Tote die Freundin ausgespannt hat. Die Medien aber greifen das Thema »neue Schweden« - gemeint sind die Einwanderer - nur zu gern auf und bedienen die ohnehin aufgeheizte Stimmung in Uppsala. Doch es existiert ein Zeuge: Ali. Er ist 15 Jahre alt, stammt aus dem Iran und glaubt, den Täter erkannt zu haben.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783423210812
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:352 Seiten
Verlag:dtv Verlagsgesellschaft
Erscheinungsdatum:01.09.2008

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne8
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    SchmoekerJules avatar
    SchmoekerJulevor 5 Jahren
    Etwas trocken, aber in Ordnung

    Die "Nachtschwalbe" war mein erstes Buch von Eriksson und ich war ehrlich gesagt etwas enttäuscht, weil ich schon so viel Gutes von der Ermittlerin Ann Lindell gehört habe.
    Die Story ist schon stimmig angeordnet, das kann Eriksson, aber dem Ganzen fehlt so ein bisschen die Leidenschaft. Ich fand es einfach zu routiniert. Es kam mir so vor, als habe man sich die Geschichte im Team zurechtgelegt so a la: Was sollen wir diesmal schreiben?

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    claudiaausgrones avatar
    claudiaausgronevor 7 Jahren
    Rezension zu "Nachtschwalbe" von Kjell Eriksson

    Der vierte Ann Lindell Krimi, aber ihr dritter Fall. Leider werden die skandinavischen Krimis nicht immer in der richtigen Reihenfolge übersetzt...
    Worum gehts? Anfang Mai, der Frühling lässt sich gerade erst blicken, wird die Fußgängerzone von Uppsala verwüstet. Während die Polizei das Chaos besichtigt, wird in der zerstörten Buchhandlung die Leiche eines jungen Schweden gefunden.
    Die LeserINNEN können nun das weitere Geschehen aus der Sicht der Polizei und der des jungen iranischen Schülers Ali verfolgen.
    Sehr gut werden hier die vielen unterschiedlich nuancierten Formen des Rassismus geschildert. Einige Einblicke in Alis Leben und Gemütsverfassung finde ich außerordentlich gut beschrieben. Ein äußerst vielschichtiger Krimi, in dem an mehreren Enden ermittelt werden muss, Knoten entwirrt und Fäden vernünftig zusammen gefügt werden müssen. Und trotzdem will diesmal die Spannung erst sehr spät aufkommen. Daher ein Stern Einbuße.
    Außerdem finde ich die seltenen Einblendungen von Ann Lindells Privatleben wenig bereichernd, zumal sie auch zu nix führen.
    Ansonsten aber wieder ein empfehlenswerter Krimi.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    Ernest85s avatar
    Ernest85
    zimtschneckes avatar
    zimtschneckevor einem Jahr
    S
    salome44vor 7 Jahren
    papes avatar
    papevor 9 Jahren
    billîs avatar
    billîvor 9 Jahren
    Marie83s avatar
    Marie83vor 9 Jahren
    Liisas avatar
    Liisavor 10 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks