Kjell Ola Dahl Knochengrab

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(7)
(4)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Knochengrab“ von Kjell Ola Dahl

Stand in den bisherigen Romanen Dahls der Misanthrop und Eigenbrötler Gunnarstranda im Mittelpunkt der Krimihandlung, rückt nun sein Assistent Frank Frølich ins Zentrum der Ereignisse. Bei einer Razzia im Kleinkriminellenmilieu rettet Frølich die schöne Elisabeth Faremo vor einem Schusswechsel. Verblüfft stellt er fest, dass diese die Verwirrung ausnutzt, um Zigaretten zu stehlen. Er lässt die junge Frau laufen, doch sie geht ihm nicht mehr aus dem Sinn. Als ihm Elisabeth einige Wochen später wieder über den Weg läuft, lässt er sich auf ein Abenteuer ein, das ihn immer tiefer in die Welt dieser geheimnisvollen Schönen hinabzieht. Als er herausfindet, dass sie die Schwester von Jonny Faremo ist, einem gesuchten Kriminellen, ist es für einen Rückzieher bereits zu spät. Verdächtigt, suspendiert und blind vor Liebe muss er allein herausfinden, ob Elisabeth ihn nur benutzt hat oder ob sie selbst ein Opfer von Machenschaften geworden ist, deren mörderische Konsequenzen selbst der Polizei über den Kopf zu wachsen drohen ...

Stöbern in Krimi & Thriller

Sechs mal zwei

Spannende Fortsetzungskrimi mit einem etwas verworrenen Einstieg, der sich dann immer mehr steigert. Absolut empfehlenswert!!!

claudi-1963

Origin

Aufregend wie immer. Toll Dan Brown! Bitte noch viel mehr davon.

AberRush

Schatten

Ein sehr persönlicher Fall, spannend umgesetzt!

Mira20

Das Erwachen

„Das Erwachen“ liest sich flüssig und lässt einen nicht mehr los. Man beschäftigt sich mit der Thematik auch wenn man das Buch weglegt.

djojo

Intrigen am Lago Maggiore

es gibt wieder Tote am Lago Maggiore, leichter Krimi für zwischendurch

meisterlampe

Das Vermächtnis der Spione

Grandioser Abschluss!

BlueVelvet

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Knochengrab

    Knochengrab

    Daphne1962

    04. May 2016 um 10:25

    Kommissar Frank Frolich ist verknallt in eine geheimnisvolle Frau. Zumindestens ist er oft in Gedanken bei ihr, ergibt sich in tagträumen. Er weiß kaum was über sie und meistens verschwindet sie mitten in der Nacht aus seiner Wohnung. Er hatte sie aus einer brenzligen Situation gerettet als sie fast in die Schußlinie geriet. Seine Kollegen belächeln ihn schon und sehen alles sehr skeptisch. Kurze Zeit später geschieht ein Mord und Frolich wird als Alibi benutzt von Elisabeth. Sein Kollege Gunnarstranda schickt Frohlich in Urlaub, da er befangen zu sein scheint. Dem brennen aber eine ganze Menge Fragen im Gehirn. Zumal er erfährt, das seine Flamme die Schwester eines bekannten Ganoven der Stadt ist. In was ist er da hineingeraten. Weshalb ist Elisabeth mit ihm zusammen? Hat sie ihn nur benutzt? Da sie plötzlich verschwunden ist, muss er versuchen sich selbst ein Bild zu machen. Diesen spannenden Krimi habe ich flott weglesen können und die ganze düstere skandinavische Atmosphäre kommt hier gut rüber. Alles schlüssig und logisch, als es dem überraschenden Ende zu ging. Das war mein 1. Krimi von Kjell Ola Dahl und nun beginne ich gleich mit dem zweiten im Anschluß.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks