Kjetil Try Und ewig währt die Hölle

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Und ewig währt die Hölle“ von Kjetil Try

Erlöse uns von dem Bösen.

Oslo, im kalten November: Die Bosnierin Nadija wird ermordet in ihrer Wohnung aufgefunden. Selbst für die routinierten Ermittler ein schrecklicher Anblick: Ihr Körper wurde aufgeschlitzt und mit Waschpulver gefüllt. Augenscheinlich hatte die junge Frau keine Feinde, sie war eine liebevolle Mutter, eine zuverlässige Angestellte und beliebt bei den Bewohnern des Hauses. Doch dann finden Kommissar Lykke und sein Team heraus, dass Nadija Kontakte zur Osloer Unterwelt hatte. Und als ein zweiter Mord geschieht, ist auch Fremdenhass als Motiv nicht auszuschließen. Denn Lakshmi Singh, eine Norwegerin mit indischen Wurzeln, wurde auf die gleiche Weise getötet wie Nadija. Kurz vor ihrem Tod hatte Lakshmi eine Verabredung mit einem Mann, den sie in einem Internet-Datingportal kennenlernte.

Ein neuer Fall für den Osloer Kommissar Rolf Gordon Lykke und sein Team.

Etwas unbefriedigendes Ende, ansonsten klasse

— StMoonlight

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Todesmeister

Richtige Spannung kam für mich auf, als man Einblicke in die Welt des Täters bekam ...

MissNorge

Die Stunde des Wolfs

Ein Krimi, der meine Erwartungen nicht ganz erfüllen konnte ...

MissNorge

Ich habe ihn getötet

Kurzweilig und mal was Anderes - aber das gewissen Etwas hat irgendwie gefehlt und die Auflösung lässt mich irgendwie enttäuscht zurück...

tanteruebennase

Ich bin nicht tot

Ein Thriller, bei dem auch die Ermittlungsarbeit nicht zu kurz kommt, der aber besonders durch die Wendungen beeindruckt

aly53

Origin

Ein typischer Langdon - mit neuen spannenden Elementen

JsBookSight

Flugangst 7A

Wieder ein echter Fitzek

JsBookSight

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fremdenhass pur

    Und ewig währt die Hölle

    StMoonlight

    31. August 2017 um 20:38

    „Und ewig wehrt die Hölle“ ist bereits der zweite Teil der Reihe rund um Kommissar Rolf Gordon Lykke. Ich kenne den ersten Teil zwar nicht, hatte aber auch nicht das Gefühl, dass dieses nötig gewesen wäre. Die Handlung war für mich klar verständlich. Nadija ist eine gern gesehene und beliebte Frau. Umso unerklärlicher ist der brutale Mord an ihr: Der oder die Täter hat sie aufgeschnitten und mit Waschpulver gefüllt! Das Motiv ist nicht erkennbar, doch dann wir eine zweite Frau genauso aufgefunden. Beide Opfer haben Wurzeln in anderen Ländern … Die Protagonisten sind sympathisch, haben ihre Ecken und Kanten und wirken damit recht menschlich. Alle außer Salegh. Sie wirkt einfach „zu gut um wahr zu sein“: Intelligent, gutaussehend, sportlich, gesundheitsorientiert, karrierebewusst, einfühlsam … Für diese Figur wäre weniger wirklich mehr gewesen. Die Schauplätze sind ausreichend beschrieben, so dass man ein klares Bild entwickeln kann. Ein packender Schreibstil. Wie es sich für einen guten Thriller gehört, mit vielen bildlichen Beschreibungen. Es war beim Lesen fast schon so, als würde ich einen Film sehen, statt ein Buch lesen, dennoch hat der Autor genügend Spielraum für eigene Vorstellungen gelassen. Das Ende des Romans war dann aber leider etwas unbefriedigend. Zwar wird der Leser langsam an die Lösung herangeführt, so recht schlüssig war es mir dennoch nicht. Ich hatte einfach das Gefühl, dass mir etwas entgangen sei.

    Mehr
  • Spannend, aber ...

    Und ewig währt die Hölle

    bookie2010

    15. August 2013 um 22:54

    Auch den zweiten Krimi des norwegischen Autoren habe ich mit Spannung und Begeisterung gelesen. Einem etwaigen dritten Band der Reihe sehe ich allerdings eher mit Skepsis entgegen.
    Dafür ähnelt sich das Muster der Mordfälle zu stark. Ob es dem Autor gelingt, sich und seine Romane weiterzuentwickeln, bleibt abzuwarten.

  • Rezension zu "Und ewig währt die Hölle" von Kjetil Try

    Und ewig währt die Hölle

    Natasha

    29. December 2011 um 18:01

    Solide Krimikost aus Norwegen, mit sympathischen Ermittlern, viel Liebe zum Detail und einem wunderbar undurchsichtigen Fall. Für alle, die gern in Serie lesen, die perfekte Winterlektüre eines Autors, den man sich merken sollte.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks