Der Buchtrinker. Zwei Romane und neun Teppiche

von Klaas Huizing 
4,0 Sterne bei5 Bewertungen
Cover des Buches Der Buchtrinker. Zwei Romane und neun Teppiche (ISBN: 9783813519761)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, indem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der Buchtrinker. Zwei Romane und neun Teppiche"

Eines ist sicher: Hier schreibt einer, der weiß, wovon er spricht. Die Bücher haben ihn seit langem fest im Griff und bevor er mitsamt seinen Texten, seiner Literatur und seiner Lust am Gedruckten auf Nimmerwiedersehen verschwindet, weil ihn die Texte verschlungen haben, hinterlässt er noch schnell ein Buch für alle, denen diese verzehrende Leidenschaft nicht unbekannt ist.
Der Buchtrinker von Klaas Huizing ist ein Buch, das mehrere Geschichten erzählt. Zum einen handelt es von Falk Reinhold, einem obsessiven Leser und Sammler von Literatur. Die Bücher sind für ihn Abkömmlinge der Seele und jedes Stadium seiner Entwicklung wurde von Büchern begleitet. So stellt er am Beginn des Romans seine persönliche Hitliste der 21 besten Bücher auf: Von Hesse über Buber bis zu Ovid ist alles vertreten, was in der Literatur Rang und Namen hat.
Bei einem von Falks ungezählten Besuchen bei Buchhändlern und Antiquaren entdeckt er ein Buch über das Leben des Pfarrers Johann Georg Tinius, der schon am Geruch eines Buches die jeweilige Druckerei treffsicher bestimmen konnte. Ein Mensch, der an Papierbulimie erkrankte, und den seine Leidenschaft zu Büchern sogar zum Töten getrieben hat. Im Jahre 1813 wurde der unheilbare Bibliomane unter Mordverdacht festgenommen und es wurde ihm der Prozess gemacht.
Falk Reinhold werden die Recherchen über Tinius zum Verhängnis. Er ertappt sich, wie er um jeden Preis versucht, die Bücher des gelehrten Pfarrers in seinen Besitz zu bekommen. Die Mittel, die er dabei anwenden muss, sind ihm herzlich egal.
Es sind zwei Romane, die Huizing in seinem Werk Buchtrinker miteinander verflochten hat. Verbunden sind sie durch neun Textteppiche, in denen eine Vielzahl von literarischen Anspielungen versteckt sind. Hier frönt der Autor seiner unstillbaren Lust am Geschriebenen, doch auch das genügt Huizing noch nicht: Auf einer dritten Ebene begleitet er den Leser in Klammern bei der Lektüre mit einer Vielzahl von witzigen oder auch ironischen Kommentaren.
Der Buchtrinker ist ein wunderbares Buch über das Lesen, die Macht der Buchstaben und der Schrift, und es ist ein gefundenes Fressen für alle, denen Bücher in homöopathischen Dosen einfach nicht mehr genügen. --Manuela Haselberger

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783813519761
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Albrecht Knaus

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sonstiges

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks