Klara Chilla

 4.7 Sterne bei 57 Bewertungen
Autorin von Die Schiffe der Waidami, Die Tränen der Waidami und weiteren Büchern.
Klara Chilla

Lebenslauf von Klara Chilla

Klara Chilla lebt mit ihrem Mann, zwei Kindern und einem nicht ganz so gutmütigen Kater in einem ruhigen Stadtteil von Düsseldorf. Sie liebt den Winter, Schottland und das Meer. Seit frühester Kindheit ist sie von Piratengeschichten fasziniert und hat vieles verschlungen, was es als Buch zu lesen oder als Film zu sehen gab. Irgendwann stellte sie sich die Frage, was für einen Piraten das perfekte Glück sein könnte. Schnell kam die Idee auf, einen Piraten mit seinem Schiff über eine Tätowierung zu verbinden. Captain Jess Morgan war geboren, der bis in den Tod mit der Monsoon Treasure verbunden ist und mit ihr sogar kommunizieren kann. Es blieb allerdings bei der Idee, bis die Begegnung mit einer völlig Fremden schließlich den Anstoß brachte, mit dem Buch endlich anzufangen. Inzwischen ist die Fortsetzung "Die Tränen der Waidami" erschienen. Und da von Zeit zu Zeit auch eine Piratenpause notwendig ist, entstand in einer solchen Pause die Geschichte "Schattensamt". Sie ist etwas völlig anderes und erzählt die Erlebnisse eines sechzehnjährigen Mädchens in ihrem Familienurlaub in Schottland. Auch hier spielt die Fantasie eine große Rolle, weil sie das Leben einfach bunter macht. Der zweite Band zu Schattensamt ist nun in Arbeit. Besucht Klara auch auf ihrer Website: https://klara-chilla.com oder bei Facebook:https://www.facebook.com/Die-Piraten-der-Waidami-1646481958740656/

Alle Bücher von Klara Chilla

Die Schiffe der Waidami

Die Schiffe der Waidami

 (30)
Erschienen am 19.12.2015
Die Tränen der Waidami

Die Tränen der Waidami

 (12)
Erschienen am 28.03.2018
Schattensamt

Schattensamt

 (9)
Erschienen am 19.02.2017
Schattensamt

Schattensamt

 (1)
Erschienen am 23.03.2018

Neue Rezensionen zu Klara Chilla

Neu
Lesemama1970s avatar

Rezension zu "Schattensamt" von Klara Chilla

Überraschung in Schottland
Lesemama1970vor 3 Monaten

Schattensamt: Der Clan der Selkies ist im März 2018 von Klara Chilla bei Books on Demand erschienen.

 

Inhalt:

Klara muss mit ihrer Familie Ferien in Schottland machen, und das auch noch durch ihre eigene Schuld. Hätte sie sich doch nur für eines der zahlreichen Jugendreisen entscheiden können, deren Prospekte ihre Freundin Julia zahlreich angeschleppt hatte. Auf der Farm von Adam und Mairee haben Klaras Eltern ein Ferienhaus gemietet. Im Garten, der zur Farm gehört, steht ein Pavillon, der geradezu zum lesen einlädt. Deshalb nimmt Klara ihr Buch um dort zu lesen. Ob hinter ihrer Lektüre mehr steckt als nur ein Roman?

 

Meine Meinung:

Das Cover zog mich magisch an und da blau eh meine Lieblingsfarbe ist, musste ich die Geschichte unbedingt lesen. Gekauft hatte ich es mir zuerst als Kindle E-Book, da mir das Buch aber so gut gefällt, habe ich mir das Print bei der Autorin signiert gekauft. Die Autorin hat einen flüssigen, spannenden und bildlichen Schreibstil. Das Buch startet relativ schnell und fesselte mich damit sofort. Ich bin direkt durch die Seiten geflogen. Man merkt, dass die Autorin Schottland liebt, diese beeindruckenden Landschaftsbeschreibungen kann man sich einfach nicht ausdenken, das muss man selbst gesehen haben um es so zu beschreiben. Dramatische Ereignisse und Wendungen dürfen in dieser Geschichte natürlich auch nicht fehlen. Die Charaktere gefallen mir sehr gut. Fearghas, der Sohn von Adam und Mairee, der alle Tiere irgendwie magisch anzieht und der scheinbar ein Geheimnis hat. Klaras Mutter, die genau so gerne liest wie ihre Tochter und sich zusammen mit ihrem Mann nicht zu schade ist im Dunkeln mit den Kindern verstecken zu spielen. Finn, der kleine Bruder, mit dem sich Klara meistens gut versteht. Geheimnisvolle, Sagenumwobene Charaktere sowie einen Bösewicht, gibt es auch. Die Legende um die Selkies hat die Autorin Prima in Szene gesetzt. Seltsame Vorkommnisse, romantische Gefühle, Kampf, Intrigen bis hin zum unfassbaren dramatischen Ende haben mich in eine mystische Welt entführt. Es fiel mir sehr leicht mich in die Charaktere hineinzuversetzen. Zum Glück weiß man bei diesem Buch schon von Beginn an, dass es noch weitere Bände geben wird. Ich kann jetzt nur für mich hoffen, dass die Autorin bald den zweiten Teil veröffentlicht.

 

Fazit:

Cover und Klappentext halten was sie versprechen. Eine Fantasy Geschichte mit Legenden aus Schottland verwoben machen dieses Buch zu einem absoluten Lesehighlight für mich. Ich kann dieses Buch auf alle Fälle ohne Bedenken weiterempfehlen. Diese Autorin werde ich im Auge behalten.

 

Produktinformation

Format: Kindle Edition

Dateigröße: 2202 KB

Seitenzahl der Print-Ausgabe: 234 Seiten

Verlag: neobooks (19. Februar 2017)

Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.

Sprache: Deutsch

ASIN: B06VYH9K7C

Preis: 1.99 Euro

Taschenbuch: 232 Seiten

Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (23. März 2018)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3746037565

ISBN-13: 978-3746037561

Preis: 7.99 Euro


Kommentieren0
0
Teilen
Losnls avatar

Rezension zu "Die Tränen der Waidami" von Klara Chilla

Ein fantastischer Folgeband! Großes Kino!
Losnlvor 3 Monaten

Nachdem ich vor geraumer Zeit „Die Schiffe der Waidami“ verschlungen und vergöttert habe, musste ich mich lange und sehnsüchtig gedulden, um den Folgeband „Die Tränen der Waidami“ von Klara Chilla in den Händen zu halten. Aber eines kann ich euch schon verraten, das Warten hat sich echt gelohnt, denn dieses Abenteuer auf hoher See, wirkt noch intensiver. Es ist ein fantastisches Highlight für jeden Fantasy – Liebhaber!


»Nicht die Vision ist es, die euer aller Schicksal bestimmt, sondern euer Glaube daran.«

Die Macht der Waidami wächst unaufhaltsam weiter. Jess Morgan soll der Schlüssel zur Vernichtung des obersten Sehers sein und damit die letzte Hoffnung, die Karibik vor den Waidami zu beschützen. Doch als der Pirat dem Weg folgt, den die Vision für ihn vorsieht, scheint nicht nur er alles zu verlieren. 



Da es sich bei diesem Buch bereits um den zweiten Band handelt, ist es notwendig den ersten Band gelesen zu haben, um der Handlung folgen zu können. Die Autorin Klara Chilla setzt genau dort an, wo der erste Band endete und entführt uns auf eine fantastische Reise durch die Karibik. Aufwühlende Kämpfe, knisternde Emotionen, in einem atemberaubenden Setting ließ mein Leserherz höher schlagen. Der sehr gut konstruierte und durchdachte Plot, verzauberte mich ungemein und man spürt die bedingungslose Liebe der Autorin, zu ihrem Werk. Hierbei erlangte ich zeitweilig das Gefühl, einen Film zu schauen, anstatt zu lesen.

*ACHTUNG SPOILER*

Nachdem Jess und Leana die Monsoon Treasure zurückerobert haben, währt das Glück des Paares nicht lang. Eine Prophezeiung von Leanas Vater, bringt Jess dazu, alles zurückzulassen, was er liebt und vergöttert. Erneut wird er zum Spielball der Waidami, um schreckliche Dinge zu tun, wie zum Beispiel zu plündern und zu morden. Dieser aussichtlose Weg scheint der einzige zu sein, den Jess von der Regentschaft Bairanis befreien kann. Vor allem der Seher Torek, der mittels eines Amuletts, die Unterwerfung des Piraten erzwingt, spielt ein brutales und perfides Spiel. Auch wenn jegliche Hoffnung auf ein freies Leben versiegt und in weite Ferne rückt, stehen Jess, alte Freunde zur Seite. Doch wird sich der Pirat aus den Fängen der Waidami befreien können, ohne sich dabei selbst zu verlieren?

Die Handlung wird aus verschiedenen Perspektiven geschildert, was für unglaublich spannende Momente sorgt. Wenn ich glaubte, etwas von der Geschichte vorweg zu erahnen, wurde ich eines Besseren belehrt. Die vielen eingearbeiteten Twists, ziehen sich letzten Endes, wie ein roter Faden durch das gesamte Buch und ergeben ein schlüssiges Ganzes. Wobei am Ende doch einige Fragen offen bleiben und auf einen weiteren Band hoffen lassen.

Die Charaktere sind allesamt authentisch und liebevoll gezeichnet. Ein jeder von ihnen besitzt kennzeichnende Eigenschaften, die man entweder liebt oder hasst. Hauptaugenmerk liegt bei Torek und Jess, wobei der Seher sehr intensiv in Szene gesetzt wird. Man spürt förmlich seine Machtgier und die Sucht nach Akzeptanz. Um dies zu erreichen, nutzt er den Piraten Jess für seine Zwecke, auf unglaubliche Art und Weise aus. Dieser Aspekt lässt den Spannungsbogen immer wieder in die Höhe schnellen, da man nie weiß, was einen als nächstes erwartet.

Meine Gefühlswelt fuhr diesbezüglich Achterbahn. Ich war fassungslos, entsetzt und sprachlos, wie der Seher agiert, um seine Ziele zu erreichen. Obwohl Jess in diesem Buch als Marionette fungiert, hat er sich dennoch wieder in mein Herz schleichen können. Seine Unterwürfigkeit machte mich rasend vor Wut und doch hätte ich ihm am liebsten geschüttelt, um ihm die Augen zu öffnen. Trotz seiner Brutalität, hat er sein Herz am rechten Fleck und nur ein Ziel vor Augen, seine Freiheit.

Bezüglich Leana konnte ich feststellen, dass sie unheimlich reifer geworden ist. Sie hat sich zu einer äußerst starken Frau entwickelt, die sich ihrem Leben stellt. An ihrer Seite findet sich Cale, der sie mit Rat und Tat unterstützt.

Die Autorin setzt hierbei verstärkt auf emotionale Momente, welche ein wundervolles Gleichgewicht zu der Grausamkeit und Brutalität darstellen. Ich wurde emotional hin- und hergerissen. Einerseits gab es Lichtblicke, die mich glücklich machten und mir ein Lächeln ins Gesicht zauberten, andererseits trieben mir unvorhersehbare Wendungen, Tränen in die Augen.

Das eingefangene Setting lässt den Leser die Meeresluft schnuppern und zeugt von akribischer und ausführlicher Recherche. Klara Chilla ist mit diesem Buch ein fantastisches Werk gelungen, welches die Piraterie, Voodoo und historisch angehauchte Schlachten, gekonnt in Szene setzt. Ich bin von dem Buch mehr als begeistert und kann meine Eindrücke kaum in Worte fassen. Doch muss ich anmerken, dass auch die Autorin sich spürbar weiterentwickelt hat. Dieses Werk scheint noch ausgefeilter und wesentlich strukturierter als Band 1und ich hoffe, noch viele weitere Bücher aus ihrer Feder lesen zu dürfen.

Fazit

Mit dem zweiten Band “Die Tränen der Waidami” ist der Autorin Klara Chilla ein unglaublich fantastisches Werk gelungen. Tiefgreifende Gefühle, Gewalt und Brutalität, Piraten und Voodoo, laden zum Verweilen ein. Eine spannungsbeladene Handlung, mit unvorhersehbaren Twists, authentischen Charakteren, sowie ein einzigartiges Setting, runden den Gesamteindruck ab. Ich kann euch die Reise in die Karibik nur empfehlen!!!

Kommentare: 1
5
Teilen
Ellamidnas avatar

Rezension zu "Die Tränen der Waidami" von Klara Chilla

Das Spiel der Schicksale gipfelt in einem Kanonenfeuer der Spannung
Ellamidnavor 4 Monaten

Die Handlung schließt direkt an das Ende des ersten Teils an. Jess hat die Monsoon Treasure zurückerlangt, doch der wahre Kampf steht erst noch bevor.

Der Erzählstil ist genauso flüssig und leicht zu lesen wie schon im ersten Band. Was wichtig war, denn es wurde immer undurchschaubarer, wer jetzt wirklich die Fäden des Schicksals in den Händen hielt.

Etwas traurig war ich darüber, das Lanea als vorher starke Protagonistin in diesem Teil eher in Richtung wichtiger Nebencharakter gegangen ist.

Auch das Ende hat mich leider nicht wirklich zufrieden gestellt, da es doch recht offen ist. Gut, die Seher der Waidami wurden besiegt. Aber sonst? Die Schicksale der Charaktere bleibt weitesgehend ungekärt oder zumindest nicht eindeutig. Das abrupte Ende fand ich etwas schade.

Das sind aber die einzigen Punkte die mir negativ aufgefallen sind, ansonsten ist dieses Buch genauso grandios wie sein Vorgänger. Die Atmosphäre in diesem Teil ist etwas düsterer, drückt aber perfekt die Konfliktsituation mit dem Schicksal (besonders seitens Jess) aus. Bis zum Ende ist nicht klar, wer diesen Kampf eigentlich gewinnt. Oder wenn, zu welchem Preis. Der Zeitsprung war zunächst leicht irritierend, aber passte im Nachhinein gut in die Handlung.

Alles in allem ein wundervoller Roman, den ich nach dem ersten Durchlesen direkt nochmal (mit dem ersten Band) lesen musste.

Kommentare: 1
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
KlaraChillas avatar
Achtung Piraten, die Zweite!
Vor Kurzem gab es die Leserunde zu »Die Schiffe der Waidami«, die mir dank der tollen Teilnehmer viel Freude bereitet hat.  Jetzt geht es in die Fortsetzung, in der ich euch »Die Tränen der Waidami« vorstellen möchte. Dazu verlose ich 3 Printausgaben und 7 E-Books.

Jeder, der Piratengeschichten mag oder es einfach mal mit ihnen versuchen möchte, ist wieder herzlich zu meiner Leserunde eingeladen. »Die Tränen der Waidami« ist ein Fantasy-Abenteuerroman, der in der Karibik zur Blütezeit der Piraten spielt. Die Hauptfigur ist der Pirat Captain Jess Morgan, der über eine Tätowierung mit seinem Schiff verbunden ist und dadurch u.a. seine Verletzungen mit diesem teilt. Wenn er verwundet wird, erleidet das Schiff entsprechende Schäden. Werden diese repariert, heilen auch die Wunden des Piraten. Im ersten Teil ist es ihm gerade gelungen, sich aus der Abhängigkeit von den Waidami zu lösen. Doch eine Vision sieht noch mehr für sein Schicksal vor.

Hier der Klappentext:

»Nicht die Vision ist es, die euer aller Schicksal bestimmt, sondern euer Glaube daran.«

Die Macht der Waidami wächst unaufhaltsam weiter. Jess Morgan soll der Schlüssel zur Vernichtung des Obersten Sehers sein und damit die letzte Hoffnung, die Karibik vor den Waidami zu beschützen. Doch als der Pirat dem Weg folgt, den die Vision für ihn vorsieht, scheint nicht nur er alles zu verlieren.

Eine Leseprobe findet ihr hier: https://www.klara-chilla.com/leseprobe-die-traenen-waidami

Ich würde mich über eine rege Teilnahme freuen und lade auch jeden ein, der das Buch bereits gelesen hat und einfach mitmachen möchte.

Wer den ersten Teil »Die Schiffe der Waidami« nicht kennt, kann sich dennoch gerne bewerben. In diesem Fall würde ich diesen Teil auch als E-Book im epub-Format dazugeben. 

Eine Leseprobe findet ihr hier: https://www.klara-chilla.com/leseprobe-die-schiffe-der-waidami 

Schreibt mir einfach, warum ihr anheuern und bei diesem Abenteuer dabei sein möchtet.

Besucht mich auch auf meiner Website: https://www.klara-chilla.com/ oder auf https://www.facebook.com/Waidami/

Auf bald und Mast- und Schotbruch
Klara Chilla
Zur Leserunde
KlaraChillas avatar
Achtung Piraten!

Wer Piratengeschichten mag oder es einfach mal mit ihnen versuchen möchte, ist herzlich zu meiner Leserunde eingeladen. 
"Die Schiffe der Waidami" ist ein Fantasy-Abenteuerroman, der in der Karibik zur Hochzeit der Piraten spielt.


Hier der Klappentext:
Ein Pirat, im Kampf um sein Schiff und seine Freiheit!

Als Kind vom Inselvolk der Waidami entführt, ist Captain Jess Morgan zu einem Leben als Pirat gezwungen. Über eine Tätowierung ist er auf magische Weise mit seinem Schiff verbunden und teilt mehr mit der Monsoon Treasure, als nur seine Verletzungen. Doch dem Drang nach Freiheit folgend, will er sich von den Waidami lösen, die dadurch ihre uneingeschränkte Macht über die Karibik in Gefahr sehen. Sie senden eine Spionin aus, die widerwillig als Navigatorin an Bord der Monsoon Treasure geht. Schon bald muss sie erkennen, dass die Männer nicht ihren Vorstellungen von blutrünstigen Piraten entsprechen. Trotz aufkommender Zweifel verrät sie Jess.


Eine Leseprobe findet ihr hier:  https://www.klara-chilla.com/leseprobe-die-schiffe-der-waidami

Ich würde mich über eine rege Teilnahme freuen und lade auch jeden ein, der das Buch bereits gelesen hat und einfach mitmachen möchte.

Schreibt mir einfach, warum ihr anheuern möchtet.

Besucht mich auch auf meiner neuen Website:  https://www.klara-chilla.com/

Auf bald

herzliche Grüße

Klara Chilla





Zur Leserunde
KlaraChillas avatar
Hallo Zusammen,
endlich ist es soweit und die Fortsetzung zu "Die Schiffe der Waidami" wird am 23.03.2018 als Ebook erscheinen. Die Printausgabe wird auch bald folgen, steht aber leider noch nicht zur Verfügung. Da ich mich unglaublich darüber freue, dass endlich die Geschichte um Captain Jess Morgan in die zweite Runde geht, verlose ich 5 Ebooks.
Wer Interesse hat, schreibt mir bitte, warum er gerne dieses Buch lesen möchte. Auch wer den ersten Teil nicht kennt, ist herzlich eingeladen. Ich würde dann auch ein Ebook von "Die Schiffe der Waidami" dazu tun. Denn bevor man sich an den zweiten Teil macht, sollte man den ersten Teil wirklich gelesen haben.
Über eine anschließende Rezension würde ich mich freuen.
Gerne beantworte ich auch jede Frage zu meinen Büchern und freue mich deshalb über jeden Teilnehmer.
Einen schönen Restsonntag wünscht euch
Klara Chilla
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Klara Chilla im Netz:

Community-Statistik

in 68 Bibliotheken

auf 12 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 7 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks