Klara G. Mini Badezeiten

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Badezeiten“ von Klara G. Mini

Ein schwieriger Fall für die ehrgeizige Hauptkommissarin Luise Wiese: eine Wasserleiche ohne Namen. Mord, so viel steht fest. Ausgerechnet Luises chaotische Zwillingsschwester Xenia kannte das Opfer, einen vermögenden älteren Herrn aus Bensersiel. Die Ermittlungen führen Luise nach Langeoog – wo Xenia gerade Urlaub macht. Auch sie geht einer heißen Spur nach: Vor 200 Jahren soll ein Seefahrer durch Schmuggel reich geworden sein und sein Geld auf der Insel versteckt haben. Der entscheidende Hinweis auf das Versteck ist in Briefen des Lehrers Thoms Tönges enthalten, die er vor hundert Jahren als Kurgast auf Langeoog geschrieben hat. Aber die Briefe sind plötzlich verschwunden. Beide Fälle scheinen miteinander verknüpft zu sein. Luise muss nun nicht nur einen Mörder überführen, sondern auch ihre Zwillingsschwester aus den Ermittlungen heraushalten. Die impulsive Xenia geht jedoch ganz eigene Wege und gerät dabei in große Gefahr. Aus den Erzählungen von Xenia, Luise und dem Lehrer Thoms ergibt sich ein facettenreiches Bild von Langeoog – gestern und heute.

Stöbern in Krimi & Thriller

The Girl Before

Eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe ! Die Story hat mich durchweg umgehauen! Spannend bis zum Schluss - Unbedingt lesen !!!!

rosaazuckerwatte

Harte Landung

Schöner Krimi mit ausgesprochen wenig Leichen und Blut!

vronika22

AchtNacht

Ein sehr schön geschriebenes Buch, aber für meinen Geschmack zu stark an "The Purge" angelehnt.

Nadine_Teuber

Targa - Der Moment, bevor du stirbst

Ein wirklich aussergewöhnlicher Thriller!

dreamlady66

Death Call - Er bringt den Tod

Schade, schon zu Ende und jetzt heißt es wieder warten auf das nächste Buch von Chris Carter ...

anie29

Projekt Orphan

Ein genialer Thriller mit einem genialen und hartnäckigen Killer mit einer helfenden Hand...

Leseratte2007

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Badezeiten" von Klara G. Mini

    Badezeiten
    abuelita

    abuelita

    03. June 2010 um 14:40

    Ein netter, unaufgeregter Krimi ...... Hauptkommissarin Luise Wiese hat eine Zwillingsschwester - Xenia. Diese würde gerne Krimis schreiben und ist von daher sehr interessiert an allem, was so um sie herum vorgeht... Als ein älterer Herr ihr von einem Schatz und alten Briefen erzählt, beschliesst sie, Urlaub in Langeoog zu machen und nach diesen Briefen zu suchen. bzw. gar den Schatz zu finden. Nur ärgerlich, dass genau dieser ältere Herr,ein Historiker, in Kassel umgebracht wird und auch Luise nach Langeoog kommen muss, um hier ihre Nachforschungen anzustellen. Xenia, die ihre eigenen Wege geht, gerät in Gefahr ... Die Autorin lässt die beiden Schwestern abwechselnd zu Wort kommen und als drittes hören wir den Briefeschreiber aus dem frühen 20. Jahrhundert, was seinen ganz eigenen Reiz hat. Das Buch ist schnell durchgelesen, kurzweilig und nett, aber an richtiger Spannung fehlt es, zumal auch das Verhältnis der beiden Schwestern zueinander so nicht ganz nachvollziehbar ist. Langeoog gestern und heute - wie gesagt, das macht den Reiz dieses Buches aus, und die Handlung ist dabei dann doch eher Nebensache.

    Mehr