Klara Holm Krähennest

(29)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 22 Rezensionen
(12)
(14)
(1)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Krähennest“ von Klara Holm

Stürmisches Rügen Normalerweise dient das Krähennest eines Schiffs den Seeleuten als Ausguck. Und nicht als Ort, an dem Leichenteile platziert werden. Luka Kroczek, Leiter der Kripo Bergen, ist höchst alarmiert, als im Krähennest eines alten Fischkutters der Kopf eines Mannes gefunden wird. Denn der Tote entpuppt sich als Angestellter seiner Freundin Teresa. Und die gerät plötzlich ins Visier der Ermittler. Als sie in der Firma auf gefälschte Bilanzen stößt, ermittelt sie auf eigene Faust. Und befindet sich schon bald in Lebensgefahr …Ein spannender Fall mit originellen Charakteren und viel Lokalkolorit

Wirklich guter Krimi!!

— daneegold

Wow.... wieder ein Krimi ganz nach meinem Geschmack ♥

— Wildpony

Wow - was für ein Krimi! Spannung und viele Verdachtsmomente, geschickte und überraschende Wendungen - für Krimifans sehr zu empfehlen

— Julitraum

Klara Holm gelingt es, Hochspannung mit Humor und Lokalkolorit geschickt zu verbinden. Eine MUSS für alle Krimifans!

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Rügen zum Kennenlernen

— Dion

Charismatischer Ermittler, spannende Handlung

— Sassenach123

Kein Highlight - weder an Spannung noch an Handlung

— Huschdegutzel

...spannend bis zum unerwarteten Schluß.

— twentytwo

Ein spannender Krimi mit einem unerwartet verblüffendem Schluß

— Bibliomarie

Ein vielschichtiger Krimi mit einem überraschendem Ende

— Bellis-Perennis

Stöbern in Krimi & Thriller

Flugangst 7A

Wider mal ein richtig spannender Psychothriller mit überraschenden Wendungen. Mit dem Ende hätte ich ja nie gerechnet.

nastiwho

Die Party

Ganz kurzweilige Unterhaltung - unbedingt lesenwert!

Callso

Sea Detective: Der Sog der Tiefe

Zu langatmig und weitschweifig um wirkliche Spannung aufkommen zu lassen.

twentytwo

Die Kinder

Die Augen lassen sich täuschen, das Bauchgefühl nicht,... (Seite 16)

ChattysBuecherblog

Der Zerberus-Schlüssel

Einfach nur genial

Vampir989

Durst

Einfach nur genial...

Pokerface

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Bücherwürmer und Leseratten" von Bettina Mähler

    Bücherwürmer und Leseratten

    ChattysBuecherblog

    Wie Ihr aus dem Titel entnehmen könnt, treffen sich hier die Bücherwürmer und Leseratten. Und zwar zum gemeinsamen SUB-Abbau. Oft stehen wir vor dem Regal und fragen uns, welches Buch wir als nächstes lesen sollen.  Hier kommt die Lösung. Wir lesen einfach nach einem Monatsmotto. Das Ganze funktioniert so: Ich gebe jeweils zum Monatsanfang ein neues Motto bekannt (siehe Unterthema) und dann heißt es: ran an die Bücher...ran an den SUB. Viel Spaß!

    Mehr
    • 1197
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2016

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2016 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als Thriller eingeordnet, zählt es als Thriller (auch wenn man nach dem Lesen einen anderen Eindruck hat). Bei Krimis ist es ebenso. Alle Arten von Krimis zählen, egal ob historischer Krimi, Regionalkrimi oder Tierkrimi. Es gibt sicher Bücher, bei denen das am Anfang nicht so klar ist. Im Zweifel würden sie dann bei beiden Teams gezählt. Die Regeln: 1. Entscheide Dich für ein Team!2. Die Challenge beginnt am 01.01.2016 und endet am 31.12.2016. Alle Bücher, die im Zeitraum vom 01.12.2015 bis 31.12.2016 erscheinen zählen, auch Neuauflagen , sofern die 2016 erscheinen.Eine Liste mit Neuerscheinungen 2016 die natürlich auch ergänzt wird, findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Bestseller-Krimis-und-Thriller-2016-1201869567/#userlistglanzente war so lieb, und hat für jedes Team auch nochmal Listen mit den jeweiligen Neuauflagen erstellt. Ihr findet sie hier: http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Krimiliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1208200397/ http://www.lovelybooks.de/buecher/krimi-thriller/Thrillerliste-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-2016-1210040822/3. Zu jedem gelesen Buch wird eine Rezension geschrieben. So kann sichergestellt werden, dass das Buch auch gelesen wurde. Der Link zur Rezi bei LB muss mit angegeben werden. Um die Spannung aufrecht zu erhalten, bitte den Link zur Rezi per PN an mich! Jede PN wird von mir kurz beantwortet, so dass ihr da eine Bestätigung habt, dass sie auch ankam. 4. Auch fremdsprachige Bücher dürfen für die Challenge gezählt werden. Hier muss nur ebenfalls der Erscheinungstermin in den oben genannten Zeitraum fallen. 5. Man kann zu jeder Zeit einsteigen bzw. aufhören. Gelesene Bücher zählen dann ab dem Einstiegsmonat. 6. Wie viele Bücher das jeweilige Team im Monat geschafft hat, wird jeweils Anfang des Folgemonats bekannt gegeben.  Unter allen, die sich an der Challenge aktiv beteiligen, wird am Ende des Jahres eine kleine Überraschung verlost. 7. Mit dem Beitritt zur Challenge erklärst Du Dich mit den oben genannten Regeln einverstanden. Sie haben sich bewährt und werden nicht mehr geändert. Viel Spaß und viel Erfolg! Auf vielfachen Wunsch darf hier geplaudert werden: http://www.lovelybooks.de/thema/Plauderthread-zur-Lesechallenge-Krimi-gegen-Thriller-1077848718/ Team Krimi:  Athene100776  lesebiene27  krimielse  Mira20  glanzente  hasirasi2  Mercado  Bellis-Perennis  Katjuschka  yari  Talitha  Lesezeichen16  dorli  sommerlese  Antek  clary999  wildpony  ChrischiD  janaka  claddy  danielamariaursula  danzlmoidl  buecherwurm1310  tweedledee  Xanaka  Barbara62  mabuerele  TheRavenking  Postbote  buchratte  DaniB83  Maddinliest  Nele75  Lesestunde_mit_Marie  sansol  bibliomarie  claudi-1963  Schalkefan  mistellor Gela_HK MissWatson76 Leserin71 (Matzbach) LibriHolly Wedma Caroas gaby2707 elmidi susawal81 agi507 Shanna1512 Paulamybooksandme DonnaVivi Bambisusuu Gelesene Bücher Januar: 72Gelesene Bücher Februar: 122Gelesene Bücher März: 163Gelesene Bücher April: 111Gelesene Bücher Mai: 180Gelesene Bücher Juni: 128Gelesene Bücher Juli: 112Gelesene Bücher August: 163Gelesene Bücher September: 111Gelesene Bücher Oktober: 147Gelesene Bücher November: 137Gelesene Bücher Dezember: 145 Zwischenstand: 1591 Team Thriller:  Floh  KruemelGizmo  Kasin  Meteorit  AberRush  Leseratz_8  Nisnis  eskimo81  Mone80  lenicool11  lord-byron  hm65  marinasworld  calimero8169  Buchgeborene  MelE  rokat  Inibini  Thrillerlady  BookfantasyXY  zusteffi  DeinSichererTod  krimiwurm  parden  MeiLingArt  DerMichel  Naden  DieNatalie  kn-quietscheentchen  Bjjordison  Artemis_25  heike_herrmann  Nenatie  Claudia-Marina  MissRichardParker  Landbiene   Janosch79  Filzblume  dieFlo  fredhel  (crumb)  Peanut1984 Anni84 kawaiigurl schuermio LillySymphonie little-hope Frenx51 BeaSurbeck Viertelkind Vreny Buecherseele79 ChattysBuecherblog Queenelyza Igela Ambermoon Insider2199 Buchraettin JuliB Helene2014 chipie2909 LisaMariee JoanStef melanie1984 Lisa0312 Gelesene Bücher Januar: 29Gelesene Bücher Februar: 49Gelesene Bücher März: 79Gelesene Bücher April: 69Gelesene Bücher Mai: 98Gelesene Bücher Juni: 60Gelesene Bücher Juli: 149Gelesene Bücher August: 42Gelesene Bücher September: 193Gelesene Bücher Oktober: 118Gelesene Bücher November: 90Gelesene Bücher Dezember: 99 Zwischenstand: 1075

    Mehr
    • 3931

    kubine

    01. June 2016 um 19:37
  • Leserunde zu "Krähennest" von Klara Holm

    Krähennest

    KlaraHolm

    Hallo, liebe Krimifreunde! Der zweite Teil des Rügenkrimis um den saxofonspielenden Kommissar Luka Kroczek und seine exzellente Kollege Conny mit dem unmöglichen Klamottengeschmack ist erschienen. Der Rowohlt-Verlag spendiert 20 Exemplare für interessierte Leser. Worum geht es? Auf einem alten Schiff wird in einem Krähennest ein Kopf gefunden, eine Tote schläft auf einem Bett aus Rosen, ein Kind verliert die Nerven und ein Kommissar verzweifelt an der Liebe. Neugierig? Dann gleich um ein Leseexemplar bewerben. Und auch wer nicht zu glücklichen Gewinnern gehört, ist natürlich herzlich zum Mitmachen und Diskutieren eingeladen. Eure Klara

    Mehr
    • 373
  • Krähennest - Richtig viel Spannung auf Rügen

    Krähennest

    Wildpony

    11. May 2016 um 12:08

    Krähennest  -  Klara Holm Kurzbeschreibung Amazon: Ein Krähennest dient normalerweise als Ausguck auf einem Schiff. In einem alten Fischerboot am Breetzer Bodden findet sich dort allerdings der abgetrennte Kopf eines Mannes. Luka Kroczek, der ermittelnde Kommissar, ist alarmiert, denn der Tote entpuppt sich als Angestellter seiner Freundin Teresa. Und die gerät plötzlich ins Visier der Polizei. Als Teresa in der Firma auf gefälschte Bilanzen stößt, ermittelt sie auf eigene Faust. Und befindet sich schon bald in Lebensgefahr …Ein spannender Fall mit originellen Charakteren und viel Lokalkolorit. Mein Leseeindruck: Wow... was für ein Krimi! Die Beschreibung zu dem Buch hat absolut gehalten was sie versprochen hat. Bei dem Titel Krähennest habe ich als Beinahe-Franke auch zuerst an ein Vogelnest gedacht. Das damit der Ausguck auf einem Schiff gemeint war hat mir lehrreich das Buch dargelegt. (Aus Büchern kann man auf jeden Fall immer nur lernen). Als dann der abgetrennte Kopf eine Mannes in einem Krähennest gefunden wird, der restliche Körper dann später auf dem Fabrikgelände, in dessen Firma auch die Freundin des Kommissars tätig ist, beginnt die Spannung des Buches. Mir sind die Protagonisten gleich ziemlich authentisch herüber gekommen und ich habe durch den flotten Schreibstil der Autorin sofort ins Geschehen hinein finden können. Demzufolge habe ich mich auch gegruselt (siehe beim Auffinden des abgetrennten Kopfes). Der Spannungsbogen zog sich für mich über das ganze Buch und natürlich bekommt der Leser auch viel von der Umgebung (Land und Leute) mit. Daher liebe ich wohl auch so sehr die Regionalkrimis. Fazit: Die Autorin konnte mich mit dem Krimi voll überzeugen und ich kann ihn nur absolut weiter empfehlen. Das ich mir nun auch noch den Vorgängerband: Mövenfraß besorgen werde ist ja klar. Aber ich konnte Krähennest auch sehr gut ohne Vorkenntnisse von Band 1 lesen. 5 Sterne für einen richtig guten Regionalkrimi!  

    Mehr
  • fand ich enttäuschend

    Krähennest

    robberta

    10. May 2016 um 15:52

    Krähennest von Klara Holm Stürmisches Rügen Normalerweise dient das Krähennest eines Schiffs den Seeleuten als Ausguck. Und nicht als Ort, an dem Leichenteile platziert werden. Luka Kroczek, Leiter der Kripo Bergen, ist höchst alarmiert, als im Krähennest eines alten Fischkutters der Kopf eines Mannes gefunden wird. Denn der Tote entpuppt sich als Angestellter seiner Freundin Teresa. Und die gerät plötzlich ins Visier der Ermittler. Als sie in der Firma auf gefälschte Bilanzen stößt, ermittelt sie auf eigene Faust. Und befindet sich schon bald in Lebensgefahr … Meine Meinung: Der Klapptext machte mich neugierig und die Leseprobe war spannend, aber leider konnte mich der weitere Verlauf und das unglaubwürdige Ende nicht überzeugen. Die interessanten Kommissare Luka Kroczek, Conny Böhme versuchen zusammen mit Tobias Schneller einen „Mord“ aufzuklären. Konkurrenzkampf mit Kollegin Kerstin oder bei Teresa mit der beruflichen Männerwelt, sowie private Nebenhandlungen werfen den Beteiligten immer wieder Steine in den Weg, wobei die privaten Querelen das Ganze etwas auflockern. Dem spannenden Anfang wird durch zu viele Verdächtige und verquere Situationen die Sapnnung entzogen. Bei dem Krimi geht es z.B. auch um den beruflichen Konkurrenzkampf der spannender ist als der Haupt-Krimi-Strang und dass aus dem nichts gezaubertes unglaubwürdiges Ende verpasst dem Fall den letzten Stoß. Nach der spannenden Leseprobe und dem tollen Klapptext war ich nachher nur enttäuscht.

    Mehr
  • Toller Rügenkrimi mit ungewöhnlichen Ausgang

    Krähennest

    c-bird

    01. May 2016 um 17:32

    Rügen, im Hochsommer. In einem Krähennest, dem Ausguck eines Schiffes wird der abgeschnittene Kopf eines Mannes gefunden. Kommissar Luka Krozcek und seine Kollegin Conny nehmen die Ermittlungen auf. Der Torso der Leiche findet sich kurz darauf auf dem Firmengelände eines Windkraftunternehmens, bei dem Teresa, die Lebensgefährtin Lukas als Bauleiterin tätig ist. Bei dem Toten handelt es sich um Bernd Dominante, der dort angestellt war. Er hinterlässt eine Frau und drei Kinder. Als sich herausstellt, dass der Tote ein Verhältnis hatte, gerät die Familie des Toten in den Focus der Polizei.Ein spannend aufgebauter Regionalkrimi, der auch das nötige Lokalkolorit bietet. Die Landschaftsbeschreibungen und auch das Leben der Menschen dort wurden so gut beschrieben, dass ich mir ein gutes Bild machen konnte.Das Ermittlerteam mit Luka und Conny war mir sehr sympathisch. Conny ist erfrischend natürlich und Luka hat gleich doppelten Stress. Beruflich liegt er im Dauerclinch mit seiner Kollegin Kerstin, die sich selbst gerne auf Lukas Posten gesehen hätte während es mit Teresa immer wieder kriselt.Überhaupt konnte ich mit der Figur Teresa leider nicht richtig warm werden. Sie versucht sich immer wieder als Chefin in einer Männerwelt zu beweisen, was ihr auch ziemlich gut gelingt. Gleichzeitig muss sie aber auch ihre Rolle als Mutter gerecht werden, was wiederum weniger gut gelingt.Präsentiert werden viele Verdächtige und man weiß gar nicht, welcher Spur man folgen soll. Denn falsche Fährten gibt es viele, doch welche ist die Richtige? Das macht das Buch zu einem spannenden Krimi mit Rügenflair. Etwas gestört haben mich die vielen privaten Probleme zwischen Luka und Teresa. Da war mir einfach zu viel Herzschmerz dabei. Überrascht hat mich das Ende. Hier hat sich die Autorin wirklich eine originelle Auflösung einfallen lassen. Mit so einem ungewöhnlichen Ausgang hatte ich nicht gerechnet.

    Mehr
  • Wow - was für ein Krimi!

    Krähennest

    Julitraum

    30. April 2016 um 09:59

    Auf Rügen machen Kinder einen grausamen Fund. In einem Krähennest eines alten Kutters findet  man den abgetrennten Kopf eines Mannes. Warum wurde der Kopf in ein solches Krähennest, das in früheren Zeiten den Seeleuten als Ausguck diente, drapiert? Kurz darauf entdeckt man den Rest der Leiche in einem Firmenwagen auf dem Parkplatz der NWEU, einem Unternehmen das Windräder aufstellt. Für Luka Kroczek ist dieser Fall daher etwas heikel. Der Düsseldorf Kommissar ist seit einiger Zeit in der Dienststelle in Bergen tätig und damals zuliebe seiner alleinerziehenden Lebensgefährtin Teresa, die als Leiterin der NWEU dort arbeiten konnte, nach Rügen gekommen. Sehr zum Missfallen seiner Kollegin Kerstin, die selbst auf die Position von Luka spekuliert hatte. Daher ist das Verhältnis zu ihr aüßerst gespannt und bei diesem neuen Fall wittert die Kollegin eine Möglichkeit, Luka in die Quere zu kommen, zumal der Tote ein Mitarbeiter von Lukas Freundin Teresa ist. Doch inwieweit sollte Teresa etwas mit dem Tod des unscheinbaren und ruhigen Kollegen gehabt haben? Schon schnell gerät die Familie des Toten ins Visier und es kommen einige unschöne Dinge zu Tage, die den Toten in einem anderen Licht erscheinen lassen. Doch anfangs Verdächtige entpuppen sich später wieder nicht als Täter und es wird nicht bei diesem einen Mord bleiben. Luka und sein Team sind also über alle Maßen gefordert. Dieser Krimi ist wirklich überaus gelungen. Der Schreibstil ist ausgezeichnet und durch lebendige Dialoge und ein wenig Lokalkolorit um die schöne Insel Rügen sehr gut in Szene gesetzt. Verdächtige werden geschickt nach und nach präsentiert und mögliche Motive lassen sich auch finden, so daß der Leser sich in kniffligen Spekulationen über die Zusammenhänge im dem Mordfall wiederfindet und gegen Ende jedoch überaus überrascht wird. Ein Krimi mit wirklich vielen geschickten und verzwickten Wendungen, der den Leser nicht loslässt. Auch das Privatleben der Ermittler lernen wir kennen und dieses wird in den Fall geschickt und spannend miteinbezogen. Ein also rundum spannender und sehr lesenswerter Krimi, den ich wärmstens empfehlen kann.

    Mehr
  • Was macht ein abgetrennter Kopf im Krähennest?

    Krähennest

    Bellis-Perennis

    „Krähennest“ ist Klara Holms zweiter Kriminalroman. Diesmal muss sich KHK Luka Kroczek gemeinsam mit seinem Team um einen abgetrennten Kopf kümmern, der just im Krähennest eines Fischerbootes gefunden wird.Das Opfer ist recht bald identifiziert, handelt es sich doch um Bernd Dominante, einen Mitarbeiter von Lukas Lebensgefährtin Teresa. Und genau damit beginnen die Schwierigkeiten. Kerstin, die nicht mit der Leitung der Polizeidienststelle betraut worden ist (siehe „Möwenfraß“), kann Luka endlich eins auswischen. Kroczek wird wegen Befangenheit von dem Fall abgezogen, ermittelt aber heimlich weiter. Auch Teresa will dem mysteriösen Tod ihres Mitarbeiters auf die Spur kommen und entdeckt Malversationen in der Firma. Doch anstatt mit Luka Ergebnisse und Vermutungen auszutauschen, verheimlicht sie ihm allerhand.Wird der mysteriöse Fall aufgeklärt werden können? Und wie passen die anderen Toten ins Bild?Erzählstil/Spannung:Die Spannung ist recht hoch. Die Autorin lässt die Leser einiges mutmaßen, einige Tatsachen werden Preis gegeben – gut gemacht! Die Auflösung ist allerdings für mich nicht ganz nachvollziehbar. Ein ähnlicher Fall soll sich wirklich einmal zugetragen haben und Klara Holm zu diesem Krimi inspiriert haben.Die Autorin schreibt flüssig und präzise. Gut zu lesen.Charaktere:Luka kommt mit den Rüganern immer besser zurecht. Einzig Kollegin Kerstin ist die Ausnahme. Über sie erfährt der Leser nur, dass sie Luka den Posten neidet und einen Demenz kranken Vater hat. Da wünsche ich mir mehr Charakterzüge, vielleicht kann man sie auch ein klein wenig mögen. Aber eigentlich ist sie ein Fall für die Dienstaufsicht. Die Aktion, Teresa den abgetrennten Kopf von Bernd Dominante zu zeigen, war ziemlich grenzwertig. Kollegin Conny, allein erziehende Mutter von zwei Töchtern, meistert den Spagat zwischen Familie und Beruf recht gut. Ihr flapsiges Mundwerk ist eine Bereicherung.Mit Teresa werde ich nicht recht warm. Okay, sie muss sich in einer Männerdomäne bewähren, aber das ist noch lange kein Grund Luka, der sich um die kleine Tilda kümmert, so unmöglich zu behandeln. Dass sie ihre Tochter beinahe vernachlässigt, halt ich auch für grenzwertig. Ob das Luka nicht einmal zu viel wird?Fazit:Der Krimi hat mir gut gefallen. Wie schon vorher gesagt, die Auflösung ist für mich ungewöhnlich.

    Mehr
    • 4

    KruemelGizmo

    29. April 2016 um 21:38
  • Ein mysteriöser Fall auf Rügen

    Krähennest

    BuchNotizen

    26. April 2016 um 17:53

    Was ist ein Krähennest? Für Landratten, wie mich, ist ein Krähennest schlicht und einfach ein Vogelnest. In der Seemannssprache wird damit aber der Ausguck auf alten Schiffen bezeichnet. „Krähennest“ ist ein Kriminalroman mit fast zu vielen Verdächtigen und mit vielen unerwarteten Wendungen. Ein spektakulärer Fall, den die beiden Ermittler lösen müssen. Der Regionalkrimi ist packend geschrieben und wartet mit einer sehr überraschenden Auflösung auf. Die Kapitel enden oft mit einem guten Cliffhanger. Zum Schluss bleiben jedoch einige Fragen unbeantwortet. Wie es sich für einen Regionalkrimi gehört, bietet „Krähennest“ viel Lokalkolorit. Klara Holm beschreibt wunderbar das Dorfleben auf der Insel. Die Landschaftsbeschreibungen von Rügen sind sehr lebendig. Die heute immer noch vorhandenen Spannungen zwischen Ost und West werden humorvoll abgehandelt. Die agierenden Personen sind gut ausgewählt und charakterisiert. Der Krimi bietet vielfältige und realistische Charaktere bis in die Nebenfiguren. Der Kriminalhauptkommissar Luka Kroczek ist vor zwei Jahren aus Düsseldorf nach Rügen gezogen, weil seine Lebensgefährtin Teresa die Leitung einer Firma für Windkraftanlagen übernommen hat. Er liebt seinen Beruf und ist fasziniert von menschlichen Abgründen, die ihn mit jedem neuen Fall begegnen. Er liebt auch seine Teresa und ihre Tochter Tilda, mit denen er ein recht kompliziertes Privatleben führt. Als Chefin muss sich Teresa in einer Männerdomäne behaupten und verdient damit meinen Respekt. Privat jedoch wird sie mir mit der Zeit recht anstrengend und immer unsympathischer. Die Beziehungsprobleme werden teilweise zu ausführlich abgehandelt. Lukas Kollegin Conny Böhme ist ein erfrischender Charakter mit ganz normalen Problemen und ein gutes Gegenstück zu Luka. Sie ist auf Rügen aufgewachsen, ist geschieden und hat zwei fast erwachsene Töchter. Conny hat mir sehr gut gefallen, mann muss sie einfach mögen. Sie ist sehr geradlinig, manchmal etwas ruppig. Sie gibt einen klasse Kumpel ab. Taktieren und Intrigieren liegen ihr nicht. Interessant werden ihre Ost-West Vorurteile, als unter den Verdächtigen eine Baronin und ihr Neffe auftauchen. Die Kommissare und die Rügener Polizei liefern eine glaubwürdige Beschreibung der Polizeiarbeit. Realistisch ist auch das Gerangel mit Lukas Kollegin Kerstin, die sich Hoffnungen auf seinen Posten gemacht hatte und nicht akzeptieren kann, dass er jetzt ihr Vorgesetzter ist und nicht umgekehrt. Das ermittelnde Team hat einen Chef, der sich scheut, ein Machtwort zu sprechen und Kerstin zurechtzuweisen. Gestolpert bin ich über die seltsamen Namen Dominante für die interessante Familie des Toten und Tilda, eine Abkürzung für Matilda, für Teresas kleine Tochter. „Krähennest“  ist bereits der zweite Fall mit Luka Kroczek als Ermittler. Ich finde es gut, dass die Autorin nicht automatisch davon ausgeht, dass man den ersten Teil „Mövenfraß“ gelesen hat und die Figuren ausreichend beschreibt. Klara Holm arbeitet bereits am nächsten Fall der Ostsee-Krimireihe. Fazit Den Ostsee-Krimi „Krähennest“ habe ich mit Begeisterung gelesen, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Der komplexe Fall mit vielen Verdächtigen und vielschichtigen Charakteren ist sehr fesselnd geschrieben.

    Mehr
  • Nichts ist wie es scheint

    Krähennest

    Sassenach123

    Krähennest ist ein Kriminalroman von Klara Holm und bei rororo erschienen. Krähennest ist bereits der zweite Teil um den charismatischen Ermittler Luka Kroczek. Der erste Ostseekrimi von Klara Holm heißt Möwenfraß und ist ebenfalls bei rororo erschienen. Luka Kroczek und seine Kollegin Conny sind schockiert, als sie zu einem sehr bizarren Fall gerufen werden, bei dem sich der Kopf des Opfers in einem Krähennest eines Fischerboots befindet. Bald stellt sich heraus, dass es sich bei dem Opfer um Bernd Dominante handelt. Er wurde tot in seinem Auto auf dem Firmengelände von NWEU gefunden, der Firma, die Lukas Freundin Teresa leitet. Wegen des Interessenkonfliktes wird Kroczek von diesem Fall abgezogen, doch er kann es nicht lassen, und recherchiert auf eigene Faust weiter. Doch das ist keine gute Idee...... Klara Holm liefert mit Krähennest einen sehr interessanten Krimi ab. Im weiteren Verlauf der Geschichte ist der Leser geneigt in vielen Personen den möglichen Täter zu sehen. Die Autorin verflicht gekonnt Informationen ein, die einen in die Irre führen, denn das Ende ist dann anders als erwartet. Die Personen sind lebensnah beschrieben. Allen voran Luka war mir sehr sympathisch, seine Art gefiel mir unheimlich gut. Noch dazu, da der Leser auch an seinem Privatleben teilhaben durfte. Der Konflikt mit seiner Freundin Teresa passte sich der Hauptgeschichte wunderbar an, sie büßte für mich nichts an Spannung ein. Conny, als Kollegin und Untergebene, weist ein recht freches Mundwerk auf, was alles sehr erfrischend auflockerte. Die weiteren Charaktere, wie z.B. Sabine Dominante, die Frau des Opfers, und deren Kinder werden knapper beschrieben, da bleibt auch mal was im Dunkeln. Ebenso bei Kalle, meinem persönlichen Favoriten in diesem Krimi. Er taucht nur gelegentlich auf, aber diese Passagen habe ich sehr genossen. Der Käferliebende, zurückgebliebene Junge hat mich oft rätselnd zurückgelassen. Die weiteren Personen möchte ich aus dem Grund nicht erwähnen, da ich sie der Geschichte nicht vorweg nehmen möchte. Der Leser soll sich genauso überraschen lassen, wie ich es tat. Noch zu erwähnen ist die Karte vorn im Buch. Sie zeigt zum einen die Örtlichkeiten. Aber sie zeigt auch auf ganz originelle Weise stichpunktartig wichtige Hinweise der Geschichte. Toll! Klara Holm schreibt bereits am dritten Teil ihrer Ostseekrimireihe. Gut so, denn ich würde mich freuen, wenn Luka bald wieder ermitteln darf. Seine charismatische Art hat mir einige spannende Lesestunden beschert. Kann diesen Krimi wärmstens empfehlen

    Mehr
    • 3

    Sassenach123

    23. April 2016 um 16:36
  • Rätselhafter Tod auf der Insel Rügen

    Krähennest

    Maddinliest

    22. April 2016 um 20:52

    Ein spannender Regionalkrimi von der Insel Rügen mit interessanten Charakteren. Ein schauriger Fund verunsichert die Bewohner der Insel Rügen und ruft den Kommissar Luka Kroczek auf den Plan. Im Krähennest eines alten Fischerbootes wurde der abgetrennte Kopf eines Mannes gefunden. Die Recherchen beginnen und das Team um den sympathischen Kommissar findet viele Ermittlungsansätze, die sich aber alle nicht konkretisieren lassen. Es gibt mehrere Verdächtige und unterschiedliche Motive, aber wo die richtige Spur liegt, ist offen. Plötzlich wird eine zweite Leiche gefunden... Klara Holm hat mit Luka Kroczek einen interessanten und zugleich sympathischen Charakter geschaffen. Er ermittelt clever, nachvollziehbar und manchmal auch etwas eigenwillig, was die Geschichte belebt. Trotz der sehr grausam erscheinenden Tat handelt es sich bei "Krähennest" nicht um ein blutrünstigen und reißerischen Kriminalroman. Die Spannung wird direkt zu Beginn der Geschichte aufgebaut und über die gesamte Länge aufrechtgehalten, um dann im Finale eine für mich überraschende Auflösung zu finden. Die vielen Fährten und Hinweise lassen immer wieder eigene Überlegungen und Recherchen zu, was das Lesevergnügen für mich gesteigert hat. Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und angenehm zu lesen. Insgesamt hat mich Krähennest von Klara Holm sehr gut unterhalten, so dass ich gerne an Liebhaber unblutiger Kriminalromane eine Empfehlung aussprechen möchte und das Buch mit 4 von 5 Sternen bewerte.

    Mehr
  • Rügenkrimi vom Feinsten!

    Krähennest

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    22. April 2016 um 20:01

    Krähennest ist der gelungene Nachfolger rund um die Geschichte des Ermittlers Lukas Kroczek nach Klara Holms Möwenfraß.Ein mysteriöser Mord beschäftigt das Team um Lukas Kroczek: Wer hat einem Mann den Kopf abgesägt und in einem Krähennest direkt zur Schau gestellt? Schnell rückt die Firma, in der Teresa, die Lebensgefährtin von Luka in den Mittelpunkt. Aber auch die Familie des Verstorbenen wird schnell zu dem Kreis der Verdächtigen gezählt. . Steckt vielleicht sogar die Mafia dahinter? Eine rasante Jagd auf den Täter beginnt, bei der Luka sich auf seinen Instinkt verlassen muss.Ich habe bereits "Möwenfraß" mit großer Begeisterung gelesen und habe mich umso mehr auf den zweiten Teil gefreut. Und ich bin nicht enttäuscht worden. Klara Holm schafft es, wie wenig andere Autoren,  Hochspannung mit Humor und Lokalkolorit zu verbinden. Es ist mir wirklich schwer gefallen das Buch aus der Hand zu legen, da jede Seite neue Enthüllungen zu bieten hat, die den Leser auf der Suche nach dem Täter lange im Dunkeln tappen lässt und mit einem überraschenden und brisanten Ende bis zum Schluss begeistert. Ich brauche nicht mehr zu schreiben, außer, dass dieses Buch, wie auch sein Vorgänger, eine absolute Leseempfehlung ist und in keinem Bücherschrank eines eingefleischten Krimifans fehlen darf!

    Mehr
  • Spannung auf Rügen

    Krähennest

    Dion

    20. April 2016 um 21:54

    Der Krimi rund um den Kommissar Luka und seine Kollegin Conny hat mich aufs Angenehmste überrascht. Auf seiner Jagd nach einem zweifachen Mörder lässt der Protagonist auch zu, ihn privat näher kennen zu lernen. Die Probleme in seiner Beziehung zu Teresa, die irgendwie auch am Fall beteiligt zu sein scheint, machen Luka als Person greifbarer.Ein großes Dankeschön an die Autorin für ihre anschauliche Beschreibung der Insel Rügen, die mir, obwohl ich noch nie da war, fast schon heimelig vorkommt!Besonderen Augenmerk möge man bitte auf die tolle Karte ganz am Anfang des Buches legen. Sehr gelungen!!!!Die Schreibweise ist sehr flüssig, angenehm zu lesen und die Spannung bleibt buchstäblich bis zum bitteren (und tatsächlich überraschenden) Ende erhalten.MUSS MAN GELESEN HABEN!!!Bitte mehr davon!

    Mehr
  • Spannender Krimi, der einige Überraschungen zu bieten hat

    Krähennest

    Ani

    Mittlerweile hat sich Luka Kroczek in seinem Job als Leiter der Kripo Bergen auf Rügen gut eingearbeitet. Nun hat er es mit einem spektakulären Fall zu tun: Im Ausguck eines Schiffs finden Kinder den abgetrennten Kopf eines Mannes. Als sich herausstellt, dass es sich bei dem Mann um einen Angestellten von Kroczeks Lebensgefährtin Teresa handelt, wittert Kroczeks Kollegin Kerstin ihre Chance, ihren Dienststellenleiter aus dem Fall zu drängen. Der Fall nimmt ungeahnte Wendungen und nicht nur Teresa, die ihre Angelegenheiten gern selbst regelt, gerät dabei in große Gefahr...."Krähennest" ist nach "Möwenfraß" der zweite Fall für den Kommissar Luka Kroczek. Da die Handlungen in sich abgeschlossen sind, können die Bände unabhängig voneinander gelesen werden. Zum besseren Verständnis der privaten und beruflichen Nebenhandlungen, und der Weiterentwicklung der Charaktere, empfiehlt sich allerdings, wie bei jeder anderen Bücherserie auch, die Einhaltung der vorgesehenen Reihenfolge. Den aktuellen Ermittlungen kann man allerdings mühelos ohne diese Vorkenntnisse folgen. Der Einstieg in den Ostsee-Krimi gelingt zügig, da  Klara Holm es hervorragend versteht, das Interesse an der Handlung bereits auf den ersten Seiten zu wecken. Denn man verfolgt gebannt, wie zwei Kinder den abgetrennten Kopf finden. Da man unbedingt erfahren möchte, wie es zu der Tat kam und warum der Kopf ausgerechnet dort abgelegt wurde, ist man sofort mitten im Geschehen und beginnt gemeinsam mit Luka Kroczek zu ermitteln. Im Zentrum der Handlung stehen natürlich die Ermittlungen in dem geheimnisvollen Mordfall. Man verfolgt gespannt die Arbeit der Polizei und tappt gemeinsam mit ihr im Dunkeln. Denn das Rätsel lässt sich nicht so leicht lösen. Klara Holm gelingt es hervorragend, Spuren auszulegen, denen man allzu bereitwillig folgt. Da aber nichts so ist, wie es auf den ersten Blick scheint, kommt es zu einigen überraschenden Wendungen und dadurch muss man die eigenen Ermittlungen gelegentlich über den Haufen werfen und neu ansetzen. Die aufgebaute Spannung bleibt dadurch durchgehend erhalten und der Fall ist keinen Moment vorhersehbar. Damit hat dieser Krimi also genau das zu bieten, was Fans des Genres lieben.Private Nebenhandlungen sorgen außerdem dafür, dass die Charaktere glaubhaft und lebendig wirken. Dadurch kann man sich ganz auf die Handlung einlassen und mit ihnen mitfiebern. Der Handlungsort Rügen wird ebenfalls sehr anschaulich beschrieben, sodass man alles lebhaft vor Augen hat. Sehr hilfreich ist dabei auch die Karte am Anfang des Buchs, in der wichtige Stationen eingezeichnet sind. Ich habe mich beim Lesen sehr gut und spannend unterhalten. Der Fall hat mich vom ersten Moment an in seinen Bann gezogen und wirkte auf mich keinen Moment vorhersehbar und auch die privaten Nebenhandlungen konnten mich voll und ganz überzeugen. Ich vergebe deshalb alle fünf Bewertungssternchen und eine klare Leseempfehlung für Krimifans.

    Mehr
    • 3
  • Spannender und überraschender Rügenkrimi

    Krähennest

    yari

    19. April 2016 um 15:29

    Eines Abends finden die elfjährige Jana und James, ein 17jähriger Teenager, im Krähennest eines alten Fischerbootes den abgetrennten Kopf eines Mannes.Kommissar Luka Kroczek ist sofort beunruhigt, denn der Tote ist ein Angestellter seiner Freundin Teresa. Dadurch gerät sie schnell ins Blicklicht der Polizei. Außerdem stößt Teresa in der Firma auf gefälschte Bilanzen. Leider ermittelt sie auf eigenen Faust, und gerät dadurch schon bald in Lebensgefahr."Krähennest" ist bereits der zweite Fall für den sympathischen Kommissar Luka Kroczek, den es nach Rügen verschlagen hat.Der Schreibstil ist flüssig und der Plot gut durchdacht. Die Spannung steigert sich stetig und entlädt sich in einem unerwarteten Finale.Die Charaktere der verschiedenen Protagonisten sind sehr detailreich und authentisch dargestellt, und dies mit all ihren Stärken und Schwächen.Auch das Privatleben von Kroczek und seiner Freundin Theresa kommt nicht zu kurz, nimmt aber nicht zu viel Raum ein.Wunderschön sind die Landschaftsbeschreibungen Rügens, die man bildlich vor sich sehen kann.Außerdem ist die Karte von Rügen in der Vorderklappe des Buches sehr hilfreich.Klara Holm hat es auch gut verstanden, den Leser durch überraschende Wendungen in der Geschichte irrezuführen und zu überraschen. Dies erhöht das Spannungsniveau sehr und macht das Lesen und Mitraten zu einem Lesegenuss.Mein einziger Kritikpunkt ist, dass manche Handlungsstränge nicht mehr weiterverfolgt wurden, und man davon nichts mehr erfuhr."Krähennest" hat mich  spannend und gut unterhalten. Deswegen gibt es von mir eine Leseempfehlung und vier Sterne.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks