Neuer Beitrag

KlaraHolm

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Liebe Lovelybooks-Freunde,

der dritte Band der Kimi-Reihe um die Rügenkommissare Luka Kroczek und Conny Böhme ist erschienen. Und natürlich freue ich mich wieder hier auf eine Leserunde.
Worum geht´s?
Bei einem Routineeinsatz an den Rügener Klippen kommt es zu einem tragischen Zwischenfall: Eine Kollegin von Kroczek schießt auf eine junge Mutter. Aber hielt die Angreiferin wirklich ein Messer in der Hand? Ihre als Rabenaas verschriene Mutter, Oberhaupt einer Ganovensippe, behauptet das Gegenteil. Und dann verbrennt plötzlich ein Mann in einem Grab, Misstrauen und Gewalt greifen um sich ...

Der Rowohlt-Verlag verlost freundlicherweise wieder 20 Buchexemplare. Bewerbungsschluss ist der 13.März.  Und natürlich werde ich auch selbst an der Leserunde teilnehmen, von ein paar Tagen Ende März abgesehen, wo ich leider unterwegs bin.

Autor: Klara Holm
Buch: Rabenaas

dreamlady66

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo Klara,

danke für die literarische Einladung ab nach Rügen inkl. Autorenbegleitung aus dem Hause rororo!

Dies wäre mein Erstlingswerk von Dir und Deine fantastischen Bewertungen inkl. passenden Covern, die einfach aufsehenerregend sind, lassen mich sofort in den noch leeren Lostopf hüpfen.
Meine Mutter fährt regelmässig nach Rügen (ua auch, um sich dort in Binz um herrenlose Katzen zu kümmern) - aus ihren Erzählungen staune ich stets nicht schlecht und würde mich somit gerne lesetechnisch als Südmaus ab gen hohen Norden "beamen"...um die Ermittlungen gemeinsam mit Luka & Conny aufzunehmen - vlt. bis bald?

Die Spannung & meine Herzfrequenz steigt :)

PS Bild soeben bei Vollmond aufgenommen (13.3., 23.15h)

1 Foto

ChattysBuecherblog

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich liebe regionale Krimis. Und als echter Serienjunkie versuche ich nun mein Glück und springe für ein Printexemplar in das Lostöpfchen.

Meine Rezensionen poste ich hier, bei Amazon und div weiteren Online Shops (ca. 10) und Plattformen und auch gerne bei Facebook (Chattys Bücherblog) sowie auf meinem Blog (http://chattysbuecherblog.blogspot.com) Anschließend würde ich das Buch in meinem Mittwöchigen Lesekreis besprechen. Der Lesekreis besteht aus mittlerweile 12 Erwachsenen, im Alter von 23 bis 86 Jahren und 5 Kinder/Jugendlichen.

Beiträge danach
278 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

c-bird

vor 4 Monaten

Feedback und Rezensionen

Erst mal ganz großes SORRY! Musste dieses Mal etwas hinterherhinken, aber große familiäre Probleme erfordern viel viel Zeit.

Doch nun endlich geschafft:

https://www.lovelybooks.de/autor/Klara-Holm/Rabenaas-1429715544-w/rezension/1449138628/

und

https://www.amazon.de/product-reviews/3499272725/ref=cm_cr_arp_d_viewopt_srt?ie=UTF8&reviewerType=all_reviews&showViewpoints=1&sortBy=recent&pageNumber=1

Weitere Streuung folgt noch!

tigerbea

vor 4 Monaten

Feedback und Rezensionen

Vielen Dank, daß ich mitlesen durfte! Meine Rezension hat leider etwas länger gedauert, durch das Baugerüst rund ums Haus bekommt mein Internet-Stick keinen Empfang.... Jetzt habe ich sie auf dem Handy getippt....

https://www.lovelybooks.de/autor/Klara-Holm/Rabenaas-1429715544-w/rezension/1449361598/

Smberge

vor 3 Monaten

Leseabschnitt 1 (S. 7-80)
Beitrag einblenden

So, etwas verspätet bin ich auch in der Runde angekommen.
Nachbarn wie die Schreppers möchte man niemanden wünschen, ich kann gut verstehen, wenn man da die Geduld verliert und die Polizei holt.
Kerstin ist in einer blöden Situation, ich kann mir schon vorstellen, dass sie sich in der Situation, in der sie geschossen hat, wirklich bedroht gefühlt hat, es ist bestimmt nicht immer leicht, die Situationen als Polizistin immer richtig zu durchschauen, leider hat sie diese wohl falsch eingeschätzt.
Ich habe aber auch die Vermutung, dass jemand den Schleppers etwas unterschieben will. Die Bremsschläuche vom Tanner haben sie ja anscheinend nicht durchgeschnitten, aber wenn es zu einem Unfall gekommen wäre, wären sie bestimmt als erst verdächtigt worden.
Auch der Vater Schrepper wurde ja ermordet und die einzige Zeugin in Judy, die die furchtbare Szene mit anschauen mußte.
Ein spannender Einstieg in das Buch, gut geschrieben und angenehm zu lesen. Ich freue mich schon auf den nächsten Abschnitt.

Smberge

vor 3 Monaten

Leseabschnitt 2 (S. 81-160)
Beitrag einblenden

Der 2. Abschnitt war auch wieder sehr spannend zu lesen. Der Anschlag auf Monika Probst ist einfach nur erschreckend. Die Vorstellung in ein Bienenhaus eingesperrt zu werden und über 80 Stiche zu bekommen....!
Aber ich bleibe dabei, es waren nicht die Schreppers, da gibt es noch jemanden der da seine Suppe kocht. Versucht er den Schreppers etwas in die Schuhe zu schieben, oder was ist da los...??
Judy tut mir einfach nur leid. Sie ist ein Kind und sieht so furchtbare Dinge. Martha ist einfach nicht die richtige Bezugsperson für sie, Gitte würde mir da schon besser gefallen. Welche Rolle spielt diese Barbie? Von wem hat sie die bekommen? Ist sie eine Art Bestechung?
Mir gefällt die Handlung sehr gut, der Schreibstil ist angenehm zu lesen und es macht einfach nur Spaß, dieses Buch zu lesen.
Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

Smberge

vor 3 Monaten

Leseabschnitt 3 (S. 161-211)
Beitrag einblenden

Wie schrecklich, Nadine ist gestorben und damit ist die arme Judy zu Weise geworden. Jetzt kann man nur hoffen, dass Judy bei Gitte leben darf. Ich denke mal in dieser verkorsten Familie, ist sie die einzige, die ein Kind erziehen kann.
Jetzt kommt auch ein mögliches Motiv zu Tage, Die Gründstücke sind für einen Hotelbau sehr interessant und dass auch nur, wenn alle 3 Grundstücke gemeinsam verkauft warden. Ich kann mir schon vorstellen, dass das vielleicht einer der Gründe, für die Ereignisse liegen könnte. Ich denek aber auch, dass die Geschichte noch tiefer geht und wir noch weitere Hitnergründe erfahren werden.

Smberge

vor 3 Monaten

Leseabschnitt 4 (S. 212 - Ende)
Beitrag einblenden

Ein spannendes Ende und ich war doch überrascht, dass Hagen der Täter war. So kann man sich täuschen, hätte ich doch anfangs darauf gewettet, dass die furchtbare Familie Schuld an den Ereignissen trägt. JEtzt waren es aber die vermeindlich Guten.
Ich hoffe, dass Judy jetzt endlich Ruhe findet und die Wunden heilen können, die ihr bisher in ihrem kurzen Leben zugefügt wurden.
Mir hat das Buch sehr gut gefallen, starke Chraktere, Lokalkolorid und sympathischer Ermittler mit seinem Team. So soll es sein.

Blaustern

vor 3 Monaten

Feedback und Rezensionen
Beitrag einblenden

Hier ist meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Klara-Holm/Rabenaas-1429715544-w/rezension/1455545697/
Danke, dass ich mitlesen durfte. Ich stelle die Rezi auch noch bei amazon rein.

Neuer Beitrag