Klara Jahn

 4,1 Sterne bei 60 Bewertungen
Autorin von Die Farbe des Nordwinds, Die Farbe des Nordwinds und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Klara Jahn

Große Geschichten und tiefe Einblicke: Klara Jahn ist das Pseudonym einer Bestsellerautorin. Sie studierte Geschichte und gab ihr Debüt als Klara Jahn mit ihrem Roman „Die Farbe des Nordwinds“. 

Die Historikerin ist besonders bekannt für die tiefen Einblicke in die Geschichte der Orte und der Menschen, die sie in ihren Romanen behandelt. Dabei wählt sie für ihren ersten Roman den deutschen Norden, dessen herbe Schönheit sie seit Jahren begeistert. Heute lebt sie zusammen mit ihrer Familie in Frankfurt am Main.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Farbe des Nordwinds (ISBN: 9783453426252)

Die Farbe des Nordwinds

 (59)
Erscheint am 08.03.2022 als Taschenbuch bei Heyne.
Cover des Buches Das Lied des Waldes (ISBN: 9783453273689)

Das Lied des Waldes

Erscheint am 21.03.2022 als Hardcover bei Heyne.
Cover des Buches Das Lied des Waldes (ISBN: 9783837159295)

Das Lied des Waldes

Erscheint am 21.03.2022 als Hörbuch bei Random House Audio.

Alle Bücher von Klara Jahn

Cover des Buches Die Farbe des Nordwinds (ISBN: 9783453426252)

Die Farbe des Nordwinds

 (59)
Erscheint am 08.03.2022
Cover des Buches Das Lied des Waldes (ISBN: 9783453273689)

Das Lied des Waldes

 (0)
Erscheint am 21.03.2022
Cover des Buches Die Farbe des Nordwinds (ISBN: 9783837155228)

Die Farbe des Nordwinds

 (1)
Erschienen am 08.03.2021
Cover des Buches Das Lied des Waldes (ISBN: 9783837159295)

Das Lied des Waldes

 (0)
Erscheint am 21.03.2022

Neue Rezensionen zu Klara Jahn

Cover des Buches Die Farbe des Nordwinds (ISBN: 9783453273139)A

Rezension zu "Die Farbe des Nordwinds" von Klara Jahn

Faszinierender Roman
Anivor einem Monat

Nach dem Verlust ihrer Arbeitsstelle und einer gescheiterten Beziehung, bewirbt Ellen sich um die Stelle als Lehrerin auf einer Hallig. Genau dort hat sie vor Jahren die glücklichste Zeit ihrer Kindheit verbracht. Denn ihre Mutter zog es der Liebe wegen auf die Hallig. In dieser Zeit wurde Liske, die Tochter vom neuen Lebensgefährten ihrer Mutter, wie eine Schwester für sie. Doch Ellens Mutter hielt es nicht lange auf der Hallig und deshalb mussten die beiden weiterziehen und Liske und ihren Vater zurücklassen. Und nun kehrt Ellen endlich zurück. Liske ist zunächst alles andere als begeistert. Der alte Konflikt setzt ihr zu. Doch Ellen ist fest davon überzeugt, dass die Hallig ihre Seelenheimat ist und setzt alles daran, endlich ein Zuhause zu finden...

Die Handlung ist in zwei Zeitstränge unterteilt. Im aktuellen Geschehen beobachtet man Ellen, die als Lehrerin auf die Hallig zurückkehrt und hofft, dort eine Heimat zu finden. In der Vergangenheit blickt man etwa 200 Jahre zurück und erfährt aus dem Blickwinkel von Arjen Martenson, der ebenfalls Lehrer auf der Hallig wird, etwas über das harte und entbehrungsreiche damalige Leben. 

Der Schreibstil ist flüssig und äußerst angenehm lesbar. Es gelingt der Autorin in beiden Zeitsträngen, das Leben auf der Hallig eindrucksvoll zu beschreiben. Man hat beim Lesen das Gefühl, selbst vor Ort zu sein. Dabei wird man mit vielen Informationen über das Leben auf der Hallig versorgt. Ganz nebenbei lernt man also auch noch etwas über diese Landschaft, die Tier- und Pflanzenwelt und die Besonderheiten, die das Leben und Überleben dort ausmachen. Beide Handlungsstränge sind durchgehend interessant und deshalb beobachtet man nicht nur gespannt, wie Ellen versucht, auf der Hallig endlich eine Heimat zu finden, sondern genießt außerdem die Rückblicke in das damalige harte und entbehrungsreiche Leben der Hallig-Bewohner, die Arjen Martenson schildert. 

Ein Roman, bei dem man die Faszination für die Halligen, mit all ihrer herben Schönheit und ihren Gefahren, förmlich spüren kann und dabei eine sympathische Protagonistin auf der Suche nach einer Heimat und sich selbst begleiten darf. 

Kommentare: 2
Teilen
Cover des Buches Die Farbe des Nordwinds (ISBN: 9783453273139)E

Rezension zu "Die Farbe des Nordwinds" von Klara Jahn

Eine ganz besondere Reise
Eliza08vor 3 Monaten

Klara Jahns Liebesgeständnis an die Halligen in der Nordsee. Kleine Marschinseln vor der Küste Schleswig-Holsteins, die bei Sturmfluten überschwemmt werden und somit direkt dem Klimawandel ausgesetzt sind.

Das Cover verbreitet Urlaubsstimmung, ein reetgedecktes Haus, Möwen am Himmel und die unendliche Weite Norddeutschlands. Der Klappentext gibt einen guten Einblick in die Handlung, es geht zum einen um die Hallig, aber auch um die Menschen, die auf diesem besonderen Fleckchen Erde leben.

Der Roman spielt auf zwei Zeitebenen. Der Erzählstrang der Gegenwart wird kombiniert mit einem Erzählstrang welcher im Jahr 1798 einsetzt und sein Ende 1825 bei der großen Halligflut findet.

In der Gegenwart ist Ellen (36 Jahre) die Hauptprotagonistin, sie kehrt zurück auf die Hallig, der einzige Ort in ihrer Kindheit, wo sie so etwas wie Heimatgefühle entwickeln konnte. Ihre Halbschwester Liske ist immer auf der Insel geblieben und nimmt es der Stiefschwester übel sie damals allein zurück gelassen zu haben, sie wäre gerne mit ihr gegangen. Aber Sunny, die Stiefmutter, Ellens Mutter hat damals ein Versprechen gebrochen, welches heute noch zwischen den Frauen steht.

Dieser Teil der Geschichte wird hauptsächlich aus der Sicht von Ellen geschildert, der Erzähler steht außerhalb der Geschichte und greift nicht aktiv in die Geschichte ein.

Der Erzählstrang der Vergangenheit wird aus der Perspektive von Arjen Materson erzählt. Der Ich-Erzähler lässt uns hautnah teilhaben an dem Geschehen. Er ist mit der Insel verwurzelt und kehrt nach einer Ausbildung auf die Hallig zurück, um als Lehrer zu arbeiten. Der Erzählstrang in der Vergangenheit ist sehr poetisch geschrieben und arbeitet mit vielen Bildern. Er ist eine Anlehnung an die Chronik die Arjen Materson über die Hallig verfasst hat.

Mit dieser Chronik beschäftigt sich Ellen im Gegenwartsstrang, auch Sie ist Dorfschul-Lehrerin. Sie möchten den Menschen, die Vergangenheit nahebringen, aber besonders den Kindern. Ihr ist klar, dass die Hallig schwer vom Klimawandel bedroht ist.

Der Erzählstil des Gegenwartsstranges ist modern, auch wenn das plattdeutsch nicht zu kurz kommt und so auch hier für das richtige Feeling sorgt.

Der gesamte Roman ist eine Liebeserklärung an diese karge und besondere Region in der Nordsee. Aber auch an die Menschen, die in diesem besonderen Landstrich leben, Klara Jahn gibt ihnen und der gesamten Region eine Stimme.

Ein Roman für alle, die besondere Schauplätze in Deutschland mögen und einem Roman auf zwei Zeitebenen nicht abgeneigt sind.

Ich bedanke mich sehr bei der Autorin für die besondere Reise, die vielen Informationen und das einmalige Flair der Hallig, welches mir nahegebracht wurde.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Farbe des Nordwinds (ISBN: 9783453273139)T

Rezension zu "Die Farbe des Nordwinds" von Klara Jahn

Wunderschönes Buch über das Leben auf einer Hallig
tigerbeavor 6 Monaten

Ellen kehrt als Lehrerin auf die Hallig zurück, auf der sie als Jugendliche kurzzeitig mit ihrer Mutter gelebt hat. Ihr Herz jedoch gehörte stets dieser Hallig. Nun hofft sie an ihr altes Leben anschließen zu können. Doch nicht überall wird sie mit offenen Armen empfangen. Sie gibt nicht auf, ihren Traum zu verwirklichen.

Was für ein herrlicher Roman! Klara Jahn hat mich mit "Die Farbe des Nordwinds" mitgenommen auf eine wunderbare Reise. Der Roman hat zwei Handlungsebenen. Natürlich begleitet man Ellen und ihre Stiefschwester Liske in ihrem Alltag der heutigen Zeit. Aber man reist auch in die Vergangenheit zu Arjen, der nach dem Tod der Eltern Bruder und Hallig verläßt um die Schule besuchen zu können. Jahre später kehrt er mit seiner Frau zurück und muß feststellen, daß er nicht mehr zur Halliggemeinschaft gehört und gut gemeinte Ratschläge nicht gehört werden. Durch diese zwei Handlungsstränge erfährt man, wie hart sich das Leben auf einer Hallig gestaltet. Man erlebt hier die Gewalt der Nordsee, aber auch ihre Schönheit hautnah. Die Nordsee weist Parallen zu den Halligbewohnern auf. Sie hat ein freundliches Gesicht, wirkt sympathisch, kann aber auch ablehnend und kantig sein. Halligbewohner sind ein besonderer Menschenschlag - geprägt durch das raue Klima der Nordsee und der steten Gefahr, die von ihr ausgeht. Dies wird hier absolut deutlich. Klara Jahn thematisiert hier aber auch Umweltverschmutzung und den drohenden Untergang einer ganz speziellen Welt. Dies alles verpackt sie in einen bezaubernden Roman, der sich dank ihres leichten Schreibstiles wunderbar lesen läßt und absolut empfehlenswert ist!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Nur an einem Ort hat sich Ellen je zuhause gefühlt. Mit 16 hat sie kurze Zeit auf einer Hallig gelebt und nun - zwanzig Jahre später - kehrt sie dorthin zurück. Doch ihre Stiefschwester Liske, die sich damals verlassen fühlte, macht es Ellen nicht leicht. Kann Ellen trotzdem endlich ankommen und ihre Seelenheimat finden?
Euch erwartet eine Leserunde zu einem ganz wunderbaren Roman.

Herzlich willkommen zu unserer Leserunde zu "Die Farbe des Nordwinds"

Zusammen mit dem Heyne Verlag suchen wir 25 Leser*innen für diesen Wohlfühlroman, der uns in eine berührende Geschichte vor einer wunderschönen Kulisse eintauchen lässt.

Möchtet ihr euch über diesen Roman mit den anderen Teilnehmer*innen austauschen? Dann beantwortet die folgende Frage über unser Bewerbungsformular:

Wie stellt ihr euch das Leben auf einer Hallig vor? Würde es euch gefallen?

Ich freue mich auf eure Antworten und wünsche viel Glück!

753 BeiträgeVerlosung beendet
P
Letzter Beitrag von  pardenvor 9 Monaten

Auch meine Rezension steht nun endlich - ich musste das Gelesene erst einmal etwas sacken lassen. Danke jedenfalls, dass ich hier mitlesen durfte, auch wenn mich das Buch insgesamt nicht so abholen konnte...

https://www.lovelybooks.de/autor/Klara-Jahn/Die-Farbe-des-Nordwinds-2793823626-w/rezension/2942573250/


Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks