Klas E Everwyn Deutzer Blut

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Deutzer Blut“ von Klas E Everwyn

Köln, im September 1803: Beim Bierbrauer Königs in Deutz haben sich allerlei Gäste versammelt, die dem rechtschaffenen Mann allmählich unheimlich werden. Dann geschieht in den Poller Rheinwiesen ein Doppelmord, und der Deutzer Amtmann von Sandt nimmt die Ermittlungen auf. Weil sich diese bald in Kölner Kirchenkreise erstrecken, schaltet sich die Kölner Kriminalpolizei ein. Und damit beginnen auch politische Verwicklungen: Denn Köln wie das gesamt linksrheinische Gebiet gehört zu Frankreich unter Napoleon Bonaparte, während die Schääl Sick zum Fürstentum von Nassau-Usingen gehört, das zwar eigenständig erscheint, aber bereits weitgehend von Frankreich abhängig ist.Der Autor, der für seine historischen Romane bereits mehrfach mit literarischen Preisen und anderen Auszeichnungen bedacht wurde, verfolgt in diesem historischen Krimi anhand eines historisch verbürgten Doppelmords, der seinerzeit beim Mariengnadenbild in den Poller Weiden geschah, die Arbeit der Kölner Kriminalpolizei.

Leider so gar nicht mein Fall. Statt historischer Krimi hat mir hier leider nur gähnen erwartet.

— ChattysBuecherblog
ChattysBuecherblog

Stöbern in Historische Romane

Nachtblau

Gelungene Mischung aus Geschichte und Fiktion über die Niederlande im 17. Jahrhundert und das Handwerk des 'holländischen Porzellans'.

c_awards_ya_sin

Das Versprechen der Wüste

Geschichte zu einem mir vorher unbekannten Land...

nicigirl85

Postkarten an Dora

Ein absolutes Meisterwerk, was gelesen werden will! Ein toller Debütroman, der es in sich hat!

Diana182

Die Räuberbraut

Authentischer und interessanter Einblick in das historische Räuberleben.

Katzenauge

Ein ungezähmtes Mädchen

Das Beste, was ich in letzter Zeit gelesen habe. Ich habe teilweise tränenüberströmt mitgefierbert!

Zweifachmama

Der Herr der Bogenschützen

WOW! Der Hunterjährige Krieg aus Sicht der Engländer, beschrieben von einem englischen Bogenschützen. Extrem spannend!

Sturmherz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Historischer Köln-Krimi

    Deutzer Blut
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    11. December 2013 um 12:58

    Zum Inhalt: Köln im Jahre 1803:  Ein Doppelmord geschieht und der Amtsmann der Stadt Köln nimmt die Ermittlungen auf. Hat der Mord einen politischen Hintergrund?   Meine Meinung: Auf 171 Seiten versucht uns der Autor die Stadt Köln mit historischen Hintergrund nahezu bringen.  Wohl gemerkt: versucht. Leider ist es beim Versuch geblieben. Der Roman konnte mich leider gar nicht überzeugen. Als großer Historienfan war ich absolut enttäuscht. Das einzig positive an dem Buch war die Worte- und Begriffserklärungen am Ende des Buches. Aber sonst - einfach nur GÄHN. Sorry!

    Mehr