Klaus-Peter Jörns

 3 Sterne bei 1 Bewertungen

Lebenslauf von Klaus-Peter Jörns

Klaus-Peter Jörns war zehn Jahre Gemeindepfarrer, lehrte an einem Predigerseminar in Herborn und von 1981 bis 1999 Praktische Theologie und Religionssoziologie in Berlin, erst an der Kirchlichen Hochschule, dann an der Humboldt-Universität. Neben Predigtlehre und Liturgik waren die Suizidforschung sowie medizin- und verkehrsethische Fragen seine Schwerpunkte. Jörns setzt sich dafür ein ernstzunehmen, was die Menschen wirklich glauben, und nicht nur, was sie glauben sollen. Er hat damit begonnen, die historische Kritik der Bibel durch eine theologische Kritik fortzuführen und kämpft gegen die Rückfälle in den geschichtsvergessenen Biblizismus. Leben und Verkündigung Jesu sollen, kritisch aufgenommen, wieder ins Zentrum der Theologie rücken. Von hier aus befragt Jörns die "biblische Theologie" sowie kirchliche Liturgien und Lehren auf ihr Gottes- und Menschenbild sowie auf ihren Lebensbezug. 2012 hat er mit anderen zusammen die "Gesellschaft für eine Glaubensreform" gegründet.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Klaus-Peter Jörns

Cover des Buches Notwendige Abschiede (ISBN: 9783579064086)

Notwendige Abschiede

 (1)
Erschienen am 09.09.2004

Neue Rezensionen zu Klaus-Peter Jörns

Neu
Cover des Buches Notwendige Abschiede (ISBN: 9783579064086)Dunias avatar

Rezension zu "Notwendige Abschiede" von Klaus-Peter Jörns

Rezension zu "Notwendige Abschiede" von Klaus-Peter Jörns
Duniavor 9 Jahren

Sehr interessante Aspekte über Religionsentstehung und -verständnis. Etliche Passagen zwar fürchterlich langatmig, aber, wenn man zum Kern vorgedrungen ist, spürt man die Relativität und Gleichwertigkeit der Religionen, was natürlich ein echter Fundamentalist unmöglich kann oder darf.

Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Klaus-Peter Jörns?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks