Die Nordseedetektive [5]

Die Nordseedetektive [5]
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

danielamariaursulas avatar

Im Sturm wird ein Piratenwrack ins Watt gespült und das war noch nicht alles, was der Sturm mit sich bringt! Witzig und spannend!

Engel1974s avatar

ein tolles spannendes Hörbuch, von dem es ganz viele Geschichten geben sollte

Alle 2 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Nordseedetektive [5]"

Bei einer Wattwanderung finden Emma und Lukas eine geheimnisvolle Flaschenpost. Sie enthält den Hinweis auf einen uralten Piratenschatz. Ob er in dem Schiffswrack versteckt ist, das der Sturm am Strand von Norddeich freigelegt hat? Die Nordseedetektive nehmen die Ermittlungen auf. Doch sie sind nicht die einzigen Schatzsucher. Eine Diebesbande jagt das Piratengold. Und nicht nur das: Sie ist im Besitz der Schatzkarte ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783833736841
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Jumbo
Erscheinungsdatum:10.02.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    danielamariaursulas avatar
    danielamariaursulavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Im Sturm wird ein Piratenwrack ins Watt gespült und das war noch nicht alles, was der Sturm mit sich bringt! Witzig und spannend!
    Toller Kinderkrimi von der Küste!

    Hinter den Nordseedetektiven versteckt sich Familie Jansen, die von ihrem Onkel dem Meisterdetektiv Theodor C. Janssen eine alte Villa hinterm Deich mit eingerichtetem Detektivbüro geerbt hat. Mutter Sarah ist Sängerin und Schauspielerin und Vater Mick träumt von seinem großen Durchbruch als Schriftsteller und lebt bisweilen in seiner eigenen Welt. Die Kinder Lukas und Emma, stehen jedoch mit beiden Beinen auf dem Boden und nutzen nur allzu gerne die Hinterlassenschaften ihres Erbonkels zur Lösung ihrer eigenen Fälle.
    Ein heftiger Sturm tobt über der Nordsee und verschont auch die alte Villa der Familie Janssen, direkt hinterm Deich, nicht. Während zu Hause die zerbrochenen Scheiben repariert werden, zieht es Emma und Lukas an die See. Was mag der Sturm wohl angeschwemmt haben? Auch wenn Lukas Emma vor den Gefahren der Priele warnt, stürzt er sich hinein, da seine Schwester doch eine uralte geheimnisvolle Flasche entdeckt haben.
    Das Chaos der Flut haben die Ganoven Lang und Finger jedoch zur Flucht aus dem Gefängnis genutzt, in das sie dank Lukas und Emma gesperrt wurden. Nun sinnen sie auf Rache, werden aber auch von einem durch den Sturm angespültes Schiffswrack magisch angezogen. Dort machen auch sie eine geheimnisvolle Entdeckung.
    Die CD beginnt mit dem anfangs geflüsterten Nordseedetektive-Lied gesungen von Bettina Göschl und Matthias-Meyer Göllner in Akustikversion. Das Flüstern hatte mich zuerst irritiert, aber nach mehrmaligem Hören ging mir das Lied mit Gitarrenbegleitung nicht mehr aus dem Ohr. Meinen Töchtern gefiel es auch.
    Neben der Detektivgeschichte, die wirklich altersgerechte Spannung aufbaut und erfreulicher Weise die Festnahme der Polizei überlässt, vermitteln die Nordseedetektive nebenbei jede Menge Nordsee- und Detektivwissen. Neben der Gefahr durch Stürme an der See und den Prielen, Plastikmüll im Meer, sowie versunkenen Schiffen, erfahren wir einiges über Geheimschriften. Im Booklet das beiliegt, sind unter den gezeichneten Portraits der Familienmitglieder wichtige Detektiv Utensilien abgebildet. Außerdem sind im Booklet eine vollständige Trackliste, Fotos der Autoren und des Sprechers mit Kurzvita und sämtliche Bücher und Hörbücher der Nordseedetektive abgebildet. Unter dem Tonträger findet sich noch eine weitere Illustration, von dem gestrandeten Schiffswrack.
    Meine Tochter (10) mag vor allem die schlauen und logisch denkenden Kinder, während die Eltern eher Lebenskünstler sind, besonders Vater Mick, der auch schon mal gerne sein Krabbenrührei anbrennen lässt, während er von seinen Träumen schwärmt. Auch die Gauner Lang und Finger fand sie lustig. Mich erinnerten sie sehr an Hinky und Pinky von Bibi Blocksberg, die ich ja auch mag, aber die Parallele fand ich schon sehr auffällig, schließlich ist Bibi ein Klassiker.
    Robert Missler ist für meine Tochter der Größte und so ziemlich der einzige Sprecher, bei dem es ihr völlig egal ist, wie sein Foto aussehen mag (für vorpubertierende Kinder mag es ansonsten besser sein, die Sprecher ohne Foto abzubilden, die können an jedem Bild etwas aussetzen). Da es ihr absoluter Lieblingssprecher ist, auch wenn inzwischen auch andere Gnade vor ihrem Ohr gefunden habe, erübrigt sich jeder Kommentar zu seiner Sprechkunst. Nein, sie meint, ich solle schreiben, daß er das Hörbuch sehr witzig spricht.
    Mir gefallen die wirklich logisch aufgebaute Geschichte und die sensibel pädagogischen Inhalte. Krumme Touren lohnen sich nicht und sind kein Beruf, Ehrlichkeit zahlt sich aus. Die Kinder sind hier auch keine Superhelden, sondern einfach sympathisch und clever. Auch mit dem fünften Band kann man wirklich gut in die Reihe einsteigen, die man sicherlich auch in ungeordneter Reihenfolge hören kann.
    Uns hat das Hörbuch richtig gut gefallen und wir empfehlen es sehr gerne mit 4 von 5 Sternen weiter.

    Kommentare: 2
    70
    Teilen
    Engel1974s avatar
    Engel1974vor einem Jahr
    Kurzmeinung: ein tolles spannendes Hörbuch, von dem es ganz viele Geschichten geben sollte
    ein tolles spannendes Hörbuch, von dem es ganz viele Geschichten geben sollte

    „Die Nordseedetektive – Der versunkene Piratenschatz“ ist bereits der fünfte Fall der kleinen Detektive Emma und Lukas. Ihre Geschichten gibt es als Printfassung und Hörbuch und richten sich an Kinder ab 8 Jahren. Ausgedacht haben sie sich die beiden Autoren Bettina Göschl und Klaus-Peter Wolf.

    Infos zum Hörbuch:

    Inhalt: 1 CD

    Lesung: ungekürzt

    Gesamtspielzeit: ca. 90 Minuten

    Leser: Robert Missler

    Um was geht es?

    In dieser Geschichte geht es um eine geheimnisvolle, alte Flaschenpost, die Emma und Lukas im Watt bei einer Wanderung finde. Diese enthält tatsächlich einen Hinweis auf einen Piratenschatz. Da stellt sich den beiden natürlich gleich die Frage, ob der Schatz nicht vielleicht auf dem alten Schiffswrack zu finden ist, das gerade der Sturm am Strand vom Norddeich freigelegt hat.

    Die Nordseedetektive sind neugierig und wild entschlossen das Geheimnis zu lüften, nichts ahnend dass sie bereits von zwei, aus dem Gefängnis entflohenen Dieben, beobachtet werden, die für die Beiden keine Unbekannten sind.

    Meinung:

    Cover und Titel:

    Das Cover ist in Gelb-Orange und Braun Tönen gehalten und zeigt Emma, Lukas und das Schiffswrack. Erahnen lässt sich hier zwar noch nicht, welche Geschichte man dahinter vermuten kann, dennoch passt es zur Geschichte und strahlt ebenfalls Freundlichkeit aus. Mir gefällt es sehr gut.

    Der Titel sagt bereits aus um was es in dieser Geschichte geht und macht natürlich neugierig.

    Geschichte, Handlung:

    Da es sich hier bereits um den 5. Teil einer Kinderbuchreihe handelt, die ich vorher nicht kannte war ich natürlich gespannt ob ich in die Geschichte rein finden würde. Jede Geschichte ist in sich abgeschlossen und manchmal gibt es ausführliche Erklärungen aus den Vorgeschichten, so dass ich keinerlei Probleme mit dem Verständnis und dem Verfolgen der Geschichte hatte. Sie ist insgesamt sehr gut verständlich und nachvollziehbar aufgebaut.

    Emma und Lukas gefallen mir dabei sehr gut, sie sind ganz normale Kinder, die tolle und spannendere Abenteuer erleben, so wie ich sie mir und sicherlich auch ganz viele andere Kinder wünschen. Hier fällt es mir überhaupt nicht schwer sich in ihre Rollen hineinzuversetzen und mit ihnen auf die Suche nach dem Piratenschatz zu gehen. Die gesamte Handlung wirkt sehr lebendig und mitreißend, was beim Hörbuch nicht zu Letzt auch dem Sprecher Robert Missler zu verdanken ist.

    Sprecher:

    Robert Missler kenne ich schon aus vielen anderen Hörbüchern, er schafft es immer wieder die Geschichten lebendig, spannend und mitreißen zu gestalten, so auch hier. Es war so als wäre ich direkt mit dabei.

    Fazit: ein tolles spannendes Hörbuch, von dem es ganz viele Geschichten geben sollte

    Kommentieren0
    1
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks