Klaus-Peter Wolf Ostfriesenfeuer

(127)

Lovelybooks Bewertung

  • 131 Bibliotheken
  • 9 Follower
  • 3 Leser
  • 20 Rezensionen
(76)
(28)
(19)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ostfriesenfeuer“ von Klaus-Peter Wolf

Dieser Mörder sucht die Öffentlichkeit.

Er deponiert seine Leichen an Orten,

an denen sich viele Menschen begegnen.

Der achte Fall für Ann Kathrin Klaasen.

Das traditionelle Osterfeuer fiel in diesem Jahr etwas anders aus als sonst. Denn aus den verkohlten Resten ragten am nächsten Morgen menschliche Knochenreste. Als eine weitere Leiche auf einem Spielplatz gefunden wird, ahnt Ann Kathrin Klaasen, dass dieser Mörder nicht einfach nur tötet. Er inszeniert seine Morde regelrecht und will die Welt daran teilhaben lassen.

Wer ist der Nächste?

spannend und fesselnd wie immer

— Susimueller

Krimi der Spitzenklasse

— MartinaM

Super

— Wuchtbrumme

Osterfeuer mit besonderen Inhalt

— hymo

Eine Reihe, die ich nicht weiter verfolgen werde, denn der Schreibstil des Autors konnte mich so gar nicht überzeugen.

— Krimifee86

Spannender Ostfriesenkrimi mit leider nicht ganz so tollen Protagonisten.

— Lilli33

Ein spannender Krimi mit charmanten Charakteren im wunderschönen Ostfriesland.

— Willia

Für mich kein sehr spannendes Buch. Meist lege ich es nach ein paar Seiten wieder aus der Hand.

— RalfHH

Spannend, realistisch, unterhaltsam - wie immer bei Wolf-Krimis

— Aglaya

Stöbern in Krimi & Thriller

Schwarzwasser

Wieder ein grandioser Teil der Wallner & Kreuthner - Reihe mit vielen Highlights und Lachern ... ich sag nur "Aufkreuthnern" :D

angi_stumpf

Die Einsamkeit des Todes

Definitiv mein Krimi-Highlight 2017

JanaBabsi

SOG

Spannend und gut unterhaltend, allerdings fand ich den Fall selber sehr hart!

Mira20

Stille Wasser

Psychologischer Sprengstoff in und um HH

dreamlady66

Die Brut - Sie sind da

Ein Thriller, der es echt in sich hat! Er ist nichts für schwache Nerven und baut eine atemberaubende Spannung und Grauen auf...

Leseratte2007

Stimme der Toten

Ein toller Krimi, besser als Band 1 der Reihe

faanie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Asche zu Asche / Staub zu Staub

    Ostfriesenfeuer

    eskimo81

    23. June 2017 um 19:08

    Das traditionelle Osterfeuer endet anders, als in den vergangenen Jahren. Am nächsten Morgen ragen menschliche Knochenreste daraus hervor. Als bei einem Spielplatz eine weitere Leiche gefunden wird, ist Ann Kathrin Klaasen klar, dieser Täter sucht die Öffentlichkeit.Es ist die Mischung, die den grossen Erfolg von Klaus-Peter Wolf ausmacht: spannende Fälle, lebensnahe Figuren und das ausgeprägte Lokalkolorit. (Zitat vom Rückentext - Krimi-Forum) - treffender kann man es kaum formulieren.Was für ein aussergewöhnlicher Autor! Er schafft es jedesmal süchtig zu machen und so viel Spannung aufzubauen, dass man gar nicht anders kann als weiter zu lesen und doch immer wieder ein bisschen ängstlich zu sein vom Ausgang der Geschichte. Gut, Rupert bleibt einfach ein Tölpel und unsympathisch, aber bei diesem Band gibt ihm der Autor einen Touch Menschlichkeit - mehr verrate ich nicht - aber das gibt doch langsam eine positive Wende, die mir sehr gefallen hat. Ich möchte nicht wissen, was ein Thriller aus der Feder von Klaus-Peter Wolf ist. Dann ist vermutlich die Spannung nicht mehr aushaltbar und man "explodiert" innerlich. Schon bei diesem Krimi hätte ich am liebsten geschrien, geschüttelt, geweint, aber man kann nicht aufhören. Natürlich nicht, man muss ja das Ende kennen, auch wenn man es lieber nicht kennen würde, man weiss ja erst am Schluss wie es endet - gut oder schlecht oder.... Alles in allem ist es einfach eine hervorragende Serie die einfach purer Genuss ist. Hervorragend geschrieben, packend und fesselnd und einfach "heimelig". Gemütlich. Absolut liebenswert.Fazit: Eine grosse Kanne Tee, gemütlicher Lesesessel, Handy ausgeschaltet, Türglocke vom Strom genommen und geniessen. Aufsaugen, ängstlich zusammen zucken wenn ein Geräusch die Ruhe stört und einfach nur lesen, lesen, lesen. Was für ein aussergewöhnlicher Autor. Purer Krimigenuss!

    Mehr
  • Der Tote im Osterfeuer

    Ostfriesenfeuer

    Susimueller

    25. September 2016 um 11:20

    Ann Kathrin Klaasen und Frank Weller haben endlich geheiratet. Doch noch während sie ihre Vermählung im kleinen Kreis am Osterfeuer ausklingen lassen wollen, um danach in die Flitterwochen zu fahren, geschieht der nächste Mord. Ein Mann wird quasi vor aller Augen und doch unsichtbar im Osterfeuer am Deich verbrannt. Die zerstückelte Leiche am nächsten Morgen verkohlt von Rupert entdeckt. Noch während sich Ann Kathrin Klaasen und ihr Team auf die Suche nach dem Mörder machen, wird eine Frau auf einem Spielplatz ermordet aufgefunden. Ein Serienmörder inszeniert seine Verbrechen regelrecht. Doch was haben diese mit der psychisch labilen Ines zu tun, die sich erst vor kurzem selbst getötet hat?Ein aufregende Ermittlung beginnt,In einem zweiten Handlungsstrang geschieht ein Unglück, das alle Polizeibeamte erschüttert. Ihr Vorgesetzter Ubbo Heide wird niedergestochen und landet mit lebensgefährlichen Verletzungen auf der Intensivstation. Aus der Vater Figur für Ann Kathrin und Frank wird ein zerbrechlicher Mann mit schlechter Gesundheit, um den sich alle Sorgen machen. Zu allem Unglück wird dem Team mit POR Jutta Diekamnn schnell eine neue Vorgesetzte vorgesetzt, die nichts anders im Sinn hat als sich selbst zu profilieren. Doch das eingeschweiste Team lässt sich so leicht nicht auseinander bringen. Klaus-Peter Wolf präsentiert mit Ostfriesen Feuer wie immer einen spannenden Kriminalroman mit einem mitreißenden Fall und faszinierenden Ermittlern, die nun im achten Fall feste Bestandteile der Serie sind und ihr Eigenleben führen.  Ich habe auch diesen Teil verschlungen.Allerdings ist mir mal wieder ein großer Recherchefehler aufgefallen (da hat leider mal wieder der Lektor des Fischer Verlages gepennt) . Das Verbrechen spielt sich Großteils über die Osterfeiertage ab. Während die erste Leiche Im Osterfeuer am Ostersamstag entdeckt wird und die Ermittlungen am nächsten Tag anlaufen, was dann ja Ostersonntag sein müsste. Trotzdem werden alle Zahnärzte in ihren Praxen besucht, um den Toten zu identifizieren und auch Ann Kathrin geht in die Praxis ihrer Zahnärztin, die berstend voll ist und die Zahnärztin muss auch gleich ihrem Alltag wieder nachgehen. ;-) Ich dachte bisher, dass auch die Ostfriesen Osterfeiertage kennen :-)Was ich im diesem Band so langsam leider auch übertrieben finde ist die Charakterisierung mancher Hauptpersonen. Gerade Rupert und POR Diekmann werden mir zu einseitig und zu sehr in ein Klischee gedrängt dargestellt, so dass es leider unglaubwürdig und zum Teil schon leicht lächerlich wirkt.Da wünsche ich mir in den nächsten Teilen, dass das wieder besser wird. Ansonsten ein perfekter Krimi zum Dauerlesen.

    Mehr
  • Morde und Meeresrauschen

    Ostfriesenfeuer

    MartinaM

    01. August 2016 um 22:25

    Ann Kathrin und Frank haben sich im Ostfriesischen Teemuseum in Norden das Ja - Wort gegeben und feiern dies nun gemeinsam mit Freunden und Kollegen am Osterfeuer in Norddeich. Als sie am nächsten Morgen in die Flitterwochen aufbrechen wollen, bekommen sie einen Anruf. Rupert, der die Nacht am Strand verbracht hat, entdeckt in den Resten des abgebrannten Osterfeuers etwas, das allen die Haare zu Berge stehen lässt. Noch ahnt Ann Kathrin nicht, dass ihr 8. Fall auch ihr persönlichster wird.Meine Meinung: Die einzelnen Abschnitte im Buch sind immer mit einem kleinen Seehund makiert, was ich sehr schön finde.Herr Wolf umschreibt seine Geschichten so präzise und nah an der Wirklichkeit, dass man wie immer bei seinen Ostfriesenkrimis Lust auf "Meer" bekommt. Auch wenn diese exakten und detailreichen Beschreibungen der Orte längst zu seinem Markenzeichen geworden sind, ist auch die Geschichte diesmal ein auf und ab für den Leser. Man bangt mit den Protagonisten und leidet mit den Charakteren.Jeder seiner Charaktere hat seinen eigenen Charme und den haben sie während der gesamten Reihe nicht verloren. Sei es nun Ann Katrin die ein wahrer Workaholic ist und oft auf eigene Faust handeln will, Frank Weller der gutmütig und unterstützend ist oder Rupert der von einem in das nächste Fettnäpfchen tritt aber auch seine guten Seiten hat.Ich bin ein absoluter Reihenleser. Ich mag es wie sich Figuren weiterentwickeln. In diesem Buch tun die Figuren das sehr deutlich. Die Kriminalpolizei Aurich muss hier einen derben Schlag verdauen aber sie haben kaum Zeit dafür. Da es schon wieder zu einem Fall kommt. Oder hängen die Fälle zusammen ? Viele Personen sind in den Fall verwickelt, was sich zum Schluss hin genial auflöst. Die verschiedenen Handlungsstränge passen so gut zusammen, dass sie den Leser nicht verwirren und das Ende absolut nicht vorhersehbar ist.Der Leser wird richtig mitgerissen. Und das alles passiert im schönen Ostfriesland. Detailreiche Schilderungen der Umgebung und einen sehr spannender Fall der mich als Leser mitgerissen hat und bis zum Ende überraschen konnte.

    Mehr
  • Osterfeuer mit besonderen Inhalt

    Ostfriesenfeuer

    hymo

    23. March 2016 um 13:37

    Osterfeuer in Ostfriesland mit verkohlter Leiche am nächsten Morgen. Später gibt es eine weitere Leiche auf einem Spielplatz. Ein neuer Fall für Kathrin Klaasen. Es war das zweite „Ostfriesenbuch“ dass ich gelesen habe. Das erste war Ostfriesenkiller. Dieses Buch ist spannender, interessanter aus der Sicht der Kommissarin (Privatleben). Die Kommissarin kommt sympathischer rüber, daher hat diesmal das Buch 5 Sterne verdient.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Ostfriesenschwur" von Klaus-Peter Wolf

    Ostfriesenschwur

    Tasmetu

    Ein abgetrennter Kopf, von einem Menschen den er nur all zu gut kennt... Endlich geht es mit den legendären Ostfriesenkrimis von Klaus-Peter Wolf weiter! In "Ostfriesenschwur" muss die Kommissarin Ann Kathrin Klaasen wieder einmal einen heiklen Fall lösen, der uns die Haare zu Berge stehen lässt. Wolf lässt uns schaudern und fesselt uns mit dem packenden 10. Teil seiner Reihe. Ihr könnt "Ostfriesenschwur" gewinnen oder die Reihe mit allen 10 Teilen neu entdecken. Mehr zum Buch: Als der Postbote an diesem Morgen bei Ubbo Heide klingelt, bringt er ein großes Paket. Darin liegt ein abgetrennter Kopf. Es ist der Kopf eines Menschen, den Ubbo Heide kennt. Jahrelang hat er versucht, ihn seiner gerechten Strafe zuzuführen, doch die Gerichte mussten ihn laufen lassen. Jetzt hat ein anderer das Werk für ihn vollendet. Dann findet man einen einen zweiten Kopf. Auch diesem Toten konnte man damals seine Tat nicht nachweisen. Ann Kathrin Klaasen beschleicht zunehmend das Gefühl, dass der Täter ihnen immer einen Schritt voraus ist. Fast scheint es so, als ob er aus ihren eigenen Reihen kommt. Ann Kathrin ahnt, wer das nächste Opfer sein wird. Kann sie dem Täter eine Falle stellen? Mehr zum Autor: Klaus-Peter Wolf wurde 1954 geboren und ist deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor, nennt sich aber selbst Geschichtenerzähler. Bereits im Kindesalter schrieb er seine ersten Geschichten, danach arbeitete er als Zivildienstleistender in einem evangelischen Jugendheim. Frühe Romane und Drehbucharbeiten brachten ihm den Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen. Für seine Filmarbeiten bekam Wolf zahlreiche nationale und internationale Auszeichungen; seine Fernseharbeiten werden oft zu Einschaltquotenhits. Außerdem hat er über 50 Kinderbücher und 12 Romane verfasst. Wir vergeben 10 Exemplare von ›Ostfriesenschwur‹ und als Hauptpreis einmal die komplette Kultreihe um Ann Kathrin Klaasen unter allen, die sich bis zum 03.02. über den blauen "Jetzt bewerben" Button bewerben* und folgende Frage beantworten. Bitte gebt dabei unbedingt auch mit an, ob ihr den neuen Krimi oder die komplette Reihe gewinnen möchtet bzw. ob ihr euch für beides bewerbt. Kennt ihr die Ostfriesenkrimis schon und welches ist euer Lieblingsband? Wenn ihr noch keinen der Krimis gelesen habt, könnt ihr natürlich auch schreiben, welcher Teil für euch am interessantesten klingt. Hier findet ihr alle Teile der Reihe. Wir sind gespannt auf eure Antworten und drücken euch die Daumen! Wer von Klaus-Peter Wolf und Ann Kathrin Klaasen nicht genug bekommen kann, kommt hier zur großen Jubiläums-Aktion. *Bitte beachtet, dass wir die Bücher nur innerhalb Europas verschicken können.

    Mehr
    • 473
  • Eure Lieblingsbücher der S. FISCHER Verlage

    Marina_Nordbreze

    Beglückt uns mit euren Lieblingsbüchern der S. FISCHER Verlage Buchliebhaber, Leseratten, Schmökerkönige - Wir lieben Bücher und das kann man auch sehen - volle Bücherregale wohin man sieht.  Das weckt natürlich unsere Neugierde! Macht ein Foto von euren Lieblingsbüchern aus den S. FISCHER Verlagen und postet es hier in diesem Thema. Dafür erhaltet ihr das "Lieblingsbuch"-Abzeichen im FISCHER Leseclub.  Es ist egal, ob es sich bei den Büchern um alte oder neue Titel handelt, ob ihr nur einen Lieblingstitel aus den S. FISCHER Verlagen habt oder ob ihr gleich ein ganzes Regalbrett dafür reserviert habt. Hauptsache ihr macht ein tolles Foto und lasst uns an euren Lieblingsbüchern teilhaben!  Ihr seid noch nicht Mitglied im FISCHER Leseclub? Das muss sich schnell ändern! Mehr Infos findet ihr hier.  Bitte beachtet, dass das Foto maximal 1 MB groß sein darf, damit der Upload klappt und wir einen Teil der Bilder in einem Facebook-Album vorstellen werden. Euer Abzeichen wird nach dem Hochladen nicht automatisch vergeben, sondern wir werden dies regelmäßig händisch tun.

    Mehr
    • 458
  • Ostfriesen FEUER

    Ostfriesenfeuer

    Buchliebhaberin1

    Cover: Schlicht, passend zur Geschichte und den weiteren Bänden. Inhalt / Klappentext: Das traditionelle Osterfeuer fiel in diesem Jahr etwas anders aus als sonst. Denn aus den verkohlten Resten ragten am nächsten Morgen menschliche Knochenreste. Als eine weitere Leiche auf einem Spielplatz gefunden wird, ahnt Ann Kathrin Klaasen, dass dieser Mörder nicht einfach nur tötet. Er inszeniert seine Morde regelrecht und will die Welt daran teilhaben lassen. Wer ist der Nächste? Schreibstil: Unkompliziert und daher leicht und flüssig zu lesen, dennoch mit Tiefgang und Stil. Meine Meinung: Dies ist das zweite Buch, dass ich von Klaus-Peter Wolf aus der Ostfriesen-Reihe gelesen habe. Ich habe es vor meinem Sommerurlaub in der Bibliothek entdeckt und mit auf Reisen genommen. Auch dieses Buch hat mich wieder überzeugt. Es ist der 8.Band der Reihe. In dieser Geschichte gilt es für Ann Kathrin Klaasen, einen skrupellosen Mörder zu entlarven, der eine Leiche im alljährliche Ostfriesenfeuer drapiert hat. Gleich zu Beginn der Geschichte steckt der Leser mitten in der Handlung. Durch seinen spannenden Schreibstil schafft es Klaus-Peter Wolf von Anfang an zu fesseln. Mit Tiefgang und viel Liebe zum Detail werde Ermittlungen, Fortschritte und Rückschläge beschrieben. Wer bereits Bücher aus der der Ostfriesenkrimireihe gelesen hat, wird auch wieder auf "alte Bekannte" aus Ann Kathrins Team und ihrem Privatleben treffen. Zum Inhalt dieser Geschichte möchte ich Euch an dieser Stelle auch nicht mehr vorweg nehmen - lest selbst ;-) Fazit: Wieder ein gelungener und absolut lesenswerter Krimi, der dem Leser eine spannende, unterhaltsame und tiefgründige Geschichte bietet. Sympathische Protagonisten und viele Details zu Geschichte und Umgebung runden diese Lektüre ab. Von mir eine klare Leseempfehlung!

    Mehr
    • 2
  • Ein Satz mit X, das war wohl nix

    Ostfriesenfeuer

    Krimifee86

    04. November 2015 um 14:25

    Klappentext: Das traditionelle Osterfeuer fiel in diesem Jahr etwas anders aus als sonst. Denn aus den verkohlten Resten ragten am nächsten Morgen menschliche Knochenreste. Als eine weitere Leiche auf einem Spielplatz gefunden wird, ahnt Ann Kathrin Klaasen, dass dieser Mörder nicht einfach nur tötet. Er inszeniert seine Morde regelrecht und will die Welt daran teilhaben lassen. Wer ist der Nächste? Cover: Ich finde das Cover recht gut gelungen, auch wenn ihm sicherlich ein kleines Feuer keinen großen Abbruch getan hätte. Zu sehen ist das Meer (ich vermute mal die Nordsee) und darauf ein Schiff. Passt schon mal sehr gut, weil man sich vorstellen kann, dass es die Fähre zwischen Norderney und dem Festland ist. Das Ganze im Sonnenuntergang, der ja auch etwas feuer-haftes an sich hat, sodass es wie gesagt sehr stimmig und passend ist. Einziges Manko ist, dass man dieses schöne Motiv eher weniger mit einem Kriminalroman in Verbindung bringen dürfte. Schreibstil: Leider muss ich sagen, dass mir der Schreibstil überhaupt nicht zugesagt und gefallen hat. Ich kann es gar nicht genau erklären, warum nicht, aber ich mochte die ganze Art in der das Buch geschrieben war, einfach nicht. Irgendwie so betont locker und lustig, aber ich habe es nur als anstrengend und unlustig empfunden. Oftmals habe ich auch gar nicht verstanden, warum der Autor auf einen bestimmten Punkt so pocht, der völlig unwichtig und irrelevant ist, wie beispielsweise, dass Ann Kathrin irgendwann drei Liter Wasser trinkt. Das hat er immer und immer wieder aufgegriffen und ich dachte nur so „Und?“ Davon abgesehen hatte das Buch auch einige logische Fehler. Zwar immer nur Kleinigkeiten, aber sowas stört mich. Beispiel: Ann-Kathrin und Weller heiraten, die ganze Familie ist dabei. Ein paar Tage später jammert Weller darüber, dass er seine Töchter schon ewig nicht mehr gesehen hat und wie sehr er sie vermisst… Dabei hat er sie erst zwei Tage vorher auf seiner Hochzeit gesehen. Ähm, ja. Auch über die Charaktere muss ich meckern, bzw. auch mit ihnen konnte ich leider nicht allzu viel anfangen. Besonders nervig fand ich diesen Möchtegern-Macho-Lottogewinner-Polizist (sorry, den Namen habe ich verdrängt). Gott, was für ein Vogel. Natürlich sollte er auch überspitzt dargestellt werden, aber das fand ich leider nur übertrieben und hat mir nicht gefallen. Die Story: Wie der Klappentext schon sagt geht es darum, dass eine Person mehrere Morde begeht und diese unterschiedlich inszeniert. So beispielsweise indem er die eine Leiche erst vierteilt und dann im Osterfeuer verbrennt, die andere unter einer Hüpfburg versteckt und so weiter. Die Ermittler stoßen schnell auf eine junge Dame, die unter Hyper-Sensibilität litt und später Selbstmord begangen hat. Schnell wird klar, dass der heutige Mörder dies rächt. Aber wer ist er und wen hat er als nächstes im Visier? Ich fand die Geschichte schon alleine deshalb spannend, weil es um das Thema Hyper-Sensibilität geht, mit dem ich mich auch schon etwas beschäftigt habe. Insofern fand ich es sehr spannend, diesen Bereich der Ermittlungen zu verfolgen. Auch der Rest des Erzählungsstrangs war mit Sicherheit spannend. Jedoch hat es mich gestört, dass dieser so zweigleisig aufgebaut ist. Denn neben den oben genannten Ermittlungen, besteht ein weiterer Strang darin, über einen Messerangriff auf Ubbo Heide (Chef der Polizeidienststelle) und die Ermittlungen in diesem Fall zu erzählen. Mir persönlich war das etwas viel Ermittlungsarbeit und vor allem etwas viel drum herum. Denn daneben gibt es ja noch die dritte Geschichte rund um die Hochzeit von Ann Kathrin und Weller und die ausfallenden Flitterwochen und überhaupt das ganze private Drama aller Ermittler. Für mich wollte der Autor ein wenig zu viel. Sich auf den ersten Haupt-Erzählungsstrang zu konzentrieren hätte voll und ganz ausgereicht. Fazit: Die Geschichte an sich war gar nicht mal so schlecht. Aber dadurch, dass ich mit dem Schreibstil des Autors so wenig anfangen konnte und er mich stellenweise sogar einfach nur genervt hat, kann ich leider nicht mehr als zwei Punkte für das Buch geben. Auch inhaltlich konnte ich mich zwar die Haupt-Geschichte überzeugen, jedoch war diese durcheinander gemischt mit weiteren Erzählungssträngen, was mich gestört hat. Meiner Meinung nach diente das einzig und allein dem Zweck, das Buch künstlich in die Länge zu ziehen. Weitere Teile der Reihe werde ich definitiv nicht mehr lesen.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Ein ganz persönlicher Fall für Ann-Kathrin Klaasen

    Ostfriesenfeuer

    Lilli33

    18. August 2015 um 21:48

    Taschenbuch: 512 Seiten Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 1 (21. Mai 2015) Sprache: Deutsch ISBN-13: 978-3596520664 Preis: 12,00 € Ein ganz persönlicher Fall für Ann-Kathrin Klaasen Inhalt: Im Osterfeuer wird eine Leiche gefunden. Ann-Kathrin Klaasen und Frank Weller, die auf dem Weg in die Flitterwochen sind, müssen diese erst einmal verschieben. Dann gibt es auch schon eine weitere Leiche, und bald ist Ann-Kathrin Klaasen ganz persönlich in den Fall verstrickt. Meine Meinung: „Ostfriesenfeuer“ ist ein spannender Kriminalroman, allein schon durch den Plot, der uns einen Serientäter bietet. Da geht es ja immer darum, dass die Polizei dem Täter endlich auf die Spur kommen muss, um weitere Opfer zu retten bzw. weitere Morde zu verhindern, ein Wettlauf mit der Zeit. Dabei schien mir Ann-Kathrin Klaasen anfangs nicht ganz so eigensinnig wie sonst, aber später dreht sie dann wieder voll auf und wütet wie eine Dampfwalze durch Ostfriesland. Im echten Leben könnte sich wohl kein Polizist ein solches Verhalten erlauben. Noch viel schlimmer finde ich aber Rupert. Er ist in meinen Augen bei der Kriminalpolizei absolut untragbar und nervt mich mit seinem minderbemittelten Gelaber und seinem frauenverachtenden Verhalten einfach nur. Witzig kann ich diesen Typ nicht finden. Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob diese Ostfriesenkrimis ernst gemeint sind oder satirisch. Die Polizei steht über weite Strecken ziemlich dumm da. Die Ermittler verhalten sich absolut unprofessionell. Ich hoffe wirklich, dass es in der Realität anders ist. Da haben mir die Beschreibungen von Ostfriesland und der Menschen dort doch gleich viel besser gefallen. Klaus-Peter Wolf versteht es wirklich, dem Leser diese Region nahezubringen. Fast sieht man die kleinen Städte, das Meer und die Inseln vor sich und kann vergessen, dass man auf dem heimischen Sofa sitzt. Das Buch lässt sich locker und leicht lesen, die häufigen Perspektivwechsel bringen Abwechslung mit sich. Zuweilen enden die Abschnitte mit einem kleinen Cliffhanger, bevor es mit einer anderen Perspektive weitergeht. Das sorgt dann natürlich auch für zusätzliche Spannung. Die Handlung ist schlüssig und gewährt einen tiefen Einblick in die kranke Seele des Täters. Die Reihe: 1. Ostfriesenkiller 2. Ostfriesenblut 3. Ostfriesengrab 4. Ostfriesensünde 5. Ostfriesenfalle 6. Ostfriesenangst 7. Ostfriesenmoor 8. Ostfriesenfeuer 9. Ostfriesenwut ★★★★☆

    Mehr
  • Serienmorde in Ostfriesland

    Ostfriesenfeuer

    Gela_HK

    02. August 2015 um 18:23

    Eigentlich wollte Ann Kathrin Klaasen, Kriminalkommissarin bei der Kripo Aurich mit ihrem frisch angetrauten Kollegen Frank Weller in die Flitterwochen aufbrechen. Doch am Norddeicher Strand wird nach dem traditionellen Osterfeuer ein grausamer Fund in den Ascheresten gemacht. Bevor die Ermittlungen so richtig anlaufen, gibt es schon eine weitere Tote. Wieder mitten in der Öffentlichkeit unter einer Hüpfburg verborgen. Alles deutet auf einen Serienkiller hin. Klaus-Peter Wolf hat mit Ostfriesenfeuer den 8. Band aus der Reihe rund um Ann-Kathrin Klaasen herausgegeben. Für mich war es das erste Buch und auch wenn ich die Vorgeschichte nicht kenne, konnte ich der Handlung gut folgen. Die ostfriesische Atmosphäre und die authentischen Charaktere verleihen dem Roman ein besonderes Flair. Auffallend im Vordergrund stehen hier die Akteure. Auch wenn es sich um recht grausame Todesfälle handelt, rücken die Ermittlungen in den Hintergrund, sobald Ann-Kathrin erscheint. Die geschickt positionierten vermeintlichen Spuren sorgen für Spannung und verzeihen auch manch langatmige Passage. Für Ruperts eigenmächtige Ermittlungen auf Mallorca und diverse persönliche Eskapaden konnte ich mich nicht erwärmen. Den Ausflug auf die Insel hat es nicht gebraucht. Mir hätte etwas weniger Humor und dafür mehr Spannung besser gefallen. Letztendlich wurde ich aber gut unterhalten. Ein Krimi, der sich bestens für die Urlaubszeit eignet.

    Mehr
  • Ostfriesenfeuer

    Ostfriesenfeuer

    Kleine8310

    02. August 2015 um 00:51

    "Ostfriesenfeuer" ist der achte Band der "Ostfriesen"- Reihe des Autors Klaus - Peter Wolf. In diesem Buch geht es um die Suche nach einem Mörder, der die Aufmerksamkeit sucht. Nach einem feucht-fröhlichen Abend am Osterfeuer wacht Rupert, Wellers und Klaasens Kollege am Morgen auf und entdeckt in der Asche menschliche Knochenreste. Die Leiche ist gerade identifiziert, da beschäftigt das Team um Ann Kathrin Klaasen ein weiterer Mord auf Norderney. Zudem ereignet sich in Aurich ein schwerer Unfall, der alle erschüttert. Ann Kathrin vermutet einen Zusammenhang zwischen den Tötungen und einem lange zurückliegenden Suizid, aber keiner will ihren Vermutungen so recht Glauben schenken. Als sich die Ereignisse überschlagen und auch brutal in ihr Privatleben eingedrungen wird kommt Klaasen dem Mörder endlich näher..   Der Schreibstil hat mir auch in diesem Krimi von Klaus - Peter Wolf gut gefallen. Er vermischt die Ermittlungen immer mit ein bisschen Lokalkolorit und man kann sich die Umgebung dadurch sehr gut vorstellen. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und man findet den Einstieg in diesen Krimi auch ohne die vorigen Bände gelesen zu haben. Trotzdem möchte ich die Reihe noch von Anfang an lesen, denn einiges aus dem Privatleben der Ermittler und vorhergehende Handlungen sind bestimmt hilfreich um die nachfolgenden Reaktionen nachvollziehen zu können. Der Humor kommt auch in diesem Band nicht zu kurz, was vorwiegend an dem Charakter Rupert liegt, über den man einfach schmunzeln muss.    Der Kriminalfall an sich war mir leider manchmal ein bisschen zu lang gezogen und dadurch flachte die Spannung leider zusehends ab, um sich dann aber auch wieder zu steigern. Für mich war das so in Ordnung, aber ein bisschen mehr Spannung hätte mich doch gefreut! Was mir ebenfalls nicht ganz so gut gefallen hat, waren die etwas überzogenen Handlungen bei den Ermittlungen, manches wirkte auf mich sehr unglaubwürdig und ein bisschen zu sehr ins Lächerliche gezogen.    "Ostfriesenfeuer" ist ein solider Krimi, der mir ein wenig zu langatmig und manchmal zu skurill war, der aber einen ansich, spannenden Fall beinhaltet!        

    Mehr
  • Rezension - Ostfriesenfeuer

    Ostfriesenfeuer

    Willia

    23. July 2015 um 10:23

    Ein neuer Fall für Ann Kathrin Klaasen im achten Teil der Ostfriesen-Krimi-Reihe. Nach dem traditionellem Osterfeuer im Norden wird eine verstückelte Leiche darin gefunden. Ann Kathrin und Frank müssen ihre geplanten Flitterwochen verschieben und stürzen sich auf die Ermittlungsarbeiten. Der Mörder lässt nicht lange auf sich warten und sucht sich bereits das nächste Opfer aus. Die Kommissarin Ann Kathrin macht sich an die Arbeit, bis plötzlich der Fall persönlich wird und der Täter klare Vorstellungen von seinem geplanten Mord preisgibt. Ab jetzt darf keine Zeit verloren gehen, um weiteren Opfern das Leben zu retten. Als Ostfriesin habe ich mich sehr auf den nächsten Teil der Ostfriesen-Reihe gefreut und er hat mich nicht enttäuscht. Ich fühle mich sofort wohl in der Geschichte und an den bekannten Schauplätzen. Es macht unglaublich Spaß Ann Kathrin bei der Arbeit zuzusehen und die typisch ostfriesischen Charaktere kennen zu lernen. Die Geschichte nimmt sofort Fahrt auf und der Mörder fackelt nicht lange um seine Opfer auszusuchen. Es ist sehr mitreißend geschrieben und die Spannung steigt immer weiter an wer hinter den grausamen Taten steckt. Schritt für Schritt wird dem Leser das Motiv des Mörders offenbart, aber die Identität bleibt bis zum Schluss unklar. Die Kommissarin Ann Kathrin Klaasen schöpft zum Schluss hin ihr polizeiliches Potenzial voll aus und hat mich charakterlich sehr beeindruckt. Der Krimi wird durch den Kollegen Rupert und seine amüsanten Eskapaden aufgelockert. Da haben mich einige Stellen sehr zum Lachen gebracht. Schade, dass das Buch nach Beenden des Falls so abrupt aufhört. Ich hätte gerne noch ein paar Seiten gehabt, um den Fall sacken zu lassen. Die letzte Anekdote über Rupert hat mich am Ende aber nochmal schmunzelnd zurück gelassen :) Fazit: Es ist ein spannender Krimi mit Unterhaltungsgarantie. Das ostfriesische Volk ist humorvoll getroffen worden und der Spaß bleibt bis zur letzten Seite bestehen.

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Ostfriesenfeuer von Klaus-Peter Wolf

    Ostfriesenfeuer

    pape

    via eBook 'Ostfriesenfeuer'

    spannend aber sehr brutal und zu quaelerisch.

    • 10

    hallo

    22. July 2015 um 15:21 via eBook 'Ostfriesenfeuer'

    1

  • Bücher gegen Rezensionen: Plündert das LovelyBooks Bücherregal!

    After passion

    TinaLiest

    Wir räumen unser Bücherregal! Ihr kennt das doch sicher: Das Regal quillt über, aber irgendwie möchten trotzdem immer mehr neue Bücher zwischen die Regalbretter gesteckt werden. Auch bei uns im Büro steht ein Bücherregal, das nur so überquillt vor tollem Lesestoff, der viel zu schade dafür ist, nicht gelesen zu werden. Deshalb haben wir unser Bücherregal ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die wir dort gefunden haben, glücklich machen! So funktioniert's: Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, schreibt uns im passenden Unterthema einen Beitrag mit dem Titel/den Titeln aus dem entsprechenden Genre und seid automatisch bei der Verlosung dabei. Ihr könnt euch selbstverständlich für mehrere Bücher in mehreren Genres bewerben - bitte schreibt dafür aber für jedes Genre einen extra Beitrag, in dem ihr dann auch mehrere Titel aus einem Genre auflisten dürft! Am Donnerstag, dem 18. Juni, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier in den jeweiligen Unterthemen mit. Solltet ihr gewinnen, verpflichtet ihr euch, bis zum 2. August 2015 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion! Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"! Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und uns unsere Bücher abnehmt & wünschen euch viel Spaß beim Stöbern! ;)

    Mehr
    • 4789
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks