Traumfrau

von Klaus-Peter Wolf 
3,8 Sterne bei10 Bewertungen
Traumfrau
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Traumfrau"

Ein fesselnder und klarsichtiger Roman über die dunkle Seite in Männerseelen und die Geschäfte mit asiatischen Frauen. Klaus-Peter Wolf berichtet von ungeheuerlichen Vorkommnissen.Die perfekte Frau. Davon träumen fünf Männer in der deutschen Provinz. Was als Schnapsidee bei einer Skatrunde beginnt, nimmt durch einen Lottogewinn unerwartet Form an. Die Traumfrau aus dem Katalog. Bildhübsch, sexy, fleißig und stumm soll sie sein. Aber als die Frau aus Thailand eintrifft, kommt alles anders als gedacht.Klaus-Peter Wolf ist für seine ungewöhnlichen Recherchen bekannt. Offiziell gründete er die Firma „Hot pants“ (Steuernummer 18/079/0175/7) und durchforstete als Mädchen- und Frauenhändler getarnt die Szene. Er hat im Milieu verstörende Erkenntnisse gewonnen. Auf der Grundlage dieser Erfahrungen entstand sein aufwühlender Roman.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783865322609
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:304 Seiten
Verlag:Pendragon
Erscheinungsdatum:07.07.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    PeterKs avatar
    PeterKvor 6 Jahren
    Rezension zu "Traumfrau" von Klaus-Peter Wolf

    Das Buch öffnet einem die Augen über Verhältnisse in unserem Land, die wir eigentlich kennen, aber leider nicht sehen! Vor allem im Anhang die Recherche ist sehr interessant.

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    claudiaausgrones avatar
    claudiaausgronevor 6 Jahren
    Rezension zu "Traumfrau" von Klaus-Peter Wolf

    Es ist der Inhalt, der mich fasziniert und unheimlich unangenehm berührt hat. Auch wenn dieses Buch schon fast 20 Jahre alt ist, hat es an Aktualität nicht verloren.
    Klappentext:"Was fangen fünf Skatbrüder in einem deutschen Dorf mit ihrem gemeinsamen Lottogewinn von DM 5'000 an? Sie beschließen, sich eine asiatische Frau zu kaufen. Stumm soll sie sein und jedem einzelnen die Wünsche erfüllen. Aus den Stammtischphantasien wird Wirklichkeit, und das Drama beginnt. Um zu ergründen, was in den Köpfen von Männern passiert, die sich über sogenannte > eine asiatische Frau kaufen, gründete Klaus-Peter Wolf die Firma > für Mädchen- und Frauenhandel (Steuernummer FA Hachenburg 18/079/0175/7). So getarnt hat er das > durchforstet und beide Seiten des Marktes kennengelernt: die Käufer, die ihm ihre ansonsten verborgenen Motivationen enthüllten, die Händler, die ihm ihre Geschäftspraktiken erläuterten. Herausgekommen ist ein spannender Roman." Das stimmt.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    melli.die.zahnfees avatar
    melli.die.zahnfeevor 7 Jahren
    Rezension zu "Traumfrau" von Klaus-Peter Wolf

    Klaus-Peter Wolf hat nach Wallraff-Art im Milieu recherchiert. Herausgekommen ist ein spannender, authentischer Enthüllungsroman über die geheimen Wünsche von Männern und dem blühenden Handel mit asiatischen Frauen.

    Eine dörfliche Männerskatrunde hat im Lotto gewonnen und beschließt, angeregt durch eine Zeitungsannonce, sich gemeinsam eine Asiatin zu kaufen. Zuerst ist es nur eine Schnapsidee am Stammtisch, doch dann wird der Plan konkret, und schon brechen die ersten Konflikte der Männer untereinander und in ihrem dörflichen Umfeld auf.

    Ein Buch der etwas anderen Art. Kein Krimi sondern eine packende Milieustudie über ein kleines Dorf irgendwo im Nirgendwo. Die Männer sind teilweise etwas übertrieben gezeichnet wobei ich denke , das dies die Essenz aus den Recherchen ist. Ich fand es sehr erschreckend aber auch absolut authentisch, da ich selber 23 Jahre in einem 350 Seelen Dorf gelebt habe. Es ist tatsächlich fast ganz genau so:). Nur die neugierige Friseurin mit den tratschenden Hausbesuchen hat gefehlt :).
    Das Männer tatsächlich so ticken kann ich mir vorstellen, zumindest einige, und das bei so einer Geschichte viele Leichen aus den Kellern steigen war teilweise schon amüsant.
    Das Buch ist zweigeteilt. Der erste Teil ist die Geschichte der Skatbrüder und den Kauf der Asiatin , im zweiten Teil berichtet der Autor selbst von seinen Recherchen und den kuriosen Blüten der deutschen Justiz.! Der erste Teil läßt mich zwiegespalten zurück. Durch die Erzählform der Geschichte wirkten die Enthüllungen und das Grauen dieser Taten eben nicht so nachhaltig wie ein reiner Tatsachenbericht allerdings lässt es sich so spannender lesen und verfremdet die Authentizität etwas.
    Der zweite Teil ist einfach nur schockierend. Meine Oma würde sagen " also , dass es sowas in Deutschland heutzutage gibt" kopfschüttel . Ist für mich übrigens auch unvorstellbar.
    Fazit: Ein ergreifendes Thema für alle Leserschaften verständlich umgesetzt. Am liebsten würde ich schreien ..." und was macht die Politik mit diesem Thema" ?????

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    blancanievess avatar
    blancanievesvor 21 Tagen
    S
    sonnenblume252vor 2 Jahren
    A
    Arunvor 5 Jahren
    D
    dantonellovor 5 Jahren
    MaRens avatar
    MaRenvor 5 Jahren
    juergen_schmidts avatar
    juergen_schmidtvor 6 Jahren
    manu62s avatar
    manu62vor 7 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks