Buchreihe: Vera Bilewski von Klaus-Peter Wolf

 3.6 Sterne bei 14 Bewertungen

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

2 Bücher
  1. Band 1: Samstags, wenn Krieg ist

     (11)
    Ersterscheinung: 01.01.1995
    Aktuelle Ausgabe: 12.12.2011
    In dem kleinen Städtchen Ichtenhagen herrschen die Ultras. Wolf Kleinhaupt und seine Jungs gehen in der Woche ihren bürgerlichen Berufen nach. Samstags jedoch führen sie „ihren“ Krieg. Sie sind voller Hass. Hass auf Punks, Ausländer, Asylanten, Linke und Schickis. Und mit ihrer fremdenfeindlichen Meinung stehen sie in der Kleinstadt gar nicht so alleine da.Als die Schwester eines Mitgliedes der Ultras ermordet wird, schwören die Neonazis Rache. Der vermeintlich Schuldige ist schnell ausgemacht: Gino, der Sohn des italienischenPizzeriabesitzers. Eine erbarmungslose Hetzjagd beginnt. Nach Fäusten, Baseballschlägern und Messern,sind nun auch Schusswaffen und Sprengsätze im Spiel. Eine beispiellose Spirale der Gewalt erfasst Ichtenhagen. Und danach ist nichts mehr so, wie es einmal war.Klaus-Peter Wolf wagt einen Blick hinter die brutale Fassade seiner gewalttätigen Protagonisten und findet junge Menschen, die durch mangelnde Zukunftsperspektiven zutiefst verunsichert und frustriert sind. Gewalt hat eine Geschichte.Verfilmt mit Heino Ferch und Angelica Domröse unter der Regie von Roland Suso Richter.
  2. Band 2: Das Gen des Bösen

     (3)
    Ersterscheinung: 01.10.1999
    Aktuelle Ausgabe: 15.09.2015
    Eingesponnen in den abstrusen Wahn, er trage das 'Gen des Bösen' in sich, beginnt Daniel König damit, seine Familie und alle Menschen, die ihm übel mitgespielt haben, auszurotten. Vera Bilewski, die unkonventionelle Kommissarin mit dem untrüglichen Gespür, kommt ihm auf die Spur. Aber den Wettlauf mit der Zeit scheint sie zu verlieren; er macht die Jägerin selbst zur Gejagten.

    (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)
Über Klaus-Peter Wolf
Erfolgreicher Bestseller- und Drehbuchautor: Der 1954 geborene Autor schrieb bereits im Kindesalter seine ersten Geschichten. Nach einem Zivildienst in einem evangelischen Jugendheim veröffentlichte er 1972 sein erstes Kinderbuch „Mein Freund Pinto“. Seitdem schrieb er zahlreiche Kinder- und Jugendbücher sowie Romane ...
Weitere Informationen zum Autor

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks