Klaus Antons

 5 Sterne bei 1 Bewertungen

Alle Bücher von Klaus Antons

Feldkräfte im Hier und Jetzt

Feldkräfte im Hier und Jetzt

 (1)
Erschienen am 01.06.2015
O Fortuna!

O Fortuna!

 (0)
Erschienen am 21.04.2008
Gruppenprozesse verstehen

Gruppenprozesse verstehen

 (0)
Erschienen am 26.07.2013

Neue Rezensionen zu Klaus Antons

Neu
M

Rezension zu "Feldkräfte im Hier und Jetzt" von Klaus Antons

Auf Spurensuche
michael_lehmann-papevor 3 Jahren

Auf Spurensuche

Kurt Lewin ist, wenn überhaupt, nur Insidern und besonders an der Entwicklung der Psychotherapie interessierten bekannt. Auch wenn seine „Feldtheorie“ durchaus in wesentlichen Teilen Eingang vor allem in die systemische Psychotherapie und Beratung gefunden hat, sind Lewins Ergebnisse, Überlegungen und praktische Folgerungen bis dato wenig wissenschaftlich und praktisch rezipiert und mit seinem Namen verbunden worden.

Dennoch, als „Experimentator“ hat Lewin wesentliches für die damals noch junge Wissenschaft der Psychologie und Psychotherapie geleistet. Die Herausgeber dieses Bandes gehen seinen Spuren nach, verdeutlichen dem Leser, was es mit der „Feldtheorie“ auf sich hat, zeigen auf, wo Elemente der Ergebnisse Lewins später Teil psychotherapeutischer Systeme wurde, überprüfen, wie sich die Grundgedanken Lewins heute „machen würden“ vor allem im Bereich der systemischen Therapie und beschäftigen sich zudem mit der Frage, warum Lewin in seinen Überlegungen und Experimenten nicht in vielleicht gebührender Vielfalt und tiefe rezipiert wurde.

Eine Darstellungsweise und Zielsetzung, die vor allem eines auf jeden Fall leistet: Das spezielle Anliegen Kurt Lewins dem Leser zu vergegenwärtigen und zu verdeutlichen. Was vor allem deswegen überaus gewinnbringend sich darstellt, weil Lewin nicht eng fachspezifisch dachte, sondern einen breiten Raum für seine Überlegungen nutzte.

Methodologie, Gestaltpsychologie, Jugendforschung, die Gruppendynamik, Motivationspsychologie, Führungsforschung, ökologische Psychologie, in dem damals noch jungen und dementsprechend breiten Feld der allgemeinen Psychologie war Lewin allgemein und allseits interessiert, interessant zu lesen sind die vielfachen „Deja Vu“ Erlebnisse bei der Lektüre, in vielen der damals tastend formulierten Gedanken an gegenwärtig durchaus verbreitete Haltungen verschiedener psychologischer Schulen und methodischer Grundelemente verschiedener psychologischer Zielrichtungen erinnert zu fühlen.

Dabei rekurriert Lewin im Kern auf „soziale Räume“ in seiner gestalttheoretischen Perspektive und kann damit zurecht als einer der Vordenker und Vorläufer vor allem der systemischen Theorie benannt werden. Dies gilt für Lewin vorrangig in sehr großem Maßstab (Kulturwechsel), in den einzelnen Schritten seiner Theorie aber letztlich für jede Betrachtung einer sozialen Gruppe in Hinsicht auf eine „Tiefenstruktur von Machtabhängigkeiten“. Und damit rücken auch für Lewin bereits automatisch die „Führungsstile“ in den Blick der Reflexion und Untersuchung.

Die verschiedenen Autoren im Buch machen es sich nun zur Aufgabe, die Modelle, Theorien, Konzepte und Handlungsimpulse Lewins auf derzeitige Fragen und Probleme hin anzuwenden und biete so, in der Summe, vielfache Erweiterungen, Impulse, aber auch Stärkungen der systemischen Sichtweise der Gegenwart.

Dabei wird im ersten Hauptteil das Werk (in Teilen auch das Leben) Lewins vorgestellt. Die reiche Vielgestaltigkeit der Arbeit Lewins wird hier sehr deutlich, auch wenn im weiteren Verlauf des Buches eher einzelne Facetten vertieft in der Gegenwart „erprobt“ werden. Gut gelingen in diesem ersten Teil ist vor allem die nähere Erläuterung der doch etwas abstrakten Feldtheorie Lewins durch vielfache Beispiele aus der Praxis und in er näheren Erläuterung der Gruppendynamik.

Was nun Lewins Grundlagenforschung mit der Frauenquote, der Bewertung und Betrachtung von aktuellen Führungsstilen, der Organisationsberatung, der Paartherapie, zum Verständnis von Burnout, der konstruktiven Hilfe zur Teamentwicklung und der Arbeit in und mit einer Gruppendynamik beiträgt, ist im zweiten Hauptteil des Buches differenziert nachzulesen.

Insgesamt ergibt sich, nach Abschluss der Betrachtungen in Form eines Blickes auf die Wissenschaftsgeschichte (politisch und als Wegbereiter der systemischen Psychotherapie) der klare Eindruck, dass einen fundierte und sachgerechte Rezeption Lewins, wie in diesem Werk vollzogen, einen hohen Gewinn für die Gegenwart und Zukunft systemischen Denkens und therapeutischen Handelns in sich trägt.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
elane_eodains avatar
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Hanna" von Sandra Jungen (Bewerbung bis 12. November)
- Leserunde zu "Das Schutzengelprogramm" von AR Walla (ebook, Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde zu "Augenschön - Das Ende der Zeit (Band 1)" von Judith Kilnar (Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde zu "Ich im Sternenmeer" von Lomason (Bewerbung bis 15. November)
- Leserunde und Buchverlosung zu "Seelenfall" von Michaela Weiß (Bewerbung bis 15. November bzw. bis 17. November)
- Leserunde zu "Kira: Bedrohung oder Rettung?" von Ive Marshall (ebook, Bewerbung bis 16. November) 
- Leserunde zu "Das Schicksal der Banshee" von Alina Schüttler (Bewerbung bis 18. November)
- Buchverlosung zu "Eva" von Lilian Adams (Bewerbung bis 19. November)
- Buchverlosung zu "Passiert. Notiert. Bedacht. Gelacht." von Rainer Neumann (Bewerbung bis 20. November)

(HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.  
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks