Klaus Bednarz

(39)

Lovelybooks Bewertung

  • 60 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 7 Rezensionen
(25)
(11)
(3)
(0)
(0)
Klaus Bednarz

Lebenslauf von Klaus Bednarz

Klaus Bednarz, geboren 1942 in Berlin, hat Theaterwissenschaft, Slawistik und Osteuropäischen Geschichtestudiert und über den russischen Dichter Anton Tschechow promovierte. Bednarz ist einer der bekanntesten deutschen Journalisten. Er war lange Zeit Russland-Korrespondent der ARD in Warschau und Moskau. Für die ARD hat er das Politmagazin „Monitor“ geleitet usd war Sprecher der Tagesthemen. Für seine Arbeit wurde er mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter zweimal mit dem Grimme-Preis. In seinen Büchern beschäftigt sich Bednarz vorallem mit Länder aus Osteuropa, aber auch mit Chile und Argentinien.

Bekannteste Bücher

Meiner Heimat Gesicht

Bei diesen Partnern bestellen:

Spitzenweingüter Österreichs

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Kreuz des Nordens

Bei diesen Partnern bestellen:

Vom Baikal nach Alaska

Bei diesen Partnern bestellen:

Fernes nahes Land

Bei diesen Partnern bestellen:

Östlich der Sonne

Bei diesen Partnern bestellen:

Am Ende der Welt

Bei diesen Partnern bestellen:

Feuerland und Patagonien

Bei diesen Partnern bestellen:

Ballade vom Baikalsee

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Zweitweine der großen Chateaux

Bei diesen Partnern bestellen:

Masuren

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Alte Moskau 1880-1920

Bei diesen Partnern bestellen:

CAD / CAM und Qualifikation

Bei diesen Partnern bestellen:

Fernes nahes Land. Großdruck

Bei diesen Partnern bestellen:

Von Autoren und Büchern

Bei diesen Partnern bestellen:

Ferne und Nähe

Bei diesen Partnern bestellen:

Rußland

Bei diesen Partnern bestellen:

Polen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Geschichte und Gegenwart von Patagonien

    Am Ende der Welt
    Magena

    Magena

    19. August 2015 um 21:13 Rezension zu "Am Ende der Welt" von Klaus Bednarz

    Klaus Bednarz hat mit "Am Ende der Welt" nicht nur einen tollen Reisebericht geschrieben, sondern erzählt auch von der Geschichte dieser hageren und dünnbesiedelten Region. Die Mischung aus Gegenwart und Geschichte ist sehr stimmig und macht das Buch zu einem informativen Werk über Patagonien. Selbst schon dort gewesen konnte ich einige Orte und Beschreibungen nur bestätigen. Eine solche Extremregion zu beschreiben ist sehr schwer, Klaus Bednarz hat es geschafft die Seele Patagoniens in diesem Buch einzufangen.

  • Beschwerliche Reise

    Östlich der Sonne
    Arun

    Arun

    Rezension zu "Östlich der Sonne" von Klaus Bednarz

    Östlich der Sonne von Klaus Bednarz Ein Buch von dem bekannten deutschen Journalisten, welcher lange Jahre als Auslandskorrespondent tätig war. Klaus Bednarz und sein Team begaben sich im Jahr 2002 auf ­eine über 10000 Kilometer lange Reise vom Baikalsee in Richtung Alaska. Dabei hielten sie auch nach Spuren Ausschau, welche die Menschen schon vor Tausenden von Jahren auf ihrem Weg in die neue Welt nach Alaska hinterlassen haben. Startpunkt der Expedition war die Quelle der Lena, dieser Fluss entspringt mitten Sibirien und mündet ...

    Mehr
    • 11
  • Reise durch Karelien - Zum Tod von Klaus Bednarz

    Das Kreuz des Nordens
    Barbara62

    Barbara62

    Rezension zu "Das Kreuz des Nordens" von Klaus Bednarz

    Nachdem ich soeben im Radio die Nachricht vom Tod von Klaus Bednarz gehört habe, habe ich meine Rezension zu seinem Buch Das Kreuz des Nordens wieder hervorgeholt: "Schöne Landschaften - tragische Geschichte", so fasst Klaus Bednarz, pensionierter ARD-Journalist, die Eindrücke seiner Reise durch Karelien zusammen. Das hoch im rauen Norden gelegene Grenzland zwischen Finnland und Russland gehört zu den ältesten Kulturlandschaften des Kontinents. Zeugnisse der bewegten Geschichte von den Jahrtausende alten Steinzeichnungen über ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Das Kreuz des Nordens" von Klaus Bednarz

    Das Kreuz des Nordens
    katerusmaximus

    katerusmaximus

    29. July 2012 um 18:51 Rezension zu "Das Kreuz des Nordens" von Klaus Bednarz

    EIn typischer "Bednarz" erwartet den geneigten Leser. Interessanter kurzweiliger und geschichtsträchtiger Text. Man erfährt viel über die spezielle Geschichte Kareliens, die geprägt ist von Fremdherrschaft, Unterdrückung und kultureller Vergewaltigung. Hoffnunsgschimmer für die Bevölkerung glimmen bestenfalls, da die grundsätzlichen Voraussetzungen für einen Erhalt der Kultur fehlen. Geld, Arbeit und das Interesse der Jugend an der Vergangenheit. Ein Textbeispiel aus dem Buch: -Und die unglückliche finnisch-russische ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ferne und Nähe" von Klaus Bednarz

    Ferne und Nähe
    bogi

    bogi

    10. June 2011 um 00:49 Rezension zu "Ferne und Nähe" von Klaus Bednarz

    Klaus Bednarz, für mich im besten Sinne einer der aller besten Journalisten, legt hier eine Art Berufsbiographie vor. Diese wird auf sehr vielfältige Weise dargestellt. Es gibt mehrere Berichte (Teile daraus) von Bednarz' Reisen, vor allem in die östliche Hemisphäre. Ein Teil befasst sich mit prominenten zeitgeschichtlichen Personen, die der Autor in Gesprächen, Trauerreden oder Laudatien (ist das die Mehrzahl??) darstellt. Ein weiterer Bereich beschäftigt sich mit seinen zahllosen politischen Kommentaren als WDR Journalist in ...

    Mehr
  • Rezension zu "Vom Baikal nach Alaska" von Klaus Bednarz

    Vom Baikal nach Alaska
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. November 2009 um 12:57 Rezension zu "Vom Baikal nach Alaska" von Klaus Bednarz

    DiesesFotobuch sollte man zu "Östlich der Sonne" von Klaus Bednarz dabei haben. Buch lesen und Fotos dazu schauen. Da bekommt man den Einblick zu dieser Welt und dem was früher geschehen ist.

  • Rezension zu "Östlich der Sonne" von Klaus Bednarz

    Östlich der Sonne
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    11. November 2009 um 12:46 Rezension zu "Östlich der Sonne" von Klaus Bednarz

    Sehr interassant, wenn man sich für die Kultur der "Indianer" interessiert. Wer sind die Vorfahren der "Indianer"? - Diese Frage könnte man mit diesem Buch beantworten.