Klaus Bednarz Ballade vom Baikalsee

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(8)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ballade vom Baikalsee“ von Klaus Bednarz

Wer einmal den Baikal gesehen hat, den läßt er nicht mehr los, sagt Klaus Bednarz und entführt den Leser in einen Landstrich voller Superlative und Rätsel. Heiliges Meer, Perle Sibiriens oder Das blaue Herz der Taiga nennen die Russen den Baikalsee. Er ist nicht nur der älteste, sondern auch der tiefste und geheimnisvollste See der Erde, eingebettet in eine einzigartige Natur und Ursprung einer uralten Kultur. Sagen und Legenden erzählen von diesem einmaligen Naturphänomen, Lieder und Gedichte feiern den Zauber dieses Sees und der ihn umgebenden endlosen Wälder und Steppen. Ein Meisterwerk. Süddeutsche Zeitung Fast möchte man bedauern, daß sich Bednarz dem Fernsehjournalismus verschrieben hat. Er läßt auch ohne Kamera lebendige Bilder entstehen, allein mit der Kraft der Worte. Die Zeit Das wichtigste Buch zum Verständnis des heutigen Rußland. Lew Kopelew
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen