Klaus Brill Die Köchin, die Pornodiva und der Papst

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Köchin, die Pornodiva und der Papst“ von Klaus Brill

Wer weiß schon, daß es in Rom Zentauren gibt? Jeder, der einmal versucht hat, im ewigen Stau der italienischen Hauptstadt vorwärts zu kommen, ist ihnen mit Sicherheit schon begegnet: Es handelt sich dabei nicht um Fabelwesen der Antike, sondern um Mopedfahrer, die mit ihrem lärmenden, wendigen Gefährt, dem motorino, gleichsam zu einer Einheit verschmelzen. Diese verwegenen Wesen, die über Plätze, Kreuzungen und rote Ampeln brausen, werden in Italien centauri genannt.Klaus Brill entwirft in seinen pointierten, liebevoll recherchierten Römischen Begegnungen ein vielschichtiges und vielgesichtiges Bild der ewigen Stadt, das selbst langjährigen Romliebhabern neue Aspekte erschließt. Da sind zum Beispiel die beiden Wirtsleute der Trattoria Pommidoro, Anna Desideri und Aldo Bravi - schon ihre Namen wecken kulinarische Sehnsüchte, die in dem Familienbetrieb köstlich-bravourös gestillt werden. Oder die barmherzigen Samariter der Gemeinschaft von Sant' Egidio, die unentgeltlich den Obd achlosen und Armen der Stadt helfen, gleichzeitig aber auch als Friedensstifter in der ganzen Welt erfolgreich tätig sind. Oder der tiefgläubige Katholik und Politiker mit Beziehungen zur Mafia, der 21 mal Minister und sieben mal Ministerpräsident war, Senator auf Lebenszeit und Freund verschiedener Päpste.

Guter Einblick hinter die Kulissen von Rom

— Estrelas
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks